ANZEIGE
14

Richtig kombiniert: So machen Sie Sommerkleidung wintertauglich



Gerade hat man noch im Sommerschlussverkauf die letzten Schnäppchen ergattert, schon muss man Sommerkleider, Röcke und Shirts wieder verstauen, um Platz für die Wintergarderobe zu machen. Man kann aber auch versuchen, mit sommerlichen Prints und freundlichen Tönen etwas Farbe in die herbstliche Tristesse zu bringen. Denn klug kombiniert, lässt sich das Lieblingsteil heißer Sommertage zum wohlig-warmen Winteroutfit umfunktionieren.

ANZEIGE


Thermo-Leggins als Must-have

Kaum ein Kleidungsstück ist in den Wintermonaten so wertvoll wie die Thermo-Leggins oder -Strumpfhose. Sie halten nicht nur die Beine warm, sondern ermöglichen auch, dass aus den dünnen Stoffen der Sommergarderobe ein praktischer Herbstlook wird. Mit den Alleskönnern unter den Beinkleidern und schönen Stiefeln kombiniert, kann man das luftige Blumenkleid auch noch im November ausführen. Unser Tipp: Wählen Sie Strumpfhose und Stiefel im gleichen Farbton, das streckt die Beine optisch. Über das Kleid gehört natürlich noch etwas Wärmendes. Blazer oder Cardigans in verschiedenen Farben und Stilen sollten in keinem Schrank fehlen. Tops, Shirts und Kleider lassen sich problemlos mit einer Jacke kombinieren und damit kältetauglich machen. Grobe Strickpullover ergeben in Kombination mit feinen Stoffen einen interessanten Look. Wer das Lieblingskleid ungern verhüllen möchte, zieht einfach einen Rollkragenpullover unter das Kleid. Doch Vorsicht: Bei sehr eng geschnittenen Kleidern entsteht so schnell der gefürchtete Michelin-Männchen-Look! Der klassische Zwiebellook funktioniert auch mit leichten Blusen. Langärmelige Basic-Shirts oder dünne Pullover tragen nicht auf und sorgen dafür, dass uns warm bleibt. Ärmellose bzw. kurzärmelige Blusen und Tops können gleich mit zwei Lagen verstärkt werden: Ein Basic-Top darunter und eine kuschelige Strickjacke darüber.


Nichts ist unmöglich

Bauchfreie Tops, ein Relikt der 1990er-Jahre, lagen in diesem Sommer absolut im Trend. Von eleganten Spitzen-Shirts bis hin zu coolen Basic-Tops – Onlineshops wie FASHIONCHICK haben auch jetzt noch Modelle in ihren Sortimenten. Selbst im Winter können die sogenannten Crop Tops getragen werden – natürlich richtig kombiniert. Denn die Oberteile passen nicht nur zu luftigen Röcken und kurzen Shorts, sondern auch zu eng anliegenden High-Waist-Jeans und warmen Stiefeln. Über dem kurzen Oberteil lässt sich eine Over-Size-Strickjacke oder ein edler Blazer tragen. So wird das Outfit wintertauglich und gleichzeitig aufreizend, auch wenn man nur ein klein wenig Haut zeigt. Apropos Haut zeigen: Im Winter wollen wir uns natürlich keine Frostbeulen holen. Schals und Tücher sind deshalb ein Muss. Diese Accessoires sind praktisch, wahnsinnig variabel und werten jedes Outfit auf.


14
ANZEIGE
Weitere Artikel:
Mit der Gartenbewässerung im Sommer rechtzeitig beginnen
Stöbern & plaudern: Bienenwachstücher und andere Schätze auf den Essener Hofmärkten
Keine Frage! BGE und Klimaschutz gehen Hand in Hand!
Bunte Schuhe, luftige Sandaletten und stylische Taschen von DOGO
Diese 6 Kleidungsstücke nehmen alle Modefrauen mit in den Urlaub
Die coolsten Sommerfashion-Trends
Upcycling: Mit nachhaltigen Möbeln das Zuhause verschönern
Natürlich-schöner Sommerteint mit lavera Naturkosmetik
Helfen macht einfach glücklich: Warum Pflegeberufe besonders zufrieden machen
Live, Love, Laugh! Angesagte Sommerstyles von Odd Molly
"Earth"-Song gegen Klimawandel: Star-besetztes Musikvideo ist viraler Hit
Du bist schön, wie Du bist: Fühl Dich wohl in Deinem Sommerbody
Sollte die Welt mehr auf Hochsensible hören?
SCHMUCKes von Stefanie Burk
Interview: Elke Clörs lässt uns am bunten Leben auf Ibiza teilhaben
Wege zu dauerhafter Zufriedenheit und kleinen Glücksmomenten
Was macht Wolle so kostbar?
Herren Sakkos für den beliebten College-Stil
Brillentypen, was passt zu mir?
Die meisten Leute werfen Avocado-Kerne weg, aber diese Künstlerin schnitzt daraus magische Waldgeschöpfe
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
NEWSLETTER

Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel
und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail Adresse:
Alternative Gesundheit - Beste Adressen

Nicht verpassen: