Erfahrungsbericht... über nicko cruises - WORLD VOYAGER Ostsee / Baltikum Kreuzfahrt
Stuttgart - Deutschland - Baden-Württemberg
273
Erlebnisbericht

Erlebnisbericht: Unsere wunderschöne Baltikum-Kreuzfahrt mit der WORLD VOYAGER



Wer träumt nicht davon, großartige Natur und beeindruckende Stätten der Weltkultur auf dem Seeweg möglichst genau zu erkunden? Dann sollten Sie, wie wir, künftig die Routen und Termine der WORLD VOYAGER genauer betrachten. Anfang Juli durften Axel und ich mit dem umweltschonend konstruierten und topmodernen Hochseeschiff von Nicko Cruises eine gelungene Mischung aus Erholungs-, Expeditions- und Studienkreuzfahrt erleben.


Erlebnisbericht: Unsere wunderschöne Baltikum-Kreuzfahrt mit der nicko cruises - WORLD VOYAGER
© www.nicko-cruises.de

Was für ein Highlight, das besondere Flair der unterschiedlichen Hafenstädte rund um die Ostsee kennenzulernen: 12-Tage Kreuzfahrt über Kiel • Riga • Tallinn • Helsinki • Turku • Mariehamn • Stockholm • Danzig • Kiel


Zur Einschiffung in Kiel werden wir an Bord bei einem Sektempfang herzlich begrüßt und beziehen im Anschluss gleich unsere elegante und geräumig gestaltete Kabine.


WORLD VOYAGER: Einschiffung in Kiel
© www.lebe-liebe-lache.com
WORLD VOYAGER: in Kiel werden wir an Bord bei einem Sektempfang herzlich begrüßt
© www.lebe-liebe-lache.com


Unser Zuhause auf See

Auf der neuen WORLD VOYAGER finden Axel und ich genau die passende Kabine für unsere Kreuzfahrt. Egal auf welchem Deck und in welcher Kategorie - hier verbringt man seine Reise immer in einer Außenkabine. Die 100 schwimmenden Hotelzimmer an Bord der World Voyager verteilen sich dabei über 3 Decks und beeindrucken durch ihre freundliche, helle Gestaltung und ihren hohen Komfort, der mit den Zimmern eines Premiumhotels vergleichbar ist.

Unsere Kabine (und alle weiteren) sind mit einem Kleiderschrank, einem Kühlschrank, Dusche/WC, einer individuell regulierbaren Klimaanlage/Heizung, einem Safe und einem SAT-TV ausgestattet. In allen Kabinen sind Haartrockner und Bademäntel vorhanden und der Zimmerservice serviert gerne ausgewählte Speisen und Getränke auf die Kabine.



Unsere Veranda-Kabine mit Privatbalkon

WORLD VOYAGER: Annette Maria auf unserem Privatbalkon
© www.lebe-liebe-lache.com
WORLD VOYAGER: Unsere elegante und geräumige Veranda Kabine
WORLD VOYAGER: Das gemütliche Sofa in unserer Kabine

WORLD VOYAGER: Der große Flatscreen versorgte uns neben der Unterhaltung auch mit vielen nützlich Informationen

WORLD VOYAGER: Schreibtisch, Minibar und die wunderbare Espresso-Machine

WORLD VOYAGER: Das Badezimmer vollbringt auf kleinem Raum wirkliche Wunder. Die Duschkabine ist ein Traum!

WORLD VOYAGER: Unsere elegante und geräumige Veranda Kabine

WORLD VOYAGER: Annette Maria freut sich auf die anstehende Kreuzfahrt
© www.lebe-liebe-lache.com
WORLD VOYAGER: Luxus pur - Kreuzfahrt - Sonne - glitzerndes Meer - Privatbalkon
© www.lebe-liebe-lache.com

Kabinengröße gesamt: ca. 25 qm

  • Balkon mit Sitzmöbeln
  • Doppelbett (kann auf Wunsch in 2 Einzelbetten verwandelt werden)
  • Pflegeprodukte der Luxusmarke L`Occitane
  • Badezimmer mit Dusche und WC
  • Bademäntel
  • Haartrockner
  • Sofa
  • Schreibtisch
  • Stuhl
  • TV
  • Kabinenservice
  • Täglich stilles oder sprudelndes Wasser
  • Wäschereiservice
  • Kaffeemaschine
  • Kühlschrank
  • Klimaanlage
  • Safe

Am Nachmittag informiert uns Kapitän Michael Block über Lautsprecher: "Leinen los! Wir legen ab!" Jetzt auf See mit der 126 Meter langen und 19 Meter breiten WORLD VOYAGER freuen wir uns darauf historische Städte und darauf, die Landschaft des Baltikums zu erforschen. Mit der Eisklasse 1B und der Polarklasse C ist das Schiff bestens ausgestattet, um seine bis zu 200 Passagiere möglichst nah an spektakuläre Aussichten zu bringen.

WORLD VOYAGER: und Axel freut sich auch schon auf die Kreuzfahrt
© www.lebe-liebe-lache.com
WORLD VOYAGER: Sitzen, staunen, innehalten
© www.lebe-liebe-lache.com

Zudem können wir bei jedem Wetter die Natur vom Schiff aus im Blick behalten... schließlich haben wir nicht nur auf dem Außendeck, sondern auch in den Aufenthaltsbereichen im Schiffsinnern die ideale Möglichkeit dazu. Vor allem die Observatory Lounge mit ihrer Rundumverglasung und der Glaskuppel lädt dazu ein, die Natur zu beobachten – gern bei frischen Waffeln oder Kaffee und Kuchen - serviert vom Hotel Manager Thomas Leitner persönlich...


WORLD VOYAGER: frische Waffeln oder Kaffee und Kuchen serviert vom wunderbaren Hotelmanager Thomas Leitner persönlich...
WORLD VOYAGER: Vor allem die Observatory Lounge mit ihrer Rundumverglasung und der Glaskuppel lädt dazu ein, die Natur zu beobachten

WORLD VOYAGER: Kaffee und Kuchen in der Observations Lounge

WORLD VOYAGER: Einladende Aufenthaltsbereiche im Schiffsinnern

WORLD VOYAGER: Annette Maria und Axel auf großer Fahrt

WORLD VOYAGER: frische Waffeln oder Kaffee und Kuchen serviert vom wunderbaren Hotelmanager Thomas Leitner persönlich...



Wir sind begeistert

Axel und ich sind begeistert bei unseren täglichen Rundgängen durchs Schiff. Hier  gelangen wir nur allzugern über den stilvolle Treppenaufgang hinauf zum Lido- und Helideck.


WORLD VOYAGER: Annette Maria auf dem Lido Deck
© www.lebe-liebe-lache.com
WORLD VOYAGER: Windgeschützte Sitzgruppen auf Deck 7
© www.lebe-liebe-lache.com

WORLD VOYAGER: Deck acht - mit viel Technik und vor allem der herrlichen Laufbahn
WORLD VOYAGER: Die Laufbahn - mehrere Runden schlendern und das Meer bestaunen...

WORLD VOYAGER: Annette Liebstes - eines davon: die wunderbare Aussichts-Laufbahn

WORLD VOYAGER: auf der Laufbahn kann man auch wunderbar das Schiff und das Lido Deck bewundern

WORLD VOYAGER: Blick auf den Pool und die beiden Whirlpools

WORLD VOYAGER: Deck acht - mit viel Technik und vor allem der herrlichen Laufbahn



Lounges

An Bord der WORLD VOYAGER stehen uns gleich mehrere geschmackvoll eingerichtete Lounges zu Verfügung. Je nach Stimmung und Vorliebe können wir uns zwischen der Observatory Lounge, der Cigar Lounge und der Explorer Lounge entscheiden. Die Observatory Lounge hat es uns - wie bereits erwähnt - mit ihrer Rundumverglasung und der extravaganten Glaskuppel, ganz besonders angetan. Die einladende Explorer-Lounge ist ein geselliger Treffpunkt.


WORLD VOYAGER: Die kleine aber feine Bordboutique hat viel zu bieten
WORLD VOYAGER: Die Glauskuppel der Observations Lounge

WORLD VOYAGER: Sehr schicker Rezeptionsbereich

WORLD VOYAGER: Die einladende Explorer-Lounge ist ein geselliger Treffpunkt.

WORLD VOYAGER: Die kleine aber feine Bordboutique hat viel zu bieten

WORLD VOYAGER: Die Rezeption der Beauty- und SPA-Abteilung


Kein Zweifel: Ein großer Teil des aktiven Bordlebens spielt sich auf Deck 4 ab. Hier befindet sich mittig die Rezeption und die offenen Büros für Ausflugsleitung und Kreuzfahrtdirektorin, Sitzgruppen am Fenster, ein kleiner gut sortierter Shop, Spa, Sauna und Fitness-Studio. Zum Bug hin liegt der Vortragsraum „Auditorium“ und die Main Lounge mit Bar, sowie am Heck das Restaurant inklusive weitgehend überdachtem Außenbereich.


WORLD VOYAGER: Eine der wunderbaren Mitarbeiterinnen der Beauty- und SPA-Abteilung
© www.lebe-liebe-lache.com
WORLD VOYAGER: Die Rezeption der Beauty- und SPA-Abteilung
© www.lebe-liebe-lache.com


Die Bordboutique

Zu den vielen Annehmlichkeiten auf der WORLD VOYAGER gehören auch die Einkaufsmöglichkeiten auf Deck 4. Im gut sortierten Shop finde ich einen wunderschönen neuen Duft für mich: Olympéa Legend von Paco Rabanne mit seinen erlesenen Zutaten aus Salz, Vanille und Pflaumen die zu zu einem verführerisch-ambrierten Duft kombiniert werden. Ein luxuriöses, aufregendes Parfum das mich wunderbar an meinen Aufenthalt auf der WORLD VOYAGER erinnern wird.  Wie überall auf dem Schiff erleben wir auch hier ein überaus herzliches und zuvorkommende Bordpersonal. 


WORLD VOYAGER: In der Boutique: Eine exklusive Auswahl wunderbarer Düfte
© www.lebe-liebe-lache.com
WORLD VOYAGER: Die Boutique hält auch einiges an maritimer Mode bereit
© www.lebe-liebe-lache.com


Das Auditorium

An die Main Lounge schließt sich zum Bug hin das Auditorium an. In diesem fensterlosen Raum hält unserer Lektorin Marieluise Erhart überaus interessante Vorträge als Vorbereitung zu den Ausflügen des jeweils nächsten Tages. Der Raum hat eine kleine Bühne mit einer Leinwand und Beamer. Die ansteigende Theaterbestuhlung mit Klappsesseln ermöglicht einen guten Blick von allen Plätzen aus. 


WORLD VOYAGER: Im Auditorium hält unserer Lektorin Marieluise Erhart fast täglich überaus interessante Vorträge
© www.lebe-liebe-lache.com
WORLD VOYAGER: Die charmante Lektorin Marieluise Erhart weiß auch in Mariehamn viel Interessantes zu vermitteln
© www.lebe-liebe-lache.com


Main Lounge  - mit Piano und Tanzfläche

In der Main Lounge steht ein Piano und es gibt eine kleine Tanzfläche, was die Main Lounge abends zu einer lebendigen Bar mit Live-Musik macht. Auf unserer Baltikum-Reise unterhielt uns hier und an anderen Spots des Schiffes der wunderbare Ozeanpianist Oliver.


WORLD VOYAGER: Annette Maria in der Main Lounge
© www.lebe-liebe-lache.com

WORLD VOYAGER: In der Main Lounge steht ein Piano und es gibt eine kleine Tanzfläche
WORLD VOYAGER: Elegant und schick

WORLD VOYAGER: Expeditions Loung mit Blick Richtung Auditorium

WORLD VOYAGER: Auf unserer Baltikum-Reise unterhielt hier und an anderen Spots des Schiffes der wunderbare Ozenanpianist Oliver.

WORLD VOYAGER: In der Main Lounge steht ein Piano und es gibt eine kleine Tanzfläche

WORLD VOYAGER: Im Auditorium hält unserer Lektorin Marieluise Erhart fast täglich überaus interessante Vorträge


Das Observation-Deck:

Einer unserer Lieblingsplätze auf der World Voyager ist das Observationdeck ganz vorne am Bug auf Deck 5. Rundum gibt es hier Sitzbänke, sodass man beispielsweise Hafeneinfahrten von hier aus ganz besonders genießen kann.

WORLD VOYAGER: Einer unserer  Lieblingsplätze auf der World Voyager ist das Observationdeck ganz vorne am Bug auf Deck 5
© www.lebe-liebe-lache.com
WORLD VOYAGER: Das Observationdeck ganz vorne am Bug auf Deck 5. Rundum gibt es hier Sitzbänke
© www.lebe-liebe-lache.com


Außenbereiche am Heck auf Deck 5 und 6


Jeweils am Ende des Kabinengangs auf den Decks 5 und 6 genießen Axel und ich unsere Schiffsreise auf den größtenteils überdachten Außendecks am Heck des Schiffs mit entsprechend freiem Blick aufs Meer. Kaum einmal trifft man an diesem schönen Platz auf andere Passagiere... wir kuscheln uns auf die bequemen Liegen und genießen die Weite des Meeres. 


WORLD VOYAGER: Jeweils am Ende des Kabinengangs auf den Decks 5 und 6 genießen Annette Maria und Axel unsere Schiffsreise auf den größtenteils überdachten Außendecks am Heck des Schiffs
WORLD VOYAGER: Eines der größtenteils überdachten Außendecks am Heck des Schiffs

WORLD VOYAGER: Auf den Außendecks am Heck gibt es auch gemütliche Sitzecken.

Stockhom - ~01936

WORLD VOYAGER: Jeweils am Ende des Kabinengangs auf den Decks 5 und 6 genießen Annette Maria und Axel unsere Schiffsreise auf den größtenteils überdachten Außendecks am Heck des Schiffs

WORLD VOYAGER: Annette Maria entdeckt ihre maritime Leidenschaft

WORLD VOYAGER: Annette Maria entdeckt ihre maritime Leidenschaft
© www.lebe-liebe-lache.com



Pooldeck und Whirlpools

Das Pooldeck weist eine typische Kreuzfahrschiff-Anordnung auf: Der Pool in der Mitte, daran angegliedert sind zwei quadratische Whirlpools und rings herum Sonnenliegen mit weichen Polsterauflagen - sowie eine Bar und ein einladendes Buffet samt Esstischen. Teils überdacht und teils unter freiem Himmel. Um den Pool und die Whirlpools herum verläuft eine getönte Glaswand, die zuverlässig vor Spritzwasser schützt und zugleich als Geländer auf dem erhöhten Pool-Rand dient.


WORLD VOYAGER: Pooldeck und Whirlpools
WORLD VOYAGER: Am frühen Nachmittag gibt es Köstlichkeiten auf dem Lido Deck. Die Eiscreme ist übrigens wirklich vorzüglich

WORLD VOYAGER: Auch eine Vielzahl an unterschiedlichen Snacks stehen bereit

WORLD VOYAGER: Das Pooldeck weist eine typische Kreuzfahrschiff-Anordnung auf: Der Pool in der Mitte: Daran angegliedert sind zwei quadratische Whirlpools und rings herum Sonnenliegen

WORLD VOYAGER: Windgeschütze Sitzecken auf dem Pooldeck

WORLD VOYAGER: Pooldeck und Whirlpools



Spa, Sauna, Fitness-Center

Spa, Sauna und Fitness-Center hat Nicko Cruises auf Deck 4 gelegt. Die kostenfrei nutzbare, recht große Sauna, mit angeschlossenem Ruheraum und vier Wärmeliegen, hat nach außen verspiegelte Panoramafenster. Für Spa-Behandlungen stehen nebenan zwei Innenräume für Spa-Anwendungen zur Verfügung. Der angeschlossene Fitness-Raum verfügt ebenfalls über große Panorama-Fenster. Er ist ausgestattet mit Hanteln, Yogamatten, einem Kraftgerät, sowie zwei Laufbänder und ein Spinning-Fahrrad.


WORLD VOYAGER: Axel im Fitnessraum. Klein aber fein - und alles was man braucht.
© www.lebe-liebe-lache.com



Das Sonnendeck ist unser erklärter Lieblingsort

Das Sonnendeck ist unser erklärter Lieblingsort auf der WORLD VOYAGER. Hier drehen wir auf der grünen Laufbahn tägliche unsere Runden und inhalieren die gesunde Ostseeluft. Ein großes Gefühl der Freiheit überkommt uns hier oben, da unserem Rundumblick keinerlei Grenzen gesetzt sind. Hier oben befindet sich auch ein Landeplatz für Helikopter sowie die Unterbrigung der Zodiacs. 


WORLD VOYAGER: Hier oben befindet sich auch ein Landeplatz für Helikopter
WORLD VOYAGER: Die 12 Zodiacs, sehr schnelle und stabile Schlauchboote, sind eines der Highlights der World Voyager

WORLD VOYAGER: Der Schärengarten vor den Toren von Turku in Finnland

WORLD VOYAGER: Hier drehen wir auf der grünen Laufbahn tägliche unsere Runden

WORLD VOYAGER: Hier oben befindet sich auch ein Landeplatz für Helikopter

WORLD VOYAGER: Der Antennenturm mit Gastlandflagge


WORLD VOYAGER: Der Antennenturm mit Gastlandflagge
© www.lebe-liebe-lache.com



Toller Service im Mystic-Restaurant

Das zuvorkommende Servicepersonal um Maitre Eva Varga kümmert sich im Restaurant Mystic praktisch rund um die Uhr um unsere Wünsche, während die versierte Küchencrew für uns frische Spezialitäten zubereitet.


WORLD VOYAGER: Das zuvorkommende Servicepersonal um Maitre Eva Varga kümmert sich im Restaurant Mystic praktisch Rund um die Uhr um unsere Wünsche
© www.lebe-liebe-lache.com


Am Heck des Restaurants im Freien

Axel und ich genießen hier am Morgen und zur Mittagszeit Köstlichkeiten vom Buffett. Das Ala Carte Dinner am Abend von Küchenchef Patrick Ceamuru verbringen wir gern an einem Fensterplatz mit Blick aufs weite Meer oder am Heck des Restaurants im Freien.


WORLD VOYAGER: Axel und ich genießen hier am Morgen und zur Mittagszeit Köstlichkeiten vom Buffett
© www.lebe-liebe-lache.com
WORLD VOYAGER: Axel freut sich zur Mittagszeit auf die Köstlichkeiten vom Buffett
© www.lebe-liebe-lache.com


WORLD VOYAGER: Das Ala Carte Dinner am Abend von Küchenchef Patrick Ceamuru verbringen wir gern an einem Fensterplatz mit Blick aufs weite Meer
WORLD VOYAGER: Das abwechslungsreiche Buffet am Mittag

WORLD VOYAGER: Auch morgens ist die Auswahl am Buffet sehr vielfältig

WORLD VOYAGER: Leckere Torten und Desserts

WORLD VOYAGER: Auch Vegetarier und Veganer finden immer eine Auswahl an köstlichen Gerichten

WORLD VOYAGER: Axel freut sich zur Mittagszeit auf die Köstlichkeiten vom Buffett
WORLD VOYAGER: Das freundliche und umsichtige Servicepersonal ist eine wahre Freude

WORLD VOYAGER: Frühstück am Fenster - mit Blick auf das Meer

WORLD VOYAGER: Brot- und Teilchenauswahl am Morgen

WORLD VOYAGER: Teilchen und Törtchen nach dem Mittagessen

WORLD VOYAGER: Das Ala Carte Dinner am Abend von Küchenchef Patrick Ceamuru verbringen wir gern an einem Fensterplatz mit Blick aufs weite Meer


WORLD VOYAGER: Köstliche Desserts beim Dinner
WORLD VOYAGER: Wunderbar angerichtete Vorspeise beim Dinner

WORLD VOYAGER: Garnelen als Zwischengang beim Dinner

WORLD VOYAGER: Die sehr umsichtigen Mitarbeiter füllen immer Wasser nach

WORLD VOYAGER: hübsch angerichtete Zwischengänge - Köstlich

WORLD VOYAGER: wir als Pescetarier wählten die köstlichen fleischlosen Gänge
WORLD VOYAGER: Blick ins Restaurant mit Helsinki im Hintergrund

WORLD VOYAGER: Ein weiterer Blick ins Restaurant

WORLD VOYAGER: Im Restaurant gibt es auch ein große Tafel und mehrere großer Tisch für Gruppen

WORLD VOYAGER: Auch im Restaurant freuen wir uns über unsere kultivierten und unaufgeregten Mitreisenden

WORLD VOYAGER: Köstliche Desserts beim Dinner



Unser Kapitän Michael Block

Axel und ich freuen uns darüber, als sich der weitgereiste Kapitän Michael Block zur Mittagszeit zu uns setzt. Wir unterhalten uns im lockeren Plauderton über die Vorzüge der World Voyager,  die Tiefe der Ostsee, Arbeitsstrukturen an Bord, "Heimathäfen" und Sehnsuchtsziele. Erklärtes Wunschziel ist für Kapitän Block übrigens die Antarktis mit all ihren Naturschönheiten.


WORLD VOYAGER: wir freuen uns darüber, als sich der weitgereiste Kapitän Michael Block zur Mittagszeit zu uns setzt
© www.lebe-liebe-lache.com


Gehobenen Gastronomie

Ob es sich um ein sorgfältig zusammengestelltes Buffet oder ein exquisites Menü mit passender Weinbegleitung handelt: Wir sind von der gehobenen Gastronomie an Bord der World Voyager und ihrem heiter gestimmten Team begeistert! Übrigens: Auch das Restaurant auf Deck 4 verfügt über einen eleganten Außenbereich am Heck.


WORLD VOYAGER: Wir sind  von der gehobenen Gastronomie an Bord der World Voyager und ihrem heiter gestimmten Team begeistert!
© www.lebe-liebe-lache.com

Stilles und sprudelndes Tafelwasser gibt es generell kostenlos, auch an den Bars und auch für Landausflüge. An der großen Tee- und Kaffee-Station zur Selbstbedienung auf der Rückseite der Rezeption, sowie am Pooldeck, finden sich Zapfhähne für Tafelwasser - gekühlt still, ungekühlt still sowie sprudelnd zum Abfüllen. In eigene Wasserflaschen oder in die in den Kabinen bereitgestellten Nicko-Thermoflaschen, die wir als Sounevir behalten dürfen. Auch in der Kabine füllt der großartige Kabinensteward täglich je eine Flasche stilles und sprudelndes Wasser zweimal nach. 


WORLD VOYAGER: Die große Tee- und Kaffee-Station zur Selbstbedienung
© www.lebe-liebe-lache.com
WORLD VOYAGER: Die Wasserflaschen in der Kabine werden täglich neu gefüllt
© www.lebe-liebe-lache.com


Entertainment

Im Vordergrund steht während unsere Baltikumreise das jeweilige Destinationserlebnis, sehr engagiert organisiert von der Reiseleitung. Dazu zählten auch Zodiac-Ausfahrten.

Angeboten werden auf unserer Reise sehr gute Destinations-Vorträge von Lektorin Marieluise Erhart, eine liebenswerte Crew-Show, sowie täglich sehr gute Live-Musik. Wechselweise auch in einer der Bars, auf unserer Reise mit einem Ozeanpianisten.



Kreuzfahrtdirektor Manfred Fiedeler

"Ich bin praktisch Mädchen für alles", erklärt mir Cruisedirektor Manfred Fiedler in einem kurzweiligen Gespräch. Und so ist der "kölsche Jung" auch wirklich für ein großes Aufgabengebiet verantwortlich: Kern seiner Arbeit ist das Organisieren von Unterhaltung, Aktivitäten und sonstigen Veranstaltungen an Bord. 


WORLD VOYAGER: Kreuzfahrtdirektor Manfred Fiedeler: Ich bin praktisch Mädchen für alles, erklärt mir der charmante Cruisedirektor Manfred Fiedler
© www.lebe-liebe-lache.com

Zeitlich will alles gut geplant sein, schließlich soll den Gästen von morgens bis abends ein optimal auf ihre Bedürfnisse abgestimmtes Programm geboten werden. Zusätzlich werten Kreuzfahrtdirektoren Gästebewertungen aus und planen Verbesserungen. 



Frauen und Kinder zuerst

Was viele nicht vermuten würden: Zum Jobumfang gehört auch die Leitung der Seenotrettungsübungen. Der Cruise Director setzt die Übungen an, macht entsprechende Durchsagen und leitet die hochwichtige Prozedur. Im Anschluss wertet er oder sie auch hier das Ergebnis aus und erstellt Pläne zur Verbesserung.



Gespräch mit Hotel Manager Thomas Leitner

"Kreuzfahrten werden jetzt nach den Corona-Lockdowns wieder beliebter", weiß uns Hotel Manger Thomas Leitner bei einem Mittagessen zu berichten. Der weitgereiste Wiener ist an Bord nicht nur für die Corona Hygienekonzepte verantwortlich, sondern überwacht Kosten und Dienstpläne sowie die Anlieferung der Speisen und Getränke. Als kommunikative Schnittstelle zwischen uns Gästen, dem Kapitän und dem Personal leistet er dabei richtig gute Arbeit.


WORLD VOYAGER: Der wunderbar herzliche Hotelmanager Thomas Leitner
© www.lebe-liebe-lache.com

Offensichtlich hat Thomas Leitner auch des Herz am rechten Fleck, denn Axel und ich sehen ihn immer wieder in Gesprächen mit alleinreisenden Gästen.



Ausflüge

Ganz gleich in welcher Region des Baltikums wir mit der WORLD VOYAGER anlegen. Axel und ich können uns sicher sein, dass uns detailreiche Ausflugs- und Informationsprogramme zusammengestellt wurden, welche uns die jeweilige Kultur und Natur der besuchten Länder nahebringt. Deutschsprachige Reisebegleitung inclusive.


WORLD VOYAGER: Das Schiff ist einfach auch wirklich sehr schick!
© www.lebe-liebe-lache.com
WORLD VOYAGER: Axel und Annette auf Stadtrundfahrt durch Riga
© www.lebe-liebe-lache.com


1. Ausflug Riga

Die Altstadt Rigas bildet gleichzeitig den ältesten Teil der Stadt und gehört zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten von Riga. Der zum UNESCO Weltkulturerbe zählende Stadtteil beheimatet einige wichtige Highlights der Stadt und verspricht eine spannende Zeitreise in die Vergangenheit Rigas. Hier gibt es wahre Meisterwerke der Architektur aus Gotik oder Jugendstil zu entdecken.

WORLD VOYAGER: Das Schwarzhäupterhaus gehört für mich zu den schönsten Häusern in der Altstadt von Riga.
WORLD VOYAGER: Riga, die Hauptstadt Lettlands, liegt an der Mündung der Düna in die Ostsee

WORLD VOYAGER: Einfahrt in den Hafen unseres ersten Ziels - Riga, der Hauptstadt Lettlands

WORLD VOYAGER: Riga ist für ihre Gebäude aus Holz, die Jugendstilarchitektur und die mittelalterliche Altstadt bekannt

WORLD VOYAGER: Die Geburtskathedrale in der lettischen Hauptstadt Riga (Rīgas Kristus Piedzimšanas pareizticīgo katedrāle) ist eine Kathedrale der Russisch-Orthodoxen Kirche

WORLD VOYAGER: Rundgang durch Riga -  hier im Knanal sollen auch noch viele Bieber leben

WORLD VOYAGER: Folklore-Chor bei unserem Besuch Riga

WORLD VOYAGER: Die Bibliothek ist ein wahrlich imposanter Bau in Riga - mit interessanter Entstehungs- und Eröffnungsgeschichte

WORLD VOYAGER: Das Schwarzhäupterhaus gehört für mich zu den schönsten Häusern in der Altstadt von Riga.

Neben mittelalterlichen Giebelhäusern konnten wir vor allen Dingen alte Kaufmannshäuser fotografieren und die zahlreichen Backsteinbauten unter die Lupe nehmen. Besonders die berühmte Alberta-Straße Rigas zählt zu einem Highlight der lettischen Hauptstadt.


WORLD VOYAGER: Das Weihnachtsbaum-Denkmal in Riga. Also die Letten sind davon überzeugt, dass der Weihnachtsbaum vor etwa 500 Jahren im Schwarzhäupterhaus seinen Ursprung hatte.
© www.lebe-liebe-lache.com

Die Architekturdenkmäler des 20. Jahrhunderts überzeugen durch ideenreiche Verzierungen, schmucke Balkone oder einzigartige Skulpturen. Diese Häuserfassaden verleihen dem Stadtteil einen malerischen Charme, den man so schnell nicht nochmal vor die Fotolinse bekommt.



2. Ausflug Tallinn

Mit einer wunderschönen Altstadt, einer jungen und kreativen Szene und modernen Stadtteilen ist Tallinn unbedingt einen Ausflug wert. Alle einzelnen Sehenswürdigkeiten innerhalb der Altstadt vorzustellen, würde den Rahmen hier sprengen, schließlich gehört das komplette Areal zum Unesco-Weltkulturerbe.

WORLD VOYAGER: Tanzende Mädchen in Folklore-Tracht in Tallinn
WORLD VOYAGER: vor Anker in Tallinn - unserem zweiten Ziel

WORLD VOYAGER: Markt in Tallinn - trotz Regen wirklich sehenswert

WORLD VOYAGER: die Band auf dem Markt von Tallinn trat gerade auf als wir zu Besuch waren.

WORLD VOYAGER: Tallinn kann auch per Pferdekutsche erkundet werden

WORLD VOYAGER: Blick auf den Fährhafen von Tallinn

WORLD VOYAGER: Hier in Tallinn: Das kleine, luxuriöse, schicke Schiff in der Mitte ist unsere WORLD VOYAGER :)

Axel und ich lassen uns also einfach durch die Altstadt treiben und entdecken die schönen Ecken auf eigene Faust. Der Rathausplatz ist eine der Sehenswürdigkeiten von Tallinn, an denen immer etwas los ist.


3. Ausflug Helsinki

Bereits die Anfahrt auf Helsinki gefällt uns sehr gut. Und als wir mit der WORLD VOYAGER  anlegen, erwartet uns auch noch ein strahlender Sommertag. Wir genießen genau das und fangen sofort mit unserer persönlichen Entdeckung Helsinkis an.


WORLD VOYAGER: Helsinki - unser drittes Ziel
© www.lebe-liebe-lache.com

Der Hafen der Stadt ist ein echter Magnet. Hier herrscht an unserem Ausflugstag (ein Sonntag) ein reges Treiben. Direkt am Hafen liegt nicht nur die alte Markthalle, sondern auch ein fröhlicher Markt.


WORLD VOYAGER: Helsinki im strahlenden Julisommer
© www.lebe-liebe-lache.com

WORLD VOYAGER: Helsingfors domkyrka ist eine evangelische Kirche in der finnischen Hauptstadt Helsinki und die Kathedrale des lutherischen Bistums Helsinki
WORLD VOYAGER: Einfahrt nach Helsinki bei herrlichem Sommerwetter

WORLD VOYAGER: Bereits bei der Einfahrt nach Helsinki staunen wir über imposante Gebäude auf den vorgelagerten Inseln

WORLD VOYAGER: In Helsinki ankern wir praktisch direkt im Zentrum

WORLD VOYAGER: Das Schiff ist einfach auch wirklich sehr schick!

WORLD VOYAGER: Der Havis-Amanda-Brunnen befindet sich auf dem Kauppatori genannten Marktplatz in Helsinki

WORLD VOYAGER: Eine grüne Oase mitten in Helsinki
WORLD VOYAGER: Das (kleine) Riesenrad direkt im Hafen in Helsinki

WORLD VOYAGER: Helsinki ist auch ideal zum Mode-Shoppen

WORLD VOYAGER: Das Innere der Uspenski-Kathedrale in Helsinki

WORLD VOYAGER: die Uspenski-Kathedrale in Helsinki ist eine orthodoxe Kirche

WORLD VOYAGER: Helsinkis Universitäts-Bibliothek

WORLD VOYAGER: Helsingfors domkyrka ist eine evangelische Kirche in der finnischen Hauptstadt Helsinki und die Kathedrale des lutherischen Bistums Helsinki


Die Domkirche ist die wichtigste Sehenswürdigkeit Helsinkis. Sie thront regelrecht über dem Senatsplatz und ist schon vom Hafen aus zu sehen. Die Kathedrale ist eine evangelische Kirche und ist wirklich fotogen. Die besten Blicke bekommen wir von den kleinen Gassen, die zum Hafen führen.

Nicht weniger imposant als der Dom ist die orthodoxe Uspenski-Kathedrale. Die Kirche steht auf einem kleinen Hügel direkt an der Innenstadt und dem Hafen gelegen. Hier genießen wir du einen tollen Ausblick auf die Stadt. Im Inneren gibt es einige prunkvoll geschmückte Altare und Heiligenfiguren zu bestaunen.



4. Ausflug Turku

Die Stadt Turku an der Südwestküste Finnlands steckt voller jungem Leben und versprüht dennoch mittelalterlichen Charme.

Turku ist mit ihren rund 180.000 Einwohnern eine der größten Städte Finnlands und liegt an der Mündung des Flusses Aurajoki im Süden des Landes. Sie ist seit dem Jahr 1229 auf den Landkarten zu finden und als älteste Stadt des Landes bekannt. Als zunächst erste Hauptstadt von Finnland, wurde sie erst 1812 von der heutigen Hauptstadt Helsinki abgelöst. So ist es nicht verwunderlich, dass wir bei unserem Stadtbummel durch Turku noch immer auf kopfsteingepflasterten Straßen laufen und uns mittelalterliche Gebäude ansehen.


WORLD VOYAGER: Turku ist mit ihren rund 180.000 Einwohnern eine der größten Städte Finnlands
WORLD VOYAGER: bei unserem Stadtbummel durch Turku

WORLD VOYAGER: Innenansicht von Åbo domkyrka, der mittelalterlichen Kathedrale in Turku

WORLD VOYAGER: Åbo domkyrka ist die einzige mittelalterliche Kathedrale in Finnland. Das Gebäude liegt im Zentrum der südfinnischen Stadt Turku

WORLD VOYAGER: Ja, die können hier (vermutlich) finnisch und auch schwedisch (glaub ich)

WORLD VOYAGER: Restaurantgarten in Turku

WORLD VOYAGER: Monument, das den 200. Jahrestag der Sitzung in Turku im Jahre 1812 zwischen dem russischen Kaiser Alexander I. und dem schwedische Kronprinz Carl Johan Bernadotte gedenkt

WORLD VOYAGER: Turku ist seit dem Jahr 1229 auf den Landkarten zu finden und als älteste Stadt des Landes bekannt

WORLD VOYAGER: Abendliche Hafenansicht in Turku in Finnland


Der Dom von Turku ist wohl das bekannteste Wahrzeichen der Stadt. Er liegt mitten im Zentrum und direkt am Flussufer des Aurajokis. Als wichtigstes Gotteshaus Finnlands war der Dom Zeitzeuge zahlreicher bewegender Ereignisse, die uns tiefer in die finnische Geschichte entführen.

Der Dom ist die älteste erhaltene Kirche des Landes, denn bereits im 13. Jahrhundert wurde der Bau der heute 100 Meter hohen Kirche begonnen. Gleichzeitig gilt sie als Hauptkirche der evangelisch-lutherischen Gläubigen und Sitz des Erzbischofs von Turku.  In der Seitenkapelle befinden sich einige Gräber von historischen Persönlichkeiten des Landes.

Übrigens: Der Klang der Glocken ist so einmalig, dass er sogar landesweit im Radio übertragen wird.

Im Hafen von Turku treffen wir übrigens auf die Vasco Da Gama, das Schwesterschiff der WORLD VOYAGER.

WORLD VOYAGER: Im Hafen von Turku treffen wir auf die Vasco Da Gama, das Schwesterschiff der WORLD VOYAGER
© www.lebe-liebe-lache.com


Der Schärengarten

An der Südwestküste Finnlands befindet sich eines der beliebtesten Ausflugsziele der Region: Die Schären von Turku, die umgeben von zahlreichen Inseln und rauer Natur sind. Schon bei unserer Anfahrt auf den Hafen von Turku stauen Axel und ich über dieses so besondere Naturschauspiel, das aus tausenden Inseln besteht und nicht umsonst als eines der schönsten Archipele der Welt gilt.


WORLD VOYAGER: Die Schären von Turku, die umgeben von zahlreichen Inseln und rauer Natur sind
© www.lebe-liebe-lache.com


WORLD VOYAGER: Axel geniesst Turkus Abendsonne auf Deck acht
WORLD VOYAGER: Schon bei unserer Anfahrt auf den Hafen von Turku stauen Axel und ich über dieses so besondere Naturschauspiel

WORLD VOYAGER: An der Südwestküste Finnlands befindet sich eines der beliebtesten Ausflugsziele der Region: Die Schären von Turku

WORLD VOYAGER: Inseln der Schären von Turku

WORLD VOYAGER: Die traumhafte Fahrt durch die Schären von Turku

WORLD VOYAGER: Abendliche Hafenansicht in Turku in Finnland
WORLD VOYAGER: Natur pur und Rückzugsort - die Schären von Turku

WORLD VOYAGER: Schärenfahrt vor Turku

WORLD VOYAGER: Abendfrieden auf der Ostsee

WORLD VOYAGER: An der Südwestküste Finnlands befindet sich eines der beliebtesten Ausflugsziele - die Schären

WORLD VOYAGER: Axel geniesst Turkus Abendsonne auf Deck acht


5. Ausflug Mariehamn

Mariehamn heißt ins Deutsche übersetzt »Mariahafen«. Benannt ist die über 11.340 Einwohner zählende Ortschaft auf den Åland-Inseln nach Maria Alexandrowna, der Gattin des russischen Zaren Alexander II. Der Monarch gründete seinerzeit die Stadt im Jahr 1861, als die Insel noch Teil des Russischen Kaiserreichs war.


WORLD VOYAGER: Mariehamn heißt ins Deutsche übersetzt Mariahafen
WORLD VOYAGER: Töpferware in Mariehamn, der Hauptstadt der autonomen finnischen Region Åland

WORLD VOYAGER: Zeugen der ehemaligen russischen Besatzung von Mariehamn

WORLD VOYAGER: Die ehemaligen russischen Besatzer von Mariehamn bauten Verteidigungsanlagen gegen Angriffe aus England und Frankreich

WORLD VOYAGER: Mühle in Mariehamn, der Hauptstadt der autonomen finnischen Region Åland

WORLD VOYAGER: Unser Bus beim Ausflug in Mariehamn
WORLD VOYAGER: Maibaum in Mariehamn

WORLD VOYAGER: Mariehamn - Im Västerhamn liegt das Segelschiff Pommern

WORLD VOYAGER: Mariehamn (finnisch Maarianhamina) ist die Hauptstadt der autonomen finnischen Region Åland und die einzige Stadt der Ålandinseln

WORLD VOYAGER: Der russische Zar Alexander II. gründete die Stadt im Jahr 1861 - Mariehamn

WORLD VOYAGER: Mariehamn heißt ins Deutsche übersetzt Mariahafen


Mariehamn zählt zu den beliebtesten Urlaubsorten in Südfinnland. Schon allein Lage auf der von Meeresbuchten gesäumten Landzunge zwischen den Häfen Österhamn und Västerhamn ist sehr idyllisch.

Trotz der verhältnismäßig kleinen Fläche verfügt Mariehamn über ein vielfältiges Veranstaltungsangebot. Hier gibt es zahlreiche gute Restaurants, Bars, Cafés, Hotels und Museen. Ein echtes Highligt bildet das Museumsschiff Pommern. Der historische Segler liegt übrigens direkt neben unserer WORLD VOYAGER vertäut.



Das historische, authentische Wikingerdorf in Rosala

Zudem besuchen wir das historische, authentische Wikingerdorf in Rosala und erfahren vieles über die skandinavische Kultur.


WORLD VOYAGER: das historische, authentische Wikingerdorf in Rosalain der Nähe von Mariehamn in Finnland
WORLD VOYAGER: Mode für Vielreisende in Mariehamn

WORLD VOYAGER: Annette Maria in Mariehamn

WORLD VOYAGER: Die Kirche von Rosalain - Innenansicht

WORLD VOYAGER: Mitarbeiter des historisch-authentischen Wikingerdorfs von Rosala

WORLD VOYAGER: Typisch skandinavisches Fenster

WORLD VOYAGER: Die Burg Kastelholm (schwedisch) hat ihren Namen bis heute behalten, da Åland bis zum heutigen Tage schwedischsprachig ist


6. Ausflug Stockholm

Die moderne urbane Kultur der schwedischen Hauptstadt steht ganz im Einklang mit jahrhundertealter Geschichte und Liebe zur Natur.

Wenn man bedenkt, dass sich Stockholm über 14 Ostseeinseln erstreckt und mehr als 50 Brücken hat, versteht man den liebevollen Spitznamen „Venedig des Nordens“: Immer wieder schweifen unsere Blicke über das Wasser. 


WORLD VOYAGER: unser sechstes Ziel - Stockholm
WORLD VOYAGER: Stockholm - Die moderne urbane Kultur der schwedischen Hauptstadt steht ganz im Einklang mit jahrhundertealter Geschichte und Liebe zur Natur.

WORLD VOYAGER: Statue in Stockholm

WORLD VOYAGER: Stockholm - Auf der südliche Insel Södermalm ballt sich Stockholms kreative Szene

WORLD VOYAGER: Vor Anker in Stockholm -  Blick auf unsere Kabinen-Bigscreen

WORLD VOYAGER: Blick auf Stockholm -  Blick von der Per Anders Fogelströms Terrasse

WORLD VOYAGER: Blick aus dem Reisebus auf Stockholm
WORLD VOYAGER: Faszinierend in Stockholm ist die Lage am Wasser

WORLD VOYAGER: Manche sind der Meinung, dass das Königliche Schloss in Stockholm das älteste Schloss in Europa ist, das noch immer als offizielle königliche Residenz genutzt wird

WORLD VOYAGER: Das Hotelschiff af Chapman im Hafen von Stockholm ist ein Dreimaster Vollschiff aus Stahl

WORLD VOYAGER: Swedish Grace – Art und Design aus den 1920ern

WORLD VOYAGER: Grand Hotel Stockholm

WORLD VOYAGER: Eine der Schönsten der unzähligen Brücken von Stockholm

Durch die Verteilung auf mehrere Inseln haben die Stadtteile jeweils einen ganz eigenen Charakter. Das Herz bildet die Altstadtinsel Gamla Stan mit dem Schloss, romantischen Gassen und jahrhundertealten Bauten in Rot und Orange. Nördlich davon liegt die moderne Innenstadt Norrmalm, kurz „City“ genannt, mit Geschäften, Büros und angesagten Restaurants. Die südliche Insel Södermalm ist das ganze Gegenteil davon: Hier ballt sich Stockholms kreative Szene, vor allem im Kultviertel SoFo. Und der altehrwürdige Stadtteil Östermalm bietet mit seinen Stadtpalästen und Promenaden einen eleganten Anblick.

Stockholm wurde um 1252 vom schwedischen Regenten Birger Jarl als Handelsstützpunkt der Hanse gegründet und wuchs in den folgenden Jahrzehnten schnell heran.



Vasa Museum

Im Vasa-Museum bestaunen wir das weltweit am besten erhaltene Schiff aus dem 17. Jahrhundert, das bereits auf seiner Jungfernfahrt vor Stockholm sank. Bergung und Restauration der Vasa dauerten fast ein halbes Jahrhundert. Die einzelnen Ausstellungsbereiche thematisieren zudem auch den Bau, das Sinken und das Leben an Bord sehr anschaulich.

WORLD VOYAGER: Im Vasa-Museum in Stockhom bestaunen wir das weltweit am besten erhaltene Schiff aus dem 17. Jahrhundert
WORLD VOYAGER: Das Vasa-Museum in Stockhom

WORLD VOYAGER: Die berühmte Vasa war extrem aufwendig im Bau, sank aber nach etwa 1000 Metern auf ihrer Jungfernfahrt.

WORLD VOYAGER: Für die aufwendig restaurierte Vasa wurde eigens ein mehrstöckiges Museum errichtet

WORLD VOYAGER: die aufwendig restaurierte Vasa

WORLD VOYAGER: unsere wirklich sehr unterhaltsame Reiseführerin vor dem Vasa-Museum in Stockhom

WORLD VOYAGER: der Park beim Vasa-Museum in Stockhom


Der Stockholmer Schärengarten

Der Stockholmer Schärengarten besteht aus ungefähr 30.000 Inseln, Schären und Felsen, die sich 80 km östlich vom Stadtzentrum in die Ostsee erstrecken. Einige sind große, bewohnte Inseln, die für ihre lebhaften Sommerpartys bekannt sind, andere ähneln eher felsigen Außenposten oder mit Gras bewachsenen Kuppen, die von Seehunden oder Kajakfahrern okkupiert werden.


WORLD VOYAGER: Der Stockholmer Schärengarten
© www.lebe-liebe-lache.com
WORLD VOYAGER: Der Stockholmer Schärengarten besteht aus ungefähr 30.000 Inseln
© www.lebe-liebe-lache.com



7. Ausflug Danzig

Kein Zweifel: In Danzig wurde Geschichte geschrieben. Bereits im 16. Jahrhundert entstanden die meisten der prachtvollen Patrizierhäuser, die im Zentrum liebevoll wieder restauriert wurden. Hier haben u.a. flämische Restauratoren wahre Meisterleistungen vollbracht!


WORLD VOYAGER: Kein Zweifel: In Danzig wurde Geschichte geschrieben
© www.lebe-liebe-lache.com

Die Geschichte der rund 1.000-jährigen Hansestadt ist wechselvoll. Sie stand dabei unter der Herrschaft slawischer Fürsten, des Deutschen Ritterordens, der polnischen Krone, gehörte zu Preußen und wurde von 1920-1939 die "Freie Stadt Danzig" genannt. Ein Großteil der Bevölkerung war zu dieser Zeit deutsch. Danzig gilt zudem als Ausgangspunkt des 2-ten Weltkriegs. 


WORLD VOYAGER: Danzig - Polnischer Hafen mit Läden am Langen Markt, gotischer Marienkirche und auf Bernstein spezialisierten Geschäften
WORLD VOYAGER: Danzig - mit viele auf Bernstein spezialisierten Geschäften

WORLD VOYAGER: Danzig ist unser siebtes und letztes Ziel auf dieser Kreuzfahrt

WORLD VOYAGER: der alte Kogge-Nachbau passt in die Hansestadt Danzig

WORLD VOYAGER: Die Kathedralbasilika der Himmelfahrt der Allerheiligsten Jungfrau Maria ist die Hauptpfarrkirche der Stadt Danzig in Polen

WORLD VOYAGER: Die astronomische Kunstuhr zu Danzig befindet sich in der Marienkirche

WORLD VOYAGER: das polnische Städtchen ist eine Reise wert: schnuckelige Häuser, kreative Cafés, gelebte Geschichte und das Meer
WORLD VOYAGER: Bereits Ende des 14. Jahrhundert wurde das Rechtstädtische Rathaus in Danzig um- und ausgebaut

WORLD VOYAGER: eines der imposanten Stadttore von Danzig

WORLD VOYAGER: Annette Maria in Danzig

WORLD VOYAGER: alte Kaufmannshäuser in Danzig

WORLD VOYAGER: Kein Zweifel: In Danzig wurde Geschichte geschrieben

WORLD VOYAGER: Dieses von den Medici in Belgien in Auftrag gegebene Bild wurde bei der Auslieferung leider durch Hansekaufleute gestohlen und ist seither hier in der Marienkirche gut aufgehoben


Auch in der jüngeren Geschichte hat Danzig einen wichtigen Platz. 1980 wurde hier die Gewerkschaft "Solidarnosc" gegründet, die von Lech Walesa - dem späteren Präsidenten Polens - geleitet wurde. Danzig wartet mit wunderbaren Sehenswürdigkeiten auf, wie dem Krantor, dem Artushof oder dem Rechtsstädtischen Rathaus.



Farewell Cocktail

Eine unvergessliche Reise geht zu Ende, die Axel und ich wohl auf immer im Herzen tragen werden. Da die meisten Gäste ihren letzten Abend auf der WORLD VOYAGER gern in Ruhe verbringen und die Koffer zu packen sind, gibt es den Farewell Cocktail bereits am vorletzten Reisetag. Cruise Director Manfred Fiedeler verabschiedetet sich gemeinsam mit allen Crewmitgliedern herzlich von den Gästen. Auch wir sagen von Herzen DANKE! Und nur allzugern... bis bald mal wieder an Bord der WORLD VOYAGER!


WORLD VOYAGER: Eine unvergessliche Reise geht zu Ende
WORLD VOYAGER: Farewell Cocktail

WORLD VOYAGER: die meisten Gäste haben heute ihren letzten Abend auf der WORLD VOYAGER

WORLD VOYAGER: Annette Maria und Axel werden diese Reise wohl auf immer im Herzen tragen

WORLD VOYAGER: Farewell - auch wir sagen von Herzen DANKE!

WORLD VOYAGER: Cruise Director Manfred Fiedeler verabschiedetet sich gemeinsam mit allen Crewmitgliedern herzlich von den Gästen

WORLD VOYAGER: Eine unvergessliche Reise geht zu Ende



Annette Maria meint:

Auf einzigartige Weise verbindet die WORLD VOYAGER alle unsere Wünsche die wir mit einer gelungenen Kreuzfahrt verbinden: Eine überschaubare Passagierzahl, helles, geschmackvolles Interieur und eine feine Küche. Die Strukturen sind dabei für die Ansprüche deutschsprachiger Gäste konzipiert und bis ins kleinste Detail liebevoll ausgearbeitet worden. Eine persönliche Atmosphäre rundet das Leben an Bord wunderbar ab! 



WORLD VOYAGER: Annette Maria: Auf einzigartige Weise verbindet die WORLD VOYAGER alle unsere Wünsche
© www.lebe-liebe-lache.com
WORLD VOYAGER: So viele neue unvergessliche Eindrücke erinnern uns an die Ausflüge auf der Baltikum-Kreuzfahrt
© www.lebe-liebe-lache.com


World Voyager: stilvolle Moderne und legeres Ambiente

WORLD VOYAGER: So viele neue unvergessliche Eindrücke erinnern uns an die Ausflüge auf der Baltikum-Kreuzfahrt mit der WORLD VOYAGER. An Bord des ganz außerordentlichen Kreuzfahrtschiffes empfängt uns eine bei aller Modernität angenehm behagliche Atmosphäre.

Sei es beim köstlichen Dinner im schicken Restaurant, in der Cigar Lounge oder in der großen Explorer Lounge. Für Kaffee und Kuchen zwischendurch wird das Lido Café zum prefekten Treffpunkt . Ein Fitnessbereich sowie ein Spabereich mit Sauna und Whirlpool ergänzen das Portfolio der Annehmlichkeiten, die eine Kreuzfahrt perfekt machen.


WORLD VOYAGER: wirklich eine traumhafte Kreuzfahrt
© www.lebe-liebe-lache.com
WORLD VOYAGER: Wenn Sie auf der Suche nach einem ganz außerordentlichen Reiseerlebnis auf einem großartigen Schiff mit überschaubarer Größe sind...
© www.lebe-liebe-lache.com

Wenn Sie also auf der Suche nach einem ganz außerordentlichen Reiseerlebnis auf einem großartigen Schiff mit überschaubarer Größe sind, ist die WORLD VOYAGER eine vorzügliche Wahl. Gönnen auch Sie sich eine solch wunderbare Erfahrung. Vielleicht werden Sie schon bald Stammgast an Bord! Zum Glück sind die Routen der WORLD VOYAGER so abwechslungsreich, dass Sie immer wieder völlig neue Urlaubserlebnisse sammeln können.

Direkt zur Homepage von nicko cruises: www.nicko-cruises.de



Information zur Location unseres Erfahrungsberichts
nicko cruises - WORLD VOYAGER Ostsee / Baltikum Kreuzfahrt
Mittlerer Pfad 2
70499 Stuttgart
Deutschland
Baden-Württemberg
Wir hoffen, daß Ihnen unsere Erfahrungen in diesem Erlebnisbericht viel Freude beim Lesen gemacht haben, und Sie sich auch von unseren anderen Erfahrungsberichten inspirieren lassen möchten.
273
Unsere Reise-Erlebnisberichte der letzten Jahre:
ITALIEN
Grand Hotel da Vinci
Erlebnisort Gassenhof
Dolce Vita Hotel Jagdhof
My Arbor - Plose Wellness Hotel
Amolaris Private Garden Chalets & Residence
Toscana Vacanza Ferienhausvermittlung
Hotel Agriturismo Villa Toscana
Boutique Hotel Torre di Cala Piccola
Villa Tempesta - boutique Hotel
Mair am Ort living Hotel B&B
Naturhotel Rainer
Royal Hotel SanRemo
Tuberis Nature & Spa Resort
Hotel Therme Meran
Hotel Ansitz Rungghof
25hours Hotel Piazza San Paolino
Grand Hotel Terme & Spa
ALPENPALACE Luxury Hideaway & Spa Retreat
Hotel Meranerhof
Falkensteiner Hotel & Spa Antholz
Grand Hotel Continental Siena
Grand Hotel Fasano
Luxury Italy Apartments - Verbania
Parco San Marco Hotels & Beach Resort
Hotel Terme Bristol Buja
Hotel Wiesenhof
Hotel Residence St. Kassian
Preidlhof Luxury DolceVita Resort
Hotel Ansitz Plantitscherhof
Grand Hotel Rimini *****L
Feldhof DolceVita Resort
STOANA
Abano Grand Hotel *****L
Almar Jesolo Resort&Spa
Grand Hotel Cesenatico
Romantik Hotel Turm *****
la maiena meran resort
Hotel Cristal Obereggen
Park Hotel Mignon & Spa
DolceVita Hotel Lindenhof
Hotel Seehof - Nature Retreat
Schenna Resort
Hotel Esplanade Tergesteo
Mirabell Dolomiten Wellness Residenz
Golf & Spa Resort Andreus
Giardino Marling
Hotel Savoia Thermae & SPA
Hotel Sport & Residenza
Hotel Hohenwart
Cyprianerhof Dolomit Resort
Hotel Posta Marcucci
Abano Ritz Spa & Wellfeeling Resort
SILENA, the soulful hotel
Hotel Schloss Sonnenburg
Boutique Hotel Villa Sostaga
FERIEN-LOFT Comer See
Fattoria La Vialla
Hotel Plunhof
Antico Casale Tiravento
La Fiermontina Urban Resort
Eremito Hotelito Del Alma
Atlantic Terme Natural Spa & Hotel
Du Lac et Du Parc Grand Resort
Hotel Terme Antoniano
Alpiana Resort
Hotel La Perla - Leading Hotels of the World
Hotel Quelle ****s Nature Spa Resort
Quellenhof Luxury Resort Passeier
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Spam-Check:
Fenster nicht mehr zeigen