ANZEIGE
61

Kim Weisswange: Chef-Parfumeurin mit besonderer "Herznote"


Düfte können uns für die Schönheit, Einmaligkeit und Kostbarkeit der Schöpfung öffnen und uns so zu innerer Zufriedenheit führen. Sie gelten als " Pforte zur Seele" und geben Impulse auf der Suche nach unserem Lebenssinn.

Sie  verfügt über ein fotografisches Gedächtnis für rund 10.000 Düfte, die sie quasi auf Knopfdruck abrufen kann. Vor ihrem inneren Auge entsteht die Partitur

Kim Weisswange
© Kim Weisswange
Kim Weisswange
- Chef-Parfumeurin mit besonderer "Herznote"

Aufgewachsen in der exotischen Pflanzenwelt Südafrikas und mit einem außergewöhnlichen Geruchssin begabt, zählt Kim Weisswange zu den führenden Duftkreateuren der Welt.

Seit über 20 Jahren produziert sie für namhafte nationale und internationale Firmen erfolgreich Parfum- und Naturkosmetikserien. Schuf darunter zahlreiche internationale Bestseller im Duft- und Pflegemarkt.

Berühmt wurde sie für ihre individuellen Düfte. Diese UNIQUE PARFUMS bezeichnet sie als Haute Couture der Düfte. Die Kundenliste ihrer UNIQUE PERFUMES liest sich wie das “Who is Who” international bekannter Celebrities. Sie kennt die Duftvorlieben der ganz Großen, sogar Royals zählen zu ihrem Klientel. Doch Kim Weisswange kreiert nicht nur für die Prominenz, sondern auch für ganz “Normalsterbliche”.

"Wir sind alle Eins"

Mit Lady Di vertrieb sie einst ein Parfüm, dessen Erlös einer Aids-Stiftung zugutekam und
eines ihrer Lieblingsprodukte ist ein von ihr entwickeltes  Spezial-Shampoo für den  Seevogelschutz. Nachdem das Öl des gestrandeten Tankers"Pallas" (1998) sich im Gefieder unzähliger Seevögel festgesetzt hatte, wurde sie gleich aktiv und testete das Mittel im Selbstversuch. "Wir stellen es den Vogelwarten unentgeltlich zur Verfügung."


"Afrika braucht das Gefühl integriert zu werden"

Im nächsten Jahr feiert Kim Weisswange ihr 25 jähriges Jubiläum als Star- Parfumeurin und in diesem Zusammenhang plant sie derzeit ein Charity-Parfum Projekt. Kim möchte mit den Erlösen aus dem Verkauf des Parfüms ihren Heimatkontinent Afrika unterstützen.


Kim Weisswange

Kim Weisswange:
"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar." Antoine de Saint Exupéry: Der Kleine Prinz

Kim Weisswange:
Als ich beschlossen habe ein Charity-Parfum zur Unterstützung Äthiopiens Hilfsprojekte zu kreieren.

Kim Weisswange:
Täglich kann ich herzlich über meine vierbeinigen Freunde (Setter Cy und Retriever Meggel) lachen. Selbst wenn einen mal zum weinen ist.
Kim Weisswange - Portrait


"Alles ist Schwingung"

Bereits als Kind ist sie mit ihrer Mutter  über die Märkte in ihrer südafrikanischen Heimat gegangen, wo viele Inder ätherische Öle verkauften. „Ich habe ihn dann jedes Mal gebeten, mir eines der wertvollen Fläschchen zu schenken, so hatte ich schon als Kind ein kleines Alchimistenlabor“, berichtet sie.

Kim Weisswange - mit Blume
© Kim Weisswange
Spirituelle Transformation
erfuhr Kim Weisswange durch eine Nahtoderfahrung , für eine Weile war sie unabhängig von Raum und Zeit . Sie erzählt von einer Bewusstseinserweiterung die sie dazu befähigte, die uns umgebende geistige Welt zu sehen. Kim erklärt : "Der Mensch ist als Teil des Kosmos eingebettet in dessen Rhythmik und Schwingungen." Sie schätzt den  Buddhismus als Phiolosphie und  weiß nach einem Reiki Studium in den U.S.A. um die Tatsache , das  Lebensenergie immer um und in uns vorhanden ist.  "Alles ist Schwingung" bekommt bei ihr eine wunderbare Tiefe.



Für Forschungsarbeiten bereiste  Kim Weisswange  u.a. auch  Ägypten .Es sind die Hochkulturen in denen  Duftstoffe zum erstenmal auftauchten. Blüten, Räucherharze, duftende Salben und aromatische Öle dienten als Opfergaben für die Götter und wurden zur Salbung der Toten verwendet. Der Duft versprach die Annährung an das Göttliche , Wohlgeruch galt schon damals als Ausdruck von Schönheit.

Düfte können selbst den nüchternsten Verstand betören: Als Cleopatra sich auf ein Treffen mit Marcus Antonius vorbereitete ,lies sie die Segel ihres Schiffes so beduften, daß, so heisst es, "selbst der Wind liebestrunken war..."


Kim Weisswange - Parfumkollektion
© Kim Weisswange
In ihrem Hamburger Labor verwandelt  die Alchemistin Weisswange kostbare Duftessenzen aus aller Welt in individuelle Parfums. Das komponieren eines Parfums ist eine höchst schöpferische Tätigkeit , die viel Einfühlungsvermögen , Phantasie und  Inspiration verlangt. Maßgeschneiderte Düfte, die speziell auf die Persönlichkeit des Trägers, einer Aura gleich angepasst werden. Ihr Anspruch ist eine Vision in einen Duft zu verwandeln.

“Wie ein Maler von Farben inspiriert wird, so geht es mir mit natürlichen, ätherische Duftessenzen. Sie sind das Herz meiner Kreationen und verleihen ihrer Trägerin oder ihrem Träger seine individuelle Ausstrahlung."

ANZEIGE


61
ANZEIGE
Weitere Artikel:
Verletzte Frauen verletzen andere Frauen. . . und wie wir unsere Würde bewahren
Voll kindisch
Maria Bachmann im Interview: „Du weißt ja gar nicht, wie gut Du es hast“
Vergeben Versöhnen Verzeihen - Dr. Manfred Mohr im Interview
Prof. Gerald Hüther im Interview: "Kinder brauchen uns, nicht unsere Geschenke"
"Es wird Zeit"- Ildikó von Kürthy im Interview
Interview mit Elke Heidenreich über Clara und Robert Schumann
Intensives Dufterlebnis - 4711 Acqua Colonia Intense
Den Verstand verlieren
A N G S T – mit am Schlimmsten ist die Scham. . .
Bea Kallen: Hoffnungsvollfroh
Florent Raimond entwickelt die "Gold Serie" für aroma garden
Innerer Ozean
Die Erde spüren. . .
DAS YOGASUTRA – SANTOSHA
EINE REISE VOM TIEF-IN DEN HOCHSTATUS
Ringelpiez zu zweit im Juni – Die Zwillinge beGEISTern sich!
Kommen von Herzen: personalisierte Geschenke
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Fenster nicht mehr zeigen