ANZEIGE

Interview mit Constanze Köpp: "Sie haben den Anlass - ich habe das Wort!"


Sie traut in Hamburg & am Ende der Welt. Ob an Land, über alle Berge, unter Wasser, im 7. Himmel - ob nah, ob fern - Constanze Köpp wird  dort sein, wo Ihr Herz am schnellsten schlägt. Will da sein, wo Sie sich trauen, Sie sich ihr zuvor anvertrauten und Ihre persönliche Geschichte in ihre Hände legten.

ANZEIGE

Constanze Köpp: Hochzeit
© Constanze Köpp

Jedes Brautpaar wünscht sich wohl eine ganz persönliche, individuelle Trauung voller Emotionen. Bei der freien Trauung ist man dabei an keinen bestimmten Ort gebunden. Oft bietet es sich an, die Trauzeremonie dort abzuhalten, wo später auch die Hochzeitsparty stattfinden wird. Bei sonnigem Wetter unter freiem Himmel auf einer Wiese oder am Ufer eines Sees, in einem romantischen Turmzimmer oder in einem Penthaus mit spektakulärem Blick auf die Skyline einer Großstadt - Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Doch nicht nur die freie Wahl des Ortes spricht für diese Art der Trauung. Die freischaffende Hochzeitsrednerin  Constanze Köpp ist Expertin für "Alternativhochzeiten" und betont in unserem LEBE-LIEBE-LACHE Interview einen weiteren Vorteil der freien Trauzeremonie: "Sie steht allen Paaren offen, unabhängig von einer bestimmen Weltanschauung oder Religionszugehörigkeit."

Constanze Köpp im LEBE-LIEBE-LACHE Interview mit Annette Maria Böhm

Constanze Köpp: zankyou
© Constanze Köpp

LEBE-LIEBE-LACHE:
Was macht in Deinen Augen eine gute Rede, eine gute Rednerin aus?

CONSTANZE KÖPP: Als Rednerin hast du eine große Verantwortung – trägst zum Höhepunkt einer Feier bei mit deiner Zeremonie, die zwei Menschen so viel bedeutet! Und deine „Arbeit“ beginnt bereits beim ersten Treffen, wenn du zwei Verliebten gegenüber sitzt, die sich nur eines wünschen: auf IHRE Rednerin gestoßen zu sein. Es muss so zweifelfsfrei sein, die Chemie zu 100% stimmen. Fühlt es sich gut für sie an, wenn sie vor mir sitzen? Ich würde zum Kennlerngespräch niemals mit Verträgen kommen (abgesehen davon, gibt es bei mir auch keine). Hier sollen sie nur zuhören, hineinhören – gefällt ihnen Stimme und Inhalt? Verzaubert man das Paar, wenn man von seiner Arbeit spricht, von Einsätzen, von Ideen und Erfahrungen? Fühlen sie, was du sagst und spüren sie die Leidenschaft, mit der du deiner Aufgabe nachgehst? Eine gute Rednerin schreibt nicht nur tagelang an einer sehr persönlichen Rede, sondern ist seit der Zusage des Paares immer ansprechbar! Mich erreichen meine Paare zu jeder Zeit, dürfen ihre Freude und die Fortschritte der Hochzeitsplanung mitteilen, denn meine Vorfreude ist ihnen sicher, ich mag es, wenn sie mich einweihen, wenn sie Fragen stellen, wenn sie Lust haben, mich up zu daten, weil sie kaum wissen, wohin mit so viel Aufgeregtheit und Glücksgefühlen!

Eine gute Rednerin hat eine schöne Stimme, liebt die Sprache, das Formulieren, das Vortragen, muss Empathie und Leidenschaft verkörpern. Und die gute Rednerin gibt ihren Paaren immer das Gefühl von Einzigartigkeit – und das kann nur echt sein, wenn die Chemie eben stimmt! Für mich ist eine gute Rede wie ein kleines Buch vom bzw. über das Paar. Wenn ich die Geschichte vortrage, soll es unterhaltsam, berührend, beseelend, spannend, lustig, emotional sein. Knapp 25 Minuten dauert der 1. Teil der Zeremonie, bevor es zum 2. geht. Am Ende ist es gar ein kleines Bühnenstück gewesen – und es ging ausschließlich um das Brautpaar als Hauptdarsteller. Da ich etwas unkonventioneller arbeite, brauche ich auch niemals Märchen einzubauen, um die Rede zu strecken. Eine gute Rednerin schafft es, genügend „Stoff“ von ihren Paaren zu bekommen. Eine gute Rednerin schafft es, dass sich Fremde wie Freunde fühlen, wie Vertraute und Verbündete. Eine Rede muss so schön sein, dass sich auch die Gäste gern an sie erinnern.

Zuguterletzt: So unterschiedlich die Redner-Persönlichkeiten, so unterschiedlich natürlich die Ergebnisse ihrer Arbeit – und oftmals auch das Honorar, was es den Paaren nicht gerade leicht macht, besonders, wenn das Budget ohnehin knapp bemessen. Doch wird jeder Redner auch genau „seine“ Paare anziehen, was wundervoll und wichtig ist!

Constanze Köpp: Emotionen
© Constanze Köpp

LEBE-LIEBE-LACHE:
Wie wichtig ist es Dir, das Leuchten in den Augen der Brautpaare zu sehen, die auf Deine Worte hören. Und zu spüren, wie Dir eine Welle an Sympathie entgegenströmt und Herzen sich voller Freude öffnen?

CONSTANZE KÖPP: Nachdem du die Gäste begrüßt hast, dich an den Trautisch setzt und Auge in Auge mit deinem Brautpaar (und den Trauzeugen) bist, du weißt, wie lange sie auf diesen Augenblick gewartet, ihn ersehnt und herbeigefiebert haben, dann geht das echt ans Herz! Ich weiß genau, welche Stellen ich wie betonen muss, weiß, wann es lustig und wann es emotionaler wird. Ich gebe meinen Worten Kraft und Ausdruck, während ich ständig den Blickkontakt zu meinem Paar halte. Ich höre ihr Lachen und ich sehe ihre Tränen – die der Freude und der Ergriffenheit. Und nach der Zeremonie ist es noch nicht vorbei, weil du es kaum erwarten kannst, die beiden endlich in den Arm zu nehmen, ihnen ihr Geschenk zu überreichen und zu gratulieren. Und wenn auch die Gäste zu dir kommen, sie dir danken und bewegt sind – das ist viel mehr wert als der Scheck, den du erhalten hast! Und später, wenn sie dir Karten, Fotos oder Emails schicken, sie ihren Dank noch mal betonen wollen, da könnte ich ausflippen vor Freude, Stolz und ebenfalls vor lauter Dankbarkeit!


LEBE-LIEBE-LACHE: Und am Ende ist es gar ein kleines Buch, in dem die Geschichte des Paares für immer festgehalten wird und aufleben kann?

Constanze Köpp: Trauung
© Constanze Köpp

CONSTANZE KÖPP: Ja! Ich möchte, dass noch die nächsten Generationen diese Rede, die Geschichte der Urahnen, lesen. Ein irres Gefühl, dass mein Name darunter steht, auch wenn es mich dann schon längst nicht mehr gibt. Aber ich habe Spuren hinterlassen.


LEBE-LIEBE-LACHE:
Wie würdest Du die Entwicklung der freien Trauungen derzeit einschätzen ?

CONSTANZE KÖPP: Ich bin so sicher, dass es „normal“ sein wird, eine Feier nach dem Standesamt mit einer Zeremonie zu planen. Besonders mit einer „freien“, denn die Kirche wird weiter Anhänger verlieren, denke ich. Die Paare haben eigene Ideen, in die man sich weder einmischen sollte, noch sie in irgendeiner Form beschneiden darf. Meine Paare glauben nicht (mehr) an die Institution Kirche, doch glauben sie auch – nur eben frei. Ich freue mich, dass freie Zeremonien mehr als ein Trend sind. - Der Markt wird zukünftig von neuen Rednern überflutet, weil hier die schnelle Mark gewittert wird. Das wird es den Brautpaaren schwer machen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Die Wahrheit aber ist, dass diese Arbeit anspruchsvoll, umfangreich und aufwendig ist!


LEBE-LIEBE-LACHE: Wie werden Paare auf Dich aufmerksam?

CONSTANZE KÖPP: Bevor sie auf meine Seite kommen, haben sie mich irgendwo gesehen oder kurz gelesen, ich bin aktiv auf vielen social Media Kanälen. Besonders freut es mich, von anderen empfohlen zu werden: von Kollegen und von Agenturen. Und selbst von Menschen, die mich niemals hörten, ich ihnen nur über meine Arbeit erzählen konnte. Außerdem gibt es regelmäßige Veranstaltungen, in denen man spannende Dienstleister kennenlernt, die wiederum ihre nächste Empfehlung aussprechen könnten. Noch dieses Jahr werde ich mein 1. Filmchen drehen, ich spinne derzeit mit meinem Bekannten, der drehen und schneiden wird, noch an konkreten Inhalten.


LEBE-LIEBE-LACHE:
Was unterscheidet DICH von anderen HochzeitsrednerInnen?

CONSTANZE KÖPP: Ich mache keine Verträge, ich gebe meinen Paaren mein Wort – im doppelten Sinne! Nicht ein einziges Mal habe ich schlechte Erfahrungen gemacht, außer in einem Forenbeitrag auf Facebook, als sich Kollegen gerade über Anwälte und versäumte Honorare austauschten. Ich hatte geäußert, dass mir derlei Erfahrungen fremd seien, woraufhin ich als „naiv“ bewertet wurde. - Dabei bin ich gnadenlose Optimistin und lebe, was ich mir auch von anderen wünsche: mich auf ein Wort zu verlassen! Das ist meine Welt, und in diese passen eben jene Paare, die mich buchen. Ich denke da spirituell und glaube an Karma. - Weiter arbeite ich grundsätzlich und von Anfang an getrennt voneinander mit den Paaren. Es gibt 1 Kennlerntreffen und 1 Treffen vor der Zeremonie, dazwischen bin ich mit meinen Paaren über whats app und Emails in regem Kontakt und Austausch. Bei mir müssen meine Paare richtig mitarbeiten, viel schreiben – ich warne sie natürlich immer vor, dass ich sie etwas quäle, aber verspreche ich auch, dass sie es mir am Ende verzeihen, mir dafür sogar dankbar sein werden! Außerdem haben sie etwas in der Hand, das sie sich nach der Heirat gegenseitig vorlesen können - Aufzeichnungen, die unzensiert sind, bevor ich alles püriert und zu einem kleinen Buch gemacht habe. - Weiter bin ich sehr gern mehr noch als die Rednerin, war nicht selten schon Mentor, Muse und Ideengeberin. Mir gefällt dieses Vertrauen in eine Fremde, die schnell keine mehr ist!


LEBE-LIEBE-LACHE:
Und für welche Anlässe kann man Dich sonst noch buchen?

CONSTANZE KÖPP: Auf Wunsch hatte ich Ende 2017 meine 1. Traurede bei einer Seebestattung gehalten. Es war besonders für mich, den „letzten Brief“ zu schreiben, das Leben eines Menschen zu erinnern, die Dankbarkeit hervorzuheben, das Leben per se und eben auch die letzte Reise, die wir antreten müssen. - Da einige meiner Brautpaare zur Zeit schwanger sind, könnte es sein, dass ich auch die „Willkommenszeremonie“ leite. Aber auch „Verbundenheitszeremonien“ für Verliebte, die nicht amtlich heiraten möchten, führe ich durch. Oder „Abschiedszeremonien“ nach „geglückten“ Scheidungen. Ich möchte dort reden, wo man mich hören möchte! Wo man sich und anderen was sagen möchte! Etwas, das von ganzem Herzen kommt, so kitschig das jetzt klingen mag.


Constanze Köpp über Constanze Köpp:


Constanze Köpp - Portrait
© Constanze Köpp

Ich bin glücklich.

Geboren im Juni 1969, Mami von 2 Töchtern, und meiner Stadt Hamburg immer treu geblieben.

Ich darf ausschließlich tun, was mich mit Glück erfüllt - und darum brenne ich stets AUF und niemals AUS!

2007 gründete ich mein 1. Unternehmen: "Wohnkosmetik", wurde Buchautorin bei KNAUR, Kolumnistin und Portraitschreiberin.


Aufgeräumt leben Warum weniger Haben mehr Sein ist
Empfohlen von Lebe-Liebe-Lache.com
Constanze Köpp (Autor)
Aufgeräumt leben
Warum weniger Haben mehr Sein ist

2007 hörte ich auch die Traurednerin Imke Klie auf der Hochzeit einer Freundin. Nach der Rede ging ich auf sie zu und dankte ihr für diesen Zauber, der von ihr ausgegangen war. Von da ab ließ mich ein Gedanke nicht mehr los:


Wie kommt man zu so einem traumhaften Beruf? 

2014 bekam ich eher "zufällig" die Möglichkeit, eine 1. Hochzeitsrede für eine Bekannte (nur) zu schreiben - allein damit war wohl eine Vision geboren: eines Tages.... will ich .... mehr!

 2016 war DAS Jahr: Ich meldete die "Wohnkosmetik" als Hauptgewerbe ab und baute mein neues Unternehmen, verliebtereden, auf: steckte Herzblut, Zeit und Nerven in meine Seite, erweiterte mein Netzwerk und verdrückte 1000 Tafeln Schokolade. Ich war getrieben, aufgeputscht und aufgeregt - hinter mir lag auch schon meine erste Zeremonie!


Aufgeräumt denken Nur wer den Kopf frei hat, kann Neues entdecken
Empfohlen von Lebe-Liebe-Lache.com
Constanze Köpp (Autor)
Aufgeräumt denken
Nur wer den Kopf frei hat, kann Neues entdecken
Aufgeräumt denken: Nur wer den Kopf frei hat, kann Neues entdecken

Ich sagte JA zu meinem neuen Weg! Und diese Entscheidung wurde belohnt: 2017 war mega, und 2018 boomte es bereits im Januar!  


40 Jahre früher....

bereits als Kind waren leere Zettel mir ein Gräuel. Ich musste sie füllen. Buchstabe an Buchstabe reihen, bis sie Worte ergaben. Schöne Worte. Worte für andere. Meine Freundinnen malten lieber Bilder. - Später entstanden Texte, kleine Geschichten, entstanden Gedichte, Kolumnen, Portraits und Ratgeberbücher. 2014 schaffte es mein Buch "aufgeräumt leben" auf die Bestsellerliste.

Mit den freien Reden für einen von vielen schön(st)en Tage im Leben von Verliebten schloss sich der Kreis meiner Leidenschaften. Doch neben dem Entwerfen der Geschichte (eher ist es ein kleines Buch für jedes Paar) ist es besonders das Vortragen - wie bei den Lesungen meiner Bücher - das ich inbrünstig liebe, weil ich die Menschen neben Inhalt, Ausdruck und Sprache auch durch meine Stimme verzaubern kann.

Und weil ich zu sehr Frau bin, liebe ich alles rund um Romantik, Schmetterlinge im Bauch und Glücksmomente, die unter die Haut gehen. Die Spuren hinterlassen.

Infos Hochzeitsrednerin: www.verliebtereden.de

Infos Wohnkosmetik: www.wohnkosmetik.de

Infos Portraits: www.connikoepptrifft.de
ANZEIGE
Weitere Artikel:
Kim Weisswange: Chef-Parfumeurin mit besonderer "Herznote"
Kaye-Ree bringt frischen Wind mit „New Air“
Glückliche Momente vertreiben den Novemberblues
Genußvolle Auszeit im Kulm Hotel St. Moritz
Frida Kahlo - " Viva la vida - es lebe das Leben "
HOTEL LA PERLA - DIE KUNST SEELEN ZU BEWEGEN
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
NEWSLETTER

Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel
und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail Adresse:
Alternative Gesundheit - Beste Adressen

Nicht verpassen: