ANZEIGE
43

Reisen? 8 Gründe, warum es das Beste auf der Welt ist!


Jede neue Region und jede Erfahrung hinterlassen eine kleine Spur auf unserer Seele. Warum uns das Reisen so glücklich macht und wieso es nichts Schöneres gibt, als die Sonne aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten und die Luft fremder Länder und Kontinente zu atmen, können wir von LEBE-LIEBE-LACHE euch beantworten.

So individuell jeder von uns ist, so individuell sind auch die Gründe, den Koffer oder Rucksack zu packen. Reisen macht so glücklich. Und das in vielerlei Hinsicht. Ganz gleich, wohin es euch verschlägt, wie viele Tage ihr im Timer mit „Urlaub“ markiert, ob ihr in ein Boot, in ein Flugzeug, in den Zug oder in ein Auto steigt – es wird euch und eurem Herzen gut tun!

ANZEIGE

Reisen? 8 Gründe, warum es das Beste auf der Welt ist!
© SplitShire/pixabay

8 Gründe, warum Reisen das Schönste auf der Welt ist:

 
1. Das selige Gefühl von Glück und Freiheit

Es macht uns glücklich. Wir bekommen endlich wieder einen freien Kopf, lassen die Arbeit hinter uns, schalten das Telefon vielleicht auch einmal ab. Wir legen die Beine einfach hoch und lassen uns neue Cocktails an den Pool bringen. Oder wir lieben es, in einem Zug in Mumbai komplett verloren zu gehen, am Strand ein eisgekühltes Bier zu trinken und einen mystischen Vulkan zu besteigen.


2. Neue Inspiration mitbringen

Manche von uns lieben es, nach Hause zu kommen und endlich wieder entspannt im eigenen Bett zu liegen, während andere beim ihrem Rückflug schon kreative Inspirationen für die nächste Reise ins Tagebuch zeichnen - weil sie schon wieder unter akutem Reisefieber leiden.


Reiseziele weltweit 400 Reisen, die Sie nie vergessen werden. Traumziele vom Amazonas bis ins Zululand von National Geographic. Vollständig aktualisierte und erweiterte Ausgabe
Keith Bellows (Autor)
,
Kate Reiserer (Übersetzer)
Reiseziele weltweit
400 Reisen, die Sie nie vergessen werden
Vom Amazonas bis ins Zuzuland
Broschiertes Buch
National Geographic hat die schönsten Fernweh-Ziele in einem Bildband gesammelt - in aktualisierter Auflage, im Softcover zum Nachschlagen und Planen, wohin die nächste Reise geht. Je nach Geschmack, Typ und Geldbeutel nimmt der Bildband den Leser mit ... Was fehlt? Kofferpacken müssen Sie allein.


3. Neue Eindrücke sammeln

Auf Reisen könnt ihr Menschen kennen lernen, mit denen ihr zuvor vielleicht nie gesprochen hättet. Entweder am Hotel-Buffet oder in der gemeinsamen Appartement-Küche. Ihr tauscht euch aus, lernt dabei neue Perspektiven kennen und erfahrt zum Beispiel, welche Osterbräuche in Südtirol an den Tag gelegt werden.


4. Die unendliche Schönheit der Welt bestaunen

Es tut einfach so gut zu sehen, dass es mehr als Pommes & Co. im Imbiss nebenan gibt. Das erste Mal in New York über die Stadt geblickt, in Paris U-Bahn gefahren, in Südafrika Löwen gesehen, auf Kreta ins Meer gesprungen und in Australien den Sonnenuntergang am Ayers Rock beobachtet  – euer Herz wird höher schlagen, wenn ihr die Schönheit unserer Welt entdeckt. Das ist Lebensfreude pur! Blickt über den Tellerrand hinaus, selbst wenn es „nur“ ein Wander- oder Wellnessurlaub ist – es gibt eine Vielfalt an Möglichkeiten, auf Reisen zu gehen.


Die unendliche Schönheit der Welt bestaunen
© jeshoots/unsplash

5. Grenzen neu austesten

Ihr könnt eure Grenzen neu austesten, eine starke Persönlichkeit werden und Erfahrungen sammeln, die ihr daheim auf der Couch, während Netflix läuft, wohl nicht gemacht hättet. Dabei sprechen wir hier eher Individual-Touristen an, aber selbst bei einem Cluburlaub kann man außerhalb des Resorts den Ort und seine Menschen entdecken, oder beim Angelkurs des Hotels die heimische Wasserwelt entdecken.


Grenzen neu austesten
© JESHOOTS-com/pixabay

6. Den Kopf endlich frei bekommen

Reisen kann mitunter auch bedeuten, sich eine zeit lang zu verstecken. Die Flucht aus dem Alltag, vor Problemen oder dem eintönigen Leben. Das macht aber nichts, schließlich bekommt ihr den wieder Kopf frei, seid selbst viel freier unterwegs und könnt durchatmen. Natürlich sind einige Probleme damit nicht gelöst, aber mit den Füßen im Meer und der Sonne auf den Schultern sieht die Welt gleich ganz anders aus. Ihr entflieht außerdem mal den lästigen Alltags-Gedanken wie: „Wer kocht heute?“, „Hab‘ ich noch genug saubere Kleidung?“ und „War die Sojamilch in meinem Kaffee gerade sauer?“. Es kommen ganz neue Dinge auf euch zu, um die ihr euch kümmern müsst: Sei es im Hotel, an welchem Yogaprogramm ihr teilnehmt oder welcher Drink der nächste ist.


7. Geistigen Reichtum gewinnen

Ihr werdet reich werden – nicht materiell, aber geistig. Euer Kopf wird vollgepackt mit Eindrücken, euer Tagebuch voll geschrieben mit neuen Erlebnissen und Adressen spannender Menschen, euer Hüftgold aufgestockt mit Weltklasse Tappas aus Mexiko, eure Haut erstrahlt endlich in der Sonne und der Speicher der Handy-Kamera wird gefüllt mit Bildern und Sehenswürdigkeiten, die später eure Bilderrahmen füllen werden.


8. Wertschätzung wahrnehmen

Ein weiterer Grund, warum Reisen gut tut, ist, dass wir mitunter genügsamer werden und manchmal auch die Dinge daheim schätzen lernen. Wenn man seine Familie mal nicht ständig an seiner Seite hatte, freut man sich umso mehr, sie nach einer langen Reise wieder in die Arme schließen zu können.

Ein weiterer Grund, warum Reisen gut tut, ist, dass wir mitunter genügsamer werden
© analogicus/pixabay


Übrigens: Reiseerinnerungen können im Alltag immer wieder neu aufblitzen und uns so gedanklich zurück in den Urlaub versetzen

Der Neuropsychologe Prof. Dr. Lutz Jäncke hat dafür eine plausible Erklärung: „Im Alltag halten wir uns meist lästige Informationen vom Leib, indem wir vieles automatisch erledigen und unsere Wahrnehmung einengen. Im Urlaub jedoch lassen wir unsere Aufmerksamkeit weiträumig umherschweifen. Wir saugen den frischherben Duft der Pinienbäume ein, oder genießen in Ruhe den Ausblick über eine Panoramabucht. In diesen Momenten werden vermeintlich unwichtige Details zu zentralen Wahrnehmungsereignissen. Sie können uns im Alltag immer wieder aufblitzen und uns so gedanklich zurück in den Urlaub versetzen.“


Wir bei LEBE-LIEBE-LACHE haben es uns seit einigen Jahren zur Herzensaufgabe gemacht, euch persönlich neue Urlaubsdomizile in Europa vorzustellen.

Bei allen hier vorgestellten Häusern steht ihr als Gast im Mittelpunkt: 
https://www.lebe-liebe-lache.com/auf-reisen/



43
ANZEIGE
Weitere Artikel:
Grand Hotel Abano: luxuriöses Anti-Aging Thermal SPA
Lässig-entspannter Urlaub im STOANA
Körper und Seele entspannen: Im 5 Sterne Resort & Spa Almar Jesolo
Mondäne Atmosphäre im Grand Hotel Cesenatico
Design, Kunst, Geschichte: im Hotel Turm verschmelzen sie zu einer harmonischen Symbiose
la maiena meran resort ***** alles, was wir für unseren Traumurlaub brauchen
Kulinarische Köstlichkeiten im Hotel Cristal
Endlich wirklich entspannt auf Reisen mit dem ADAC Auslandskrankenschutz
Eine fantastische Welt für Kinder im RICCI Sport-Familienhotel
Luxuriöser Rückzugsort mitten in Meran: 5-Sterne-Hotel Mignon
Allgäu Sonne: Lebensfreude und Entschleunigung in Bayern
Parkhotel Gunten – Beach & Spa: Traumlage am Thunersee
Hochsensibilität: 6 Geheimnisse hochsensibler Kommunikation
Interview mit Dr. Ruediger Dahlke: "Es gilt auch aufzuhören, anderen beleidigt zu sein. "
Erfolgreich und glücklich durch NLP
Den Verstand verlieren
Lachen ist die beste Medizin – auch in der Schule!
Aktuelle Studien belegen: Stabile Beziehungen machen glücklich
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Fenster nicht mehr zeigen