Erfahrungsbericht über Grand Hotel Terme & Spa
Montegrotto Terme PD - Italien - Venetien
ANZEIGE
9
Erlebnisbericht vom 27.02.2019

Belebung für Körper und Seele im Grand Hotel Terme & Spa*****


Hier, im Herzen der Region Venetien, in Montegrotto - unterhalb der Hänge der wunderschönen Euganeischen Hügel, wo bereits seit der Antike die wohltuende Wirkung der Thermalquellen bekannt ist, liegt das Grand Hotel Terme & Spa*****.  Das Haus vereint für uns nicht nur die Tradition der heilenden Badekuren mit den Annehmlichkeiten eines modernen Wellnesshotels für einen Entspannungs- und Regenerationsurlaub, sondern hier finden wir ganz eigene Formen für mehr Ausgeglichenheit und Ruhe.

Grand Hotel Terme & Spa: im Herzen der Region Venetien, in Montegrotto - unterhalb der Hänge der wunderschönen Euganeischen Hügel
© www.lebe-liebe-lache.com
Grand Hotel Terme & Spa: schon im Februar laden die lauschigen Plätze im Park zum Verweilen ein
© www.lebe-liebe-lache.com
Grand Hotel Terme & Spa: elegantes 5-Sterne Flair spürt man überall im Hotel
© www.lebe-liebe-lache.com


Grand Hotel Terme & Spa: Annette Maria freut sich immer wieder auf das wohltuende Thermalwasser von Montegrotto
© www.lebe-liebe-lache.com
Die Legende


Die Legende besagt, dass das Wasser aus Abano/Montegrotto warm wurde, als Phaeton, der Sohn der Sonne, dort versank. Er wurde von Jupiter mit einem Blitz getroffen, weil er die Kutsche mit seinem Vater an Bord nicht richtig gesteuert hatte.

Der römischen Tradition zufolge wurde das Wasser einer weiblichen Göttin gewidmet. Wahrscheinlich einer heilenden Göttin, einer Naturfrau, einer Göttin, die der Ursprung des Lebensflusses ist.

Retia ist der Name dieser Göttin, der den Inschriften meist zu entnehmen ist.

Grand Hotel Terme & Spa: Annette Maria meint: Ganz ausgiebig genießen wir die Vorzüge des 5-Sterne Kurhotels
© www.lebe-liebe-lache.com
Ein  umfangreiches Angebot an Komfort, Beauty, Spa und vielseitiger Küche erwartet uns in Montegrotto.

Ganz ausgiebig genießen wir die Vorzüge des 5-Sterne Kurhotels: Wohltuende Ruhe in  liebevoll angelegten Gärten, eine Auszeit in gemütlichen Räumen, erholsame Fango-Therapien, innovative Beauty-Behandlungen, Anwendungen aus der ästhetischen Medizin, sowie klassische und therapeutische Massagen.

Die unterschiedlichen Thermalbäder bieten uns ein Höchstmaß an Entspannung.


Unsere Suite, ausgestattet mit viel Liebe zum Detail

Grand Hotel Terme & Spa: Unsere Suite, ausgestattet mit viel Liebe zum Detail
© www.lebe-liebe-lache.com
Die komfortablen Möbel und angenehmen Farbkombinationen unserer Suite-Ausstattung ergeben ein behagliches Gesamtambiente.

Wir freuen uns über zwei moderne Bäder und sehr viel Platz für individuellen Rückzug.

Zudem gibt es Radio, 2 SAT-TVs, eine individuell regulierbare Klimaanlage,Telefon, WLAN, Haartrockner, Safe, eine Minibar und zu unserer besonderen Freude gleich zwei Schreibtisch an denen wir nur zu gern arbeiten.


Grand Hotel Terme & Spa: Die komfortablen Möbel und angenehmen Farbkombinationen unserer Suite-Ausstattung ergeben ein behagliches Gesamtambiente
© www.lebe-liebe-lache.com

Montegrotto Therme: Wohltuendes Thermalwasser aus den Euganeischen Hügeln

Belebung für Körper und Seele: Die anerkannten therapeutischen Behandlungsmethoden im Grand Hotel Terme & Spa***** sind durch ihre entzündungshemmende und stimulierende Wirkung des Thermalwassers begünstigt und wirken auf unsere gestressten Rücken und Gelenke außerordentlich gesundheitsfördernd. Axel und ich genießen unsere regelmäßigen Poolbäder im wohlig temperierten Wasser - und ich habe Spaß daran, bei der Aquagymnastik mitzumachen. Zu all dem beschert uns die Sonne viele frühlingshafte Momente. Und das Anfang Februar!

Grand Hotel Terme & Spa: Die Innen- und Außenpools sind traumhaft angelegt und mit vielen unterschiedlichen Mosaikmustern gestaltet.
© www.lebe-liebe-lache.com
Grand Hotel Terme & Spa: es gibt nichts Schöneres, als im sonnendurchfluteten Thermalwasser Montegrottos dem Winter-Blues zu entfliehen!
© www.lebe-liebe-lache.com
Grand Hotel Terme & Spa: Das warme Wasser (36-37 Grad Celsius) wird für uns zur Quelle des Wohlbefindens und der Leichtigkeit
© www.lebe-liebe-lache.com

Das warme Wasser (36-37°C) wird für uns zur Quelle des Wohlbefindens und der Leichtigkeit. Die herrlichen Thermalbecken (Innen- und Außenpool), sind miteinander verbunden und Hydromassagen, Wasserfälle und ein hydrotherapeutischer Parcours beleben die Wasseroberfläche.


Fango-Therapie – Inhalation – Physiokinesitherapie – Ästhetische Medizin

Montegrotto ist wegen seiner heilsamen Thermen weltweit bekannt. Aus denen entspringt das 87° C heiße Wasser, welches für die Fango-Therapie Anwendung findet. Das mit Mineralstoffen der Voralpen angereicherte Wasser enthält ein hohes Maß an Salz, Brom und Jod, was es zu etwas ganz Besonderem macht. Stets kontrolliert von der Universität Padua und dem Thermalzentrum „Pietro d’Abano“, kommt das Quellwasser bei der Herstellung des Fango-Heilschlamms zum Einsatz.

Grand Hotel Terme & Spa: Fango-Therapie – Inhalation – Physiokinesitherapie – Ästhetische Medizin
© www.lebe-liebe-lache.com

Fango-Therapie

Um die biologische Wirkung der Fango-Therapie in vollem Umfang zu entfalten, ist diese im Thermalhotel Montegrotto in vier einzelne Stufen eingeteilt. Zu Beginn wird der mit Thermalwasser angereicherte Heilschlamm mit einer Temperatur von 37-38°C auf die Haut aufgetragen und wirkt dort etwa 15-20 Minuten im direkten Körperkontakt. Nach einer Dusche mit warmem Wasser folgt die Entspannungsphase im Thermalbad bei 37-38° C. Das anschließende Abtrocknen erfolgt durch die Anwendung von warmen und weichen Tüchern. Die Wirkung der Heilschlammbehandlung kann durch nachträgliches Ausschwitzen noch zusätzlich verlängert werden.


Grand Hotel Terme & Spa: Annette Maria: Axel und ich entdecken auch den Salzraum des Hotels
© www.lebe-liebe-lache.com
Entspannung pur


Axel und ich entdecken auch den Salzraum des Hotels: Er ist Teil des Entspannungs-Programms im Spa Luxury Relax des Grand Hotel Terme & Spa. Die angebotene Verweildauer von zirka 30 Minuten begünstigt die Entwicklung eines Mikroklimas, welches dem heilsamen Meerklima ähnlich ist.

Und auch in unserer gemütlichen Suite lässt es sich wunderbar ausspannen.


Gym Center


Das Fitnesszentrum des Grand Hotels Terme weist mit seinen luftigen Glasfronten Nähe zum  Schwimmbad auf. Hier kann man modernste Technogym Ausrüstungen benutzen (Fahrrad, Tretmühle, Gleichgewichte usw...) und die wunderbare Aussicht auf das Schwimmbad und den Garten genießen.


Die Küche im Grand Hotel Terme & Spa

Zu einem gelungenen Kurzurlaub gehören für Axel und mich auch besondere Gaumenfreuden. Hier im Grand Hotel Terme & Spa legt man besonderes Augenmerk auf eine gute Küche, die den Gästen jeden Tag die Möglichkeit und die „Qual der Wahl“ bietet - um zwischen einem "à la carte"-, einem Wellness-, einem Gourmet- und einem "km 0"-Menü, mit köstlichen Gerichten aus saisonalen Produkten der Region zu wählen.

Grand Hotel Terme & Spa: Zu einem gelungenen Kurzurlaub gehören für Axel und mich auch besondere Gaumenfreuden
© www.lebe-liebe-lache.com
Grand Hotel Terme & Spa: Hier im Grand Hotel Terme & Spa legt man besonderes Augenmerk auf eine gute Küche
© www.lebe-liebe-lache.com
Grand Hotel Terme & Spa: auch die Desserts sind einfach köstlich
© www.lebe-liebe-lache.com

Besonderes Highlight: Frischer Fisch vom bekannten Fischmarkt in Chioggia macht uns die köstlichen und leichten Gerichte zu einer besonderen kulinarischen Freude.

Das Abendessen findet übrigens im fünften Stock des Hotels statt, eine einzigartige Besonderheit der Region, die uns ein unvergleichliches Panorama bietet.

Grand Hotel Terme & Spa: Das Abendessen findet übrigens im fünften Stock des Hotels statt, eine einzigartige Besonderheit der Region, die uns ein unvergleichliches Panorama bietet.
© www.lebe-liebe-lache.com


Das Frühstück

Das köstliche Frühstück nehmen wir im Restaurant am Rande des Pools ein, welches in den kühlen Jahreszeiten als Wintergarten und in den warmen Monaten im Freien eingerichtet ist.

Grand Hotel Terme & Spa: Axel fühlt sich pudelwohl.
© www.lebe-liebe-lache.com
Grand Hotel Terme & Spa: Das köstliche Frühstück nehmen wir im Restaurant am Rande des Pools ein
© www.lebe-liebe-lache.com

Montegrotto entdecken

Grand Hotel Terme & Spa: Annette Maria mitten im Glück - die Strukturen aus Glas und Metall, welche die Piazza Roma, gegenüber dem Rathaus schmücken, sind Werke des Künstlers Del Negro
© www.lebe-liebe-lache.com
Voller Entdeckungsfreude unternehmen wir bei frühlingshaftem Wetter Spaziergänge durch Montegrotto.

Wir staunen über die neugierigen und bunten Strukturen aus Glas und Metall, welche die Piazza Roma, gegenüber dem Rathaus schmücken. Sie sind Werke des Künstlers Del Negro.

Das Museo Internazionale del Vetro d'Arte e delle Terme (Internationales Museum des Kunstglases und der Thermen) befindet sich in dem Rustico (Bauernhaus) von Villa Draghi, im Zentrum von Montegrotto Terme.

Die abwechslungsreiche und interessante Sammlung umfasst über 700 Werke aus Glas. Einige davon wurden von den besten Glasmachern aus Murano angefertigt. Murano, die bezaubernde Insel der Gemeinde Venedig, ist weltberühmt für ihre Glasproduktion.

Grand Hotel Terme & Spa: ...und Axel ebenfalls: Die abwechslungsreiche und interessante Sammlung umfasst über 700 Werke aus Glas
© www.lebe-liebe-lache.com
Grand Hotel Terme & Spa: Einige der Kunstwerke wurden von den besten Glasmachern aus Murano angefertigt
© www.lebe-liebe-lache.com
Grand Hotel Terme & Spa: Montegrottos Glaskunst ist atemberaubend schön
© www.lebe-liebe-lache.com


Grand Hotel Terme & Spa: Annette Maria meint: Gönnen Sie sich eine Auszeit im Grand Hotel Terme & Spa*****!
© www.lebe-liebe-lache.com
Annette Maria meint:
Gönnen Sie sich eine Auszeit im Grand Hotel Terme & Spa***** in Italien, ganz nach dem Motto „remise en forme“.

Wellness, Spa und Beauty im Therme-Hotel in Montegrotto bedeutet:
Ein Kururlaub, der Lebensgeister weckt und lang anhaltendes Wohlbefinden garantiert. In unmittelbarer Nähe von Montegrotto werden sie von den schönsten Kulturstädten des Veneto verzaubert, wie Venedig, Verona und Padua. 



Die Geschichte

Abano Terme/Montegrotto ist der größte und älteste Thermalkomplex Europas.

Archäologische Ausgrabungen belegen, dass das Gebiet von vorvenezianischen Völkern bewohnt wurde. Die Kaiserzeit war die Blütezeit Abanos.
Die Verbreitung des Christentums führte zum Niedergang der Thermen in Abano, da die heilenden Wirkungen des Wassers mit dem Götterkult in Verbindung gebracht wurden.

Erst während der Vorherrschaft der Republik Venedig wurden die Thermalanlagen wieder eröffnet. Die Thermen von Abano waren damals eine Modeerscheinung und ein Treffpunkt für Poeten und Künstler. Francesco Petrarca lernte einen Ort, der heute Arqua Petrarca genannt wird, während eines Kuraufenthaltes in Abano Terme/Montegrotto kennen, und verliebte sich in diesen Ort

Information zur Location unseres Erfahrungsberichts
Grand Hotel Terme & Spa
Viale Stazione, 21
35036 Montegrotto Terme PD
Italien
Venetien - Abano Terme - Padua
Wir hoffen, daß Ihnen unsere Erfahrungen in diesem Erlebnisbericht viel Freude beim Lesen gemacht haben, und Sie sich auch von unseren anderen Erfahrungsberichten inspirieren lassen möchten.
9
ANZEIGE
Unsere Reise-Erlebnisberichte der letzten Jahre: