ANZEIGE
38

Authentisches Reiki - eine Form energetischen Heilens


ANZEIGE

Heilende Berührung gehört zum menschlichen Leben. Doch in einer Lebenswelt, die technologiegläubige Menschen immer weiter von sich selbst entfremdet, wird heilende Berührung zu etwas Kostbarem. Reiki, eine Form des energetischen Heilens, weckt und berührt Urkräfte. Diese sind in jedem Menschen vorhanden. Das Wissen darum müssen wir uns allerdings erst erschließen. Jeder, der eine Reiki-Einweihung erhält, kann zum göttlichen Kanal werden und in Verbindung mit der universellen Energie treten.

Reiki blancotejedor/unsplash 4
© blancotejedor/unsplash

Was ist Reiki?

Das Handauflegen hat als Heilmethode eine lange Tradition. Reiki ist ebenfalls eine Form des Handauflegens zum Zweck der Energieübertragung und -harmonisierung. Erfunden wurde dieses System heilender Berührungen im 19. Jahrhundert von dem Japaner Mikao Usui. Der dahinter stehende Gedanke ist, dass Menschen durch eine Einweihung zu einem göttlichen Kanal werden und die universellen Energien zum Nutzen anderer weitergeben. Die Energieübertragung durch die Handflächen funktioniert auch, wenn die Hände des Behandlers über dem Körper des Behandelten schweben. Durch Eingeweihte und Reiki-Meister sind sogar Fernheilungen möglich.

Der zweigliedrige Begriff "Reiki" besteht aus "Rei" für die kosmische oder universelle Energie, ohne die kein Leben möglich wäre. Die Silbe "Ki" ähnelt nicht zufällig dem chinesischen Begriff "Chi". Gemeint ist damit die individuelle Lebensenergie jeder irdischen Lebensform. Um Reiki als energetisches Heilsystem zu verstehen, müssen wir uns vergegenwärtigen, dass alles Leben aus Energie besteht. Jeder Mensch ist demnach ein Energiefeld. Schwingung und Energie erzeugen elektrische Ströme, aber auch Gedanken und Handlungsimpulse. Alles, was sich vermeintlich fest anfühlt, besteht in Wahrheit aus einem komplexen Geflecht elektrischer Impulse, biochemischer Prozesse und Gewebe, das zu über 80 Prozent aus Wasser, Form gewordenen Substanzen wie Zellgewebe, Proteinen, Mineralstoffen und schwingenden Atomen besteht. 

Um uns herum besteht ein unsichtbares Energiefeld. Schon die alten Chinesen erkannten, dass Lebensenergie nicht unbegrenzt zur Verfügung steht, sondern gehütet, vermehrt und harmonisiert werden muss. Eine Reiki-Behandlung dient der Aktivierung unserer Selbstheilungskräfte und energetischen Potenziale. Durch den Kontakt mit der universellen Energie "tanken" die Reiki-Behandelten auf. Blockaden auf den Energiemeridianen werden gelöst. Alles schwingt wieder so, wie es soll. Die Grundlagen dieser energetischen Heilmethode finden sich in vielen fernöstlichen Traditionen.


Was bewirkt Reiki?

Die Übertragung universeller Energie auf den Behandler selbst oder einen seiner Klienten wirkt ganzheitlich. Daher sind durch eine Reiki-Behandlung nicht nur Effekte auf körperlicher, sondern auch auf geistiger und seelischer bzw. spirituell-energetischer Ebene möglich. 

Dass dieses komplexe System des Handauflegens tatsächlich funktioniert, haben diverse Studien bewiesen. Reiki-Behandlungen können Schmerzen und Blockaden auf allen genannten Ebenen lösen. Symptome stehen nicht im Fokus des Behandlers, obwohl diese den Ausgangspunkt einer Reiki-Behandlung darstellen können. Dem Behandler geht es vielmehr um ganzheitliche Heilung und Harmonisierung. Die Aktivierung der Selbstheilungskraft ist einer der wichtigsten Effekte des Reikis. 

Oftmals werden Reiki-Behandlungen begleitend zu medizinischen Behandlungen eingesetzt, um durch Einflussnahmen auf der energetischen Ebene die Selbstheilung zu befördern. Dass die Weltgesundheitsorganisation Reiki als wirksame alternative Therapie anerkennt, ist kein Zufall. Denn rein symptomatische Behandlungsansätze haben eine gravierende Schwäche: Sie beheben nicht die Ursachen von funktionellen Störungen und Erkrankungen. 

Da der Körper ein komplexes Energiesystem ist, kann man durch gezieltes energetisches Heilen ihn dazu veranlassen, seine Energien in die gewünschte Richtung zu entwickeln. Die Impulse dazu kann Reiki vermitteln.


Wer darf Reiki praktizieren?

Mancher Reiki-Interessent glaubt, er sei ein Reiki-Kanal, nachdem er bei Ebay ein Reiki-Zertifikat erworben und ein Reiki-Buch gelesen hat. Eingeweihte und Reiki-Meister wissen es besser. Erlernen kann diese Kunst zwar jeder. Aber nur Eingeweihte, die das System länger praktiziert haben, sind als energetische Heiler tauglich. 

Es bedeutet eine hohe Verantwortung, durch gezielte Handstellungen den menschlichen Energiekreislauf zu aktivieren, Blockaden zu lösen oder eingelagerte Gifte auszuleiten. Unabdingbar ist, dass alle Reiki-Behandler die mehrstufige Initiation durchlaufen, die sie befähigt, bestimmte Behandlungen vorzunehmen. Erst als Reiki-Meister mit allen erworbenen Initiations-Graden erhalten Reiki-Meister die höchste Einweihung. Nur sie dürfen als erfahrener Behandler andere in diesem energetischen Heilverfahren ausbilden.

Reiki jeremyyappy/unsplash 7
© jeremyyappy/unsplash

Wobei hilft Reiki?

Reiki-Behandlungen sind zur Behandlung anderer Menschen, aber auch zur Selbstbehandlung geeignet. Reiki hilft im Übrigen auch Tieren und kleinen Kindern. 

Auslöser, sich mit diesem energetischen System näher zu befassen, sind oft persönliche Krisen, Schmerzen, seelische Blockaden oder chronische Erkrankungen. Reiki ist bei einem Burn-Out ebenso hilfreich wie bei chronischen Schmerzen, Verspannungen, seelischen Problemen, Arthrose oder Rheuma. Menschen mit Herzbeschwerden oder Diabetiker können ebenfalls profitieren. Es liegt aber in der Verantwortung der Reiki-Behandler, bei diesen Patienten bestimmte energetische Einflussnahmen zu unterlassen. Ohne das Wissen, welche Grenzen gesetzt sind, sind Reiki-Anwendungen riskant.


Was ist ein Reiki Kompendium?

In einem Reiki-Kompendium finden Eingeweihte aller Grade alles, was ein Reiki-Behandler wissen muss. Es handelt sich um ein umfassendes Handbuch zu dieser energetischen Heilmethode. Dabei wird konkret und ausführlich über die Geschichte, die verschiedenen Reiki-Traditionen, die eingesetzten Verfahren, Handpositionen, die aktuellen Entwicklungen oder Reiki-Symbole dargestellt. Hier kann jeder Interessierte nachlesen, was er noch nicht weiß. Er kann das Erlernte vertiefen und mehr Sicherheit für seine Behandlungen gewinnen.


38
ANZEIGE
Weitere Artikel:
Natürlich gesund: Wirksame ätherische Öle
Unser Atem – Prana, Chi, die Quelle des Lebens
Das geschieht, wenn du DIESEN Punkt auf der Stirn aufwärts massierst
Von Mantras, Mitgefühl und Freude - Deva Premal im Interview
Segnen lernen - das erste Online-Seminar von und mit Anselm Grün
Den Frühling genießen - mit entspannenden und inspirierenden Düften
Atemtherapie als Selbsterfahrung und zur Selbsthilfe
Eckhart Tolle - Stille ist deine wahre Natur
Achtsamkeit - tiefer betrachten heißt: besser verstehen
Zen - Geschichten
Affirmationen machen uns stark und glücklich
5 Dinge die hochsensible Menschen anders machen
Bio-Honigwasser: 7 Dinge, die passieren, wenn Sie täglich ein Glas warmes Honigwasser trinken
Die hochsensible Tauchschule
Ich bin. . . reines Bewusstsein
OTTO: Deko, Geschenke & Möbel Mein Lieblingssessel & ich. . .
30. 000 Hörer seit Anfang des Jahres! DAS Coachingradio
You are simply the best
Interview mit Constanze Köpp: "Sie haben den Anlass - ich habe das Wort! "
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
NEWSLETTER

Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel
und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail Adresse:
Alternative Gesundheit - Beste Adressen

Nicht verpassen: