ANZEIGE
70

SPA-Auszeit mit deiner Freundin – Eine gewinnbringende Investition in dich selbst


von Birgit Faschinger-Reitsam

Esther ist Königin – und das weiß sie. Sie hat eine wichtige Mission: Sie würde ihr Volk aus Armut und Gefangenschaft befreien. Doch zuvor war nur eines noch nötig: dass auch ihr zukünftiger Gemahl, der gefürchtete und mächtige König Ahasveros verstand, dass Esther die Richtige an seiner Seite ist.

Wenn der Tag kommt, an dem sie vor den König tritt und von ihm zu seiner Gemahlin erwählt zu werden, wird sie sich durch Meditation, Fasten und kraftvolle Ausrichtung eingestimmt haben. Zuvor jedoch würde sie sich für ein ganzes Jahr ins Frauenhaus begeben und in ihre einzigartige Schönheit investieren.
- Denn sie wusste: Ihre Schönheit ist heilig.


Zusammen mit Sabine führe ich den Frauenschuh-Verlag, bin Bloggerin und Autorin mit einer Passion für kraftvolle, weibliche Erfolgsstrategien. In letzter Zeit jedoch war alles ein bisschen viel: Meine Webseite ging kaputt, unser neues Buch ist erschienen, Gastartikel wollen geschrieben werden. Dennoch will ich meinen Träumen Raum geben und sie nicht in den Mühlen des Alltags zerreiben lassen.
Und so ploppte die Idee auf, uns ein paar Tage Wellness zu erlauben. Was für ein schöner Gedanke, sich nicht nur auf einen Kaffee zu treffen, sondern mit einer guten Freundin ein ganzes Wochenende an einem schönen Ort zu verbringen.

ANZEIGE

Birgit Faschinger-Reitsam
© Birgit Faschinger-Reitsam

Wenn du dir die Erlaubnis gibst, kommt sie auch von außen

Eine Erfolgsformel ist, meinen Impulsen zu folgen. Sofort. Ein Blick in den Terminkalender bestätigte mich in meinem Wunsch, denn das folgende Wochenende bot sich dafür an. Sabine zögerte, wie sollte sie es ihrem Mann beibringen, der sich Urlaub genommen hatte, den er mit ihr verbringen wollte…
Es war ein JA zu sich selbst und eine Bekräftigung ihres Wunsches, dass wir gemeinsam ein verlängertes SPA-Wochenende genießen wollten, das ihr schließlich ein liebevolles GO ihres Mannes schenkte. Und besser noch: Er brachte sie direkt in die Hotellobby.

Im Buch Esther wird der zukünftigen Königin ein ganzes Jahr im „Frauenzimmer“ zugestanden: „Denn ihr Schmücken musste so viel Zeit haben, nämlich sechs Monde mit Balsam und sechs Monde mit guter Spezerei…“

Zeit für Rückzug und Innehalten
© ellienelie/unsplash
Als wir vor Mittag im Wellnesstempel ankamen, war unser „Frauenzimmer“ noch nicht fertig. Wir hätten sofort ein Ersatzzimmer beziehen können aber die freundliche Empfangsdame zwinkerte uns zu, dass sich das Warten lohnen würde…

Also erkundigten wir den Ort und saßen schon bald vor dem gemütlichen Hofladen, der nur einen Tag die Woche geöffnet hat, und genossen Balsam für die Seele in Form von hausgemachten Pflanzerln mit noch warmen Kartoffelsalat.
Auf dem Weg zurück zum Hotel kauften wir uns Rosen als Schmuck für unser Frauenzimmer.



Zeit für Rückzug und Innehalten

Unser Frauenzimmer hatte eine große Terrasse, auf der wir abends die Sterne beobachteten und bei Sonnenaufgang im Nachthemd tanzten. Nun aber lagen wir zu einer geführten Meditation auf dem Bett, eine feuchtigkeitsspendende Tuchmaske auf dem Gesicht und waren einfach nur glücklich.

Wenngleich es ein verlockender Gedanke ist, sich ein ganzes Jahr mit „Narde, Krokus, Kalmut und Zimt, samt allerlei Weihrauchsträuchern, Balsam und Aloe und besten Spezereien“ verwöhnen zu lassen, moderne Businessfrauen, schätzen auch die Vorteile einer Instantpflege.

Angesichts der hochsommerlichen Temperaturen hatten wir tags drauf die Therme samt Flüsterkuppel und Sprudelbecken fast für uns allein. Entgiftung war angesagt: körperlich durch Thermalwasser und mental durch Journaling und das hawaiianische Vergebungsritual Ho'oponopono in unserem Frauenzimmer, in das wir uns danach zurückzogen, um unsere Erlebnisse zu integrieren.


Birgit Faschinger-Reitsam: Mit Vergnügen: Von einer Frau auf dem Weg zu sich selbst
Birgit Faschinger-Reitsam

Mit Vergnügen
Von einer Frau auf dem Weg zu sich selbst
Alles läuft gut für Nina, wenn sie nicht von Mann, Körper und Auftraggeber gleichzeitig im Stich gelassen würde. Was sich wie eine Reihung von Schicksalsschlägen anmutet, bietet der erfolgsverwöhnten Maklerin, unerwartet neue Perspektiven. Wie auch könnte das Universum das Seufzen einer Frau: „Es muss sich etwas ändern“, überhören? Ihre Schritte lenken sie direkt in einen geheimnisvollen Laden…


Denn ihr Schmücken musste so viel Zeit haben

Als Esther das Gemach betrat, nahm sie die Bühne ein. Man sagte von ihr, sie hätte das gewisse Extra. Ausstrahlung. Charisma. Sie wusste ihr inneres Strahlen durch feinen Schmuck und prächtige Gewänder zu unterstreichen.

Für die Spezereien, in Form von Wildkräutersalat, offener Lasagne mit wildem Brokkoli und Burrata, die uns im Feinschmeckerrestaurant serviert wurden, zog jede von uns ein langes Kleid an. Das Frühstück wurde im Schlaraffenland serviert: Köstlichkeiten fein auf Etageren angerichtet, warteten auf unserem Tisch. Und zum Sundowner gab es „Detox“ mit oder ohne Gin.
Ich liebe es, mich feminin zu kleiden aber noch wichtiger ist es, dass ich mich wohl fühle in meiner Haut. Und dem war unser letzter Tag gewidmet.

Die moderne Esther liebt ihren Körper und gönnt sich ausgiebig Zeit
© pajevictoria/unsplash
Die moderne Esther liebt ihren Körper und gönnt sich ausgiebig Zeit für Massagen, Pflege, Spaziergänge und guten Schlaf, denn sie weiß: Ihr wunderbarer Körper ist ihr Kapital. Sport, Yoga, Tanz, Atemübungen, Energiearbeit sind für sie eine Geschäftsstrategie. Zärtliche Berührungen sind ihr Elixier, denn sie weiß, dass sie sich damit energetisiert und magnetisch macht.


Statt Balsam und Myrrhe schmiegt sich ein glänzender Film warmen Öls um meinen Körper. Ich genieße eine ausdehnte Lomi Lomi-Behandlung, die mit einem bezaubernden Gesang eingeleitet wird. Dabei lösen sich nicht nur Stress und belastende Blockaden, sondern auch „alte Geschichten“, die im Körpersystem stecken.

So ein SPA-Vergnügen ist weit mehr als nur Wellness. Die Strukturen in unserem Energiekörper ordnen sich neu. Gute Laune ist Ausdruck davon, dass wir uns einfach ein paar Tage nicht selbst im Wege stehen und die Gelassenheit entwickeln, dass sich Dinge von allein regeln dürfen.


Esther weiß: Träume können wahr werden. Es ist jederzeit viel mehr möglich. Deshalb öffnet sie sich für das Unmögliche und genießt.

Ich wünsche auch dir, dass du dem Unmöglichen in dir Raum gibst und dich in deine Wünsche hinein entspannst.

Esther ist eine der wenigen Frauen, die in der Bibel namentlich erwähnt und der ein eigenes Kapitel, das „Buch Esther“ gewidmet wurde.

Hier der Link zum passenden Artikel auf meinem Blog:
https://birgit-faschinger-reitsam.de/erfolgsstrategie-zartlichkeit/



70
ANZEIGE
Weitere Artikel von Birgit Faschinger-Reitsam:
Sinnlichkeit geht unter die Haut
Verletzte Frauen verletzen andere Frauen. . . und wie wir unsere Würde bewahren
Mode - mehr als nur etwas zum Anziehen: Oder welchen Einfluss unsere Gedanken auf unser Selbstverständnis haben
Jede Frau braucht eine beste Freundin
Aus dem Bauch heraus
Frühjahrsputz - Den Geist vom Schmutz des Alltags befreien
Weitere Artikel:
Berührung
5 Chancen, wie du als gestresste Mama wieder in deine Kraft finden kannst
Jupiter ~ der Entwicklungshelfer. Eine kosmische Reise durchs Sonnensystem, Teil 6
von Liebe und Verletzungen
DANCE WITH YOUR VOICE - Die Sache mit meiner Stimme
"Worte der Weisheit": Tat tvam asi - Das bist du
Elternberatung und Erziehungscoaching mit der KINDER-POTENTIAL-ANALYSE
Pranayama - von der Atembeobachtung zu gezielten Erkundung und Weitung der Atemräume - Teil 2
Resilienz: die Kraft des Aschenputtels
Achtung! Grüner Teufel - Enzymreiniger ohne Wirkung?
Interview: Helene Bockhorst über Witze und Depressionen
Schokolade ist gesund und macht uns glücklich
Die 50+ Liebe - Über Suchen und Finden im hinteren Lebensdrittel
Entspannen und die Seele baumeln lassen - das funktioniert fast überall und mit richtigen Kniffen
10 Dinge, die Sie vor der ersten Reise nach New York wissen sollten
Tischdecken & Co: schöne Stoffe für die Tafel
Fusion 4 - Trendige Sneakers von ara
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Spam-Check:
Fenster nicht mehr zeigen