ANZEIGE
28

Cineplexx-Kopfkino


von Manfred Rauchensteiner


Kopfkino! Wenn du schon ins Kino gehst, dann suche dir doch den Film aus, den du sehen willst! Du kennst vielleicht diese Großkinos, in denen in mehreren Sälen verschieden Filme gleichzeitig angeboten werden...


Cineplexx-Kopfkino
© Ahmet Polat/pexels.com


Wenn du also ins Kino gehst, wirst du normalerweise doch den Film wählen, den du gerne sehen möchtest, den, der dich interessiert. Im Normalfall überlässt du es nicht dem Zufall, in welchen Kinosaal du dich setzt. „Heute gehe ich ins Kino und ich sehe mir den Film im Saal 3 an!“ Kann auch lustig sein, ist jedoch nicht der Normalfall. Oder bist du schon einmal zur Kinokasse gegangen und hast gesagt: „Ein Ticket bitte, egal, für welchen Film, egal, um welche Uhrzeit?“



Wozu ich das hier erkläre?


Genauso läuft es ab, wenn du das Denken deinem Verstand überlässt und ihm keine Anweisungen gibst, was er für dich machen soll, woran er dich erinnern soll, worauf er aufmerksam sein soll, wie du dich fühlen willst etc.

Genauso läuft es ab, wenn du das Denken deinem Verstand überlässt und ihm keine Anweisungen gibst
© Robert Șerban/pexels.com


Wenn du nicht im Hier und Jetzt bist, also genau dort, wo dein Körper gerade ist, und wahrnimmst, was jetzt passiert, spannt dir dein Verstand einfach einen Film ein. Irgendeinen! Eine alte Geschichte von früher oder eine Vorstellung über die Zukunft. Wenn du dir dessen bewusst bist, kannst du na- türlich jederzeit den Kinosaal wechseln bzw. den Film aus- tauschen und dir den Film ansehen, den du wirklich willst. So mächtig bist du!



Manfred Rauchensteiner: glücklich leben: Dein Herz weiß mehr als dein Verstand
Manfred Rauchensteiner (Autor)

Glücklich leben

Dein Herz weiß mehr als dein Verstand
„Nur noch drei Tage bis zum Wochenende!“ „Bald fahre ich auf Urlaub!“ „In fünf Jahren gehe ich endlich in Pension!“ „Diesen Mann zu heiraten, war mein größter Fehler!“ „Dieser Job frisst mich auf!“ „Hätte ich doch …!“ Sätze wie diese spiegeln wider, was viele Menschen empfinden: Sie fürchten sich in der Gegenwart, hoffen auf die Zukunft oder bedauern, was sie in der Vergangenheit getan haben. Dieses Buch wird mit seinen Anregungen heftigen Widerstand auslösen und dass soll es auch! Damit beginnt ein Prozess, der neue Gedanken auslöst! Öffne dich für dieses wunderbare Leben und erinnere dich daran, wer du wirklich bist. So schaffst du es, die Stimme deines Herzens wieder zu hören!


Hast du Lust auf Science-Fiction, lass dir einen Film über die Zukunft zeigen. Du entscheidest, ob es ein Horrorszenario wird oder ob alles viel wunder- barer wird, als du es bisher hattest. Das ist doch wirklich spannend. Klar sollte dir dennoch bleiben, dass es immer nur ein Film ist, der mit der Realität momentan noch gar nichts zu tun hat! Möchtest du gerne einen Film aus der Vergangenheit ansehen, funktioniert das ebenso. Es kann ein Liebesfilm sein, ein erotischer oder ein Drama. Deine Entscheidung! Triff sie sehr bewusst! Vergiss nie, dass du echt die freie Wahl hast.

Zum Abschluss noch ein Tipp: Das Leben ist immer spannender als Kino oder Fernsehen – wenn du das willst! Je weniger Zeit du im Kino verbringst, desto mehr lebst du gerade dein eigenes Leben!




Die Welt ist genau so, wie ich gerade konditioniert bin sie zu sehen ...



Manfred Rauchensteiner
© www.rauchensteiner.at
Manfred Rauchensteiner
ist ausgebildeter Emotionstrainer, Glücksforscher und Wissensentwickler und hält zahlreiche Seminare und Einzeltrainings zu seinen Schwerpunktthemen. Er absolvierte die Ausbildung zum „WalkingInYourShoes®“ und „Geh-dich-frei“-Practitioner, und erwarb ein Diplom für „Einzelcoaching nach Ella-Kensington®“ in München.

Seine Hauptaufgabe sieht er darin, Menschen „aufzuwecken“ aus ihrem Tiefschlaf des Alltags. Einen Schwerpunkt seiner Arbeit bildet die Glücksforschung, deren Ergebnisse er in seinen Vortragsreihen thematisiert. Der Autor betreibt eine eigene Praxis und ist vortragendes Mitglied des Instituts für Europäische Glücksforschung (IFEG), Mentor der „Akademie für Potentialentfaltung“, sowie Mitbegründer der Abendakademie-Linz. Sein Anliegen ist es, den Menschen klarzumachen, dass „die Welt genau so ist, wie ich gerade konditioniert bin, sie zu sehen“ und daran zu arbeiten, möglichst oft gute Gefühle zu haben. Dazu benötigt es aufzuwachen und das Leben wieder bewusst im Jetzt zu leben.

Glücklich ist, wer sich glücklich fühlt. Doch die wenigsten Menschen bezeichnen sich als glücklich. Oft sind wir in emotionalen Denkfehlern gefangen, die uns teilweise als unbewusste Schutzfunktion dienen.
Der Autor zeigt in seinem Buch, wie Sie diese Denkfehler erkennen und lernen, schlechte Gefühle, die Sie am Glücklichsein hindern, vermeiden und jedem Tag bewusst eine Richtung geben.




Magst Du, was wir bei LEBE-LIEBE-LACHE schreiben? Willst Du uns helfen, Menschen zu erreichen, denen das auch gefallen könnte? Wie? Ganz einfach: "teilen". Wir freuen uns sehr über Deine Wertschätzung.
28
ANZEIGE
Weitere Artikel von Manfred Rauchensteiner:
Innere Ausstrahlung
Bewusst aufwachen. . . oder: „Dem Tag bewusst eine Richtung geben! “
Weitere Artikel:
ADHS – noch so eine Modekrankheit?
Selbstliebe: Happy Valentine's Day to ME!
Das Leben ist ganz schön. Ganz schön anstrengend.
Leidest du noch oder lebst du schon?
In einem Seminar würde ich jetzt an dieser Stelle das Publikum fragen: „Sind Sie noch ganz OHR? “
Hochsensible Wahrnehmungs-Künstler und Vielfühler
Astrologie & Philosophie: Blind fürs Vertrauen
Heiligabend - Ein Drama in vier Akten:
Alle Jahre wieder – es soll doch eigentlich besinnlich sein!
Mach was dein Herz dir sagt
Casual und stylish – mit JEANS FRITZ in die Urlaubszeit!
Damit Menschen Ihnen gern zuhören – lernen Sie mehr über Storytelling!
Lebenstage-Rechner
Geburtstag:
Lebe-Liebe-Lache.com
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Spam-Check:
Fenster nicht mehr zeigen