ANZEIGE
41

10 Dinge, die Sie vor Ihrer Reise nach Thailand wissen sollten



10 Dinge, die Sie vor Ihrer Reise nach Thailand wissen sollten
© changlisheng/unsplash.com


Thailand hat den Ruf, eines der am einfachsten zu bereisenden Länder Asiens zu sein. Von den belebten Straßen Bangkoks bis zu den ruhigen Stränden der südlichen Inseln gibt es eine Menge zu sehen und zu tun. Mit englisch übersetzten Speisekarten und Straßenschildern fast überall, können Sie Ihren Weg leicht finden, und es hilft in vielen Situationen, dass die Thais eine der freundlichsten Bevölkerungsgruppen sind, die Sie auf unserem Planeten antreffen können.

Natürlich lohnt es sich, vorausschauend zu denken, um sicherzustellen, dass Ihre Reise reibungslos verläuft und auch zum einem unvergesslichen Erlebnis wird. Hier sind zehn Insider-Tipps, um das Beste aus Ihrer Reise nach Thailand zu machen.


1. Vorausbuchung kann Ihnen viel Kopfzerbrechen ersparen

Es zahlt sich aus, Ihre Unterkunft, geführte Touren und alles andere rechtzeitig zu buchen. Das gilt besonders, wenn Sie eine Weltstadt wie Bangkok während der touristischen Hochsaison von November bis März besuchen. Aufgrund der hohen Nachfrage können beliebte Sehenswürdigkeiten, Wanderungen, Zugreisen, Bootsfahrten und Boutique-Hotels schon Monate im Voraus ausverkauft sein. Und viele Unternehmen schränken ihren Betrieb ein oder schließen vorübergehend während der Regenzeit von Juli bis Oktober, also rufen Sie vorher an oder schicken Sie eine E-Mail, um sich über die Öffnungszeiten und die Verfügbarkeit zu informieren.


Vorausbuchung kann Ihnen viel Kopfzerbrechen ersparen
© starkie_pics/unsplash.com


2. Stellen Sie sicher, dass Ihre Impfungen noch gültig sind

Bevor Sie nach Thailand reisen, sollten Sie sich über die empfohlenen und notwendigen Impfungen informieren. Alle ausländischen Besucher müssen keinen Nachweis über eine Covid-19-Impfung oder ein negatives Testergebnis vorlegen. Die meisten Ärzte raten jedoch zu Impfungen gegen Tetanus, Hepatitis A und Tollwut. Die Tollwutimpfung ist besonders wichtig, wenn Sie sich im Freien oder in ländlichen Gebieten aufhalten sollten, wo Sie auf Affen, Hunde oder Katzen treffen könnten.

Wenn Sie in Regionen reisen, die an Malaysia, Myanmar, Kambodscha oder Laos grenzen, sollten Sie sich ein Rezept für Doxycyclin, Malarone (Atovaquon-Proguanil) oder ein anderes Malariamittel besorgen. Wenden Sie sich mindestens vier bis sechs Wochen vor der Reise an einen Arzt, um die richtigen Impfungen und Medikamente zu erhalten.


3. Vorausblickende Reisende besorgen sich eine thailändische SIM-Karte fürs Surfen im Internet

Eine zuverlässige Internetverbindung ist auf Reisen unerlässlich, um in Verbindung mit der Außenwelt zu bleiben und unterwegs auf digitale Landkarten und Übersetzungen zugreifen zu können. Die meisten Touristen entscheiden sich dafür, kurz nach ihrer Ankunft eine thailändische SIM-Karte mit einem Datenpaket von Anbietern wie AIS oder True zu erwerben. Das Einrichten der Verbindung ist einfach, und die Kosten sind sehr günstig.

Mit Daten können Sie schnell die besten Imbissbuden ausfindig machen, sich zurechtfinden und sich die Zeit während der Fahrt vertreiben, indem Sie Online Blackjack im Demomodus spielen, YouTube-Videos ansehen oder Ihre E-Mails abrufen. Seien Sie jedoch vorsichtig, wenn Sie öffentliche Wi-Fi-Netzwerke für sensible Aktivitäten nutzen, da dies für Sie ein Sicherheitsrisiko darstellen könnte.


Vorausblickende Reisende besorgen sich eine thailändische SIM-Karte fürs Surfen im Internet
© brett_jordan/unsplash.com


4. Achten Sie auf die geltenden Bekleidungsvorschriften und das Wetter

Thailänder tragen oft Kleidung, die nur wenig Haut zeigt. Badeanzüge sind zwar ideal, um die herrliche thailändische Sonne zu genießen, aber außerhalb des Strandes sollten Sie sich eher geschlossen kleiden. Das Letzte, was Sie wollen, ist, dass Hitze, Regen oder Feuchtigkeit Ihren exotischen Urlaub ruinieren.

Leichte, atmungsaktive Kleidungsstücke eignen sich hervorragend für Erkundungstouren im Freien, während lockere Fischerhosen oder ein Sarong den respektvollen Besuch religiöser Stätten ermöglichen. Diese flexiblen Kleidungsstücke sorgen dafür, dass Sie es kühl und bequem haben und gleichzeitig die lokalen kulturellen Normen einhalten.


5. Respektieren Sie buddhistische Tempel

Da weit über 90 Prozent der Thais der buddhistischen Glaubensrichtung angehören, werden Sie überall im Land prächtige Tempel und heilige Stätten vorfinden. Wenn Sie Wats (Tempel) besuchen, ziehen Sie bitte Ihre Schuhe aus, sprechen Sie leise und vermeiden Sie es, mit den Füßen auf Buddha-Statuen zu zeigen, da dies als respektlos gilt. Kleiden Sie sich bescheiden und bedecken Sie Ihre Schultern und Beine bis zu den Knien. Es ist praktisch, eine leichte, lange Hose oder einen Schal zum Überwerfen dabei zu haben.


Respektieren Sie buddhistische Tempel
© joshrh19/unsplash.com


6. Lernen Sie ein paar Wörter Thai

Obwohl in den meisten Hotels und Touristenattraktionen Englisch gesprochen wird, kann das Erlernen einiger grundlegender thailändischer Ausdrücke sehr hilfreich sein. Einfache Begrüßungen wie "sawatdee khrap/kha" (Hallo für Männer/Frauen) und "khop khun krap/kha" (Danke) zeugen von Respekt und ermöglichen es Ihnen, sich besser mit Einheimischen zu verständigen. Probieren Sie sprachliches Können ruhig aus.


7. Haben Sie mehrere Zahlungsoptionen bei sich

Während Kredit- und Debitkarten wie Visa und MasterCard in den großen Hotels, Restaurants und Geschäften weitgehend akzeptiert werden, gibt es immer noch viele kleinere Geschäfte, die nur Bargeld akzeptieren. Es ist daher ratsam, sowohl eine Reservekreditkarte als auch thailändische Baht mit sich zu führen. Mobile Zahlungs-Apps wie GrabPay oder die allgegenwärtigen QR-Codes bieten zusätzliche bargeldlose Bezahlmöglichkeiten.


Haben Sie mehrere Zahlungsoptionen bei sich
© emkal/unsplash.com


8. Die Einhaltung der lokalen Etikette kann viel bewirken

Im Umgang mit Thailändern ist es wichtig, sich an die kulturellen Gepflogenheiten vor Ort zu halten. Der Standardgruß ist der Wai - eine respektvolle Verbeugung, bei der die Handflächen vor der Brust zusammengepresst werden. Erwidern Sie den Wai, indem Sie die gleiche Geste ausführen. Vermeiden Sie es, die Hand zu schütteln, es sei denn, die andere Person macht den ersten Schritt.

Wenn Sie in ein thailändisches Haus eingeladen werden, sollten Sie unbedingt Ihre Schuhe ausziehen, bevor Sie eintreten. Es gilt als unhöflich, Unrat zu hinterlassen oder mit den Füßen auf andere zu zeigen. Zeigen Sie auch nie mit den Fußsohlen auf eine andere Person, da Füße in der thailändischen Kultur als unrein gelten. Berühren Sie nicht den Kopf einer Person, da er als der wichtigste Teil des Körpers gilt.


9. Wissen, welche Gegenden nachts zu meiden sind

Die meisten touristischen Orte in Bangkok, Phuket und Chiang Mai sind tagsüber absolut sicher. Vermeiden Sie jedoch nächtliche Spaziergänge, insbesondere in abgelegenen Seitenstraßen oder Gassen. Halten Sie sich immer in gut beleuchteten Hauptstraßen und belebten Ausgehviertel auf, wenn Sie zu später Stunde unterwegs sind. Gewaltverbrechen an Touristen sind selten, aber es kommt zu Gelegenheitsdiebstählen und auch ungewollten Belästigungen.


Wissen, welche Gegenden nachts zu meiden sind
© florian-wehde/unsplash.com


10. Reiseversicherung abschließen

Egal, wie gut Sie sich vorbereiten, unerwartete Erkrankungen, Verletzungen oder Verspätungen können bei Fernreisen immer vorkommen. Der Abschluss einer umfassenden Reiseversicherung bietet lebenswichtigen medizinischen Schutz und sichert Sie gegen Verspätungen, verlorenes Gepäck oder andere Notfälle ab. Dies ist eine erschwingliche Möglichkeit, um sicherzustellen, dass ungeplante Unterbrechungen Ihren Traumurlaub in Thailand nicht zunichtemachen.

Das sind sie- die zehn Tipps, die Ihre Reise nach Thailand viel einfacher und angenehmer machen werden. Denken Sie daran, dass ein wenig Achtsamkeit sehr viel dazu beiträgt, positive Interaktionen während Ihrer Reise zu fördern.



Magst Du, was wir bei LEBE-LIEBE-LACHE schreiben? Willst Du uns helfen, Menschen zu erreichen, denen das auch gefallen könnte? Wie? Ganz einfach: "teilen". Wir freuen uns sehr über Deine Wertschätzung.
41
ANZEIGE
Weitere Artikel:
Wohlfühlauszeit in Natz-Schabs: Kessler's Mountain Lodge!
Panorama Living Dolomites - Luxus Apartments in Meransen/Mühlbach
Paloria apartments & sport in Oberplars bei Algund
Entspannung, Panorama und Genuss: Hotel Sonnenhof in Kuens
Wandern rund um Meran: Südtiroler Gipfel locken zu jeder Jahreszeit
Cunard: Neue Queen Anne sticht in Kürze in See
Von Mücken, Magie und Mitternachtssonne - Roadtrip zum Nordkap
Wellness meets Oneness im Hotel Lindenwirt 4* Superior
Tipps für mehr Entspannung im Alltag
Charmantes Boutique Hotel in Mougins: La Réserve von Mougins Luxury Retreats
Das Royal Hotel Sanremo ☆ Strand ☆ Luxus ☆ Wellness
Hotel Lago di Garda - im historischen Zentrum von Malcesine
„Krise als Chance – Wie du in turbulenten Zeiten wächst“
Schönheit zum Verschenken: Entdecken Sie die Welt der weihnachtlichen Beauty-Geschenke von PAYOT
Lebenstage-Rechner
Geburtstag:
Lebe-Liebe-Lache.com
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Spam-Check:
Fenster nicht mehr zeigen