Hochsensible sind nicht schwächer, als Normalsensible


Mit dem Aufschreiben meiner Erkenntnisse in meinen bisherigen Büchern ist meine Aufgabe als Forscherin und Pfadfinderin für Hochsensible noch lange nicht erfüllt und beendet. Täglich habe ich im Kontakt mit Menschen neue Erkenntnisse. Mir erschließt sich immer mehr und immer weiter der Zusammenhang zwischen Hochsensibilität und dem Auftreten von Depressionen, Ängsten, Neurosen, psychosomatischen Erkrankungen, Burn out und deren Folgeerscheinungen.

ANZEIGE

Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass Hochsensible Informationen weiter, tiefer und ausführlicher verarbeiten. Sie stellen höhere Ansprüche an sich, und fordern sich mehr. Sie verbergen und unterdrücken die Warnsignale ihres Körpers stärker und nachhaltiger, aus Scham und Angst, von anderen als schwach gesehen zu werden.


Dabei überschreiten sie auf ungesunde Weise viel zu oft ihre Grenzen, so lange, bis sie diese selbst nicht mehr spüren. Hochsensible sind nicht schwächer, als Normalsensible. Ihr Leben fordert nur mehr von ihnen, weil es ihnen mehr gibt, das verarbeitet werden will...

Und je besser das verstanden wird, umso mehr und um so nachhaltiger kann geholfen werden. Daran und dafür arbeite ich!


Herzlich Ihre

Jutta Nebel




Jutta Nebel
ist Heilpraktikerin und schreibt für Hochsensible. Durch ihre Einfühlsamkeit und Hochsensitivität, die sie in früheren Jahren als Handicap empfunden hatte, ist sie nun in der Lage, andere Betroffene dabei zu unterstützen, sich selbst zu erkennen und bei sich anzukommen.

In ihren Ratgebern nimmt die Autorin den Leser auf einfühlsame Weise an die Hand und führt ihn in die entsprechende Thematik ein.

Weitere Informationen unter: www.das-wasser-des-lebens.eu


 
Weitere Artikel:
Warum gerade hochsensible Menschen die Kunst des NEIN Sagens beherrschen sollten
Hochsensibilität: Warum ohne Sicherheit NICHTS geht
"Glück ist eine Farbe und immer nur ein Moment. " Ferdinand von Schirach liest im Düsseldorfer Schauspielhaus
Sollte die Welt mehr auf Hochsensible hören?
Wege raus aus der digitalen Stressfalle - Karoline Mohren im Interview
von Vertrauen.
Veränderung - alle sieben Jahre zupfen wir das Kleid des Lebens zurecht
Hochsensibilität und Trauma
16 Fragen zum Jahresrückblick: Jona Jakob
Hochsensibilität und Burnout
Eine Walderfahrung mit Folgen
5 Geheimtipps für magische Strahlkraft
Alegria: die Wohlfühl-Schuhe für Ihre Füße
SCHÜLE'S Gesundheitsresort & Spa - Entschleunigen in den Allgäuer Alpen
OUTDOOR-TRENDS
DEVA MÜNCHEN, DEVA - persönliche Harmonie und Balance mit Essenzen
Wie man ein gesundes Selbstbewusstsein entwickelt
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
NEWSLETTER

Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel
und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail Adresse:
Alternative Gesundheit - Beste Adressen

Nicht verpassen: