Erfahrungsbericht über Hotel Kaiserhof
Kitzbühel - Österreich - Tirol
ANZEIGE
17
Erlebnisbericht

KitzSki ruft im Kaiserhof Kitzbühel!


Ihr Herz als Skifahrer/in wird höher schlagen, wenn Sie in nur wenigen Schritten vom Hotel Kaiserhof zur Hahnenkammbahn hinauf zur berühmten ›Streif‹ gelangen. Dort finden jedes Jahr die packenden Hahnenkammrennen statt. Hier in Kitzbühel, der Wiege des alpinen Skisports finden sich viele beglückenden Qualitäten, die die Bergwelt bietet.

Hotel Kaiserhof: Blick auf Kitzbühel
© www.lebe-liebe-lache.com
Hotel Kaiserhof: Rundgang durch Kitzbühel
© www.lebe-liebe-lache.com
Hotel Kaiserhof: Blick aus unserem Zimmer
© www.lebe-liebe-lache.com

Zu jeder Jahreszeit und seit vielen Jahren fasziniert Axel und mich diese echte Landschaft auf ihre ganz eigene kraftvolle Weise. Bereits die Sommer meiner Kindheit habe ich im benachbarten, sanften Brixental verbracht - und immer war das Kitzbüheler Horn einen Ausflug wert. Bei unserer Ankunft im Tiroler Unterland, freuen wir uns über einen strahlend blauen Himmel, Sonnenschein und jede Menge Schnee!

Hotel Kaiserhof: Blick aus unserem Zimmer auf das Kitzbüheler Horn
© www.lebe-liebe-lache.com

Kitzbühel ist (... neben St. Moritz) die Hauptstadt des Wintersports: Hier hat schließlich das Skifahren zu seiner eigentlichen Bestimmung gefunden. Viele Sportbegeisterte träumen davon, die Kitzbüheler Streif zu bewältigen. Keine Sorge: Es gibt hier direkt vor der Tür genügend Skipisten mit niedrigem Schwierigkeitsgrad. Der Kaiserhof liegt buchstäblich am Fuß des Berges, Sie können direkt beim Hotel Ihr Skiabenteuer beginnen und später – glücklich erfüllt – auch abschwingen.


Die Kaiserhof Zimmer und Suiten scheinen im Februar 2019 fast durchweg vergeben zu sein... denn wir beziehen eine eher klein geschnittenen Dachmansarde. Doch auch dieses Zimmer ist ein Rückzugsort und bietet Komfort. Die 73 Zimmern und Suiten sind, so verspricht es die Homepage, ausgezeichnet ausgestattet, behaglich eingerichtet und werden durch den persönlichen Service, zu dem Urlaubsrefugium, das Sie sich ersehnen...

Hotel Kaiserhof: unser kleines Zimmer
© www.lebe-liebe-lache.com


Hotel Kaiserhof: Annette Maria: Unser gemütliches Zimmer befindet sich kuschelig unter der Mansarde
© www.lebe-liebe-lache.com
Dazu trägt für Axel und mich auch das belebte Granderwasser bei – ein Tiroler Geheimnis für verlässliche Vitalität. Unser gemütliches Zimmer, kuschelig unter der Mansarde bietet uns eine nette Auszeit sowie ein mitreißendes Panorama auf das Kitzbühler Horn.

In der Minibar finden wir alkoholfreie Getränke, die freundlicherweise aufs Haus gehen und freuen uns über schnellstes Internet, um rasch in das weltweite Web einsteigen zu können - und unsere ersten Fotoeindrücke bei facebook zu posten.

Am Abend freuen wir uns besonders über den aufmerksamen Servicemitarbeiter, der uns unser schmackhaftes Menü serviert, das durch eine exquisite Auswahl an charakterstarken Weinen vollendet wird.

Hotel Kaiserhof: Das Restaurant
© www.lebe-liebe-lache.com
Hotel Kaiserhof: Das Dinner ist lecker
© www.lebe-liebe-lache.com
Hotel Kaiserhof: üppiges Dessertbuffet
© www.lebe-liebe-lache.com
Hotel Kaiserhof: Am Abend freuen wir uns besonders über den aufmerksamen Servicemitarbeiter, der uns unser schmackhaftes Menü serviert
© www.lebe-liebe-lache.com

Ebenfalls erwähnenswert ist das opulente Frühstücksbuffet. Es bietet uns eine Genussvielfalt, um den Tag ganz nach unserem Geschmack zu beginnen. Gut gestärkt unternehmen wir eine Spaziergang in den Stadtkern.

Hotel Kaiserhof: Genussvielfalt, um den Tag ganz nach unserem Geschmack zu beginnen
© www.lebe-liebe-lache.com
Hotel Kaiserhof: Ebenfalls erwähnenswert ist das opulente Frühstücksbuffet
© www.lebe-liebe-lache.com

Spaziergang durch Kitzbühel

Hotel Kaiserhof: Gut zu wissen: Im Jahre 1165 erscheint das erste Mal der Name Chizbuhel in einer Chiemseer Urkunde
© www.lebe-liebe-lache.com
Gut zu wissen:
Im Jahre 1165 erscheint das erste Mal der Name „Chizbuhel“ in einer Chiemseer Urkunde, welcher eine Verschmelzung mit dem Eigennamen „Chizzo“ und „buhel“ als Charakterisierung seiner geographischen Lage darstellt.

Um 1450 beginnt die Hochblüte des Bergbaus in Kitzbühel, doch erst im 16. Jahrhundert wird in Kitzbühel Silber gefunden. Das Stadtbild ist eine Folge des Reichtums.

Um ca. 1850 kommt mit der Sommerfrische der Tourismus nach Kitzbühel und 1875 beginnt mit dem Bau der Eisenbahn der Aufstieg zum internationalen Fremdenverkehrsort. 1893 fährt Franz Reisch als erster Mensch das Kitzbüheler Horn auf Skiern ab, laut Urkunden wurden 1894/95 die ersten Skirennen in Kitzbühel abgehalten.

Hotel Kaiserhof: der charmante Stadtkern von Kitzbühel
© www.lebe-liebe-lache.com
Hotel Kaiserhof: tief verschneit vor strahlend blauem Himmel
© www.lebe-liebe-lache.com
Hotel Kaiserhof: auch diese urigen Häuser gibt es noch in Kitzbühel
© www.lebe-liebe-lache.com
Hotel Kaiserhof: Momentaufnahmen in Kitzbühel
© www.lebe-liebe-lache.com
Hotel Kaiserhof: Gastfreundschaft hält ein Leben lang
© www.lebe-liebe-lache.com
Hotel Kaiserhof: Trachten gibt es direkt im Stadtkern
© www.lebe-liebe-lache.com

Gastfreundschaft hält ein Leben lang. Das verspricht man im Kaiserhof. Bei einem Gespräch mit PR-Dame Sonja Palma erfahre ich, dass der Kaiserhof seit Generationen von der Eigentümerfamilie geführt wird, in der man es versteht, ein behagliche Zuhause mit dem genussvoll Exquisiten zu verknüpfen. Natürlich ist Sorgfalt in den Details und Verständnis für die Wünsche des Gastes wesentlich, ebenso wie die gemütliche Ausstattung. Das wohltuende und großzügige Spa rundet das Angebot ab.

Hotel Kaiserhof: Bei einem Gespräch mit PR-Dame Sonja Palma erfahre ich, dass der Kaiserhof seit Generationen von der Eigentümerfamilie geführt wird
© www.lebe-liebe-lache.com


Hotel Kaiserhof: Kaiser Franz Joseph I. hätte bestimmt gerne Kitzbühel als Urlaubsziel gewählt
© www.lebe-liebe-lache.com
Annette Maria meint:
Kaiser Franz Joseph I. hätte bestimmt gerne Kitzbühel als Urlaubsziel gewählt, doch mit den eher beschwerlichen Reisemitteln vor mehr als Hundert Jahren, schaffte er es bloß von Wien nach Bad Ischl.

Im vier Sterne Superior Hotel Kaiserhof verbringen Sie Ihren Aufenthalt unmittelbar am Skilift hinauf zur Streif. Gleichzeitig ist Kitzbühel bekannt für seine aufregenden Feiern und seinem faszinierenden Glanz. Hier können Sie sich viele verschiedene Wünsche erfüllen, ohne den Ort verlassen zu müssen.Seit vielen Generationen betreut sie hier ein von der Eigentümerfamilie geführtes Hotel.

Seminarräume: Mit modernen Räumlichkeiten, die sich über 200 Quadratmeter erstrecken, schafft man im Kaiserhof die perfekten Voraussetzungen für Ihre erfolgreiche Veranstaltung. LEBE-LIEBE-LACHE Tipp:  Für exklusive Anlässe bis zu 10 Personen bietet die ›Kaiser-Maximilian-Suite‹ den stilvollsten Rahmen.

Direkt zur Hotelhomepage: kitz.hotel-kaiserhof.at



Information zur Location unseres Erfahrungsberichts
Hotel Kaiserhof
Hahnenkammstraße 5
6370 Kitzbühel
Österreich
Tirol - Kitzbühel
Wir hoffen, daß Ihnen unsere Erfahrungen in diesem Erlebnisbericht viel Freude beim Lesen gemacht haben, und Sie sich auch von unseren anderen Erfahrungsberichten inspirieren lassen möchten.
17
ANZEIGE
Unsere Reise-Erlebnisberichte der letzten Jahre:
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Fenster nicht mehr zeigen