ANZEIGE
128

Gegen den Strom: Fische freilassen statt zu essen


Aktion von Live To Love - Germany e.V.

Die meisten Menschen in Deutschland kennen Fische nur noch von den Speisekarten her; wie zum Beispiel „Forelle Müllerin“ oder „Karpfen blau“. Nur wenige wissen, welche Bedeutung Fische im ökologischen Kreislauf haben. Und kaum einer ist sich bewusst, dass es Lebewesen sind, die auch fühlen können. Das kann studiert und gelernt werden bei den Aktionen des Fördervereins Live To Love-Germany. Dieser hat bewusst ein Zeichen gesetzt, die Richtung verändert und mehrere Hundert Fische an der Dove-Elbe in Hamburg freigelassen.

ANZEIGE

Live To Love - Gegen den Strom: Fische freilassen statt zu essen
© Agnes Forsthuber/live-to-love-germany.org

Ein Pickup-Lader mit einem Tank des Hamburger Fischzüchters Kemnitz nähert sich dem Naturschutzgebiet an der Dove-Elbe und hält direkt am Strandufer. Kaum einer der Spaziergänger an diesem Nachmittag ahnt, dass hier drinnen mehrere Hundert Fische schwimmen - darunter vor allem Karpfen - erworben von dem Förderverein Live To Love - Germany, der in den letzten Wochen zahlreiche Spenden für die sogenannte „Life Release“ Aktion gesammelt hat.

Leben schützen und bewahren! In Asien ist diese Tradition in der buddhistischen Philosophie sehr weit verbreitet. Statt Tiere zum Verzehr zu töten, werden sie rituell zur Erlangung guten Karma‘s freigelassen.


Live To Love: Leben schützen und bewahren!
© Agnes Forsthuber/live-to-love-germany.org

Präsidentin Gianna Wabner betont, dass bei der Vorbereitung der Aktionen die ökologischen Zusammenhänge studiert werden, um sinnvoll handeln zu können: „Der Karpfen hat eine wichtige Rolle in der komplexen Nahrungskette im Fluss. Darüber hinaus sind Fische tatsächlich sehr sensible Lebewesen und fühlen, riechen, hören genau wie wir Menschen. Sich dieses einmal mehr bewusst zu werden motiviert uns, die Richtung zu ändern und Fische zu kaufen, um sie freizulassen, anstatt sie zu essen.“

Live To Love: Was gibt es Schöneres als Leben zu schützen und Leben zu retten
© Agnes Forsthuber/live-to-love-germany.org
Nach und nach füllt der Fischzüchter mit einem Cacher zappelnde Jungfische und auch größere Karfen aus dem Tank in mehrere Eimer. Einige Teilnehmer in kniehohen Gummistiefeln nehmen sie in Empfang und gehen ein gutes Stück in den windgepeitschten Fluß hinein. Mit dabei ist Daniel M. der sehr bewegt konstatiert: „Was gibt es Schöneres als Leben zu schützen und Leben zu retten, ich könnte das jeden Tag machen.“

Anke ist extra aus Nordrhein-Westfalen zu dieser Aktion angereist und erzählt: „Eine Motivation, weshalb ich hier bin ist, dass ich in der Vergangenheit oft Fisch gegessen habe und weiß, dass ich heute etwas zurückgeben kann“. Adrianne St. möchte die Fische sogar um Vergebung bitten: „Leben, um zu lieben. Meine konsumistische Haltung in Bezug auf Umwelt, Nahrungsmittel, Tiere hat mich dazu gebracht, hierher zu kommen. Ich habe immer noch Geflügel und Fisch gegessen, weil es immer hieß, man braucht doch Proteine - dafür möchte ich heute die Tiere um Vergebung bitten.“


Live To Love: Und dann kommt der Moment, in dem die Fische ausgesetzt werden
© Agnes Forsthuber/live-to-love-germany.org
Und dann kommt der Moment, in dem die Fische ausgesetzt werden:
„Es ist sehr bewegend zu erleben, wie die zarten kleinen und größeren Fische total enthusiastisch aus den Eimern in das Wasser der Elbe hineingleiten - und mit aller Kraft ihren neuen Lebensraum erobern. Ebenso bewegend, wie die Reaktionen der Erwachsenen und Kinder, die extra zu diesem Anlass gekommen sind “, sagt Präsidentin Gianna Wabner.


Live To Love: Es ist sehr bewegend zu erleben, wie die zarten kleinen und größeren Fische total enthusiastisch aus den Eimern in das Wasser der Elbe hineingleiten
© Agnes Forsthuber/live-to-love-germany.org
Live To Love: Ebenso bewegend, wie die Reaktionen der Erwachsenen und Kinder, die extra zu diesem Anlass gekommen sind
© Agnes Forsthuber/live-to-love-germany.org

Die Dove Elbe ist ein idealer Lebensraum für den Fischnachwuchs – nahe der Aussetzstelle beginnt ein Naturschutzgebiet mit leicht fließendem Wasser und sandigem, schlammigen Flussboden sowie Pflanzenwuchs - optimale Lebensbedingungen für Karpfen. Dieser Fisch ist besonders widerstandsfähig und überlebt selbst in verschmutzten und sauerstoffarmen Gewässern. Er ernährt sich von Plankton und Insektenlarven und nimmt Stoffe von Algen auf.

Die Genehmigung für diese Aktion musste sich Live To Love-Germany vom Anglerverband Hamburg e.V. einholen. Hier wird geprüft, in welchen Gewässern das ökologische Gleichgewicht mit dem Aussetzen erhalten bzw. auch dadurch wiederhergestellt werden kann. Geschäftsführer Karl-Heinz Meyer freut sich sehr über die Initiative: „Mit dem Freilassen der Karpfen bleibt die Artenvielfalt in der Dove-Elbe erhalten.“

Die Aktion wird nicht die letzte gewesen sein - denn in diesem Gebiet fehlen für den Erhalt der Fischpopulation Aale. Für diese Fischleben werden bereits wieder Spenden gesammelt.

www.live-to-love-germany.org
Live To Love ist lokal verankert und international aktiv. Wenn Sie mehr über die Organisation und ihr Engagement erfahren möchten, schicken Sie einfach eine E-Mail an das Live To Love Team in Hamburg.

Infos: www.live-to-love-germany.org
128
ANZEIGE
Weitere Artikel:
Die Selbstliebe der inneren Frau: Toxische Beziehungen lösen
Venus verführt zur Liebe - Die kosmische Reise durchs Sonnensystem Teil 4
Meine Reise ins Unterbewusstsein / Me, myself and the big Queen
Wie du mehr Schwung in dein Sexleben bringen kannst.
Die Kraft der negativen Emotionen
Angststörung? Ist das ansteckend?
Warum wir wieder zu wilden Frauen werden sollten
Entdecke deine Schöpfungskraft
Atemberaubende Inspirationen für eine Outdoor Hochzeit
Forschung: Optimisten leben länger
Die kosmische Reise durchs Sonnensystem Teil 3
"Worte der Weisheit": Selbsterkenntnis
Dein Glaube an ein Wunder
Eine poetische Reise durch den Tierkreis: Die Fische ~ die Spürnase
In welchen Mengen ist Wein gut für die Gesundheit?
Wohlfühlen zu Hause mit Medisana
Florent Raimond entwickelt die "Gold Serie" für aroma garden
Der perfekte Schmuck für den Sommer
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Spam-Check:
Fenster nicht mehr zeigen