ANZEIGE
54

Mythos Erotik - eine Lebenskraft tritt aus dem Schatten


Ruediger Dahlke wagt es, ein delikates Thema »gegen den Strich zu bürsten«. Männer und Frauen sollten gleichberechtigt sein – sie sind aber nicht gleich. Auch und vor allem nicht im Bett. Ein Buch, das uns die Augen öffnet, um die eigenen Wünsche zu entdecken und das Glück körperlicher Liebe befreit zu genießen.

ANZEIGE


Mythos Erotik - Ruediger Dahlke
Polarität statt Gleichheit – ein Plädoyer für natürliche und erfüllende Erotik


Medien, Mode und Werbung überschütten uns nur so mit sexuellen Reizen, ständig und in aller Öffentlichkeit. Doch wie sieht die heutige Realität im Privatissimum des Schlafgemachs aus?

Dort herrscht tiefe Verunsicherung, wie die stark ansteigende Zahl der Paare in psychotherapeutischer Behandlung offenbart. Offensichtlich gibt es immer mehr Männer, die es nie gelernt haben, souveräne Liebhaber zu sein.

Und Frauen, die meinen, dass tiefe Hingabe unweigerlich zu sexueller Unterdrückung führen muss. Der Autor entwirft die provozierende These, dass die Gleichheit von Mann und Frau in Beruf und Gesellschaft nicht unreflektiert auf den intimsten Bereich ihrer Beziehung zueinander übertragen werden sollte. Eine natürliche Erotik wiederzuentdecken bedeutet, sich dem spielerischen Tanz geschlechtlicher Polarität hinzugeben, statt etwas von sich zu fordern, für das man nicht geschaffen ist.

Annette Maria meint :

Diesem inspirierenden Buch wünsche ich viele, viele Leser. Ruediger Dahlke gelingt es in "Mythos Erotik " den heruntergekommenen Begriff des Eros aus der Ecke des Schmuddeligen zu retten und zu sanieren.

Ganz nah am Orientierung suchenden Menschen unserer Zeit ,zeigt er auf, dass Eros als vielschichtige hingebungsvolle Praxis  "mitten in die Wahrheit des Lebens" führt. Eine SOLCHE Sinnlichkeit braucht der Mensch, braucht die Gesellschaft . Lauter wertvolle  Ermutigungen in einem engagierten Buch: ein Mutmacher, sowie es der Autor selbst auch ist. Unseren Leserinnen und Lesern wärmstens empfohlen.




MYTHOS EROTIK Eine Lebenskraft tritt aus dem Schatten - Dahlke Ruediger - Bildung


Ruediger Dahlke – den ganzen Menschen im Blick

Im Menschen ist bereits alles angelegt, was er zu seinem Glück und zu seiner Gesundheit braucht. Diese Erkenntnis bewegt den Arzt, Psychotherapeuten und Autor Dr. Ruediger Dahlke bereits seit vielen Jahrzehnten – und ist zugleich Antrieb, sie mit möglichst vielen Menschen zu teilen.

Ruediger Dahlke
© Niko Formanek
Während der eigenen Ausbildung wurde Ruediger Dahlke schnell der begrenzte Blickwinkel der westlichen Schulmedizin und Psychotherapie bewusst. Auf der Suche nach ganzheitlichen Betrachtungs- und Behandlungsweisen des Menschen erfolgte eine intensive und bereichernde Auseinandersetzung mit den Lehren und Wirkweisen traditioneller, spiritueller Heilkunde-Verfahren. Heute ist Ruediger Dahlke einer der renommiertesten Alternativmediziner und ein gefragter Experte in Funk und Fernsehen.

Seit 2012 betreibt Ruediger Dahlke als ganzheitliches Lebens- und Gesundheitsprojekt gemeinsam mit seiner Lebenspartnerin Rita Fasel das Seminarzentrum TamanGa in der südlichen Steiermark.

Ruediger Dahlke: Bücher, die helfen uns zu erkennen

Als Buchautor hat sich Ruediger Dahlke schon längst einen Namen gemacht – viele seiner bisher 50 Veröffentlichungen wurden in zahlreichen Sprachen übersetzt und zu Bestsellern. Mit seinen Büchern Krankheit als Weg, Krankheit als Sprache der Seele und Krankheit als Symbol gilt Dahlke als Begründer einer ganzheitlichen Psychosomatik. Auch die philosophisch motivierten und lebenspraktischen Folgewerke wie Schicksalsgesetze und Schattenprinzip wurden zu Verkaufsschlagern.

Alle Buchprojekte verfolgen ein Ziel: Den Menschen Wege aufzuzeigen, wie sie ihr Leben und ihre Probleme unter Rückgriff auf altes, universelles Wissen besser verstehen und dadurch bewältigen können.

Mythos Erotik: Shades of Grey im Visier

Auch sein neuestes Buch Mythos Erotik legt wieder den Finger in eine Wunde der Moderne: Den Verlust von Sinnlichkeit und Erotik in vielen Partnerschaften. Seine These: Die Gleichstellung von Mann und Frau wird unreflektiert auf die Sexualität übertragen und führt im Sexualleben zu einer großen Verunsicherung auf beiden Seiten. Dabei ist es gerade die Polarität der Geschlechter, die die im menschlichen Wesen tief verankerten Sehnsüchte und Phantasien beflügelt – der große Erfolg des „Skandalromans“ Shades of Grey hat dies kürzlich einmal mehr bekräftigt.

Mythos Erotik - Ruediger Dahlke
Mythos Erotik:
Eine Lebenskraft tritt aus dem Schatten

Ruediger Dahlke

Preis: EUR 18,99


• Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
• Verlag: Scorpio Verlag (30. April 2013)
• Sprache: Deutsch
• ISBN-10: 3943416011
•  Größe: 22 x 14,2 x 3 cm

 
Direkt bei amazon bestellen:

Direkt bei Amazon bestellen










54
ANZEIGE
Weitere Artikel:
Heilung aus dem Wald
Augen, Hand- und Fussdiagnosen: Rita Fasel findet schnell den wunden Punkt
Das günstigste Detox-Getränk überhaupt: Infused water
Astrologin Tina Peel: Seelenreise durch Haus 4: Ich und das Wir
Coole Tipps bei Sommerhitze
Interview mit Philosoph Albert Kitzler: Vom Glück des Wanderns
Interview mit Dr. Ruediger Dahlke: "Es gilt auch aufzuhören, anderen beleidigt zu sein. "
Hochsensibilität: Warum ohne Sicherheit NICHTS geht
Gott wohnt in der Stille des Atems
Hirnforschung erklärt, was Kinder mehr als alles andere brauchen
Das Pfingstwunder und die Kundalini-Shakti
Sollte die Welt mehr auf Hochsensible hören?
Achtsames Leben - wie Rituale unser Leben bereichern
Die kleine wilde Frau - Susanne Hühn macht uns mit unserer »wilden« weiblichen Seite vertraut
Duftheilkunde - Der Weg, den Düften zu begegnen
Hildegard Medizin
Vera Meinold: Glücklich zu sein ist eine Wahl – kein Schicksal
Rosita Classen - Seelenbilder lassen tief blicken
Zauber der Provence
Mythologie der Griechen - einfach sagenhaft
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
NEWSLETTER

Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel
und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail Adresse:
Alternative Gesundheit - Beste Adressen

Nicht verpassen: