ANZEIGE
12

Proaktives Kuscheln



von Birgit Faschinger-Reitsam

Neulich war ich auf einer Kuschelparty. Zwei Stunden lang.
Wir meinen meist, dass Berührungen spontan sein müssten.

Virginia Satir, eine bekannte Therapeutin, hat einmal gesagt: "Wir brauchen 4 Umarmungen pro Tag zum Überleben, 8 Umarmungen pro Tag, um uns gut zu fühlen, und 12 Umarmungen pro Tag zum innerlichen Wachsen."
Wenn wir wachsen wollen, dürfen wir einen bewussten Schritt aus der Beiläufigkeit heraustreten und Berührt: Sein mehr Raum geben im Alltag."

Unser Nervensystem ist stets auf der Hut. Selbst und gerade dann, wenn wir uns hingeben wollen. Wir sind verspannt, manche Teile unseres Körpers sind taub. Oft merken wir dies erst, wenn wir massiert werden. Unser Körper drückt durch Empfindungslosigkeit aus, wo wir nicht fähig sind, Emotionen zuzulassen. Wilhelm Reich untersuchte die Zusammenhänge zwischen psychischen und muskulären Panzerungen und legte damit den Grundstein für Körperpsychotherapie.


Proaktives Kuscheln
© Fotografin: Marie Kammerer - Dasweibluise

Um uns zu entpanzern braucht es wohlwollende, freundliche Begegnungen. Und harmlose Berührungen. Harm und Pein sind alte, kaum genutzte Begriffe, für Schmerz. Und vielleicht weißt du, dass es im Hirn nur ein Areal für Schmerz gibt und das nicht unterscheidet, ob du dir den Zeh an der Bettkanne anstößt, oder etwas so peinlich ist, dass es dir die Schamesröte ins Gesicht steigen lässt.

Dieser Panzer, der uns als Schutz dienen will und uns schon so lange begleitet, dass wir ihn gar nicht wahrnehmen - dieser Panzer verhindert jedoch auch, tief zu empfinden – körperlich wie emotional.

Manche Menschen wollen diesen Panzer zerbrechen, indem sie sich hart rannehmen lassen: Bei einer Massage zum Beispiel. Manchmal drückt sich das durch ruppigen Tanzstil aus. Aber auch bei sexuellen Begegnungen.

Du ahnst es, "Fester, härter, tiefer" ist der Holzweg. Weicher wirst du, wenn du lernst zu vertrauen, zu spielen, zu staunen. Weicher wirst du, wenn du dich bewusst harmlosen Dingen zuwendest und dich verletzlich zeigst. Und wenn du nicht den Atem anhältst, wenn du mit peinlichen Dingen und Situationen konfrontiert wirst, sondern lernst, dich zu entspannen und dein Weich-werden zu genießen.



Birgit Faschinger-Reitsam: Mit Vergnügen: Von einer Frau auf dem Weg zu sich selbst
Birgit Faschinger-Reitsam

Mit Vergnügen
Von einer Frau auf dem Weg zu sich selbst
Alles läuft gut für Nina, wenn sie nicht von Mann, Körper und Auftraggeber gleichzeitig im Stich gelassen würde. Was sich wie eine Reihung von Schicksalsschlägen anmutet, bietet der erfolgsverwöhnten Maklerin, unerwartet neue Perspektiven. Wie auch könnte das Universum das Seufzen einer Frau: „Es muss sich etwas ändern“, überhören? Ihre Schritte lenken sie direkt in einen geheimnisvollen Laden…



Wenn du weicher werden willst, beschäftige dich auf freundliche Weise mit Tabu-Themen. Das Ent:Rüstet.

Eine wundervolle Möglichkeit, dich zu entpanzern und zu lernen, mehr zu spüren, bietet das Lesen (und verstärkt das Schreiben) von harmlosen erotischen Texten.

Das Schreiben von erotischen Geschichten hat eine grandiose Nachwirkung. Du ziehst die Essenz dessen, was du durch Schreiben zum Ausdruck bringst, mehr und mehr in dein Leben, weil du es deinem Nervensystem "glaubhaft" machst.

Vielleicht - oder ganz bestimmt war die Einladung zur Kuschelparty und die Glücksmomente, die dabei erleben durfte, eine Nachwirkung dieser Geschichte:

Link: 7 von 10 in 30 Tagen... - Birgit Faschinger-Reitsam (birgit-faschinger-reitsam.de)


Du hast Lust, selbst erotische Texte zu schreiben? Dann hast du Gelegenheit dazu im EROTISCHEN SCHREIBSALON in München am 19. und 20. August.





Birgit Faschinger-Reitsam
© Birgit Faschinger-Reitsam

Birgit Faschinger-Reitsam


Ich unterstütze dich als Frau, wenn du mehr willst vom Leben. Auf kraftvoll-weibliche, ganzheitliche Weise – in jeder Beziehung. In meinen Büchern oder durch ein intensives Coaching.

https://birgit-faschinger-reitsam.de/lust-oder-laune/




Magst Du, was wir bei LEBE-LIEBE-LACHE schreiben? Willst Du uns helfen, Menschen zu erreichen, denen das auch gefallen könnte? Wie? Ganz einfach: "teilen". Wir freuen uns sehr über Deine Wertschätzung.
12
ANZEIGE
Weitere Artikel von Birgit Faschinger-Reitsam:
Unbedingte Nähe
Das Boudoir - Vom Schmollwinkel zur Machtzentrale
Körperglück: Sexualtherapie und Tango
Mehr Lust – Mehr vom Leben
Die Welt der Drüsen – Hormonell beglückt in den Wechseljahren
Lust ohne Altersbeschränkung
Weitere Artikel:
Frühlingsfrisch statt Frühlingstief mit natürlichen Produkten von Sonnentor
Mit einem Glückstagebuch zu mehr Freude im Alltag: So funktioniert's!
So gesund ist Bockshornklee
LEBENSPRINZIPIEN… Und wie diese sich auf unser Leben auswirken
Wonnemonat Mai? ~ Was wir alle vom Stier lernen können
Brahmi – ayurvedisches Superfood für mehr Konzentration
Tipps für mehr Entspannung im Alltag
Was ist Gesundheit?
Eckhart Tolle - Stille ist deine wahre Natur
"Als ich einmal in den Canal Grande fiel" - Interview mit Petra Reski
Urlaubsuniversum de luxe - Posthotel Achenkirch *****
Die schönsten Frühlingsgedichte
Lebenstage-Rechner
Geburtstag:
Lebe-Liebe-Lache.com
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Spam-Check:
Fenster nicht mehr zeigen