265

Interview mit Dr. Ruediger Dahlke: "Es gilt auch aufzuhören, anderen beleidigt zu sein."


Fasten fängt mit dem Geist an: Erst wenn wir auf seelischer Ebene Ballast abwerfen, können wir Verschlackungen auf körperlicher Ebene dauerhaft lösen – das ist das Credo von Fastenpapst Dr. Ruediger Dahlke. Tausende Menschen haben nach seiner Methode erfolgreich entgiftet. Die Essenz seines praxiserprobten Detox-Wissens präsentiert Dahlke in seinem neuen Kompaktratgeber Körper-Geist-Seele-Detox

Um uns von toxischen Emotionen wie Wut oder Angst zu reinigen, empfiehlt er im Nachfolgenden Interview u.a. Thermalwasser- Auszeiten und Filmabende. Auf körperlicher Ebene kommen eine niedrigkalorische Ernährung, Schwitzkuren und eine Anti-Pilzdiät hinzu. Schicht für Schicht lösen sich so erst beschwerende Gedanken und Gefühle, dann die körperlichen Lasten. Am Ende steht dem Alles-ist-leicht-Gefühl nichts mehr im Wege.

ANZEIGE


Interview mit Dr. Ruediger Dahlke: Es gilt auch aufzuhören, anderen beleidigt zu sein.
© www.tamanga.at

Dr. Ruediger Dahlke im Interview mit Annette Maria Böhm


LEBE-LIEBE-LACHE: Wie funktioniert seelisches Loslassen als Detox-Maßnahme?

RUEDIGER DAHLKE: Die wichtigste seelische Detox-Maßnahme ist sich klar zu machen, was man anderen nachträgt und übel nimmt und diesen Zustand bewusst – vielleicht mit einem Ritual zu beenden, indem man sich bewusst macht, welche Anteile man selbst an dieser Situation hat und diese gedanklich-rituell – etwa in einer „geführten Meditation“ als Verzeihungs-Übung zurück nimmt. 

Es gilt aber auch aufzuhören, anderen beleidigt zu sein, weil das auch das eigene Leben mit Leid füllt und die eigene Lage nur verschlechtert.  



LEBE-LIEBE-LACHE: Was sind Gifte, was Schlacken?

RUEDIGER DAHLKE: Starke Gifte sind zum Beispiel im Schierling enthalten. Der Schierlingsbecher hat bekanntlich Sokrates ums Leben gebracht. Oder der Knollenblätterpilz enthält wirklich starke Gifte, die Menschen rasch töten können. Andererseits macht – nach Paracelsus – die Dosis das Gift. Also im Überfluss werden auch Dinge gefährlich, die eigentlich nicht so schlimm sind. 

Das lässt sich gut am Nikotin der Zigarette zeigen. Wer eine nach der anderen raucht, belastet seine Lungen mit dem Kondensat und hat alle Chancen auf späteres COPD (chronisch obstruktive Lungen Klarheit), aber auch auf Lungenkrebs, aber er stirbt nicht akut daran. Würde er aber 5 Zigaretten gleichzeitig rauchen, könnte er daran sogleich an der Nikotin-Vergiftung sterben. Die meisten Raucher schätzen die geringe Giftmenge, weil sie sie am Morgen anregt und am Abend abregt. Das ist das Geheimnis vom Nikotin, dem Pflanzenschutzmittel des Tabaks. Alle Wesen außer dem Menschen meiden es, etwa die Bienen verlassen ihren Honig, wenn der Imker sich in Rauchschwaden hüllt.

Schlacken sind dagegen Stoffwechselprodukte. Wenn man Eisen in Hochöfen mittels Koks zu Stahl verhüttet, bleiben ganze Schlackenhalden übrig. So bleiben auch bei unserem Stoffwechselgeschehen Abfälle, also Schlacken zurück. Was sich so in den Gefäßen an Eiweißmatrix, Fettmolekülen und Kalzium ablagert, könnten wir als Schlacken bezeichnen, außerdem auch andere Steinbildungen wie die in der Blase, in den Nieren, in der Gallenblase und sogar den Zahn- und Kotsteine.

Starke Gifte sind zum Beispiel im Schierling enthalten. Der Schierlingsbecher hat bekanntlich Sokrates ums Leben gebracht.
© www.tamanga.at

LEBE-LIEBE-LACHE: Wie können uns Filmabende und traumreicher Schlaf als Detox-Maßnahmen dienen?

RUEDIGER DAHLKE: Wenn wir den Feierabend wieder genießen, was bei einem guten Film, der einem eigene Themen spiegelt, sehr leicht möglich ist, haben wir durch dieses Eintauchen in die Seelenbilder-Ebene eine ideale Vorbereitung auf die Nacht und unsere Träume. Die brauchen wir unbedingt, da sie die beste Psychohygiene darstellen, die wir uns schenken können. 

Wenn wir so nach den Abenden auch die Nächte zurück gewinnen, haben wir schon den ganzen weiblichen Pol des Tages saniert. Würden wir die Träume nicht haben, würden wir schon nach einer Woche wahnsinnig, was zeigen kann wie wichtig sie für unsere Seelenhygiene sind. Werden sie nicht mehr verarbeitet, drängen sie bei offenen Augen durch und wir sehen Traumbilder und hören Traumstimmen, die niemand außer uns sieht oder hört. Wir sprechen dann von optischen und akustischen Halluzinationen. Hier beginnt schon die Psychiatrie mit ihren Krankheitsbildern.



Körper-Geist-Seele-Detox Wie wir uns rundum von Ballast befreien und neue Energie schöpfen - Mit Heilmeditationen zum Audio-Download
Ruediger Dahlke (Autor)
Körper-Geist-Seele-Detox
Wie wir uns rundum von Ballast befreien und neue Energie schöpfen - Mit Heilmeditationen zum Audio-Download
Für den inneren Frühjahrsputz - das ganzheitliche Detox-Programm von Ruediger Dahlke

Fasten fängt mit dem Geist an: Erst wenn wir auf seelischer Ebene Ballast abwerfen, können wir Verschlackungen auf körperlicher Ebene dauerhaft lösen - das ist das Credo von Fastenpapst Ruediger Dahlke. Tausende Menschen haben nach seiner Methode erfolgreich entgiftet. Die Essenz seines praxiserprobten Detox-Wissens präsentiert Dahlke in diesem Kompaktratgeber für Körper, Geist und Seele. Um uns von toxischen Emotionen wie Wut oder Angst zu reinigen, empfiehlt er Meditation und Seelenreisen. Auf körperlicher Ebene kommen eine niedrigkalorische Ernährung, Schwitzkuren und eine Anti-Pilzdiät hinzu. Schicht für Schicht lösen sich so erst beschwerende Gedanken und Gefühle, dann die körperlichen Lasten. Am Ende steht dem Alles-ist-leicht-Gefühl nichts mehr im Wege.

Abgerundet wird das Kompaktprogramm von zwei geführten Heilreisen, abrufbar unter dem mitgelieferten Link zum Audiodownload im Buch.

Teile dieses Buches sind 2002 als Begleitbuch zur Audio-CD mit dem Titel "Entgiften, entschlacken, loslassen" erschienen.





LEBE-LIEBE-LACHE: Welche Rolle spielt Ausdauersport bei der Entschlackung?

RUEDIGER DAHLKE: eine hervorragende, weil wir über das dadurch zustande kommende moderate Achwitzen, auch Gifte und vor allem Schlacken ausscheiden können. Wir riechen das ja auch am Schweiz, der vielfach und besonders bei Mischköstlern unangenehm riecht, wenn nicht gar stinkt. 

93 % der Gifte, die wir essend aufnehmen, kommen über Tierprotein. Das heißt wenn wir damit aufhören und auf „Peacefood“ umschwenken, wäre das die stärkste Entschlackung und der Schweißgeruch wird schwächer und hört schließlich gänzlich auf. Also keine neuen Gifte anzusammeln wäre der beste Weg und dann ab und zu Fasten, als radikale, d.h. an die Wurzeln gehende Entschlackung. 


Ganesha Garten
© www.tamanga.at
LEBE-LIEBE-LACHE: Gibt es empfehlenswerte Produkte für den Reinigungsprozess?


RUEDIGER DAHLKE: Ja, es gibt bei uns im Shop eine ganze Reihe von in Fragen kommenden Dingen. Die Share-Pflaume, die tiefgehende und nachhaltige Darmreinigung in Gang bringt. Es gibt säurefestes Kapseln mit Basenpulver zur Entsäuerung. Basenpulver allein ist kontraproduktiv, weil es den Magen zu einer Art Säurefabrik macht. 

Natürlich gibt es Tees wie zur Blut- und Leber-Gallen-Reinigung. Aber auch der Leberwickel hat eine entsprechende Wirkung auf die Leber. 

Dann gibt es ganze fertige Detox-Mischungen etwa mit Rechtsregulat und Zeolith einer oder eine von Evolution.


LEBE-LIEBE-LACHE: Wie kann uns Thermalwasser bei einer Entgiftung unterstützen?

RUEDIGER DAHLKE: wir nutzen das Thermalwasser im Hotel Garden in Montegrotto zur tiefsten Entspannung, wenn wir schwerelos mittels Auftrieb im körperwarmen Wasser schweben. Wenn drinnen und draußen genau die gleiche Temperatur herrscht, können wir die Grenze nicht mehr spüren und unsere Wahrnehmung wird grenzenlos. In solchen Einheits-Gefühlen kann alles Mögliche aufsteigen. In so tiefer Entspannungs-Meditation kann sich dann im Seelischen eben auch alles Mögliche Belastende lösen.




Ruediger Dahlke
© Liane Dietrich / WAP Werbeagentur, KL
Dr. med. Ruediger Dahlke
ist als Seminarleiter und Referent international tätig.
Er entwickelte die ganzheitliche Psychosomatik von "Krankheit als Weg" bis "Krankheit als Symbol". Seine den ärztlichen Bereich bis in mythische Dimensionen ausdehnenden Bücher liegen in 28 Sprachen vor.
Die Trilogie "Schicksalsgesetze", "Schattenprinzip" und "Lebensprinzipien" vermittelt seine philosophische Basis, die "Peace-Food-Reihe" und "Geheimnis der Lebensenergie" halfen, den veganen Lebensstil zu verbreiten.
In seinem Zentrum TamanGa in Österreich gibt er Fasten (Wander-) Kurse und hat dazu Bücher wie "Bewusst Fasten" und "Fasten-Wandern" geschrieben.Ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit ist der "Verbundene Atem".
Heute gibt er vor allem Ausbildungen wie Integrale Medizin, Fasten-Berater, Verbundener Atem. Die Internet-Plattform LebensWandelSchule erleichtert einem inneren Kreis den Zugang zu seinen Ausbildungen und bietet Online-Ausbildungen an.

Information zur Reinkarnationstherapie, Seminaren und Ausbildungen:

Homepage: www.dahlke.at
265
Weitere Artikel von Annette Maria Böhm:
12 Dinge, die Du ab heute für Dich tun solltest
Maria Bachmann im Interview: „Du weißt ja gar nicht, wie gut Du es hast“
Vergeben Versöhnen Verzeihen - Dr. Manfred Mohr im Interview
Mein Abend mit Eckhart Tolle in der Grugahalle Essen
Neue Bücher für den Herbst: Das sind die 12 schönsten!
Prof. Gerald Hüther im Interview: "Kinder brauchen uns, nicht unsere Geschenke"
Weitere Artikel:
Einfach nur gehalten werden
Divine Flower - nachhaltige Geschenkideen zu Weihnachten
Self Care – deine Verbundenheit stärken, in Beziehung sein
Verletzte Frauen verletzen andere Frauen. . . und wie wir unsere Würde bewahren
Dein Licht.
10 tiefgehende Zitate von Carl Gustav Jung, die Dir helfen Dich selbst besser zu verstehen
Voll kindisch
„In a Heartbeat“ – Das Herz geht seinen Weg
Forschung: Wie Freundlichkeit unser Gehirn verändert und uns glücklicher macht
Frühjahrsputz - Den Geist vom Schmutz des Alltags befreien
Interview mit Diana Hillebrand: Was nach dem Ende des Lebens so passiert. . .
MARS IM KReBS ~ Und was nun?
Was der Mund über uns verrät
Kommen von Herzen: personalisierte Geschenke
Von Kernfusion
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Fenster nicht mehr zeigen