ANZEIGE

Darum lieben wir hochwertige Statement Stiefel



Darum lieben wir hochwertige Statement Stiefel
© demetriusw/unsplash
Modeladys lieben ihre Schuhe innig – das wissen wir nicht erst seit Carrie Bradshaw. Und so haben wir neben Sneakern, Mules, Budapestern und High-Heels auch gern eine Vielzahl an  Boots im Kleiderschrank.


ANZEIGE

Die Bezeichnung Boots stammt übrigens aus dem Englischen, wo sie für Stiefel verwendet wird.

Bei uns steht der Begriff eher mal für Schuhe, deren Schafthöhe sich zwischen Stiefel und kurzen Stiefeletten bewegt. Je nach Gestaltung, Dekor und Material wirken sie schick, cool oder abgefahren.

Auch was die Absatzhöhe angeht, unterscheiden sich einzelnen Looks  – so findet jede Fashionfrau die perfekten Boots für jeden Anlass und Trend.

Klassische Boots

Seit einer Weile gehören schlichte Boots wieder zu unseren Lieblingen. Ausgestattet mit einem mittelhohen Blockabsatz und spitz oder rund zulaufender Vorderkappe ohne jegliche Verzierung, gehören sie zu den absoluten Basics und somit in unseren Kleiderschrank. Wenn Sie dezente Highlights setzen möchten, greifen Sie beispielsweise zu stark glänzendem Leder oder setzen auf zurückhaltende Ziernähte. Auch klassische Farben wie Dunkelgrün, Marine oder Dunkelrot sind zeitlos elegant und müssen nicht wie Boots in knallige Farbtönen, im hintersten Winkel des Schuhschranks verstaut werden, nachdem sich der Trend wieder erledigt hat. Sind die Boots  von hoher Qualität, vermögen sie es im Handumdrehen auch schlichte Outfits in einen stylischen Look zu verwandeln.


Cowboy-Boots

Cowboy-Boots waren seltsamerweise eine Weile vom Fashion-Radar verschwunden – nun erleben sie endlich ein Revival. Traditionell besitzen sie eine spitze Vorderpartie und einen Blockabsatz, der unterhalb der Ferse abgerundet und -geschrägt verläuft. Der Schaft endet wenige Zentimeter über dem Knöchel und besitzt in der Regel zwei Zierlaschen. Auch aufgenähte Verzierungen im Western-Look oder Flower Power Style sind keine Seltenheit, allerdings kein Muss. Sie stehen Cowboy-Boots eher mal skeptisch gegenüber: Jo Ghost Stiefeletten bei Ullbara müssen keineswegs nur zu Jeans und Shirt getragen werden – in dieser Saison Saisons überraschen uns Fashion-Blogger mit frischen Looks  beispielsweise zu minimalistisch eleganten Culottes oder neu interpretierten Folk-Kleidern.


Biker-Boots

Einen Hauch Easy Rider und California Style bringen Biker-Boots in unsere Garderobe. Häufig in dunklen Farben gehalten, mit  Verzierungen wie Nieten und Schnallen, erinnern sie an Motorradstiefel – natürlich in trendiger  Version. Aufwendig gefertigt aus abgewetztem Leder wirken sie zumeist sehr rockig; feiner geschnitten wird der Look femininer.
ANZEIGE
Weitere Artikel:
Fashion: Zarte Frühlingsboten von Deerberg
Tolle Schuhe für den Herbst online kaufen
Urlaub im Wellness-Hotel: LEBE-LIEBE-LACHE Tipps für die Outfits
Verträumt, eigenwillig und einzigartig – Schmuck von Anisch de la Cara
Urban Geisha: Cashmere Styles von Princess goes Hollywood
Schmuck der Natur - Spirituelle Schmuckstücke für den besonderen Akzent
Urlaub: Angesagte Fashion-Pieces für Sie und Ihn
Der perfekte Schmuck für den Sommer
Odd Molly ermutigt Frauen und Mädchen: "Follow your heart"
Kamah: Fair und im Trend - der Weg zur richtigen Yoga-Mode
Gudrun Sjödén: "In vielerlei Hinsicht entwerfe ich Mode für mich selbst"
Vegan, außergewöhnlich, toll - Schuhmode von DOGO
Du siehst aus, wie Deine Mutter!
Südtirol: Heimat der Generationen im Hotel Plunhof
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
NEWSLETTER

Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel
und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail Adresse:
Alternative Gesundheit - Beste Adressen

Nicht verpassen: