ANZEIGE

Stärken Sie Ihr Immunsystem


ANZEIGE

Stärken Sie Ihr Immunsystem
© Nathan Cowley/pexels.com

Unser Immunsystem stellt sich täglich den unterschiedlichsten Krankheitserregern zu wehr, darunter sind Bakterien, verschiedenste Arten von Viren, Pilzen oder Parasiten. Nur ein intaktes und starkes Immunsystem schafft es, die krankmachenden Eindringlinge erfolgreich zu bekämpfen.

In den kalten Wintermonaten werden die Abwehrkräfte des Körpers dann noch zusätzlich auf die Probe gestellt. In dieser Zeit sind wir noch anfälliger für Infektionen und Krankheiten. Umso wichtiger ist es, dass wir unser Immunsystem ganzjährig effektiv unterstützen, indem wir auf einen gesunden Lebensstil achten.

Hier finden Sie 10 hilfreiche Tipps, wie Sie das Abwehrsystem Ihres Körpers auf natürliche Art stärken können und gleichzeitig ein gesünderes Leben führen:  



1. Sport und Bewegung

Es ist in Studien bewiesen, dass bereits kurze sportliche Betätigungen gut sind zur Stärkung des Immunsystems. Umso besser ist Sport als Grundlage, wie zum Beispiel Schwimmen, Joggen oder Radfahren, da hierdurch das Herz-Kreislauf-System aktiviert wird und somit auch die Abwehrkräfte. Jedoch sollte nicht übertrieben werden! Denn wenn die Sporteinheiten zu anstrengend werden, wirken sie kontraproduktiv und schwächen den Organismus, wodurch er wieder anfälliger wird für Infekte.



2. Viel trinken

Der Körper benötigt täglich 1,5 bis 2 Liter Wasser, um die natürlichen Schutzbarrieren aufrechtzuerhalten. Bei sportlicher Aktivität ist sogar noch mehr Flüssigkeitszufuhr erforderlich! Sie finden Wasser allerdings zu eintönig? Dann wechseln Sie doch zwischendurch zu ungesüßten Kräutertees oder Früchtetees. Auch mit Wasser verdünnte Frucht- oder Gemüsesäfte sorgen für etwas Abwechslung.



3. Ausgewogene Ernährung

Eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist unverzichtbar, wenn wir unser Immunsystem stärken möchten. Der Körper benötigt wesentliche Nährstoffe, um die Abwehrkräfte zu aktivieren. Daher sollten Sie Ihre Lebensmittelauswahl möglichst abwechslungsreich gestalten und viel frisches Obst und Gemüse auf den Speiseplan nehmen. Frische Smoothies sind zum Beispiel eine gute und leckere Möglichkeit für die Vitaminzufuhr!



4. Intakte Darmflora

Wussten Sie, dass der größte Teil unseres Immunsystems von der Funktion der Darmflora abhängt?  Gerät die Darmflora aus dem Gleichgewicht, hat dies oft eine erhöhte Infektanfälligkeit zur Folge und Krankheitserreger haben leichtes Spiel.

Es ist also wichtig, die Bakterien der Darmflora in Balans zu bringen. Ein Lebensmittel, das hierbei unterstützend wirken kann, ist der kostbare Manuka Honig aus Neuseeland. Im Vergleich zu gewöhnlichem Blütenhonig ist in Manuka Honig der einzigartige Inhaltsstoff Methylglyoxal (MGO) hundertfach höher enthalten, weshalb auch die antibakterielle Wirkung stärker ist, die wiederum einen positiven Effekt auf die Darmflora haben kann. Manuka Honig ist erhältlich mit unterschiedlichen MGO-Gehalten, welche ein wesentliches Qualitätsmerkmal des Honigs darstellen: MGO 100+, 250+, 400+, 550+ und 800+. Je höher die Zahl ist, desto kostbarer ist der Honig. Wenn Sie beispielsweise den sehr hochwertigen Manuka Honig MGO 800 kaufen, müssen Zertifikate die Echtheit des Manuka Honigs nachweisen können. Denn aufgrund der hohen Nachfrage und der begrenzt verfügbaren Menge werden mittlerweile viele Fälschungen und falsch deklarierte Mischprodukte vertrieben.



5. Stress reduzieren

Die Funktion des Immunsystems wird sowohl durch akuten als auch durch chronischen Stress beeinträchtigt. Der steigende Stresshormonspiegel reduziert die Immunzellen und dadurch sinken die Abwehrkräfte. Dauerstress führt dazu, dass unser Immunsystem permanent geschwächt wird und wir somit anfälliger für Krankheitserreger sind.

Versuchen Sie also, Stress zu reduzieren und bauen Sie Entspannungsmethoden in Ihren Alltag mit ein, die zu mehr Ausgeglichenheit verhelfen. Regelmäßige Meditation oder Yogaübungen verschaffen innere Ruhe und können dazu beitragen, das Abwehrsystem zu stärken.



6. Ausreichend Schlaf

Wir alle kennen die Spruchart „Schlaf dich gesund“. Die Abwehrkräfte des Körpers stehen nämlich eng verknüpft mit Schlafdauer und -qualität. Während des Schlafens erhöht sich die Anzahl der natürlichen Immunzellen, die benötigt werden für eine intakte Abwehr von Bakterien und Viren. Ein erholsamer Schlaf mit einer Dauer von circa 7 bis 8 Stunden hilft also dabei, das Immunsystem zu stärken.



7. Hygienemaßnahmen

Regelmäßige Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen können dazu beitragen, Krankheitserreger fern zu halten. Der Fokus liegt vor allem bei der Sauberkeit der Hände. Diese sollten mehrmals täglich gründlich mit Seife gewaschen werden. Unterwegs und am Arbeitsplatz helfen Desinfektionsgels oder abgepackte Desinfektionstücher. Niesen Sie nicht in die Hände, sondern in die Armbeuge und halten Sie ausreichend Abstand zu anderen Menschen.



8. Verzichten auf Zigaretten und Alkohol

Zigaretten und übermäßiger Alkoholkonsum sind schädlich für unseren Körper und schwächen die Abwehrkräfte. Um das Immunsystem intakt zu halten, sollte auf das Rauchen verzichtet werden und Alkohol wirklich nur in Maßen konsumiert werden.



9. Sonne und Vitamin D tanken

Vor allem im Winter freut sich unser Immunsystem über Sonnenlicht. Der Körper hat nämlich Sonnenlicht nötig, um Vitamin D zu produzieren, welches wiederum für die Stärkung des Immunsystems benötigt wird. In der kalten und sonnenarmen Jahreszeit ist eine ausreichende Vitamin D-Zufuhr wichtig. Die Einnahme von Vitamin-Präparaten sollte jedoch zunächst mit dem Arzt abgesprochen werden.



10. Regelmäßig Räume lüften

Gerade mit der warmen Heizungsluft in geschlossen Räumen trocknen schnell die Schleimhäute in Nase und Rachen aus und sie werden somit anfälliger für Viren und Bakterien. Um dies zu vermeiden, sollten die Räume mindestens dreimal täglich für jeweils zehn Minuten mit weit geöffneten Fenstern gut durchgelüftet werden.

Ein zusätzlicher Spaziergang in der Mittagspause oder am Wochenende sorgt für neue Energie und kann zur Stärkung des Immunsystem beitragen.


Magst Du, was wir bei LEBE-LIEBE-LACHE schreiben? Willst Du uns helfen, Menschen zu erreichen, denen das auch gefallen könnte? Wie? Ganz einfach: "teilen". Wir freuen uns sehr über Deine Wertschätzung.
ANZEIGE
Weitere Artikel:
Haustiere tun uns einfach gut
Duftneuheiten voller Lebensfreude
Duftexperte Frederic Schuckert verrät neue Sommer-Dufttrends
Interview mit Prof. Rita Fasel: Abbiegende Gedanken, Halluxe an den Füßen… Wie kommt das zusammen?
Mama werden und Mama sein: Yoga vor, während und nach der Schwangerschaft
Mehr Bewegung. . . auch am Arbeitsplatz
CBD wirkt – hier erfährst du, wie!
Lachtraining ist Gesundheitsfürsorge
Frauenmantel - Jungbrunnen grüner Energie
Heute schon gelacht?
Atmen als Weg – Vom natürlichen Atmen zum Pranayama, Teil 7
Potenzschwäche: Das sind die häufigsten Ursachen
Erkennen Sie Wunder – überall! Wie uns digitale Achtsamkeit die Herzen und Augen öffnet
"Worte der Weisheit": Tat tvam asi - Das bist du
Die Wärmedecke – das Multitalent mit dem Entspannungsfaktor
Ratgeber - Den Traum vom eigenen Buche verwirklichen - Tipps und Tricks wie es klappt
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Spam-Check:
Fenster nicht mehr zeigen