ANZEIGE

Hamsterinfo

Umfassende Informationen zum Thema Hamster. Arten, Haltung, Ernährung, Krankheiten und Zucht sowie Buchkritiken, Forum und ein monatlich neu erscheinendes Online-Magazin werden geboten. Des weiteren stellen die Halter ihre eigenen Tiere mit Fotos und Erfahrungsberichten vor.
Zur Website: www.hamsterinfo.de
ANZEIGE

Website-Empfehlungen aus dem Bereich: "Hamster"

Roborowski - Zwerghamster
Beschreibung des kleinsten Hamsters der Welt.
10
Hamster Wuschel
Informationen über Haltung und Ernährung von Teddyhamstern oder Angorahamstern mit einem persönlichen Hamsterforum-Überblick.
8
Leohamster
Eine kleine Bildergalerie des Hamsters Leonie wird gezeigt.
5
Fips Hamsterseiten
Informationen über die Haltung von Hamstern und Basteltipps mit Bauanleitungen.
5
Clamazis Campbell- und Robowelt
Persönliche Seite über Campbell- und Roborowski-Zwerghamster mit vielen Zwerghamsterbildern.
4
Hamsterinfo
Umfassende Informationen zum Thema Hamster. Arten, Haltung, Ernährung, Krankheiten und Zucht sowie Buchkritiken, Forum und ein monatlich neu erscheinendes Online-Magazin werden geboten. Des weiteren stellen die Halter ihre eigenen Tiere mit Fotos und Erfahrungsberichten vor.
4
Hamster-Infos.de
Es werden Informationen zur Haltung und Ernährung geboten und Hamster-Rassen werden vorgestellt.
3
Kornwesthamster.de
Tierärzte, Tierheime und zoologische Fachhandlungen aus Kornwestheim und Umgebung. Mit einer Plattform zum Meinungsaustausch.
3
Zwerghamster.de
Informationen zu Herkunft und Rassen der Zwerghamster werden geboten sowie Tipps zum Umgang.
3
Speedys Hamsterseiten
Informationen über Arten, Rassen und Herkunft sowie über Anschaffung, Haltung, Zucht und Ernährung. Desweiteren werden Forum, Quiz, Geschichten, aktuelle Beiträge und E-Card-Versand angeboten.
2
Hamster-wissen.de
Informationen über Mittel- und Zwerghamster, sowie Fotos der gehaltenen Arten werden geboten.
2
Hamsterratgeber
Einsteigerinformationen zu Eigenschaften und Haltung der domestizierten Hamsterarten.
1
Hamster Suche
Die Suchmaschine für deutschsprachige Hamsterseiten bietet neben einem Linkverzeichnis auch Tipps zur Haltung.
1
Hamster im Detail
Detailierte Informationen zum Thema Goldhamster und Zwerghamster. Herkunft, Ernährung und Haltung werden ausführlich beschrieben.
1

Unterverzeichnisse aus dem Bereich "Hamster"


Youtube-Videos zu "Hamster"

Dauer: 0:24:05 - 30.113 Views
Artgerechte Haltung: Goldhamster und Zwerghamster / Sorry für die Bildqualität!!!
Artgerechte Haltung: Goldhamster und Zwerghamster / Sorry für die Bildqualität!!!
Da ich auf YouTube so viele Videos über Hamster gesehen habe, die in winzigen und schrecklich eingerichteten Käfigen leben müssen und zusätzlich von ihren Besitzern auch noch völlig falsch behandelt, zum Teil sogar misshandelt werden, habe ich mich entschlossen Hamstervideos einzustellen, die eine tiergerechte Haltung und das natürliche Verhalten eines Hamsters zeigen. Ich hoffe, dadurch möglicht viele zu inspirieren, ihrem Hamster ein schöneres Leben zu bieten.

Sehr informativ sind diese Seiten:
http://www.hamsterinfo.de/goldhamster.htm
http://www.diebrain.de/hi-index1.html
http://zwerghamsterli.jimdo.com/
Sorry für die Bildqualität!
Dauer: 0:13:24 - 18.726 Views
Information about Hamster Care - Artgerechte Hamsterhaltung - Enlarged Cage of Hamster Cookie
Information about Hamster Care - Artgerechte Hamsterhaltung - Enlarged Cage of Hamster Cookie
Hier meine Infos auf Deutsch:

- Die vom Tierschutz propagierte Mindestgröße des Käfigs für einen Hamster beträgt 100x50 cm. Dieser Käfig hat zwei mal die Grundfläche von 100x55cm plus mehrere Etagen und Rampen.
- Hamster brauchen täglich Gemüse und ab und zu Früchte.
- Saure Südfrüchte, Steinobst und blähende Gemüse und Früchte dürfen nicht gegeben werden.
- Zur Versorgung mit Proteinen brauchen sie Insekten, wie zB. Mehlwürmer oder Heuschrecken. Man kann auch etwas Joghurt geben.
- Frischfutter, das der Hamster in seinem Häuschen gelagert hat, sollte entfernt werden. Es würde sonst schimmeln. Gelagertes Körnerfutter darf man ihm nicht so oft wegnehmen. Es sollte immer ein Rest im Häuschen bleiben.
- Hamster brauchen immer Zugang zu frischem Trinkwasser.
- Cookies Hamsterrad hat einen Durchmesser von 29 cm.
Mindestgröße für einen Goldhamster ist 25 cm. Bitte niemals aus Draht hergestellte Räder verwenden. dort kann sich der Hamster die Beinchen einklemmen und sogar brechen.
- Statt einem Joggingball, der Stress verursacht, sollte man lieber einen eingezäunten Auslauf oder ein hamstersicheres Zimmer als zusätzlichen Auslauf anbieten.
- Es ist sehr lange ausreichend, die Pipiecken zu reinigen und altes Frischfutter zu entfernen. Das gehamsterte Körnerfutter sollte ab und zu auch kontrolliert werden, da die Tiere sehr gerne ihre Köttelchen darin verteilen und es auch zu viel werden kann. Wenn die oberste Schicht der Streu unordentlich wird, kann man sie austauschen. Da Hamster sehr reinliche Tiere sind, wird der Käfig nicht stinken.
- Ich verteile das Körnerfutter immer auf der Einstreu, damit Cookie einen Zeitvertreib beim Suchen hat.
- Am Besten verwendet man Futter, das aus verschiedenen Saaten, getrockneten Früchten, Kräutern und Insekten zusammengesetzt ist.
- Keine Hamsterwatte verwenden. Besonders Jungtiere können sich darin verheddern, oder die Watte fressen. Das kann schlimme Folgen haben.
- Hamster mögen es, ihr Fell im Sandbad zu reinigen. Ich verwende Chinchillasand. Der ist sehr feinkörnig und nicht scharfkantig.
- Hamster leben Solo. Sie verletzen oder töten einander sogar, wenn man sie als erwachsene Tiere in einem Käfig hält.
- Falls jemand überlegen sollte, Hamster zu züchten, möchte ich darauf hinweisen, dass man sie schon nach 28 Tagen trennen muss, weil sie dann geschlechtsreif werden und selbst Junge bekommen. Außerdem vertragen sie sich nach ca. 6 W. nicht mehr. Jeder H. benötigt dann einen eigenen, sehr großen Käfig. Man müsste sich also sehr frühzeitig nach geeigneten Nachbesitzern umschauen, die den Hamster wirklich artgerecht halten.
- Zum Nagen gebe ich zusätzlich Äste. Nadelbaumholz oder Holz von Steinobst ist giftig. Auch sollte man aufpassen, dass die Bäume nicht gespritzt sind. Gut zu verwenden ist Haselnuss, Buche, Apfel oder Weide.
- Stelle den Käfig niemals in die Sonne! Obwohl der Hamster usprünglich aus Syrien, einem sehr warmen Land kommt, verträgt er keine hohen Temperaturen.
- Immer wieder sieht man Käfige mit Plastikröhren oder Plastikkammern. Sie sind völlig ungeeignet! Im Sommer überhitzen sie sich und es schlägt sich Feuchtigkeit ab, die zu Schimmelbildung führt, was wiederum den Hamster krank machen kann.
- Da Hamster pro Nacht Kilometerweit laufen, brauchen sie möglichst viel Platz und ein gutes Laufrad.
- Hamster buddeln gerne. Deshalb eine hohe Einstreu verwenden.
- Möglichst kein Plastik im Käfig verwenden, weil der Hamster überall nagt. Gelangen Splitter in den Verdauungstrakt, wird er sterben.
- Goldhamster werden durchschnittlich drei Jahre alt.
- Er möchte tagsüber schlafen und wacht erst am Abend auf. Während des Tages bitte nicht stören, weil das die Lebensdauer verringert.
- Wenn Du ihn am Abend regelmäßig fütterst, wird er mit der zeit zu dieser Zeit wach werden.
- Eigentlich sind Hamster keine Tiere für kleine Kinder, da sie nachtaktiv sind und erst wach werden, wenn das Kind ins Bett muss. Tiere sollte man niemals als Spiezeug für Kinder missbrauchen!
- Nachts wird er eventuell viel Radau machen. Deshalb ist ein Zimmer in dem jemand schläft, nur bedingt geeignet.
- Um den Hamster zu zähmen, brauchst Du vor allem Geduld. Nicht einfach anpacken, sondern lieber warten, bis er von selbst auf die Hand kommt. Dies kann man beschleunigen, indem man ihn am Abend wenn er sowieso wach ist, mit Leckerchen (zB. Mehlwurm - niemals Süßzeug!) aus der Hand füttert.
- Sollte er irgendwelche Krankheitszeichen zeigen, sofort zum Tierarzt gehen!
- Sehr informativ sind diese Seiten:
http://www.hamsterinfo.de/goldhamster.htm
http://www.diebrain.de/hi-index1.html
http://zwerghamsterli.jimdo.com/
English language info site about fairly hamster care:
http://hamstergehege.blogspot.com/2010/03/wissenschaftliche-fakten-wie-ein.html
http://hammies.jimdo.com/
www.hamstercentral.com
Dauer: 0:02:50 - 4.967 Views
Lilly & Freddy Teddyhamster Zucht Wurf mit 11 Jungen
Lilly & Freddy Teddyhamster Zucht Wurf mit 11 Jungen
Nachwuchs im Teddy-Hamster Käfig: Lilly hat am 6.9.2015 enorm viele Babys geworfen. Elf (!!) kleine Hamster Jungen hat die fleißige Mama bei ihrem ersten Wurf zur Welt gebracht und nun bereits seit mehr als zwei Wochen erfolgreich aufgezogen. In den ersten Tagen nach der Geburt bekommen die Kleinen Muttermilch aber bereits ab dem 5. Tag naschen sie oft auch kleine Futter Körnchen von der Mama mit.

Nach der zweiten Woche sind die süßen und quiriligen Racker zumeist noch ein wenig blind aber laufen schon behendig und emsig im Käfig umher und stürzen sich am liebsten auf frische und gewaschene, grüne Salatblätter ... auch im Hamsterrad kann man die Kleinen schon hin und wieder flink tretend entdecken ...

Auch ein kleines, flaches Gefäß mit stets frischem Wasser ist jetzt wichtig, da die arme Mama die Kleinen nicht mehr mit genug Milch versorgen kann.

Stolzer Papa Freddy beobachtet das ganze im benachbarten Männerkäfig fasziniert aber mit aller größten Ruhe. Freddy ist schon 18 Monate alt, also beinahe ein Großvater. Lilly ist gerade einmal 5 Monate alt, als sie ihren ersten Wurf bekam. Freddy und Lilly waren nur einmal am 23. August 2015 etwa eine Stunde zusammen, zu einem günstigen Zeitpunkt, als Lilly hitzing (rollig) war und es hat auch sofort geklappt mit der Nachwuchsplanung ... Lilly wurde sofort trächtig und 15 Tage später war auch schon die Geburt der vielen Jungen ...

Gleich bei der Geburt lief eines, der noch nackten Babys durch den Käfig und quiekte verzweifelt und Lilly fing es ein und brachte es mit ihrem Maul zurück in das geschlossene Nesthäuschen.

Anfassen sollte man die Kleinen zu Beginn nicht oder nur mit sauberen Kunststoffhandschuhen, um keine fremden Gerüche auf die Babys zu übertragen und dadurch das Muttertier abzuhalten, die Kleinen weiter anzunehmen.

Eigentlich war das Nesthäuschen vor Jahren einmal als Brutkästchen für Wellensittiche geplant gewesen, aber Lilly fand das geschlossene Häuschen besser als das gekaufte und unten offene Holzhaus.

Jetzt müssen wir uns noch für den Nachwuchs für geeignete Unterkünfte bei neuen Pflegeeltern kümmern, nach 4 bis 5 Wochen sind die Jungen geschlechtsreif und müssen getrennt werden und nach 6 Wochen sind sie groß genug, um ein neues Zuhause zu bekommen.

Mit Sony Xperia Neo MT15i aufgenommen und mit Youtube Editor https://www.youtube.com/editor nachbearbeitet.

Musik:
Hamster Song
American Music Company
Pretty Linda ASCAP

Interessante Hamsterlinks:

http://www.teddyhamster.de/
http://www.hamsterinfo.de/Hamsternachwuch_Entwicklung.htm
http://www.hamsterinfo.de/teddyhamster.htm
http://www.hamster-wissen.de/pages/aufzucht.html
http://www.diebrain.de/hi-nachwuchs.html
http://www.hamsterseiten.de/hamsterzucht/hamsternachwuchs.html

http://members.aon.at/minds/Teddyhamster.pdf

Verzeichnisse aus verwandten Bereichen:

Verwandte Begriffe:

ANZEIGE



ANZEIGE