ANZEIGE
194

Unvollkommen - vollkommen


Der starke Sturm in den letzten Tagen hat mir wieder einmal bewusst gemacht, wie wenig wir kontrollieren können. Wie kraftvoll die Natur ist. Kein Baum wehrt sich gegen diese Kraft des Windes, sondern schwingt im Gleichklang mit und wenn er abknickt, war die Zeit reif dafür.

ANZEIGE

von Vera Meinold

Wir können nichts kontrollieren und doch sind wir ständig darauf bedacht, es zu tun. Sei es
das Verhalten anderer Menschen, unser eigenes Verhalten oder die Situation, in der wir
gerade sind. Wir wollen, dass alles so ist wie wir es gerne hätten, aus Angst, die Kontrolle zu
verlieren. Und auch aus Angst, uns wirklich zu zeigen wie wir sind.

Es macht uns hilflos, wenn wir nichts kontrollieren können. So scheint es zumindest und in
mir habe ich diese Energie oft wahrnehmen dürfen, bevor eine wirkliche kraftvolle Änderung
in meinem Leben passieren konnte.

Im Anerkennen unserer Hilflosigkeit liegt unsere größte Kraft.

Das wahre Leben kann dann durch uns fließen und wir fangen an, der zu sein, der wir sind.
Keine Masken, keine Rollen mehr, die wir meinen, leben müssen.
Wir können aufhören, etwas darstellen zu wollen und beginnen unser Leben, bewusst zu
gestalten. Wir hören auf, uns sinnlos vor etwas zu schützen.

Wir lassen uns von der Liebe leben. So empfinde ich es. Nicht mein Ego-Geist lebt mein
Leben, sondern etwas wirkt durch mich hindurch.

Mit dieser Kraft, die uns die Natur symbolisch spiegelt, fängt das Leben an, leicht und
lebendig zu sein.


Vera Meinold
© www.verameinold.de

In meiner Unvollkommenheit bin ich vollkommen. Kein unnötiges Machen und Tun mehr,
kein Verteidigen meiner Person oder kontrollieren von etwas, dass sich nicht kontrollieren
lässt.

Es fühlt sich frei an, ziemlich frei. Frei zu sein, dass zu sagen, was ich denke und das zu leben, was ich fühle. Eins zu sein, mit dem, was mein Leben mir zeigt. Den gegenwärtigen
Augenblick leben. Nicht das, was getan werden muss, sondern das, was kommt, was jetzt da
ist, darf sich entfalten.

Unvollkommen - vollkommen. Kein Verlangen mehr, etwas in mir oder an meinem Leben
ändern zu wollen.

Und so entfaltet sich mein Leben vor mir in einem einzigartigen Fluss.




Vera Meinold
© www.verameinold.de
„Wir tragen die Lösungen und Antworten für unser Leben in uns und jede Veränderung beginnt mit einem ersten Schritt.“

Weitere Informationen über meine Arbeit als Coach und mit Traumdeutung sowie über mein Projekt Children’s Voices
erhalten Sie auf meiner Webseite www.verameinold.de


194
ANZEIGE
Weitere Artikel von Vera Meinold:
Ein Weg der Liebe
Träum dich glücklich!
Vera Meinold: Glücklich zu sein ist eine Wahl – kein Schicksal
V. Meinold, Vera Meinold: Lieben und glücklich sein – ist das der Sinn des Lebens?
Wunder passieren überall – mein Weg nach Santiago de Compostela
Das Leben – eine Achterbahnfahrt
Weitere Artikel:
Eckhart Tolle spricht in Hamburg über ein neues Bewusstsein
Mit diesen Songs freuen wir uns auf den Herbst
Natürliche Helfer für einen erholsamen Schlaf
Self Care – Erholsam viel schlafen, ausgeruht durch den Tag
Den Verstand verlieren
Zen Witze - Bewusstseinserheiterung vom Feinsten
8 Wege zum inneren Frieden
Vom Opfer zum Schöpfer – Wie Meditation das Gehirn beeinflusst
Astrologin Tina Peel: Seelenreise durch Haus 6: Ich und meine Problemzonen
Mudras verbinden Körper, Geist und Seele
Shiatsu - wie Hände heilen
Auf den höchsten Pyramiden der Welt
Bienvenue beim Düsseldorfer Frankreichfest
Gesunde Füße geben uns Standfestigkeit
Wein - "In vino veritas"
Bogenschießen aus dem Atem - ein Weg zur Mitte
Wala, Medizinische Hautpflege mit der Heilkraft der Mittagsblume
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Fenster nicht mehr zeigen