8

Karibik – Urlaub für die Seele


Einmal abtauchen ins Paradies. Am warmen Strand liegen, mit den Füßen durch kristallklares Meereswasser waten. Die Sonne und Ruhe genießen.  – Allein der Gedanke an die Karibik lässt Sehnsüchte wach werden und den Wunsch nach Urlaub aufkommen. Und das ganz zu Recht. Die Karibik weist eine großartige Vielfalt der Pflanzen- und Tierwelt auf. Unberührte Regenwälder, weiße Traumstrände und beeindruckende Landschaften sowie die Herzlichkeit der Einwohner berühren die Seele. Ein kleiner Überblick über die Region zeigt das facettenreiche Gesicht der tropischen Inselgruppen.

ANZEIGE


Strand
© PublicDomainPictures (CC0-Lizenz)/ pixabay.com


Ein Blick nach Kuba

Kuba ist ein Inselstaat in der Karibik, mit zwei größeren und über 4000 kleinen Inseln. Die gleichnamige Hauptinsel fasst 104.556 km² und ist damit gleichzeitig die größte Insel der Karibik.

Alleine durch die Größe findet sich hier eine große Bandbreite an Highlights und Sehenswürdigkeiten. Strände, alte Städte und UNESCO Weltkulturerbe begegnen einem bei der Rundreise. Ob mit dem Auto oder dem Bus, eine individuelle Planung zahlt sich meistens aus. Mit der richtigen Begleitung und dem richtigen Reisenetzwerk muss sich daher auch nicht nur an klassischen Touristenorten orientiert werden. Es ist immer ratsam, einen Ansprechpartner vor Ort zu haben, der durch eigene Erfahrungen aber auch durch die entsprechenden Sprachkenntnisse weiterhilft.

Wer allerdings auf ein Reisenetzwerk zurückgreift, sollte sich vorher im Netz über Erfahrungen anderer Reisender informieren. Oftmals ergeben sich dadurch auch noch einige Geheimtipps der anderen Reisenden. So gehört zu einem Urlaub in Kuba definitiv auch ein Besuch der Hauptstadt Havanna.


Kolonialhotels und Prachtbauten prägen das Stadtbild von Havanna

Kolonialhotels, Prachtbauten und die teilweise restaurierte Altstadt Habana Vieja prägen das Stadtbild. Die Altstadt fällt zudem unter das UNESCO-Weltkulturerbe. Mit 2,1 Millionen Einwohnern ist Havanna die drittgrößte karibische Metropole.
Havana
© tpsdave (CC0-Lizenz)/ pixabay.com
Während von Besuchern Mojitos in modernen Bars geschlürft werden, fallen die Gegensätze der Stadt ins Auge. Arm und Reich, Neu und Alt sowie Pracht und Zerfall existieren direkt nebeneinander. Viele Bauten lassen ihre ehemalige Pracht erahnen und kleine, interessante Läden und Cafés holen einen in die Gegenwart zurück.

Berühmt sind hier vor allem das Hotel Ambos Mundos, welches als Hemingways Lieblingshotel gilt und die Uferpromenade Malécon.


Die Musik gehört zu Kuba

Weiter sollte die Reise nach Trinidad gehen. An der Südküste entfaltet sich die prächtige, spanische Kolonialstadt. Bunte Häuser und kleine Gässchen geben das fröhliche Lebensgefühl vor Ort wider. Jeden Abend spielt dort im „Casa de la Musica“ eine heimische Rumba-Band. Gemeinsam tanzen und singen Kubaner und Touristen. Die Atmosphäre ist Genuss pur. Nicht weit entfernt befindet sich der weiße Sandstrand, an dem sich vom turbulenten Abend erholt werden kann.


Valle de Vinales: Das Tal der Kugelfelsen

Etwa drei Stunden von Havanna entfernt liegt die Provinz Pinar del Rio. Hier befindet sich das „Viñales“-Tal – eine der schönsten Landschaften Kubas. Grüne, rundliche Felsformationen (Kegelfelsen) prägen das Landschaftsbild. Hier finden sich Obst- und Gemüseplantagen, aber auch ein Tabakanbaugebiet samt Fabrik. Ideal für alle, die live sehen möchten, wie Bananen angebaut werden oder Kubaner ihre Zigarre drehen.


Die Dominikanische Republik


Auf der nächstgrößeren Insel östlich von Kuba befindet die dominikanische Republik. Auf diesem Inselteil liegt die größte Stadt der Karibik und gleichzeitig die älteste des amerikanischen Kontinents: Santo Domingo. Mit über drei Millionen Einwohnern lässt sich hier die karibisches Flair und eine bunte Kultur erleben. Die Stadt schläft nie. Tagsüber wie auch nachts herrschen angenehme Temperaturen. Die barocke Bauweise, eine vielfältige Ladenzeile und endlose Restaurants und Cafés lassen den Puls dieser lebendigen Stadt spüren.


Wale beobachten auf Samaná

Nicht allzu weit von Santo Domingo entfernt werden Naturliebhaber ihr Glück finden. Boca Chica,  Samaná und San Christobal sind nur einige der vielen sehenswerten Orte. Während die Küste in Boca Chica ideal zum Baden und Entspannen ist, können auf der Halbinsel Samaná Wale beobachtet werden. Gleichzeitig ist die Halbinsel für ihre hohe Palmendichte bekannt, die weltweit die höchste sein soll.


Wal
© 2315319 (CC0-Lizenz)/ pixabay.com
2000 Jahre alte Höhlenmalereien


San Cristóbal hingegen ist für die Pomier Höhlen berühmt. Insgesamt 55 der Höhlen verteilen sich über den Norden der Stadt. Bewundert werden kann eine große Kollektion an bis zu 2000 Jahre alten Höhlenmalereien. Dadurch, dass die Höhlen so tief sind, sind viele der Malereien noch gut erhalten. Zu sehen sind jede Menge Piktogramme, Bilder von Flugtieren, Mensch, Fischen und Reptilien.


Auf den Bahamas

Nordöstlich von Kuba liegen die Bahamas. Eine Gruppe aus 700 Inseln, von denen allerdings nur 30 bewohnt sind. Einige der Inseln sind Privatinseln und gehören reichen Berühmtheiten wie Johnny Depp und Eddie Murphy.


Pinke Sandstrände und weltbeste Tauchplätze

Mit zu den bekanntesten und schönsten der Inseln zählt Harbour Island. Traumhafte, pinke Strände mit feinstem Sand. Die Farbe entsteht durch Einzeller namens Foraminifera. Der Pink Sand Beach trägt dabei den sattesten Rosa Ton und erstreckt sich über drei Meilen. Die Strände sind oft leer. Wer in traumhafte, unberührte Natur eintauchen möchte, ist hiergenau richtig. Auch die Tauchplätze sollen zu den besten der Welt gehören. Durch das kristallklare Wasser lassen sich die Meeresbewohner perfekt beobachten.
8
Weitere Artikel:
Genußvolle Auszeit im Kulm Hotel St. Moritz
Perlen - Ein Schmuck für die Ewigkeit
HOTEL LA PERLA - DIE KUNST SEELEN ZU BEWEGEN
Unvergessliche Glücksmomente im südtiroler Quellenhof
Ingrid Gmach im Interview: Meine mystischen Kraftplätze und Elfen. . .
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
NEWSLETTER

Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel
und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail Adresse:
Alternative Gesundheit - Beste Adressen

Nicht verpassen: