Erfahrungsbericht über Wellness- & Spa-Hotel Ermitage
Schönried ob Gstaad - Schweiz - Bern
ANZEIGE
30
Vorbericht vom 23.06.2016

Alpine Bergabenteuer treffen auf Wellness und hochkarätige Konzertevents


Im Herzen der Schweiz in Schönried ob Gstaad, werden die sommerlichen Temperaturen angenehm und einige Berggipfel blitzen weiss vom ewigen Schnee – wie der Glacier 3000 über Gstaad mit dem Adrenalin-fördernden „Peak Walk“, der weltweit ersten Hängebrücke zwischen zwei Berggipfeln.

Biker wie Wanderer sind besonders gut aufgehoben im Ermitage Wellness & Spa Hotel oberhalb von Gstaad im ruhigeren Schönried, bezwingen Alpenpässe mit dem Rennvelo oder wandern mit Christian ins hintere Chalberhönital. In diesem unbekannten Paradies kann man Steinbock und Adler beobachten und Alpenrosen wie Paradieslilien bewundern.

Wellness & SPA-Hotel Ermitage - Hotel Luftbild Sommer 1
© www.ermitage.ch


Wer’s richtig authentisch will, geht auf die Alp Turnels zum Ziegen Melken und Käsen mit abschliessendem Badeplausch im Molkebad. Noch mehr Wellness gibt’s im Ermitage in der auf 3‘500 qm schönsten Wellnesslandschaft des Berner Oberlandes mit Solbädern drinnen wie draussen, einem grossen Sportbad und dem Alpin-Park mit Blick in die Gipfel.

Wellness-News
gefällig? Neben der preisgekrönten haki-(Massage-)Methode von Harald Kitz, einem ganzheitlich-massgeschneiderten Konzept für kopflastige Menschen von heute, werden neue Haar-SPA-Angebote mit Haaranalyse nach der ayurvedisch inspirierten Yelasai-Methode angeboten. Durch die natürliche aktive Pflege der Kopfhaut durch richtige und konsequente Belebung, schafft man so gemeinsam die geeignete Grundlage für kräftigen und vitalen Haarwuchs. Fühlen Sie sich bei Ihrem Haarwuchs-Spezialisten  bestens aufgehoben.

Neu im Ermitage ist auch die Fleischerei „Füürgruebe“ – ein À-la-Carte-Restaurant, das drinnen wie auf der Terrasse zwischen Feuerstellen die schiere Fleischeslust zelebriert. Der besondere Augenmerk liegt dabei auf der Qualität mit besten Regionalprodukten von Schweine-T-Bones bis zum Luma-Beef wie auf der Zubereitung im Big Green Egg, dem grünen Keramik-Ei-Grill aus den USA. Der Insider-Tipp davor: eine Weinprobe getreu der Weinphilosophie des Hauses, das regelmässig „Junge Schweiz, neue Winzer“ präsentiert.

Danach bietet sich ein Besuch der One Million Stars Bar by Swarovski an, wo man während des 60. Menuhin-Festivals (14.7. – 3.9.2016) Klassik-Weltstars treffen kann. Treten hier doch Sol Gabetta, Anja Harteros und Maxim Vengerov regelmässig auf.

Wellness & SPA-Hotel Ermitage - One Million Stars Bar
© www.ermitage.ch


Ermitage-Gäste erhalten die heiss umkämpften Konzertkarten übrigens bevorzugt, neben dem Konzert-Shuttle und dem Champagner in der speziellen Ermitage-VIP-Lounge im Gstaader Festivalzelt.

Genetische Familienbanden
und musikalisch zu Familien zusammengewachsene Menschen spielen übrigens die Hauptrollen beim Gstaad Menuhin Festival 2016.

Wellness & SPA-Hotel Ermitage - Festivalzelt mit Bergen
© www.ermitage.ch


Geschwister-Ensembles, zwei-Generationen- Formationen, Eltern und Kinder lassen uns an ihren durch Nähe und Intimität geprägtes musikalisches Selbstverständnis teilhaben und damit an die Keimzelle des Gstaad Menuhin Festivals erinnern: Die Familie als Ursprung aller schöpferischer Tätigkeit, ja sogar des Lebensrhythmus.

Direkt zur Hotelhomepage:  www.ermitage.ch
Information zur Location unseres Erfahrungsberichts
Wellness- & Spa-Hotel Ermitage
Dorfstrasse 46
3778 Schönried ob Gstaad
Schweiz
Bern - Saanen - Verwaltungskreis Obersimmental-Saanen
Wir hoffen, daß Ihnen unsere Erfahrungen in diesem Erlebnisbericht viel Freude beim Lesen gemacht haben, und Sie sich auch von unseren anderen Erfahrungsberichten inspirieren lassen möchten.
30
ANZEIGE
Unsere Reise-Erlebnisberichte der letzten Jahre: