ANZEIGE

10 tolle Tipps für mehr Entspannung


ANZEIGE


Wir alle wissen: Im Alltag kommt Entspannung oft zu kurz. Termine, Stress und Hektik geben uns kaum mehr Zeit, um durchzuatmen. Wie du dennoch entspannen kannst und dich vom stressigen Alltag erholst, beschreiben wir dir in unseren LEBE-LIEBE-LACHE Tipps.


Warum Entspannung so wichtig ist

Ein gesundes Verhältnis von Anspannung und Entspannung ist in unserem Leben essentiell. Unser Körper braucht Phasen, in denen er angespannt ist, ebenso wie Phasen, in denen er entspannt ist. Wichtig ist es allerdings, das ein Gleichgewicht zwischen diesen Phasen besteht. Im Alltag kennzeichnen sich diese Phasen häufig durch den Beruf (Anspannung) und die Freizeit (Entspannung). Eine gute Work-Life-Balance ist hier essentiell für ein gutes und gesundes Leben. Ein zu starkes Ungleichgewicht führt dazu, dass der Körper in seiner Funktionsfähigkeit beeinträchtigt ist. Krankheiten können somit entstehen.


10 tolle Tipps für mehr Entspannung
© aaronburden/unsplash

Entspannung zeichnet sich ganz klar durch emotionale, körperliche und auch geistige Ruhe aus. Dein Blutdruck sinkt und die Muskelspannung nimmt ab. Das tut dem Körper für einen gewissen Zeitraum gut. Wird Entspannung jedoch zum Dauerzustand, kann es sogar zu einem Burnout kommen. Chronische Unterforderung ist genauso schädlich für Körper und Psyche wie chronische Überforderung. Lustlosigkeit und Langeweile machen sich breit und die Betroffenen verlieren jegliche Motivation.



So kannst du dich entspannen

Wenn zu viel Stress deinen Alltag bestimmt und Langeweile eher selten aufkommt, solltest du dir häufiger Auszeiten gönnen und für Entspannung sorgen. Wahrscheinlich kommt es dir oftmals so vor, als hättest du keine freie Minute, um dir Zeit für dich zu nehmen. Es gibt immer To-Dos, die abgearbeitet werden müssen. Dennoch gibt es oft kleine Momente, in denen du durchatmen, und in die du verschiedene Entspannungsmethoden integrieren kannst.


Lächeln nicht vergessen

Ein Lächeln oder Lachen ist wohl die einfachste Form der Entspannung. Lächeln setzt Glückshormone frei und kann Stresshormone senken. Die Muskulatur kann entspannen. Du hast neue Energie, um deinen Alltag zu bewältigen. Das funktioniert auch, wenn du dein Lächeln zuerst nur vortäuschst. Wenn du lieber laut loslachst, kannst du dir beispielsweise Videos deines Lieblingskomikers anschauen.


Bewusst einmal abtauchen und orientalisches Flair erleben

Es gibt Tage, an denen will man abends einfach keinen Rausch. Kein kaltes Bier, keine laute Musik, keine aufgedonnerten Menschen. Das Alternativprogramm: mal was rauchen, Shisha, die orientalische Wasserpfeife mit Shisha Tabak oder auch Shisha Dampfsteine. 
Shisha Dampfsteine sind Mineralien, die sich mit Flüssigkeit vollsaugen und diese bei Hitze abgeben.

Shisha Dampfsteine: nikotinfreier Rauchgenuss

Wer auf Nikotin, aber nicht den Genuss einer Shisha verzichten möchte, für den können sich Shisha Dampfsteine als attraktive Alternative anbieten. Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an köstlichen Geschmacksrichtungen.


Was sind eigentlich Shisha Dampfsteine?

Übrigens: Shisha Dampfsteine sind eine Erfindung aus Deutschland, die als Ersatzprodukt für den klassischen Shisha-Tabak entwickelt wurde. Der Vorteil hier ist, dass sie vollkommen ohne Nikotin auskommen. Dampfsteine werden häufig auch als Bigg Ice Rockz oder Shiazo Steine bezeichnet. Die Dampfsteine für die Shisha bestehen dabei aus unterschiedlichen Materialien, die zumeist einen vulkanischen Ursprung haben. Diese porösen Gesteine können Aromen hervorragend aufnehmen. Beim Genuss der Shisha Dampfsteine wird somit kein Rauch, sondern Dampf freigesetzt.

Lassen Sie sich von den zahlreichen beliebten und entspannungsfördernden Geschmacksrichtungen begeistern. Ganz gleich, ob fruchtig, erfrischend oder süßlich & sinnlich ...


Malen entführt dich in andere Welten

Malen und Zeichnen können eine wunderbar meditative Wirkung haben. Dein Geist konzentriert sich voll und ganz auf die malende Tätigkeit und blendet umliegende Geräusche und Aktivitäten einfach aus. Das sorgt für eine selige Entspannung. Einen noch umfassenderen Entspannungszustand erreichst du, wenn du zum Malen in die Natur gehst. Das bietet sich gerade jetzt im Sommer an. Meist reicht schon ein Block und ein Stift, um ein schönes Ergebnis zu erhalten.


Sing mal wieder

Die Atmung ist ein sehr effektives Mittel, um deinen Körper und Geist zu entspannen. Die Bauchatmung eignet sich hierzu besonders. Darum ist auch das Singen eine gute Methode, um Alltagsstress deutlich zu lindern. Wenn du singst, atmest du automatisch in deinen Bauch. Dazu macht Singen einfach gute Laune und bringt die Glückshormone in Schwung. Wenn du gern in Gemeinschaft singst, kannst du auch einem Chor beitreten. Das ist derzeit ein richtiger Trend geworden. Wenn du allerdings lieber keine Zuhörer hast, kannst du natürlich auch in der Badewanne oder im Auto singen.


Spaziergänge in der Natur

Bewegung hilft uns dabei, Stresshormone abzubauen. Besonders meditative Betätigungen können unseren Körper und Geist entspannen. Dazu zählen auch ganz klar Spaziergänge in der Natur. Diese regen unseren Kreislauf an, ohne den Körper zusätzlichem Stress auszusetzen. Frischen Sauerstoff zu atmen und die beruhigende Wirkung der Natur zu genießen, ist einfach wundervoll. Belebendes Vogelgezwitscher, der erdige Geruch des Waldes oder Sand unter den Füßen vermitteln gleich ein Gefühl von Urlaub.


Guter Entspannungsmusik lauschen

Dieses grandiose Phänomen macht sich auch Entspannungsmusik zunutze. Neben Harfen- und sanften Gitarrenklängen sorgen Naturgeräusche, wie Wellenrauschen und Vogelgezwitscher, für Entspannung. Auch klassische Musik und meditative indische Mantras eignen sich zum Abschalten. Entspannungsmusik hilft dir dabei, deine Gedanken zu beruhigen. Du kannst sie überall hören: in der Bahn, im Auto oder zuhause im Lieblingssessel.


Entspannung durch Kuscheln

Körperkontakt mit dem Menschen, den du liebst, beruhigt und sorgt für Zufriedenheit. Beim Kuscheln sowie bei Umarmungen wird das Hormon Oxytocin freigesetzt, das unser Stresslevel gleich senkt und unser Selbstwertgefühl bestärkt. Denselben Effekt erzielst du übrigens auch, wenn du dein Haustier streichelst.


In ein gutes Buch abtauschen

Mit einem guten Buch kannst du ganz leicht abschalten. Lesen beruhigt die Gedanken, weil unser Kopf damit beschäftigt ist, die Gedanken eines anderen zu verarbeiten. Du kannst leicht in verschiedene Welten eintauchen, die dich deine Probleme in der realen Welt für eine Weile vergessen lassen. Auch zum Lesen bietet es sich an, in die Natur zu gehen, denn alles, was Du brauchst, ist ein Buch. Mit einer Decke, einem guten Buch und ein paar Köstlichkeiten steht einem entspannten Tag nichts mehr im Wege.


In ein gutes Buch abtauschen
© willianjusten/unsplash


Die sinnliche Welt der Düfte

Duftkerzen und ätherische Öle wirken auf unser vegetative Nervensystem und können die Stimmung deutlich beeinflussen. Ätherische Öle wie Lavendel wirken entspannend und können deine Nerven in stressigen Situationen beruhigen. Das kann auch bei Schlafstörungen hilfreich sein.


Mal wieder Sonnenstrahlen auf der Haut spüren

Jetzt im Sommer wirken Sonnenstrahlen entspannend auf unser Gemüt. Auch sie erzeugen Wärme und machen uns zudem noch gute Laune. Mit Hilfe der Sonne kannst du Vitamin D tanken, das auch schlechter Stimmung vorbeugt. Viele Menschen in Deutschland leiden an einem Mangel an Vitamin D. Um ausreichend von diesem Vitamin zu bekommen, solltest du viel Zeit in der Natur verbringen, wenn die Sonne scheint.

ANZEIGE
Weitere Artikel:
Die Selbstliebe der inneren Frau: Toxische Beziehungen lösen
Venus verführt zur Liebe - Die kosmische Reise durchs Sonnensystem Teil 4
Meine Reise ins Unterbewusstsein / Me, myself and the big Queen
Wie du mehr Schwung in dein Sexleben bringen kannst.
Die Kraft der negativen Emotionen
Angststörung? Ist das ansteckend?
Warum wir wieder zu wilden Frauen werden sollten
Entdecke deine Schöpfungskraft
Atemberaubende Inspirationen für eine Outdoor Hochzeit
Forschung: Optimisten leben länger
Die kosmische Reise durchs Sonnensystem Teil 3
Joggen – ein wahrer Stresskiller?
Helfen macht einfach glücklich: Warum Pflegeberufe besonders zufrieden machen
Musik - Roger Willemsen über ein Lebensgefühl
"Martin's Patershof" - Andächtige Nachtruhe in Belgien
Florent Raimond entwickelt die "Gold Serie" für aroma garden
Einen Garten zur Wohlfühl-Oase umgestalten
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Spam-Check:
Fenster nicht mehr zeigen