ANZEIGE
57

Helfen macht einfach glücklich: Warum Pflegeberufe besonders zufrieden machen


Seit alten Zeiten schon versuchen Wissenschaftler und Philosophen, das Glück zu erforschen und eine allgemein geltende Formel für ein erfülltes Leben zu entwickeln. Doch welche Berufe machen uns am zufriedensten? Und wie viel Zufriedenheit versprechen uns Pflegeberufe, in denen man anderen zu mehr Lebensglück verhilft?

ANZEIGE

Es ist schon ein kapriziöses Gefühl, dieses Glück. Es lässt sich kaum festhalten oder gar planen. Und für jeden von uns bedeutet Glück etwas anderes: Der eine beißt glücklich in seinen Tortillia Wrap, der andere bevorzugt das fein marmorierte Tortenstück im Lieblingscafé. Manch einer ist glücklich, wenn er den ganzen Tag in stiller Einsamkeit im Internet forschen darf, der andere freut sich am meisten, wenn er gemeinsam mit einem Team ein anstehendes Problem lösen kann.

arts-and-crafts-close-up-collaborate-951236
© rawpixel/pexels.com

Was ist es also, dieses vielgepriesene Glück? Die Ergebnisse aus der Glücksforschung zeigen auf, dass unsere tatsächlichen Lebensumstände – wie viel Geld wir verdienen oder in welcher Wohnung wir wohnen – überraschend wenig zu unserem subjektiv empfundenen Glück beitragen. Zu rasch gewöhnen wir uns an den neuen Luxus nach einem Lottogewinn oder den eleganten Firmenwagen nach der Beförderung.


Vom Glück in Pflegeberufen: Es tut einfach gut, Gutes zu tun


Forscher sind sich inzwischen einig: Wer in seinem Beruf oder auch in seiner Freizeit anderen Menschen hilft, empfindet deutlich mehr Glücksgefühle. „Helper's High“ nennt die Soziologie dieses Hochgefühl. Denn wenn du am Ende eines Arbeitstages das gute Gefühl hast, im Leben anderer Menschen eine positive Veränderung erreicht zu haben, gehst du gleich mit einem besseren Gefühl ins Bett.

In erfüllenden Pflege Jobs zum Beispiel als Gesundheits-, Kranken- oder auch Altenpfleger kannst auch du von dem sogenannten „Helper’s High“ profitieren. Du bist schließlich den ganzen Arbeitstag lang damit beschäftigt, kranken, schwachen oder alten Menschen den Alltag zu erleichtern, ihnen also tatkräftig zu helfen.

Die Goodlife Personal GmbH verspricht zum Beispiel, dass jeder Bewerber mit den Ausbildungen "Pflegefachperson" oder "Fachperson Gesundheit" einen passenden Job in der Schweiz finden kann. Goodlife Mitarbeiter arbeiten für Menschen und Institutionen, die sich beruflich für das Wohlbefinden anderer Menschen einsetzen. Hier werden attraktive offene Stellen im gesamten Pflegebereich vermittelt. Mit viel Einfühlungsvermögen und gutem Gespür werden Stellensuchende mit Anbietern von Vakanzen zusammengebracht .


Was motiviert uns dabei, anderen Menschen zu helfen?

Der Gedanke, dass Geben zu einem sinnvollen Leben dazugehört, besteht schon seit Tausenden von Jahren. Bereits Aristoteles beschrieb, dass man Glück und Erfüllung eher darin findet, Liebe zu geben – und weniger darin, Liebe zu empfangen. Wer also hilfsbereit ist, handelt also nicht nur uneigennützig. Genau genommen tut man sich selbst beim Helfen also etwas Gutes – und das in vielfacher Hinsicht.

Helfen steigert zum Beispiel unser Selbstwertgefühl. Beim Helfen machen wir die gute Erfahrung, dass wir etwas bewegen und verändern können. Einem kranken, psychisch angespannten Menschen beim Bewältigen des Alltags zu helfen und dabei erfolgreich zu sein, erfüllt uns sogar mit Stolz. So steigert sich praktisch automatisch auch  unser Selbstwert. Durch die nahe Bindung zum Patienten wird außerdem unser eigenes Bedürfnis nach sozialer Interaktion gestillt.

57
ANZEIGE
Weitere Artikel:
Wie du gut durch den Herbst kommst: Vitalstoffe für dein Immunsystem
Wiederentdecktes Hausmittel hilft bei Fibromyalgie, rheumatischen Erkankungen und mehr. . .
Endlich wirklich entspannt auf Reisen mit dem ADAC Auslandskrankenschutz
Wohnen & Arbeiten unter einem Dach
Würde, Freiheit, Emanzipation und Eiscreme
Die Wahrheit über die 10 größten Kaffeemythen
Mit der Gartenbewässerung im Sommer rechtzeitig beginnen
Stöbern & plaudern: Bienenwachstücher und andere Schätze auf den Essener Hofmärkten
Keine Frage! BGE und Klimaschutz gehen Hand in Hand!
Upcycling: Mit nachhaltigen Möbeln das Zuhause verschönern
Natürlich-schöner Sommerteint mit lavera Naturkosmetik
"Earth"-Song gegen Klimawandel: Star-besetztes Musikvideo ist viraler Hit
Wie viel Sex macht uns wirklich glücklich?
16 Fragen für den Jahresrückblick: Ina von Bierbrauer zu Brennstein
Annette Maria testet Zalon, den Personal-Shopping-Dienst von Zalando.
Im Sommer schon an Weihnachten denken?
Was uns im Beruf antreibt oder hindert?! Hinhören, zuhören - ganz Ohr sein
KOST-FAST-NIX No1
Lust auf Lesen: Unsere 7 Büchertipps für den Spätsommer
Was bedeutet es heute, den Weg der weiblichen Spirtualität zu leben?
5 wirkungsvolle Tipps: Gesund ins Frühjahr
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Fenster nicht mehr zeigen