ANZEIGE
33

Glücksort Zuhause: Mit Gemütlichkeit das Wohlbefinden steigern


ANZEIGE

Die eigenen vier Wände haben ihren ganz besonderen Zauber. Hier können wir sein, wie wir sind und entspannt Abstand vom Alltagstrubel nehmen. Wie wichtig die Einrichtung der Räume dabei ist, gerät jedoch häufig in Vergessenheit. Mit wenigen Handgriffen aber lassen sich Wohnung und Haus binnen kürzester Zeit in perfekte Wohlfühl-Oasen verwandeln.


Leder oder Stoff? Gemütliche Möbel auswählen

Auf verschiedenen Möbelstücken verbringen Menschen viel Zeit. Zu nennen sind hier besonders das Bett, Sofa und Sessel im Wohnzimmer und die Esszimmerstühle. Diese Möbelstücke sollten sich so gut wie nur möglich anfühlen, um mehr Entspannung in die eigenen vier Wände zu holen. Wichtige Aspekte hierbei sind die Haptik der Materialien, das Wärmegefühl und die ergonomischen Eigenschaften.


Polstermöbel mit Stoffbezug fühlen sich besser an
© karishea/pixabay
Polstermöbel mit Stoffbezug fühlen sich besser an

Leder kann hier nicht immer punkten. Es fühlt sich insbesondere in Winter und Herbst kühl auf der Haut an und sorgt im Sommer für zusätzliches Schwitzen. Deutlich angenehmer fühlt sich ein weiches Polster mit Stoffbezug aus Leinen oder Baumwolle an. Der Vorteil dieser Materialien liegt darin, dass sie der Haut schmeicheln und auch bei längerem Sitzen oder Liegen vergleichsweise atmungsaktiv bleiben.

Bei der Auswahl von Sitzmöbeln und solchen, auf denen sich auch längeres Liegen angenehm anfühlen soll, ist ein wichtiger Schritt. Im besten Fall entlasten die Möbelstücke die Stützmuskulatur und die Wirbelsäule, sodass Verspannungen gar nicht erst entstehen. Auf diese Weise beugen wir nicht erwünschten Symptomen wie Kopfschmerzen, Rückenschmerzen und Verspannungen vor.


An der Wand: Bilder können Wunder wirken

Wir alle wissen: Zuhause ist mehr als nur ein Ort. In der eigenen Wohnung sollte es möglich sein, persönlichen Interessen und Vorlieben Ausdruck zu verleihen. Sich mit Eindrücken zu umgeben, die der eigenen Persönlichkeit entsprechen, baut Spannungen ab und erhöht das Wohlbefinden.

Mit Wandbildern lässt sich das hervorragend umsetzen. Die Wahl des Motivs liegt ganz bei der Person, die sich das Bild in Zukunft täglich ansehen wird. Schöne Ideen sind beispielsweise Fotos von

  • dem liebsten Urlaubsort
  • der Familie
  • dem geliebten Haustier
  • und Naturaufnahmen.

Wald-Aufnahmen verwandeln das Zuhause in einen Ort der Ruhe
© bertvthul/pixabay
Wald-Aufnahmen verwandeln das Zuhause in einen Ort der Ruhe

Insbesondere Aufnahmen, die einen Wald zeigen, können als Foto auf Leinwand aufgehängt werden und entfalten hier besondere Effekte. Der Wald nämlich ist ein Ort, dem schon seit vielen Jahren heilende und ausgleichende Kräfte nachgesagt werden. „Schon der Anblick des Waldes genügt, damit der Blutdruck sinkt, der Puls sich verlangsamt und die Konzentration des Stresshormons Kortisol abnimmt, haben die Mediziner J. Lee und Bum-Yin Park bei Probanden in mehreren Feldstudien in japanischen Wäldern gemessen.“ (Quelle: https://naturwald-akademie.org/waldwissen/gesundes-und-genuss-aus-dem-wald/wie-der-wald-menschen-nachweislich-heilt/)

Wer also im Alltag nicht immer Zeit für ausgiebige Waldspaziergänge hat, kann sich Bäume und Co. kurzerhand in die eigene Wohnumgebung holen und so die entspannende Wirkung genießen. Eine schöne Ergänzung stellen auch Moosbilder dar, die an die Wand gehängt werden und sogar ein wenig nach Wald duften.


Wohntextilien, die Wohlgefühl suggerieren

Mit Möbeln alleine ist die gemütliche und angenehme Wohnumgebung noch nicht vollkommen. Was es zusätzlich braucht, sind weiche und natürliche Textilien, die das Raumkonzept fortführen. Kissen auf dem Sofa, eine Wohndecke zum Kuscheln am Nachmittag und auch Vorhänge als stilvoller Rahmen am Fenster komplettieren das Gesamtbild.


Ordnung hat überraschende Effekte

Ein letzter Punkt, der in Bezug auf das Wohlgefühl in der eigenen Wohnung nicht vergessen werden sollte, ist die liebe Ordnung. Eine Wohnumgebung mit vollen Regalen, wenig Platz auf Sideboards und unübersichtlichen Schubladen kann das Wohlbefinden deutlich stören.

Wenig Deko kann eine befreiende Wirkung haben
© StockSnap/pixabay
Wenig Deko kann eine befreiende Wirkung haben

Daher lohnt es sich, bei der Umstrukturierung auch eine große Ausmist-Aktion einzuplanen und nur die Dinge zu behalten, die wirklich guttun. Oft werden bei einer solchen Aktion ganze Müllsäcke mit Kleidung, Dekoration und vielen weiteren Dingen gefüllt, die bislang nur Staub ansetzten. Sie können dann im Anschluss, verkauft oder auch gespendet werden und erfüllen auf diese Weise auch weiterhin einen sinnvollen Zweck.

Die so aufgeräumte Wohnung lässt wieder Luft zum Atmen und erleichtert sogar das regelmäßige Putzen. Sobald alle Staubfänger ausgezogen sind, verbessert sich nicht selten auch das Raumklima. Mit schönen Zimmerpflanzen kann dieser Effekt sogar noch gesteigert werden. Wichtig ist es, auch in Zukunft Konsumentscheidungen zu überdenken, denn nur so bleibt der freie Platz auch dauerhaft unbesetzt.

33
ANZEIGE
Weitere Artikel:
Upcycling: Mit nachhaltigen Möbeln das Zuhause verschönern
Exclusive Raumdüfte aus dem Hause Hedwig Bollhagen
Die eve Schlafkooperation - geruhsame Nächte im Wasserturm
Kraft tanken: So spendet das eigene Zuhause Energie
Schott Gläser-Linie SENSA: so einfach geht Weingenuss
Welche Bettwäsche ist im Sommer ideal?
Wohlfühloase Garten – die perfekte Sitzecke für laue Sommerabende
eve Vierjahreszeitendecke - für einen gesunden Schlaf
Bereit für die neue Blumen- und Pflanzsaison?
Den Arbeitsplatz verschönern
Bilder ansprechend präsentieren: Bilderrahmen & Co.
OTTO: Deko, Geschenke & Möbel Mein Lieblingssessel & ich. . .
Authentisches Reiki - eine Form energetischen Heilens
vom Küssen
Geführte Meditation mit Sebastian Goder: Entdecke Dein WOW-Gefühl!
Ich lieb mich, ich lieb mich nicht. . .
allsana - bei Allergie und Neurodermitis
Darum lieben wir hochwertige Statement Stiefel
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Fenster nicht mehr zeigen