ANZEIGE
89

5 Anzeichen: so erkennst du, dass dir ein Mensch guttut


Wir umgeben uns in unserem Leben mit vielen Menschen – aber nicht alle tun uns wirklich gut. So unterscheidest du Energiespender und -räuber.

Im Laufe der Zeit haben sich so einige Bekanntschaften und "Freunde" angesammelt. Manche begleiten uns schon seit der Kindheit, andere begegnen uns während unserer Berufszeit, manche entwickeln sich zu echten Freundschaften, andere bleiben an der Oberfläche. Beides ist okay. Mitunter gibt es aber auch Beziehungen in unserem Leben, die wir schon so lange haben, dass wir sie gar nicht mehr hinterfragen – oder fragen uns nicht belasten und was sie uns eigentlich noch geben.

Gut zu wissen: Die Länge der Verbindung zu einem anderen Menschen sagt nicht automatisch etwas über die Qualität aus. Vielmehr tun uns manche Beziehungen schlichtweg gut, während andere Kontakte uns eher ausbrennen.

ANZEIGE


5 Anzeichen: so erkennst du, dass dir ein Mensch guttut
© Pavel Danilyuk/pexels.com


5 Anzeichen, dass uns ein Mensch wirklich guttut


1. Du kannst dich entspannen

Achte auf deine Körperhaltung, wenn du dich mit einer Person triffst. Sie sagt oft schon eine Menge darüber aus, wie wir uns fühlen. Sitzt du aufrecht oder lässig zurückgelehnt? Sind deine Schultern angespannt? Bei manchen Menschen kann sich unser Körper besser fallen lassen als bei anderen – sie tun uns gut.


2. Du musst nicht schauspielern

Und damit wir uns entspannen können, brauchen wir eine Gefühl von Sicherheit. Die wirklich guten Beziehungen in unserem Leben sind die, in denen wir keinen Druck verspüren, eine Rolle zu spielen, sondern wissen, dass wir einfach so sein können, wie wir sind. Und wenn wir müde sind, werden wir auch müde gern gehabt.


3. Du wagst es, deine dunkelsten Gedanken anzusprechen

Das Geben und Nehmen in Beziehungen bezieht sich auch auf das, was man von sich preisgibt. Und wenn ein Mensch beginnt, sich zu zeigen, tut der andere es meist auch. Bereits eine Antwort auf die Frage "Wie geht's dir?" kann da schon zum Türöffner werden.



Lea Fichtner: Ich muss erst mal gar nichts! - Das Resilienz Praxisbuch für empathische Power-Frauen: Wie Sie Stress abbauen, Depressionen vorbeugen und innere Stärke entfalten
Lea Fichtner (Autor)

"Ich muss erst mal gar nichts!"

Das Resilienz Praxisbuch für empathische Power-Frauen: Wie Sie Stress abbauen, Depressionen vorbeugen und innere Stärke entfalten
Endlich besser mit Stress umgehen! Endlich glücklicher und gelassener werden! Endlich die eigene Resilienz stärken und Krisen bewältigen!

Denn wissenschaftlich ist bewiesen: Mehr als 76% aller Frauen sind mental überlastet und leiden extrem unter Stress. Sicherlich zählen Sie auch dazu!

Egal ob in einer Partnerschaft oder alleinerziehend – die Belastungen des Alltags nehmen immer weiter zu…

… Auszeiten werden immer seltener.

Das Schlimmste: Keiner hat Verständnis für uns Frauen!

Doch warum können andere Frauen mit Stress, Krisen und der Doppelbelastung von Familie und Job besser umgehen – und Sie nicht?

Das Zauberwort heißt Resilienz

Tatsächlich ist Resilienz die recht einfache Antwort, da resiliente Personen besser mit belastenden Situationen aller Art zurechtkommen.

Egal ob Misserfolge… Zurückweisungen… Enttäuschungen…Fehlschläge…

Resiliente Menschen sehen immer das Positive und gehen wundersamer Weise gestärkt aus der schwierigen Situation hervor. Das ist eine unverzichtbare Kompetenz!

Denn Resilienz hilft Ihnen,

  • Ihre Emotionen wieder wahrzunehmen und zu verstehen

  • Krisen zu meistern, egal ob in der Partnerschaft, im Alltag oder im Job

  • Stress abzubauen und die innere Stärke zu entfalten

Wenn auch Sie diese Ziele erreichen wollen, dann sind Sie mit diesem Buch hier goldrichtig!

Autorin Lea Fichtner packt aus und zeigt Ihnen:

✓Wie Sie Ihre Widerstandsfähigkeit aufbauen, um nach jedem Rückschlag gestärkt hervorzugehen

✓ Wie Sie es endlich schaffen, mehr Zeit für sich zu haben und einen Ausgleich zu Ihrem stressigen Alltag zu finden

✓ 13 praxiserprobte und wirksame Strategien für mehr Gelassenheit, Zufriedenheit und mentaler Stärke

✓ 7 unschlagbare Übungen für mehr Lebensfreude und innere Ruhe

✓ Wie Sie mit den 7 Säulen der Resilienz schädliche Glaubensmuster lösen, um Burnout vorzubeugen und Krisen zu überstehen

Damit Sie auch wirklich in die Umsetzung kommen, erhalten Sie als Bonus das Anti-Krisen-Paket mit 17 praktischen Übungen. In nur 14 Tagen werden Sie psychisch widerstandsfähiger und kommen Ihren Zielen dadurch ein Stück näher.

Sie können als völlige Anfängerin sofort losstarten.

Sie haben es ohne Frage selbst in der Hand, ob Sie weiterhin lieber mit den Herausforderungen im Chaos-Alltag hadern und sich ständig nach Harmonie und Entspannung sehnen

… oder stärker, widerstandsfähiger und damit auch glücklicher sein wollen…

Entscheiden Sie sich aktiv für den richtigen Weg, indem Sie sich Ihr Exemplar SOFORT sichern.


4. Deine persönlichen Grenzen werden akzeptiert

Du hast gerade viel um die Ohren – und einfach keine Zeit? Das kannst du bei der richtigen Person einfach mitteilen - sie werden nicht beleidigt sein. Wenn ein Mensch in dir so gut wie nie ein schlechtes Gewissen hervorruft, akzeptiert er oder sie deine Grenzen. Gut so!



5. It's easy

Mit den richtigen Leuten fühlt sich alles so leicht an! Schon eine kleine Selbstbeobachtung nach dem Besuch zeigt, ob uns die Person gutgetan hat: Wenn wir uns nicht ausgebrannt, sondern energetisiert und geliebt fühlen. Und weil wir dieses Gefühl mögen, nehmen wir uns vor, Menschen, die es in uns auslösen, Zeit in unserem Leben zu schenken.




Magst Du, was wir bei LEBE-LIEBE-LACHE schreiben? Willst Du uns helfen, Menschen zu erreichen, denen das auch gefallen könnte? Wie? Ganz einfach: "teilen". Wir freuen uns sehr über Deine Wertschätzung.
89
ANZEIGE
Weitere Artikel von Annette Maria Böhm:
Die schönsten Zitate von Thich Nhat Hanh
10 kleine Gewohnheiten, die dein Leben in diesem Jahr verbessern können
Zungentrommeln von Sonodrum - einfach beruhigende Klänge genießen
"Auch das geht vorbei". Benedict Wells liest in Köln aus seinem Roman "Hard Land"
LEBE-LIEBE-LACHE Checkliste für Kinderbücher bis 4 Jahre
"Als ich einmal in den Canal Grande fiel" - Interview mit Petra Reski
Weitere Artikel:
Auf den Spuren der Pechmarie. Vom Gefühlschaos zur Selbstverwirklichung und Unabhängigkeit
"Worte der Weisheit" Seelenruhe
Ich mag nicht mehr …
Atmen als Weg – Vom natürlichen Atmen zum Pranayama, Teil 7
LOSLASSEN UM ZU GEWINNEN
Der vergessliche Mönch
Deine Heldin von nebenan
Wo liegt deine Sehnsucht?
Einfach ich. Selbstakzeptanz macht glücklich.
Außergewöhnliche Umgebung für 25hours Hotel Zürich-Langstrasse
Wie der Wald uns den Stress nimmt - Entspannung und Achtsamkeit in der Natur
"Worte der Weisheit": Selbsterkenntnis
Das eigene Wohnzimmer als Yoga-Oase nutzen – Darauf solltest Du achten
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Spam-Check:
Fenster nicht mehr zeigen