Erfahrungsbericht über Grand Hotel Cesenatico
Cesenatico FC - Italien - Emilia-Romagna
ANZEIGE
19
Erlebnisbericht

Mondäne Atmosphäre im Grand Hotel Cesenatico


Das elegante Grand Hotel Cesenatico, direkt am Adria-Strand gelegen, lädt uns ein, zu Gast zu sein. Freude auf der ganzen Linie  -  genießen wir doch gleich bei Ankunft die historische Atmosphäre des exklusiven Hauses, wo jedes Detail von freundlichen Mitarbeitern sorgfältig geplant und ausgeführt wurde, um uns jeden Wunsch zu erfüllen. Dieser herzliche, so typisch italienische Empfang gefällt uns ganz besonders gut.


Grand Hotel Cesenatico: wir genießen gleich bei Ankunft die historische Atmosphäre des exklusiven Hauses
© www.lebe-liebe-lache.com
Grand Hotel Cesenatico: Das elegante Grand Hotel Cesenatico
© www.lebe-liebe-lache.com
Grand Hotel Cesenatico: Dieser herzliche, so typisch italienische Empfang des Hotel-Direktors gefällt uns ganz besonders gut
© www.lebe-liebe-lache.com
Grand Hotel Cesenatico: jedes Detail wurde von freundlichen Mitarbeitern sorgfältig geplant
© www.lebe-liebe-lache.com
Grand Hotel Cesenatico: zauberhafte Blumendekorationen
© www.lebe-liebe-lache.com


Grand Hotel Cesenatico: Annette Maria - Das Grand Hotel wurde 1929 als luxuriöses Gebäude nur wenige Schritte vom Meer eröffnet
© www.lebe-liebe-lache.com
Zur Historie


Im vergangenen Jahrhundert beherbergte das Grand Hotel Cesenatico eine Schar illusterer Gäste und wurde so zu einem Symbol für den Elitetourismus in einer der wichtigsten Städte an der Adria.

Das Grand Hotel wurde 1929 als luxuriöses Gebäude nur wenige Schritte vom Meer eröffnet und liegt gleich an der großzügig gestalteten Piazza A. Costa. Das Hotel strahlt auch heute noch jene aristokratisch, mondäne Atmosphäre aus, wartet aber gleichzeitig mit der typisch unverfälschten Gastfreundschaft der Emilia-Romagna auf.

Grand Hotel Cesenatico: Blick von der Treppe
© www.lebe-liebe-lache.com
Grand Hotel Cesenatico: Das Hotel strahlt auch heute noch jene aristokratisch, mondäne Atmosphäre aus
© www.lebe-liebe-lache.com
Grand Hotel Cesenatico: Der Eingangsbereich lädt zum Verweilen ein
© www.lebe-liebe-lache.com
Grand Hotel Cesenatico: Die Hotelbar - hier kann man den Tag sehr angenehm ausklingen lassen
© www.lebe-liebe-lache.com
Grand Hotel Cesenatico: Terrasse mit Blick auf das Meer
© www.lebe-liebe-lache.com
Grand Hotel Cesenatico: kunstvolle Wanddekorationen
© www.lebe-liebe-lache.com

Unser zweckmäßiges Zimmer wurde mit einem Gefühl für Stil und Harmonie eingerichtet. 
Somit stehen für uns Entspannung und Wohlbefinden während unseres Aufenthaltes in Cesenatico an erster Stelle. Wir freuen uns bei rund 28 Grad über eine Klimaanlage und entspannen am Abend vor dem Farbfernseher mit Satellitenkanälen. 


Grand Hotel Cesenatico: Annette Maria beim Spaziergang am Privatstrand
© www.lebe-liebe-lache.com
Spaziergang am Privatstrand

Hier ist alles so herrlich aus der Zeit gefallen... Axel und ich genießen die Ruhe des Grand Hotel Cesenatico ...auch am Privatstrand.

Wir laufen barfuß direkt vom Grand Hotel Cesenatico aus mit wenigen Schritten auf den Strand zu, und freuen uns wie die Kinder darüber, auch noch im Herbst mit den Füßen in der Adria zu baden.

Zu den Annehmlichkeiten des Privatstrandes zählen Sonnenschirme, Sonnenliegen, Umkleidekabinen und Strandtücher. Außerdem serviert das Grand Hotel seinen Gästen kleine Mahlzeiten und Imbisse direkt am Strand. Der ideale Ort, um einen Happen zu brunchen oder bei Sonnenuntergang einen Aperitif zu genießen.


Grand Hotel Cesenatico: Wir laufen barfuß direkt vom Grand Hotel Cesenatico aus mit wenigen Schritten auf den Strand zu
© www.lebe-liebe-lache.com
Grand Hotel Cesenatico: Axel freut sich über den warmen Tag am Strand - im Herbst
© www.lebe-liebe-lache.com

Das Restaurant: Atmosphäre, Stil und Qualität


Wir speisen am Abend in der stilvollen Umgebung eines eleganten Saals mit Jugendstil-Atmosphäre und mondäner Pracht der Anfänge des 20. Jahrhunderts.


Grand Hotel Cesenatico: Auf dem Weg zum Dinner
© www.lebe-liebe-lache.com
Grand Hotel Cesenatico: Wir speisen am Abend in der stilvollen Umgebung eines eleganten Saals mit Jugendstil-Atmosphäre und mondäner Pracht der Anfänge des 20. Jahrhunderts.
© www.lebe-liebe-lache.com
Grand Hotel Cesenatico: köstliche frisch zubereitete Gnocchis
© www.lebe-liebe-lache.com
Grand Hotel Cesenatico: delikate Fischgerichte
© www.lebe-liebe-lache.com

Küchenchef Angelo Giovanni Di Lena, Goldmedaille der Kochmeisterschaft „Internazionali d'Italia 2005“, bereitet uns täglich seine kulinarischen Spezialitäten zu. Diese werden uns von sehr freundlichen und aufmerksamen Mitarbeitern serviert. 


Grand Hotel Cesenatico: die kulinarischen Spezialitäten werden uns von sehr freundlichen und aufmerksamen Mitarbeitern serviert
© www.lebe-liebe-lache.com

In aller Ruhe frühstücken

So beginnt der Tag für uns gut: Das Frühstück wird uns am Büfett des faszinierenden Restaurantsaals serviert. Wir erfahren: Im Sommer kann man sogar im Freien auf der prächtigen Panoramaterrasse direkt am Meer seinen Espresso genießen. Neben dem klassischen kontinentalen Frühstück mit süßen und salzigen Gerichten geht man hier auf all unsere Wünsche ein. Und so freuen wir uns über frisch zubereitete Omeletts, und frisch gepressten Säften.


Grand Hotel Cesenatico: So beginnt der Tag für uns gut: Das Frühstück wird uns am Büfett des faszinierenden Restaurantsaals serviert
© www.lebe-liebe-lache.com
Grand Hotel Cesenatico: Axel freut sich auf seine Pancakes mit Ahornsirup
© www.lebe-liebe-lache.com
Grand Hotel Cesenatico: Neben dem klassischen kontinentalen Frühstück mit süßen und salzigen Gerichten geht man hier auf all unsere Wünsche ein
© www.lebe-liebe-lache.com

Die Region entdecken: Ravenna

Schön, erhaben und elegant, Stadt der Heiligen, Bankiers und Könige. Das ist Ravenna, in der Emilia Romagna, flächenmäßig die zweitgrößte Stadt Italiens... und dabei nur 30 Minuten von Cesenatico entfernt.

Axel und ich staunen: Diese faszinierende, nicht weit vom Meer entfernte ,Stadt beherbergt stolze 8 UNESCO Weltkulturerbe. Dazu gehört vor allem die Basilika von San Vitale, ein achteckiges byzantinisches Meisterwerk aus dem 6. Jahrhundert.

Die frühchristlichen Bauten Ravennas sind mit sagenhaften Mosaiken bestückt, insbesondere das Mausoleum der Galla Placidia, das Mausoleum von Theoderich und die Neonische Taufkapelle, eines der ältesten Baudenkmäler Ravennas. Sie hat, wie das Baptisterium der Arianer, eine wunderschöne Kuppel mit einem bunten Mosaik. Auch die Basilika Sant’Apollinare Nuovo, für den Kult der Arianer erbaut und erst im 6. Jahrhundert in eine Kirche umgewandelt, ist im Hauptschiff mit Mosaiken geschmückt.


Grand Hotel Cesenatico: Heuballen aus goldenen Glas-Stücken
© www.lebe-liebe-lache.com
Grand Hotel Cesenatico: Erstaunliche Kunstwerke gibt es in Ravenna überall zu bewundern
© www.lebe-liebe-lache.com
Grand Hotel Cesenatico: Die frühchristlichen Bauten Ravennas sind mit sagenhaften Mosaiken bestückt
© www.lebe-liebe-lache.com

Jedoch wurde Ravenna auch durch weitere historische Fakten berühmt. Hier wurde das Ende des Römischen Reiches beschlossen, als der letzte Kaiser 476 n. Chr. seine letzte Ruhe fand. Ravenna war eigentlich schon im 1. Jahrhundert v. Chr. eine wichtige Stadt, doch erst 402 n. Chr., mit der Ernennung zur Hauptstadt des Weströmischen Reiches, steigerte sich ihr Prestige. Auch in den folgenden Jahrhunderten spielte sie eine markante Rolle, vor allem während der Belagerung der Ostgoten und  zur Zeit des Byzantinischen Reiches.

Ravenna fand darüber hinaus in Gedichten von Oscar Wilde, George Gordon Lord Bryon, Herman Hesse und Eugenio Montale ihren poetischen Platz.


Grand Hotel Cesenatico: Ravenna fand in Gedichten von Oscar Wilde, George Gordon Lord Bryon, Herman Hesse und Eugenio Montale ihren poetischen Platz
© www.lebe-liebe-lache.com
Grand Hotel Cesenatico: in Ravenna wurde das Ende des Römischen Reiches beschlossen
© www.lebe-liebe-lache.com

Nicht zuletzt liegt in Ravenna auch Dante Alighieri in einem neoklassizistischem Tempel begraben, der hier 1321 starb. Dem Sommo Poeta der Göttlichen Komödie ist hier auch ein Theater gewidmet und gleich in der Nähe befindet sich das Museum Dantes.

Heute erfüllt Ravenna ein abwechslungsreiches mondänes Leben. Wir genießen das bunte Treiben auf den Märkten wo wir sprichwörtliche an jeder Ecke auf schöne Ausblicke stoßen. 

Grand Hotel Cesenatico: Wir genießen das bunte Treiben auf den Märkten
© www.lebe-liebe-lache.com
Grand Hotel Cesenatico: sprichwörtliche an jeder Ecke schöne Ausblicke
© www.lebe-liebe-lache.com
Grand Hotel Cesenatico: Die Märkte Ravennas sind unbedingt einen Besuch wert
© www.lebe-liebe-lache.com
Grand Hotel Cesenatico: auch exotische Pflanzen werden hier feilgeboten
© www.lebe-liebe-lache.com



Grand Hotel Cesenatico: Annette Maria - Direkt am Strand gelegen, begrüßt uns das elegante Grand Hotel Cesenatico
© www.lebe-liebe-lache.com
Annette Maria meint:
Cesenatico ist ein kleiner Badeort an der Ostküste Italiens - inmitten der malerischen Region Emilia-Romagna. Direkt am Strand gelegen, begrüßt uns das elegante Grand Hotel Cesenatico. Freuen Sie sich auf Sonne, Strand und Meer an der Adria-Küste. Auf reiche Geschichte und spannende Kultur in der Region Emilia-Romagna, sowie auf entspannte Stunden im hoteleigenen Außenpool. Gönnen Sie sich eine Auszeit, werden Sie aktiv, und genießen Sie hier im Restaurant die hervorragende italienische Küche.

Dank der vielen, traumhaften Radrouten im Hinterland und an der Küste entlang, ist das Hotel auch ein Paradies für Radfahrer.

Das Grand Hotel Cesenatico eignet sich zudem ausgezeichnet für Hochzeiten und Businessmeetings jeder Art.


Direkt zur Hotelhomepage: www.grandhotelcesenatico.com

 

Information zur Location unseres Erfahrungsberichts
Grand Hotel Cesenatico
Piazza Andrea Costa, 1
47042 Cesenatico FC
Italien
Emilia-Romagna - Forlì-Cesena
Wir hoffen, daß Ihnen unsere Erfahrungen in diesem Erlebnisbericht viel Freude beim Lesen gemacht haben, und Sie sich auch von unseren anderen Erfahrungsberichten inspirieren lassen möchten.
19
ANZEIGE
Unsere Reise-Erlebnisberichte der letzten Jahre:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Fenster nicht mehr zeigen