ANZEIGE

Kreative Teppichtrends 2019


Bekennen Sie Farbe: Manche Trends haben auch 2019 Bestand, andere verschwinden, neue kommen hinzu – dieses Jahr sollten wir den Blick häufiger mal zu Boden wenden. Es ist interessant, was wir da alles zu sehen bekommen.

Neben Tomatenrot dürfen wir auch die Farbe Türkisblau dieses Jahr nicht aus den Augen lassen. Wenn Sie sich also in dieser Saison einen neuen Teppich kaufen wollen, greifen Sie am besten zu einem in erfrischenden Wassertönen. Sie werden bestimmt Ihr blaues Wunder erleben, wie himmlisch entspannend das auf ihrem Holzboden wirkt. Holztöne und sanftes Blau als Farbkombination schaffen einfach immer eine gute Raumstimmung und geben Ihrem Zuhause optisch Ruhe, was Sie nach dem Alltagsstress wieder neue Energie tanken lässt. Zudem können Sie ganz entspannt Ihren Teppich online kaufen.

ANZEIGE

Ganz gleich ob Streifen, Quadrate oder Wellen – ohne Muster wärmt im diesem Jahr kein Teppich unsere Füße. Unifarbene, weiche Bodenbeläge sind jetzt out. Vielseitigkeit in der Optik dagegen ein neuer Trend. Dabei ist es egal, ob er als Teppichboden im Ganzen verlegt wird, oder als Teppichfliese zum Selber verlegen zu uns kommt. Hauptsache, das Auge läuft mit - dank geometrischer Muster.  

Kreative Teppichtrends 2019
© danedeaner/unsplash


Natur bleibt – vor allem in Zeiten von allgegenwärtigen Onlinewelten und täglicher Informationsflut. Denn was könnte uns zu Hause besser erden, als ein hochwertiger Holzboden? Dann aber gern offenporig geölt, anstatt komplett versiegelt. Das unterstreicht die sanfte Optik des Naturmaterials. Für eine trendige Inselstimmung sorgt ein hochwertiger Teppich auf dem Holz.

Ganz klar: Auch 2019 bleiben uns die so genannten coolen Designböden erhalten. Das sind jene Bodenbeläge, die so tun, als seien sie etwas ganz besonders. So macht sich jetzt Kork auf Estrich, Fliesen auf Parkett, Laminat auf Linoleum überaus gut. Und verwerflich ist es ganz und gar nicht, so einen "künstlichen" Boden bei sich zu verlegen. Denn jedes Material hat seine eigenen Vorteile, die auch ganz unabhängig vom Aussehen zum Einsatz kommen können. Hier sorgt Kork zum Beispiel für grauen Industrie-Look. Das weiche Naturmaterial fühlt sich wunderbar warm an und dämpft auch noch Trittschall.


Tomatenrot, Ziegelrot und viele andere Rottöne sind wieder gern gesehene Farbgäste bei uns Daheim
© thesollers/unsplash
Sie meinen also
, Rot als Wohnfarbe sei out? Nicht mehr in 2019. Dann sind Tomatenrot, Ziegelrot und viele andere Rottöne wieder gern gesehene Farbgäste bei uns Daheim.

Doch übertreiben sollten Sie es bitte nicht. Einheitslook ist auch hier verpönt – setzen Sie die Knallfarbe lieber gekonnt für einzelne Akzente ein. Das ist wie die richtigen Gewürze beim Kochen wählen: Zu viele davon verderben das Essen, richtig dosiert, dürfen sie aber nicht fehlen. So kann ein roter Boden genau die richtige Bühne für eine ansonsten eher farblich reduzierte Einrichtung in Weiß und Naturtönen darstellen.

Wie viele hätten Sie denn gern – 1, 2, 3 oder noch weitere Farben? Einzelteppiche dürfen sich in diesem Jahr nicht nur in einer Farbfamilie, sondern gleich mit einer ganzen Palette  unterschiedlicher Farben an unseren Boden schmiegen.

LEBE-LIEBE-LACHE Tipp: Je kräftiger die Farbtöne, um so besser. So sorgen die Teppiche für Abwechslung auf neutralen und unifarbenen Böden.

ANZEIGE
Weitere Artikel:
Genußvolle Auszeit im Kulm Hotel St. Moritz
HOTEL LA PERLA - DIE KUNST SEELEN ZU BEWEGEN
Sommerbettwäsche "Natürlich schön"
Man kann auch durch die Nase wohnen. . .
anna wand - gutes Design spricht für sich
Geborgenheit - ein Traum?
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
NEWSLETTER

Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel
und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail Adresse:
Alternative Gesundheit - Beste Adressen

Nicht verpassen: