ANZEIGE

Warum ein gutes Schneidebrett zur Küchenausstattung dazu gehört


Frische Lebensmittel gehören zu einem gesunden Lebensstil, weshalb Obst, Gemüse, Fisch und frisches Fleisch vermehrt auf den Einkaufslisten deutscher Verbraucher zu finden ist. Doch frische Lebensmittel erfordern auch eine entsprechende Zubereitung. Es ist wichtig die richtige Küchenausstattung zu besitzen. Nicht nur, um die Lebensmittel ordnungsgemäß zubereiten und Verlust meiden zu können, sondern auch um effizient zu wirtschaften. Was genau dahinter steckt und warum Du unbedingt über ein robustes Schneidebrett verfügen solltest, klären wir auf.

ANZEIGE

Warum ein gutes Schneidebrett zur Küchenausstattung dazu gehört
© 089photoshootings/pixabay


Hygiene steht an erster Stelle

Betrachtet man es in Bezug auf Hygiene, ist ein gutes Schneidebrett wesentlich wichtiger als ein gutes Messer. Egal, ob Gemüse oder Fleisch auf dem Brett zerschnitten wird, in den Rillen von günstigen Plastikbrettern, die durch schnell durchs Schneiden entstehen, sammeln sich Bakterien an, die nur schwer wieder loszuwerden sind. Ein Plastikbrett ist schnell abgenutzt und sollte gesundheitsbedingt auch nicht unbedingt länger genutzt werden als notwendig. Es ist sinnvoll in ein robustes Schneidebrett aus Holz zu investieren, das Schnitt- und Riss-resistent ist und vor allem auch leicht zu säubern

Es ist völlig ausreichend, wenn Holzbretter nach der Verwendung mit Wasser abgespült werden. Ein spezielles Reinigungsmittel ist nicht notwendig, um den Glanz und die Hygiene des Brettes zu erhalten. Wer Fleischprodukte auf einem solchen Brett schneidet, sollte jedoch darauf achten, dieses mit heißem Wasser gründlich abzuspülen, damit Bakterien nicht in das Material eindringen. Besonders wichtig in Hinsicht auf die Pflege ist jedoch das Trocknen. Stelle sicher, dass das Brett genügend Freiraum hat, um zu trocknen, und sich nicht in einem ohnehin feuchten Raum befindet. Wenn das Brett nicht richtig trocknet, können sich darin Keime verharren. 


Selbstschutz von Holz

Während die Möglichkeit besteht, dass sich bei schlechter Pflege von Holzbrettern Keime und Bakterien festsetzen, ist es in der Regel selten. Holz kommt auf natürliche Weise mit einem antibakteriellen Selbstschutz. Die Gerbsäure, die in vielen Holzarten vorhanden ist, tötet Bakterien ab. Aufgrund der Dichte von gutem Holz, wird Bakterien außerdem weniger Freiraum gelassen, in das Material einzudringen. Diese Tatsachen lassen eine angemessene Pflege dennoch nicht erübrigen. 


Holzbretter sind vielseitig und optisch schön anzusehen

Warum soll ein hübsches und hochwertiges Schneidebrett nur zu Zubereitungszwecken in der Küche verharren? Holzbretter kommen in einem gehobenen Stil und eignen sich hervorragend als Servierplatten. Lade Freunde oder Deine Familie zum Abendessen ein und verwende das Holzbrett praktischer zweierlei als Schneidehilfe und anschließend als Servierplatte. Kleine Häppchen sind schnell, leicht und schick darauf angerichtet. Außerdem kannst Du Deinen liebsten auf diesem Weg versteckt Dein neues Lieblingsstück präsentieren. 


Was kann gegen eingezogene Gerüche getan werden?

Es bleibt natürlich nicht aus, dass das ein oder andere Lebensmittel, das zerkleinert wird, einen unangenehmen oder zumindest intensiven Geruch hinterlässt. Das beste Beispiel dafür ist Knoblauch. Wird das Schneidebrett nicht unmittelbar nach Verwendung gesäubert, kann ein solcher Geruch in das Material einziehen. Dies ist allerdings längst kein Grund, um das Brett wegzuschmeißen und sich ein neues anzulegen. Es gibt einen einfachen Trick, solche Gerüche effizient wieder loszuwerden - und das ganz ohne Chemie. Kaffee ist das natürlichste Mittel gegen Gerüche. Reibe Dein Brett einfach mit Kaffee und lasse es bedeckt mit Kaffeepulver ein paar Stunden, am besten über Nacht, ziehen. Am nächsten Tag das Brett einfach abspülen und von dem unangenehmen Geruch ist keine Spur mehr vorhanden! 


Investieren lohnt sich!

Billige Küchenbretter bringen wirklich gar keinen Vorteil mit sich. Sie sind in erster Linie zwar günstig, doch treiben die Kosten im Endeffekt in die Höhe, da Du Dir regelmäßig ein neues Brett zulegen musst. Ein langlebiges Holzbrett ist wesentlich effizienter und beugt obendrein Bakterien vor.


ANZEIGE
Weitere Artikel:
Vegane, natürliche Kosmetik von Junglück
Kissen & Wohnaccessoires: Traumhaft schöne Deko für Ihr Zuhause
Regional Lebensmittel einkaufen
Der Sessel als privater Rückzugsort
Ganz bequem von zuhause aus
Taufe: Festlicher Start ins Leben
Die Geschenkkorbmacher: Genussvolle Geschenkideen online bestellen
Divine Flower - nachhaltige Geschenkideen zu Weihnachten
Pinolino: Zauberhafte Holzgeschenke für die Kleinen
Fünf Dinge, die du beim Kauf deiner Yogamatte beachten solltest
Die neuen Smart Photo Frames: Design, Schönheit und Intelligenz
Wie du gut durch den Herbst kommst: Vitalstoffe für dein Immunsystem
8 erstaunliche Dinge, die geschehen, wenn Sie lernen das Alleinsein zu genießen
Einfach leben
Aus dem Bauch heraus
Natürliche Urlaubsfreuden im Cyprianerhof Resort in Südtirol
Mit Balance zur wahren Berufung
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Fenster nicht mehr zeigen