ANZEIGE

Dipl.-Ing. Konrad Fischer und Architekt Byak

Der Beratungsdienst für Denkmalpflege im Bereich Altbau, Stadtentwicklung, Museumsausstattung und Bauwesen bietet allgemeine Ausschreibungsinfos.
ANZEIGE

Website-Empfehlungen aus dem Bereich: "Hochstadt am Main"

Dipl.-Ing. Konrad Fischer und Architekt Byak
Der Beratungsdienst für Denkmalpflege im Bereich Altbau, Stadtentwicklung, Museumsausstattung und Bauwesen bietet allgemeine Ausschreibungsinfos.
6
EWH - Elektro Waren Hochstadt
Das Unternehmen bietet das Leistungsspektrum für Elektroinstallationen, Umbauten und Renovierungen. Einblicke in die Verkaufsräume, Beratungswelt und Referenzen werden angeboten.
1
Musikverein 1967 Hochstadt e.V.
Portrait des Vereins und seiner Musiker, die Chronik wird präsentiert, Bilder vermitteln Eindrücke von früheren Veranstaltungen.
1

Youtube-Videos zu "Hochstadt am Main"

Dauer: 1:23:37 - 23.396 Views
Fassadendämmung - Wohltat oder Wahn? Podiumsdiskussion
Fassadendämmung - Wohltat oder Wahn? Podiumsdiskussion
Fassadendämmung -- Wohltat oder Wahn?
Vorträge und Podiumsdiskussion in der Alten Börse Marzahn, Berlin, 21. Juni 2014
http://www.vdgn.de/vdgn-journal/2014/vdgn-journal-4-2014/beitrag/fassadendaemmung-wohltat-oder-wahn/

Organisation: Verband Deutscher Grundstücksnutzer (VDGN http://www.vdgn.de/) und der
Gemeinnützige Verein zur Förderung und Pflege der städtischen und kommunalen Umwelt (VfU http://www.vfuev.de/)

Podiumsdiskussion

mit den Referenten

Peter Junne, Dipl.-Ing. Baudirektor, stellvertretender Leiter des Referates „Bauingenieurwesen, Nachhaltiges Bauen, Bauforschung" im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Berlin

und

Konrad Fischer, Dipl.-Ing. Architekt BYAK, Architektur und Ingenieurbüro. Hochstadt am Main

sowie:

Justus von Wedekind, co2online gGmbH Berlin, http://www.co2online.de
Dr. Matthias Dunger. Landesdenkmalamt Berlin, http://www.stadtentwicklung.berlin.de/denkmal/landesdenkmalamt/
Matthias G. Bumann, Dipl.-Ing., Berlin, http://www.dimagb.de

Einleitung: Peter Ohm, Präsident des VDGN
Moderation: Holger Becker, Präsident des VfU und Matthias Hoferichter, VDGN

Zum 1. Vortrag von Konrad Fischer: http://youtu.be/CrZETAQugpU
Zum 2. Vortrag von Peter Junne: http://youtu.be/2VqwxsWBZLI

Video: Konrad Fischer, http://www.konrad-fischer-info.de/
Musik: aus: Carl Philipp Stamitz (1745-1801): Sinfonia concertante D Dur, 2. Satz: Rondeau, es spielt das Instrumental-Collegium Lichtenfels unter der Leitung von Heinz Wilk
Dauer: 5:21:58 - 21.387 Views
Altbauten energiesparend und kostengünstig sanieren - wie geht das?
Altbauten energiesparend und kostengünstig sanieren - wie geht das?
Hamburg, 26. März 2014
Staatliche Gewerbeschule Bautechnik G 19
Vortragsveranstaltung mit anschließender Fragestunde
Schulische Veranstaltung mit Gästen

Konrad Fischer: Altbauten energiesparend und kostengünstig sanieren - Wie geht das? Wärmedämmverbundsystem - Immer die beste Lösung?

Aus der Ankündigung des Veranstalters:
Deutschlands Wohnbevölkerung lebt überwiegend in Altbauten aus verschiedenen Epochen. Sie bilden das Zentrum des aktuellen Baugeschehens, hier stehen ständig mehr oder minder umfangreiche Instandhaltungen, Instandsetzungen, Umbauten und Modernisierungen an. Dabei muß auch das sogenannte "Energetische Sanieren" berücksichtigt werden, für das immer strengere Bauvorschriften erlassen werden. Geht man nach dem typischen Ratschlag der Baubranche, heißt es meistens "Alles neu macht der Mai" und "Klimaschutz muß sein". Kostengünstig ist das bestimmt nicht, wirtschaftlich vertretbar auch nicht immer und nur wenige Hausbesitzer können sich das Vollprogramm wirklich leisten. Obendrein zeigen Sanierkatastrophen mit ausbleibendem Sparerfolg, vergammelter Wärmedämmung und sogar Dämmfassadenbrände, daß hier noch viele unbekannte Risiken schlummern und aus der politisch propagierten "Hauswende" für die Betroffenen schnell eine "Hauswunde" werden kann. Die Nachfrage nach wirtschaftlich überzeugenden, technisch erfolgreichen und demzufolge kostengünstigen Saniermaßnahmen ist deshalb ein Zukunftsmarkt.

Worauf kommt es aber an, um wirklich kostengünstig und energiesparend zu sanieren? Dies wird das Thema einer halbtägigen Vortragsreihe am 26. März, zu der die Staatliche Gewerbeschule Bautechnik G19 den aus Veröffentlichungen und auch dem NDR bekannten Referenten Konrad Fischer, ein fränkischer Architekt aus Hochstadt am Main, eingeladen hat. Er wird die hier maßgeblichen Themenkomplexe der Bestandsaufnahme, der Planung, Vergabe und Bauabwicklung sowie der Energiespartechnik in unterhaltsamer und provokanter Manier so vertiefen, daß für die Zuhörer anwendbares Fachwissen entsteht.

Themen (Auszug): Bauschädliche Salze, Feuchte und Trockenlegung der Baukonstruktion mit Mauerwerk und Verputz, Schimmelpilz, Lüftung, Wandkonstruktion, Massivbau und Leichtbau, Fußboden, Heizung und Temperierung, Physik und Chemie der Baustoffe, Wärmedämmung, Fassadendämmung, Dachdämmung - Energiesparen, Energetische Sanierung, Energieeffizienz und die wissenschaftlichen (teils geheimen) Studien, Bestandsaufnahme, Planung, Planungsstrategie, Baukosten, Förderung, Zuschuß, Baufinanzierung und kostensicheres (budgetgerechtes) Bauen ohne Bau-Kostensteigerung und Bau-Kostenexplosion, Ausschreibung und Vergabe, Baukorruption, Neutralitätsgebot, Produktberater (Sanierberater) und ihre Einflußnahme auf die Planung, Befreiung von der Energieeinsparverordnuung EnEV, Alternative Erneuerbare Energien, Klimaschutz und Klimaschutzschwindel und zuguterletzt etwas zur Baumoral und Bauethik.

Musik im Vorspann aus
Francesco Manfredini, 2. Satz (Largo) aus dem Concerto grosso C-Dur op. 3/12 (1718) - 2010 gespielt vom Instrumental-Collegium Lichtenfels im Weihnachtskonzert der Stadt Lichtenfels im Stadtschloß, Leitung Heinz Wilk (Konrad Fischer im Violoncello): http://youtu.be/8VWv73xyCZQ

Ein Film von Konrad Fischer, Dipl.-Ing. Architekt BYAK
http://www.konrad-fischer-info.de/
Dauer: 0:41:37 - 15.687 Views
Wärmedämmung, lohnt sich das?
Wärmedämmung, lohnt sich das?
Sonntag 14. Mai 2015 - München - Haar - Bürgersaal
Bezahlbares und gesundes Wohnen - was kann und muss getan werden?

3. Bürgerschutztag der Schutzgemeinschaft für Wohnungseigentümer und Mieter Hausgeld-Vergleich e.V.

Organisation: Norbert Deul, Vorstand der Schutzgemeinschaft für Wohnungseigentümer und Mieter e.V.
http://www.buergerschutz-tag.de/
http://www.hausgeld-vergleich.de/

Konrad Fischer, Dipl.-Ing. Architekt BYAK, Hochstadt am Main
"Wärmedämmung – lohnt sich das für Mieter, Wohnungseigentümer und Hausbesitzer?"
Kritische Fragen zur Energetischen Sanierung des Gebäudebestands, zur Energiewende, zu den Lügen der Globalen Erwärmung, zum CO2-Klimakiller-Gas, zum menschengemachten Klimawandel und Klimaschutz, zu Energieberatern und falschen energetischen Ertüchtigung der Altbauten, zum dichten Wärmeschutzfenster, zum Betrug mit falschen Einsparwerten und der ausbleibenden Energieersparnis. Zur U-Wert-Fassadendämmung, Dachdämmung und Deckendämmung, zur Befreiung vom Gesetzeszwang der von Lobbyisten gesteuerten Energieeinsparverordnung EnEV und dem Polsystyrol-/Styropor-/PUR-Brandrisiko, Feuerkatastrophen und Feuchteschäden und Veralgung an Dämmfassaden, zu Lüftung und Klimaanlagen-Problemen, Schimmelpilz, Kinderasthma und Asthma-Toten-Rekorden in Deutschland. Und wie man richtig bauen sollte.

Intro: Giuseppe Verdi: "Va pensiero", Gefangenenchor aus Nabucco"
Ausführende:
Der Elternchor des Meranier-Gymnasiums Lichtenfels
Mitglieder des Gesangvereins Schney (Einstudierung: Ulrike Bauer-Trolp)
Das Instrumental-Collegium Lichtenfels
Leitung: Heinz Wilk

Video: Konrad Fischer http://www.konrad-fischer-info.de/

Verwandte Begriffe:

ANZEIGE



ANZEIGE
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Fenster nicht mehr zeigen