ANZEIGE
119

Atmen als Weg – Vom natürlichen Atmen zum Pranayama, Teil 7


ANZEIGE


von Dr. Ralph Skuban


Wenn Du diese Artikelserie zur Atemarbeit über die letzten Monate hinweg verfolgt und in die Praxis umgesetzt hast, hast Du bereits verschiedenste Facetten Deiner Atmung erlebt:


Atmen als Weg - Vom natürlichen Atmen zum Pranayama
© Thirdman/pexels.com



In ihrer Gesamtheit bilden diese Praktiken einen vollständigen Atemweg ab, der für ein ganzes Leben reicht: Übungen, die die Menschen unseres Kulturkreises gut und mit Gewinn durchführen können, sei das Ziel Wohlsein und Gesundheit oder auch das Erforschen unseres Wesens: Woher kommt der Atem? Woher kommt das Leben? Woher komme ich? Wer BIN ich? Mach Dir bitte dieses bewusst: Allein die Praxis des natürlichen Atmens schon – regelmäßig zwei mal zehn Minuten am Tag geübt – kann Dir helfen, spürbar mehr Bewusstheit, Kraft, innere Ruhe und Gesundheit zu erfahren. Buddha hat so geatmet. Ganz natürlich. Von der Nase nach unten in den Zwerchfellraum. Langsam. Loslassend. Leise. Nur das. Natürlich atmen.

Dieses Natürlich-Sein ist zur großen Herausforderung unserer Zeit geworden, denn wir leben in einer denaturierten Welt, von uns selbst so geschaffen. Wir zivilisieren uns zu Tode, wie der Autor Christoper Ryan es in seinem neuen Buch Civilized To Death so treffend auf den Punkt bringt. Der Atem spiegelt uns das, er fließt nicht mehr gleichmäßig und weich, leise und entspannt. Lassen wir uns wirklich auf das Natürlich-Sein ein, so ist dies schon ein vollständiger Atemweg in sich – Atmen wie ein Neugeborenes. Laotse, der das Tao Te King verfasst hat, hätte seine wahre Freude mit uns! Und ebenso Patanjali, den man in Yogakreisen kaum mehr vorstellen muss. Erst wenn wir vertraut damit sind, was natürliche Atmung bedeutet, was sie ist und wie sie sich anfühlt – wenn sie zu unserer Regelatmung im Alltag geworden ist – können wir gut damit beginnen, in den Atemprozess einzugreifen (so wir das dann noch wollen). Und was die alten Yogis anlangt: Sie tun das auf vielfältige Weise:

Sie verändern Rhythmik und Tempo. Sie loten die Möglichkeiten ihrer Atemräume aus, von maximaler Fülle bis hin zur totalen Leere. Sie atmen leise oder bewusst geräuschvoll, meistens durch die Nase, selten auch mal durch den Mund. Sie halten den Atem an – in der Fülle oder Leere bis zur Grenze des Möglichen oder in der natürlichen Mitte zwischen Ein- und Ausatmung. Sie arbeiten bisweilen kräftig und schnell mit dem Zwerchfell, alternieren den Strom des Atems, setzen gezielte Muskelaktionen und verbinden Summen oder Chanten mit der Atmung. Sie atmen entlang innerer energetischer Wege, beten, visualisieren usw. usf. – ein Panoptikum an Möglichkeiten. So nimmt es nicht Wunder, dass die klassischen Schriften des Hatha Yoga das Atmen als ihre Kernpraxis beschrieben und den Übenden ans Herz legten, sich täglich mehrere Stunden darin zu üben.

Soviel üben heute freilich die wenigsten. Dennoch können wir diese Ideen in die Praxis umsetzen, etwas sanfter vielleicht, als im alten Indien. Die wohl bekannteste aller yogischen Atemübungen ist Nadi Shodana. Mit dieser Atempraxis eröffnet die Hatha Pradipika ihr zweites Kapitel, das ausschließlich von Pranayama handelt – Übungen, denen wir in den folgenden Artikeln dieser Serie nachspüren wollen. Nadi Shodana heißt wörtlich „Reinigung der Nadis“ oder Energiekanäle. Im Praxisteil dieses Beitrags möchte ich Euch eine einfach zu übende Variation dieser Übung zeigen, die aufbaut auf dem, was wir nun schon über das Atmen erfahren haben.


Nadi Shodana – Variation 1: Neun reinigende Atemzüge
© Ivan Samkov/pexels.com



Nadi Shodana – Variation 1: Neun reinigende Atemzüge



Ralph Skuban: Die Buteyko-Methode: Wie wir unsere Atmung verbessern für mehr Gesundheit und Leistungsfähigkeit im Alltag, Beruf, Yoga und Sport
Ralph Skuban (Autor)

Die Buteyko-Methode

Wie wir unsere Atmung verbessern für mehr Gesundheit und Leistungsfähigkeit im Alltag, Beruf, Yoga und Sport
Der russische Arzt Dr. Konstantin P. Buteyko (1923-2003) zählt zu jenen zu Lebzeiten nicht wahrhaft erkannten genialen Menschen, dessen Zeit offensichtlich erst heute gekommen ist! Der bedeutende Mediziner war vielleicht der tiefschürfendste Atem-Forscher, den der Westen jemals her-vorgebracht hat.
Dr. Buteyko erkannte aufgrund seiner Forschungsergebnisse, welche nachhaltigen Gesundheitsschädigungen durch ein permanent beschleunigtes und intensiviertes Atmen (Chronische Hyperventilation) eintreten. Die Ursachen dafür liegen in einer ungesunden Lebensweise, vor allem im täglichen Stress, dem die meisten Menschen ausgesetzt sind. Wird nun, so sein therapeutischer Ansatz, dieses falsche Atemverhalten korrigiert, treten außergewöhnliche Heilungen selbst lang-jähriger Erkrankungen auf.
Dr. Ralph Skuban, ein ausgewiesener Atem-Forscher und Pranayama-Experte, stellt Buteykos Ansatz in Theorie und Praxis vor. Er bezieht dazu auch die neueste Atem-Forschung mit ein und baut Brücken zu traditionellen Atemtechniken wie zum Beispiel im Yoga.
Die „Buteyko-Methode“ ist nicht nur eine wertvolle Ergänzung zu den bisher existierenden Atemtechniken, sondern ein revolutionärer Ansatz für mehr Gesundheit und Lebensqualität auf allen Ebenen - körperlich, emotional und geistig!




Nadi Shodana – Variation 2: Rhythmisierung und kurzes Kumbhaka


Sei immer im Spüren, wenn Du atmest (im Pranayama, wie auch im Alltag: Atembewusstheit bringt Bewusstheit in jeden Akt des Lebens). Und bleib nicht nur in der Atemwahrnehmung, sondern fühle den Körper als eine Ganzheit. Atme in jede Zelle. Spüre. Fühle. Und vor allem: Genieße es!

Bis zum nächsten Mal, Euer Ralph




Dr. Ralph Skuban

Dr. Ralph Skuban
© www.skuban.de
In der Philosophie des Ostens, in der Mystik überhaupt, fand RALPH SKUBAN die Tiefe des Suchens, um die es ihm geht; die Offenheit und Toleranz, die der institutionalisierten Religion zumeist fehlt, die Weisheit praktischer Psychologie – und dazu die Freude, eine tägliche Praxis in sein Leben zu integrieren. 

In den letzten Jahren begann RALPH SKUBAN Bücher zu schreiben und Seminare zu halten. "Östliche Philosophie ist keine trockene Theorie, sondern es geht ihr um die Frage nach einem guten Leben, nach Sinn und Tiefe, und vor allem um die Suche nach unserer spirituellen Essenz, dem inneren Licht, das eins ist mit dem Höchsten. Die Essenz der Upanischaden und aller mystischen Wege der Menschheit lautet: DAS bist du. Tat Tvam Asi."

Im November 2020 erschien sein neues Buch DIE BUTEYKO-METHODE. WIE WIR UNSERE ATMUNG VERBESSERN FÜR MEHR GESUNDHEIT UND LEISTUNGSFÄHIGKEIT IM ALLTAG, BERUF, YOGA UND SPORT

Direkt zur Website von Dr. Ralph Skuban: www.skuban-akademie.de

Instagramm-Adresse: @ralph_skuban

Magst Du, was wir bei LEBE-LIEBE-LACHE schreiben? Willst Du uns helfen, Menschen zu erreichen, denen das auch gefallen könnte? Wie? Ganz einfach: "teilen". Wir freuen uns sehr über Deine Wertschätzung.
119
ANZEIGE
Weitere Artikel von Dr. Ralph Skuban:
Pranayama - Die großen Ziele der Atemarbeit im Yoga, Teil 6
Pranayama - Die Kraft des Absoluten, Teil 5
Pranayama - Atemübungen die unsere Resilienz stärken, Teil 4
Pranayama - von der Atembeobachtung zu gezielten Erkundung und Weitung der Atemräume - Teil 3
Pranayama - von der Atembeobachtung zu gezielten Erkundung und Weitung der Atemräume - Teil 2
Pranayama – das Herz des Yoga – Teil 1
Weitere Artikel:
Die schönsten Zitate von Thich Nhat Hanh
Heute schon gelacht?
Auf den Spuren der Pechmarie. Vom Gefühlschaos zur Selbstverwirklichung und Unabhängigkeit
10 kleine Gewohnheiten, die dein Leben in diesem Jahr verbessern können
"Worte der Weisheit" Seelenruhe
5 Anzeichen: so erkennst du, dass dir ein Mensch guttut
Potenzschwäche: Das sind die häufigsten Ursachen
LOSLASSEN UM ZU GEWINNEN
Was ist Gesundheit?
Weiße Ritter Narzissten – Der Narzisst, der dich retten muss
Zu früh kommen: Was steckt dahinter und was kann man tun?
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Spam-Check:
Fenster nicht mehr zeigen