ANZEIGE
114

Die Reise vom Kopf ins Herz



von Vera Meinold

ANZEIGE


Ich bin oft gereist in meinem Leben. Und egal, ob Afrika, Thailand oder Malediven, jede Reise war einzigartig. Doch die wichtigste Reise für mich, ist die vom Kopf ins Herz.
Eine der größten Ängste, die wir Menschen wahrscheinlich haben, ist die Angst, nicht zu wissen, wer wir sind. Dafür holen wir uns viele Meinungen von außen. Und einige meinen vielleicht, uns sagen zu können, wer wir sind.

Vera Meinold: Die Reise vom Kopf ins Herz
© www.verameinold.de

Ich habe viel im außen danach gesucht, wer ich bin. Alles, was ich dort gefunden habe, war immer nur bruchstückhaft. Irgendwann habe ich damit aufgehört und stattdessen im innen nach Antworten gesucht. Und dabei bin ich auf einige Glaubenssätze gestoßen wie ich angeblich bin. Geschichten, Konzepte, an denen ich mich mein Leben lang festgehalten habe.

Bis zu dem Tag, an dem mein Verstand regelrecht erschlagen wurde. Jede Erkenntnis, die ich hatte, konnte sofort in ein Gegenteil verwandelt werden und war genauso wahr. Eine der besten Momente in meinem Leben. Nichts mehr wissen zu müssen. Das Ganze machen und tun, Erkenntnisse zu suchen, damit ich mich besser fühle, war vorbei. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich einen Traum mit der eindeutigen Botschaft: „Einfach mal nichts wissen, jetzt bleib doch mal dabei.“

Und das Schönste an dieser Erfahrung ist, ich bin in Ordnung mit mir selbst.
© www.verameinold.de
Ich weiß nichts und ich brauche auch nichts wissen. Was bleibt denn nun im Nichtwissen? Nichts. Und was ist die Erfahrung von nichts? Da ist Frieden. Das ist das, was herausstrahlt.
Dieses Erlebnis hat noch einmal vieles verändert. Die Suche hatte ein Ende, der vermeintliche innere Krieg war vorbei. Der Verstand ist seitdem noch stiller geworden. Mein Handeln freier, ohne Konzepte, „um zu“ Bedingungen (etwas tun zu müssen, um etwas zu bekommen) fallen weg, kein unnötiger Aktivismus. Es ist entspannt und Themen, die auftauchen, lösen sich durch Sehen und Fühlen auf. Begleitet von Momenten grundloser Freude und Glückseligkeit.

Und das Schönste an dieser Erfahrung ist, ich bin in Ordnung mit mir selbst.
Ich fühle mich geborgen, beschützt und geliebt.
Ohne innere Bindungen darf sich das Leben in jedem Moment so zeigen, wie es durch uns ausgedrückt werden soll.

Rückblickend betrachtet, war die wichtigste Entscheidung oder eher eine Öffnung in mir, meine Gefühle nicht mehr als Gedanken zu verarbeiten, sondern sie wirklich zu fühlen. Das war oft schmerzhaft und traurig, doch gleichzeitig sehr befreiend.

„Und es kam der Tag, da das Risiko, in der Knospe zu verharren, schmerzlicher wurde als das Risiko, zu blühen.“ Anaïs Nin

Zu diesem Zeitpunkt damals hat meine Reise vom Kopf ins Herz wirklich begonnen.



Vera Meinold
© Vera Meinold
Vera Meinold:
Als Coach mit den Schwerpunkten Traumdeutung, Energieheilung und wahrhaftiger Kommunikation begleitet sie Menschen auf dem Weg der Bewusstwerdung.

Ihre Überzeugung ist es heute, dass sich die eigenen Lebensumstände verändern können, indem wir uns immer wieder unserem Inneren zuwenden. Die Ruhe und Kraft in uns entdecken. Denn dort finden wir auch die Antworten, die wir benötigen, um das Leben zu leben, das für uns bestimmt ist. Unsere nächtlichen Träume sind dabei ein wertvoller Wegbegleiter.

Weitere Infos: www.verameinold.de



Magst Du, was wir bei LEBE-LIEBE-LACHE schreiben? Willst Du uns helfen, Menschen zu erreichen, denen das auch gefallen könnte? Wie? Ganz einfach: "teilen". Wir freuen uns sehr über Deine Wertschätzung.
114
ANZEIGE
Weitere Artikel von Vera Meinold:
Liebe heilt alles
Wer bin ich hinter all meinen Masken?
Ein Weg der Liebe
Träum dich glücklich!
Unvollkommen - vollkommen
Vera Meinold: Glücklich zu sein ist eine Wahl – kein Schicksal
Weitere Artikel:
Was ziehe ich an?
Erkenne Deine Schöpferkraft.
Ausgebrannt – seelisch oder körperlich?
Pfingsten - innere Erkenntniswege bedeutender Mystiker
ERST FÜHLEN, DANN FÜHREN
Wie zwei Seiten einer Münze: Die Zwillinge und ihr Schatten
Wege zur Hingabe des Herzens: Das Elysium aus Leib und Seele singen
Wie zwei Seiten einer Münze: Der Stier und sein Schatten
Der Mann und sein kritischer Blick auf Yoga
Interview mit Grönland Klima-Aktivisten: Das Eis in den Herzen der Menschen soll schmelzen
Rose im Schnee - Deine Eigenliebe
12 Dinge, die Du ab heute für Dich tun solltest
Die Ökologie des Lernens
Wellnesshotel "Ritter Durbach": Tradition. Bezaubernd. Modern.
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Spam-Check:
Fenster nicht mehr zeigen