ANZEIGE

Klassik in Berlin

Das Portal zu klassischer Musik in Berlin bietet detaillierte Information zu Konzerten, Opern und Festivals. Ein Veranstaltungskalender, eine kommentierte Programmvorschau, Kritiken und längere Artikel runden das Angebot ab.
ANZEIGE

Website-Empfehlungen aus dem Bereich: "Veranstaltungen"

Berliner Brandenburg Concerttips
Vorstellung von Konzerten in Berlin und Umgebung in den Bereichen Rock, Pop, Punk, Metal und Folk mit einem Update zwei mal wöchentlich.
5
Classic Open Air
Vorstellungen in Berlin Gendarmenmarkt und in Magdeburg mit Termin und Programmangaben.
5
Stars in Concert
Die Veranstaltungsreihe im Estrel Convention Center Berlin informiert über die verschiedenen Shows und den Veranstaltungsort.
3
Klassik in Berlin
Das Portal zu klassischer Musik in Berlin bietet detaillierte Information zu Konzerten, Opern und Festivals. Ein Veranstaltungskalender, eine kommentierte Programmvorschau, Kritiken und längere Artikel runden das Angebot ab.
2
Klassik in Spandau e.V.
Vorstellung des aktuellen Veranstaltungsprogramms und des Vereins.
2
Waldbühne Berlin - Concert Conzept Veranstaltungs GmbH
Bietet das Programm und die Veranstaltungen in der Berliner Waldbühne.
2
Mastermusic - Whirlpool-Bandfestivals
Die Musikereigeninitiative will Berliner Newcomerbands fördern und veranstaltet die legendäre Whirlpool-Reihe im Pfefferberg mit Vorstellung der Veranstaltungreihe in Berlin und Brandenburg.
1

Youtube-Videos zu "Veranstaltungen"

Dauer: 0:02:17 - 12.885 Views
Elvis - Das Musical (2018, deutsch)
Elvis - Das Musical (2018, deutsch)
Elvis Presley ist wieder da! Viele haben es immer vermutet, dass der King of Rock´n´Roll gar nicht tot sein kann. Immerhin hat er weltweit über eine Milliarde Tonträger verkauft – wenn das nicht Grund genug ist, noch unter uns zu weilen, schließlich ist er dies seinen Fans ja schuldig. Leider ist dem nicht so, aber wie kein anderer Künstler hat Elvis ganze Generationen geprägt. Er war der Soundtrack vieler Jugendlicher beim ersten Kuss und hat vom Gospel bis hin zum Blues und Rock´n´Roll Musikgeschichte geschrieben. Und genau diese Geschichte hat Produzent Bernhard Kurz ("Stars in Concert", Estrel Festival Center Berlin) in "Elvis – Das Musical" zusammengefasst. Die zweistündige Live-Show lässt Elvis’ musikalisches Leben Revue passieren lässt – vom Gospel über den Blues bis hin zum hemmungslosen Rock’n’Roll. Höhepunkt ist dabei das Konzert aus dem Jahr 1973 auf Hawaii, mit dem Elvis ein Stück Musikgeschichte geschrieben hat. Die Rolle des Elvis Presley wird von dem gebürtigen Iren Grahame Patrick verkörpert, der seinem Vorbild verblüffend ähnlich sieht und mit seiner Wandlungsfähigkeit den jungen wie alten Elvis doubelt. Auch seine Stimme klingt so täuschend echt, dass es fast unglaublich erscheint, nicht den echten Elvis vor sich zu sehen. Die Show wird zu einer Vision der perfekten Täuschung. Neben Grahame Patrick brilliert das "The Stamps Quartet": Der Gospelchor, rund um Originalmitglied Ed Enoch, begleitete den King von 1971 bis 1977 bei über 1.000 Konzerten und sang zudem bei seiner Beerdigung im August 1977. Das Quartett zählt zu den bekanntesten Gospelgruppen der Welt, wurde mit dem Grammy Award ausgezeichnet und in die Gospel Music Hall of Fame aufgenommen. "Elvis – Das Musical" ist ein Entertainment-Erlebnis ganz besonderer Art, bei dem die Zeit ein wenig zurückgedreht wird. Der Kult um den King lebt neu auf, wenn Grahame Patrick ins Licht der Scheinwerfer tritt und mit unwiderstehlichem Charme, mitreißendem Gesang und Tanz seine Performance gibt. Die Live-Show begeistert seit 2001 die Zuschauer bei Gastspielen in Hamburg und Essen, auf der Seebühne am Chiemsee und im Estrel Berlin. Produzent Bernhard Kurz ist für diese Show sowie seine weiteren aktuellen Produktionen „Stars in Concert“, die ABBA-Story „Thank you for the music“ und „all you need is love!“ mehrfach in den USA als „Best Producer“ ausgezeichnet worden.

Mehr Infos unter www.stars-in-concert.de
Dauer: 0:03:06 - 8.598 Views
Interview "Elvis - Das Musical" / "Elvis - The Musical"
Interview "Elvis - Das Musical" / "Elvis - The Musical"
Elvis Presley lebt! Das werden die Besucher des Estrel Berlin diesen Sommer beschwören, wenn vom 24. August bis 4. September der King of Rock'n'Roll und "The Stamps Quartet" das Publikum auf eine musikalische Zeitreise entführt. Wir haben für Euch schon mal jetzt Produzent Bernhard Kurz, Hauptdarsteller Grahame Patrick Doyle, und Ed Enoch, Leadsänger "The Stamps Quartet", zum Musical interviewt. Mehr Infos unter www.stars-in-concert.de

++++++++++++++++++++++++++

Ein Entertainment-Erlebnis ganz besonderer Art, erwartet Sie bei „Elvis – Das Musical". Die Zeit wird zurückgedreht und Elvis‘ Musik, Hüftschwung, Sex-Appeal und Stimme leben wieder auf! John Wilkinson, langjähriger Weggefährte von Elvis Presley, ehrt den irischen Sänger Grahame Patrick humorvoll mit den Worten „er ist der wohl beste Elvis-Darsteller seit Elvis“. Während der zweistündigen Live-Show erleben Sie Elvis´ musikalisches Lebenswerk vom Gospel über Blues bis hin zu seinem hemmungslosen und geschichtsschreibenden Rock´n´Roll. Freuen Sie sich also auf eine überzeugende Performance mit großartiger Bühnenshow und unvergesslichen Songs wie „Love Me Tender“, „Jailhouse Rock“ und „Heartbreak Hotel“. Nach den Shows steht Ihnen unsere Musical-Cast bei einem „Meet & Greet“ gern für Fotos und Autogramme zur Verfügung.

Spielzeiten:
24.08. - 04.09.2016
Mi bis Sa 20.30 Uhr, So 19.00 Uhr

Tickets: 24 bis 52,50 Euro zzgl. VVK-Gebühr

Tickets und Infos unter www.stars-in-concert.de
Dauer: 0:01:55 - 7.835 Views
Das Beatles Musical „all you need is love!" (2018, deutsch)
Das Beatles Musical „all you need is love!" (2018, deutsch)
Allein die Vornamen John, Paul, Ringo und George reichen aus, um sie der richtigen Band zuzuordnen: den Beatles! Obwohl es die Pilzköpfe seit über 40 Jahren nicht mehr gibt, sind ihre Songs für die Ewigkeit. In dem Beatles-Musical „all you need is love!” wird die Geschichte der Fab Four erzählt, von ihrem musikalischen Anfang in Hamburger hin zum letzten Konzert auf dem Dach ihres Londoner Apple-Studios.

Es sind zwar nicht die Original-Pilzköpfe, die in der von Bernhard Kurz produzierten Show auftreten, dafür aber das nicht weniger bravouröse, perfekt aufeinander eingespielte Quartett „Twist & Shout“. Nicht nur optisch hat man bei den Beatles-Darstellern den Eindruck, dass John, Paul, George und Ringo leibhaftig auf der Bühne stehen, denn die Künstler singen live und das Beatles-Feeling entsteht, sobald die Darsteller die Bühne betreten. In zwei Akten lässt die musikalische Collage die bedeutenden Stationen der berühmtesten Band der Welt Revue passieren – die Auftritte im Hamburger Star-Club, Kaiserkeller und Indra natürlich mit eingeschlossen. Im Mittelpunkt steht - wie soll es bei den Beatles anders sein – ihre Musik. Von „I want to hold your hand“, „Love me do“, „Help“, „Yesterday“ bis zu „Come together“ oder "Hey Jude" werden mehr als 30 Songs gespielt, alles Klassiker und große Hits. Im Hintergrund laufen auf einer Leinwand original Filmaufnahmen der Band, während vorne die Beatles-Darsteller ihr Bestes geben. Dazu wird in kleinen Episoden die Karriere der Beatles nacherzählt. Verbindendes Element ist ein Roadie, der aus dem Nähkästchen der Beatles plaudert.

Mehr Infos unter www.stars-in-concert.de

Verwandte Begriffe:

ANZEIGE



ANZEIGE
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Fenster nicht mehr zeigen