Naturpark Ammergauer Alpen: Altes Handwerk neu entdecken


Zwischen der Weltstadt München, der Zugspitze als höchstem Berg Deutschlands und dem märchenhaft anmutendem Schloss Neuschwanstein, liegt malerisch der Naturpark Ammergauer Alpen und lädt zu einem unvergesslichen Urlaub in Bayern mit Tradition und Kunsthandwerk ein. Auch die alte Handelsrouten, bestehend seit der Römerzeit, sind im Naturpark zu verorten. Hier entlang konnten sich regionale Handwerke über viele Generationen beständig entwickeln.

Naturpark Ammergauer Alpen: Altes Handwerk neu entdecken - Schaukäserei Ettal
© Thorsten Unseld

Die Urlaubsregion besteht aus den Orten Oberammergau, Unterammergau, Bad Kohlgrub, Bad Bayersoien, Saulgrub/Altenau und Ettal/Graswang. Die Naturparkregion Ammergauer Alpen verfolgt u. a. das Ziel: Das Wohl und die Gesundheit der Gäste abgerundet mit einem großartigen Angebot an Kunsthandwerk. Hier wird altes Handwerk neu belebt. Als besonderes Highlight sei hier auch erwähnt, dass Sie als Besucher der Region sogar Kurse buchen können. Also entdecken Sie sich doch mal von Ihrer kreativen Seite!

Hinreichend Bewegung, eine kreative Auszeit und kultureller Genuss – das sind die drei Säulen, auf denen die Ammergauer Alpen-Programme basieren. Kein Zweifel: Hier werden Seele, Körper und Geist neu inspiriert. Interessante Informationen dazu finden sie auch hier: www.ammergauer-alpen.de


Holzschnitzerei

Wussten Sie, dass die hohe Kunst der berühmten Oberammergauer Holzschnitzer bis auf das Mittelalter zurück geht? Besuchen Sie unbedingt die Schnitzereien und auch die Kunsthandwerker auf Ihrer Tour durch Oberammergau, und entdecken Sie dabei die Traditionskunst Bayerns in Ausstellungen... Oder probieren Sie sich doch gleich selbst bei einem Schnitzkurs vor Ort.

Herrgottschnitzen Florian Haertle
© Florian Wagner
Holzbildhauermeisterin Helga Stuckenberger
© Ammergauer Alpen GmbH
MuseumWerk Oberammergau
© hoecherl


Kloster Ettal

Vor den schroff aus dem grünen Wald hervorragenden Felsen der Alpen erhebt sich die imposante Kuppel von Kloster Ettal. Schon der erste gotische Bau der Kirche war so errichtet worden, dass die majestätische Kuppel als deutlich sichtbares Zeichen des Heiligtums „unserer lieben Frau Stifterin“ dem damals eher ruhigem Bergtal einen unverwechselbaren Anblick verlieh. Die Klosteranlage entstand im 18. Jahrhundert und wurde dann im 20. Jahrhundert umfassend erneuert.

Vor den schroff aus dem grünen Wald hervorragenden Felsen der Alpen erhebt sich die imposante Kuppel von Kloster Ettal
© Ute Oberhauser


Klosterbrauerei seit 1609


Wenn Sie die Benediktinerabtei Ettal besuchen, werden Sie vielleicht nicht auf Anhieb die klostereigene Brauerei finden. Erst wenn Sie das Klostergelände umrunden, entdecken Sie  die Klosterbrauerei, wunderschön eingebettet in das Gesamtensemble der Gebäude. Sie ist eine der noch wenigen erhaltenen echten Klosterbrauereien unter der Leitung von Mönchen.


Destillerie Brauerei Ettal: Frater Vitalis
© Matthias Fend
Destillerie Brauerei Ettal: Hopfen im Brauereimuseum
© Stefan de Paly
Destillerie Brauerei Ettal: Brauereimuseum
© Stefan de Paly

Seit über vierhundert Jahren braut man hier Ettaler Klosterbiere. Sind die Gebäude auch historisch, im Inneren verbirgt sich moderne Technik unserer Zeit. Beim Brauen legt man allerdings nach wie vor Wert darauf, kein vollautomatisiertes Bier per Knopfdruck herzustellen, sondern dass der Gerstensaft mit traditioneller Handarbeit beeinflusst werden kann. So entstehen aus dem kristallklaren Wasser der Ammergauer Bergwelt die viel gerühmten Ettaler Klosterbiere. Brauen & Likörherstellung wird darüber hinaus auch in weiteren Betrieben der Region angeboten.


Destillerie Brauerei Ettal: Destillerieführung
© Stefan de Paly


Schaukäserei

Erleben, probieren und genießen Sie köstliche Käsesorten:

Zusammen mit einigen landwirtschaftlichen Betrieben aus der Umgebung hat sich die Landwirtschaft des Klosters Ettal zu einer Käsereigenossenschaft zusammengeschlossen.

In dem Betrieb, der in unmittelbarer Nähe zum Kloster liegt, werden einige wenige, aber sehr charaktervolle Käsesorten hergestellt, die gleich in der Käserei gekostet oder zudem mit nach Hause genommen werden können. Durch die großen Glasscheiben der Schaukäserei können sie dem Käser bei jedem einzelnen Schritt zur Herstellung seiner Produkte beobachten.


Schaukäserei Ettal: Erleben, probieren und genießen Sie köstliche Käsesorten
© Schaukäserei Ettal
Schaukäserei Ettal: einige wenige, aber sehr charaktervolle Käsesorten
© Andreas Baar


Lüftlmalerei


Destillerie Bad Kohlgrub: Haustür Jager Joergl
© Ammergauer Alpen GmbH, Foto Mathias Neubauer
Sie ist langlebig, die alte Handwerkskunst der Lüftlmalerei und man findet sie in den Ortschaften im Ammertal. Besonders eindrucksvoll stellen sich die Lüftlmalereien in Oberammergau dar.

Die beeindruckend farbige Gestaltung der Hausfassaden, deren Grundlagen sich übrigens schon in der Antike finden, sollte dem Betrachter zum einen die Illusion von Architektur vermitteln, Säulen, Fenster und Türen darstellen, die es in Wirklichkeit gar nicht gab, aber auch figürliche Darstellungen auf die flachen Außenwandflächen bringen. Die besondere Darstellung von Heiligen und biblischen Szenen entsprach den persönlichen Schutzbedürfnissen der katholischen Bevölkerung.

Wissenswert:
Mit dem, in Oberammergau lebendem Maler Franz Seraph Zwinck (1748 - 1792) fand sich eine Künstlerpersönlichkeit der alten Handwerkskunst, die die besondere Darstellungskunst und Technik perfekt in sich vereinte.


Kein Zweifel:
Die überaus eindrucksvolle Kulisse der Bergwelt bedingt die gelebte Freiheit der verschiedenen Handwerke. Diese wiederum stellt eine enorme Inspiration für jedes einzelne Handwerk dar, die nicht zuletzt in der Qualität der Produkte sowie im Erhalt einer langlebigen Tradition Ausdruck findet.

Sie als Besucher des Naturpark Ammergauer Alpen können in den Sommerferien das „Alte Handwerk“ für sich neu entdecken und unterschiedliche Kurse belegen. Es erwartet Sie ein beeindruckendes Angebot an umfangreiche Traditionen mit unterschiedlichen Künstlern, die sich im Naturpark Ammergauer Alpen zu einer Vereinigung „Ammergauer Alpen KunstHandwerk“ zusammengeschlossen haben.

Weitere Artikel:
SPA-Auszeit mit deiner Freundin – Eine gewinnbringende Investition in dich selbst
Wie wir gut durch diese Zeit der Transformation kommen
25hours Bikini Berlin - von Hängematten und Affen
Berührung
Kleine Gebrauchsanleitung für mehr Selbstbewusstsein
Wandel & Wachstum
Die Selbstliebe der inneren Frau: Toxische Beziehungen lösen
Venus verführt zur Liebe - Die kosmische Reise durchs Sonnensystem Teil 4
Meine Reise ins Unterbewusstsein / Me, myself and the big Queen
Das Besondere entdecken: Design-Appartement mit Hotelkomfort in Wismar
Wie du mehr Schwung in dein Sexleben bringen kannst.
Die Kraft der negativen Emotionen
Der Wandel des Lebens zu einem echteren ICH.
Wenn Vitamine und Mineralstoffe fehlen: Sinnvolle Nahrungsergänzung
Der Widder: Wenn die Säfte steigen … Energie liegt in der Luft!
"Das Paradox"
von digitalen Freundschaften und echtem Leben (eine Nachlese).
Die Geschenkkorbmacher: Genussvolle Geschenkideen online bestellen
Bereit für die neue Blumen- und Pflanzsaison?
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Spam-Check:
Fenster nicht mehr zeigen