Erfahrungsbericht über Appartement 28
Wismar - Deutschland - Mecklenburg-Vorpommern
ANZEIGE
19
Erlebnisbericht

Das Besondere entdecken: Design-Appartement mit Hotelkomfort in Wismar


In exponierter Lage, gleich am alten Hafen in Wismar, verbindet der historische Getreidespeicher denkmalgeschützte Architektur mit modernem Lifestyle. Hier erwartet Axel und mich das exklusive und hochwertig eingerichtete Ferienappartement No. 28.


Das Besondere entdecken: Design-Appartement mit Hotelkomfort in Wismar
© www.lebe-liebe-lache.com
In exponierter Lage, gleich am alten Hafen in Wismar, verbindet der historische Getreidespeicher denkmalgeschützte Architektur mit modernem Lifestyle
© www.lebe-liebe-lache.com
Eine Schiffsschraube als Statue direkt vor dem Appartementhaus
© www.lebe-liebe-lache.com

Annette Maria: Axel und ich genießen Hafenflair hautnah und erleben eine moderne Hafen-Urlaub-Ostsee Ferienwohnung
© www.lebe-liebe-lache.com
Einzigartiges Wohngefühl in stilvollem Ambiente

Axel und ich genießen Hafenflair hautnah und erleben eine moderne Hafen-Urlaub-Ostsee Ferienwohnung (Whg. 28), direkt am Hafen von Wismar im alten Ohlerich-Getreidespeicher.

Wohlgefühl pur

Maritime Stimmung: Die geräumige 57m² große Wohnung verfügt über 2 lichtdurchflutete Zimmer und bietet dabei sogar Platz für 4 Personen.


Wohlgefühl pur
© www.lebe-liebe-lache.com
Maritime Stimmung: Die geräumige 57qm große Wohnung verfügt über 2 lichtdurchflutete Zimmer und bietet dabei sogar Platz für 4 Personen
© www.lebe-liebe-lache.com

Das praktisch angelegte Duschbad mit ebenerdiger Dusche, das Schlafzimmer mit Balkon und die Wohnküche sind hochmodern und vollständig eingerichtet.


Das praktisch angelegte Duschbad mit ebenerdiger Dusche, das Schlafzimmer mit Balkon und die Wohnküche sind hochmodern und vollständig eingerichtet.
© www.lebe-liebe-lache.com
Schlafzimmer mit Balkon - und Blick auf den Hafen
© www.lebe-liebe-lache.com

Die fast bodentiefen Fenster laden uns regelmäßig zum Verweilen mit Sicht auf den Hafen ein. Insbesondere die Sonnenauf- und untergänge sind hier wirklich spektakulär, sowie das Leben der Werften und der Schiffsindustrie. Nur allzu gern machen wir es uns auf der breiten Fensterbank bequem und schauen den Schiffen beim ein- und ausladen zu. Im Hafen unmittelbar vor Ihrer Haustür gibt es frische Fischbrötchen direkt vom Kutter. Ebenso können wir hier historische Segelschiffe bestaunen.


Die fast bodentiefen Fenster laden uns regelmäßig zum Verweilen mit Sicht auf den Hafen ein
© www.lebe-liebe-lache.com
Im Hafen unmittelbar vor Ihrer Haustür gibt es frische Fischbrötchen direkt vom Kutter
© www.lebe-liebe-lache.com
Insbesondere die Sonnenauf- und untergänge sind hier wirklich spektakulär, sowie das Leben der Werften und der Schiffsindustrie
© www.lebe-liebe-lache.com


Wohn- Esszimmer mit direkten Hafenkontakt

Im großzügigen Wohn-/Essbereich mit inkludierter Küche bleiben für uns keine Wünsche offen. Hier bereiten wir uns köstliche Speisen zu. Es ist gerade Spargelzeit und so genießen wir das gesunde Gemüse mit frischen Kartoffeln und Sauce Hollandaise nur allzu gern. Die gemütliche Couch lädt zum Lesen eines Buches, oder zu entspannten Fernsehabenden ein - lässt sich aber auch zur Schlafcouch mit Federkernmatratze umfunktionieren. Auch unsere Yogamatten haben wir mitgebracht. Ohne dass wir groß Möbel rücken müssen, können wir hier wunderbar unsere Assanas praktizieren.

Auch unsere Yogamatten haben wir mitgebracht.
© www.lebe-liebe-lache.com

Der Essbereich ist lichtdurchflutet und bietet Axel und mir einen einzigartigen Ausblick auf weitere Speichergebäude
© www.lebe-liebe-lache.com
Der Essbereich ist lichtdurchflutet und bietet Axel und mir einen einzigartigen Ausblick auf weitere Speichergebäude, als auch auf das bunte Treiben der Hafenarbeit. Wir fragen uns mitunter welche Ladung heute noch gelöscht wird und ob ein weiteres Containerschiff heute noch im alten Hafen anlegen wird. Die Küche ist übrigens komplett ausgestattet mit Geschirrspüler, Kaffeemaschine, Espressokocher, Wasserkocher, und Kühlschrank. Hach!


Komfort-Schlafzimmer

Das große Boxspringbett in modernster Hotelqualität verführt zum Ausschlafen und Kuscheln. Jetzt im Sommer sind die bodenlange Vorhänge besonders praktisch. Schließt man sie, taucht der Raum in ein sanftes wohltuendes Blau. Ein weiteres TV-Gerät sowie eine BOSE Bluetooth Box rundet das Zimmer ab. Uns erwarten hier zwei frisch bezogene Betten, und ausreichend Hand- und große weiße Duschtücher.

Komfort-Schlafzimmer - Das große Boxspringbett in modernster Hotelqualität verführt zum Ausschlafen und Kuscheln
© www.lebe-liebe-lache.com


Jetzt im Sommer sind die bodenlange Vorhänge besonders praktisch
© www.lebe-liebe-lache.com
Ein weiteres TV-Gerät sowie eine BOSE Bluetooth Box rundet das Zimmer ab
© www.lebe-liebe-lache.com
Der Balkon mit rundum Blick auf den Hafen zu beiden Seiten
© www.lebe-liebe-lache.com
Nicht weit entfernt liegt die riesige Montagehalle der Werft Wismar
© www.lebe-liebe-lache.com

Der am Schlafzimmer angrenzende Balkon mit nordwestlicher Ausrichtung empfängt uns nicht für eine Tasse Kaffee am Morgen
© www.lebe-liebe-lache.com
Der am Schlafzimmer angrenzende Balkon mit nordwestlicher Ausrichtung empfängt uns nicht für eine Tasse Kaffee am Morgen. Hier finde ich auch Zeit für eine lazy Selfiesession am Nachmittag. "And the Living is easy"... Hier entdecke ich auch ein Kreuzfahrtschiff direkt vom Balkon aus. Es scheint für Werftarbeiten angelegt zu haben. Wir sind wirklich mittendrin im Hafen, doch sämtlicher Lärm kann kaum durch die besonders schalldichten Fenster gehört werden.

Freude! Um uns den  Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, hat der Wohnungseigentümer  alle wichtigen Sehenswürdigkeiten, Restaurantempfehlungen, Radtouren usw. in einer Broschüre zusammengestellt. Und so machen wir uns sehr gerne auf den Weg, um die traditionsreiche Hansestadt Wismar näher kennenzulernen.


Der Hafen

Am Alten Hafen, also direkt vor unsere Haustür, starten die Adler-Schiffe zu Rundfahrten durch die Wismarbucht bis vor die Insel Poel. Erfahrene Kapitäne geben umfassende Informationen zur Wismarer Altstadt, Geschichte und der Natur.

Am Alten Hafen, also direkt vor unsere Haustür, starten die Adler-Schiffe zu Rundfahrten durch die Wismarbucht bis vor die Insel Poel
© www.lebe-liebe-lache.com

Im Hafen liegt auch ein Oldtimer-Segelschiff, das besichtigt werden kann. Axel und ich lassen uns von der Hafen-Atmosphäre bezaubern! Besonders zu empfehlen sind die leckeren Fischbrötchen, die direkt von den an der Kaikante gelegenen Fischkuttern erhältlich sind.


Der Marktplatz

Der Marktplatz, mit 10.000 m² einer der größten Norddeutschlands, beeindruckt uns durch seine schönen Giebeldächer. Der "Alte Schwede" wurde 1380 erbaut, der Name erinnert an die Schwedenzeit Wismars von der Mitte des 17. Jh. bis 1903. Heute befindet sich in dem ehemaligen Wohn- und Geschäftshaus ein Restaurant. An der Nordseite des Marktplatzes befindet sich das beeindruckende Rathaus. Axel und ich lassen die Blicke schweifen und entdecken dabei einen wirklich kuriosen Straßennamen...

Der Alte Schwede wurde 1380 erbaut, der Name erinnert an die Schwedenzeit Wismars von der Mitte des 17. Jh. bis 1903
© www.lebe-liebe-lache.com
Der Marktplatz, mit 10.000 qm einer der größten Norddeutschlands, beeindruckt uns durch seine schönen Giebeldächer
© www.lebe-liebe-lache.com
Axel und ich lassen die Blicke schweifen und entdecken dabei einen wirklich kuriosen Straßennamen
© www.lebe-liebe-lache.com
An der Nordseite des Marktplatzes befindet sich das beeindruckende Rathaus
© www.lebe-liebe-lache.com


Die Wasserkunst

Mitten auf dem Marktplatz steht die Wasserkunst, die von 1580 bis 1602 nach den Plänen des niederländischen Baumeisters Philipp Brandin im Stil der holländischen Renaissance errichtet wurde. Die Wasserkunst versorgte die Stadt Wismar sogar  bis 1897 mit Trinkwasser.


Mitten auf dem Marktplatz steht die Wasserkunst, die von 1580 bis 1602 nach den Plänen des niederländischen Baumeisters Philipp Brandin im Stil der holländischen Renaissance errichtet wurde
© www.lebe-liebe-lache.com

Shopping


Rund um den Marktplatz finden wir die charmanten Einkaufsstraßen Wismars. Besonders erwähnenswert ist hier die Karstadt-Filiale am Rudolph-Karstadt-Platz 1, dem ersten Karstadt-Kaufhaus, das Rudolph Karstadt am 14. Mai 1881 unter dem Namen Tuch-, Manufactur- und Confectionsgeschäft Karstadt gründete. In der Wismarer Altstadt finden wir viele kleine und große Geschäfte, die zu einem ganz individuellen Einkaufsbummel einladen.

Die Karstadt-Filiale am Rudolph-Karstadt-Platz 1, dem ersten Karstadt-Kaufhaus, das Rudolph Karstadt am 14. Mai 1881 unter dem Namen Tuch-, Manufactur- und Confectionsgeschäft Karstadt gründete
© www.lebe-liebe-lache.com


St. Nikolai Kirche.

Bereits im Jahre 1255 wurde erstmals eine Kirche, die dem heiligen Nikolaus, dem Schutzpatron der Seefahrer und Fischer, gewidmet war, geschichtlich erwähnt. Mit
dem Neubau der Kirche wurde 1270 begonnen. Der damals neue Reichtum, den die Mitgliedschaft in der Hanse mit sich brachte, veranlasste die Wismarer erneut 1381, die Kirche zu erweitern. Mit ihrem 37 Meter hohen Mittelschiff wurde sie zu einer der größten Sakralbauten der Backsteingotik. Besonders interessant: Bis ins 19. Jhdt. hinein wurden in der Nikolaikirche noch Bestattungen durchgeführt, wovon die große Zahl Grabplatten zeugt.

St. Nikolai Kirche. Bereits im Jahre 1255 wurde erstmals eine Kirche, die dem heiligen Nikolaus, dem Schutzpatron der Seefahrer und Fischer, gewidmet war, geschichtlich erwähnt.
© www.lebe-liebe-lache.com
St. Nikolai Kirche: Mit dem Neubau der Kirche wurde 1270 begonnen
© www.lebe-liebe-lache.com
St. Nikolai Kirche: Bis ins 19. Jhdt. hinein wurden in der Nikolaikirche noch Bestattungen durchgeführt, wovon die große Zahl Grabplatten zeugt
© www.lebe-liebe-lache.com

Nun vollendet sich unser Stadtrundgang zurück zum Wismarer Hafen: schlank und geschützt, hat er noch einige Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die backsteinernen Speichergebäude aus dem späten 19. Jhdt. erinnern uns ein wenig an Hamburgs Speicherstadt.

Nun vollendet sich unser Stadtrundgang zurück zum Wismarer Hafen
© www.lebe-liebe-lache.com


Und so lauten die aktuelle Hygienemaßnahmen im Ohlerich-Getreidespeicher:

"Unser Team erwartet Sie mit gewohnt herzlichem Service um Ihnen einen traumhaften Urlaub zu ermöglichen. Dennoch steht Ihre und die Gesundheit unserer Mitarbeiter im Vordergrund und wir haben eine Reihe von Schutz- und Hygienemaßnahmen ergriffen, um die Gesundheit aller zu schützen. Diese Maßnahmen und Regeln folgen den Vorgaben der örtlichen Gesundheitsbehörden sowie der institutionellen Expertise des Robert-Koch-Instituts. Wir bitten Sie darum, die Hinweise vor Ort zu beachten und zu befolgen."



Annette Maria meint - nutzt das exklusive Angebot speziell für euch LEBE-LIEBE-LACHE Leser
© www.lebe-liebe-lache.com
Annette Maria meint -
nutzt das exklusive Angebot speziell für euch LEBE-LIEBE-LACHE Leser:

Als LEBE-LIEBE-LACHE Leser erwartet euch ein 10%-iger Discount für Wohnung No. 28  im Ohlerich-Getreidespeicher.

Dazu müssen eure Buchungsanfragen über einen dieser Links erfolgen:

https://angebot.hafen-urlaub-ostsee.de/?leadsource=lebeliebelache


Direkt zur Homepage: www.hafen-urlaub-ostsee.de

 

Weitere Social Media Profile:


Information zur Location unseres Erfahrungsberichts
Appartement 28
Stockholmer Straße 20
23966 Wismar
Deutschland
Mecklenburg-Vorpommern - Nordwestmecklenburg - Wismarer Bucht
Wir hoffen, daß Ihnen unsere Erfahrungen in diesem Erlebnisbericht viel Freude beim Lesen gemacht haben, und Sie sich auch von unseren anderen Erfahrungsberichten inspirieren lassen möchten.
19
ANZEIGE
Unsere Reise-Erlebnisberichte der letzten Jahre:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Spam-Check:
Fenster nicht mehr zeigen