Warning: array_rand(): Second argument has to be between 1 and the number of elements in the array in /usr/www/users/flowen/_lebe-liebe-lache.com/webguide/out_main_und_meta_kats.php on line 240
Familienforschung > Organisationen: >> Verein für Computergenealogie e.V., Verband
ANZEIGE

Kategorie: Organisationen

Website-Empfehlungen aus dem Bereich: "Organisationen"

Verein für Computergenealogie e.V.
Alles zum Thema Ahnen-/Familienforschung (Fachbegriff: Genealogie). Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Arbeit mit dem Computer und dem Internet.
8
Verband deutschsprachiger Berufsgenealogen e.V.
Der Berufsverband informiert über seine Anliegen und bietet Hilfe bei genealogischen Forschungen.
1

Youtube-Videos zu "Organisationen"

Dauer: 2:28:20 - 18.823 Views
Genpo Roshi - A guided meditation through your interiors www.bpv.ch
Genpo Roshi - A guided meditation through your interiors www.bpv.ch
Dennis Genpo Merzel Rôshi der Zen-Meister , wurde 1944 in Brooklyn, New York geboren und wuchs in Long Beach, Kalifornien auf. An der California State University in Long Beach studierte er Wirtschaftswissenschaften und schloss 1966 mit dem Bachelor ab. 1968 erwarb er den Master in Education an der University of Southern California. Schon als Kind war er sportlich aktiv, nahm an Schwimmwettkämpfen teil und war "All-American" Wasserpolospieler. Von 1966 bis 1971 war Genpo Rôshi als Lehrer in Los Angeles und Long Beach tätig. Nach einem Jahr zurückgezogener Zazen-Praxis in den Bergen Kaliforniens begann Genpo Rôshi 1972 ein formelles Zentraining bei Maezumi Rôshi am Zen Center von Los Angeles. 1973 wurde er von Maezumi Rôshi zum Zen-Mönch ordiniert und bekam 1979, nach Vollendung seiner Koan-Studien, den Titel "Hoshi" ("Dharma-Halter"). 1980 erhielt Genpo Rôshi "Shiho" (Dharma-Übertragung und Lehrbefugnis) von Maezumi Rôshi. 1984 verließ er Los Angeles, um sich voll und ganz der internationalen Gemeinschaft seiner Schüler zu widmen, die er "Kanzeon Sangha" nannte. Inzwischen zählt diese Sangha mehrere Tausend Mitglieder in den Vereinigten Staaten, Europa und Malta. 1988 erhielt Genpo Rôshi "Shinsanshiki" (Ordination zum Abt) am Hosshinji-Tempel in Bar Harbor, mit dem er 1993 auf Einladung der Wasatch Zen Gemeinschaft nach Salt Lake City, Utah umzog. Im Oktober 1996 verlieh sein älterer Dharma-Bruder, Bernie Glassman Rôshi, ihm in New York City "Inka" ("Siegel der Erleuchtung", letzte Bestätigung als Zen-Meister). Bis heute hat Genpo Rôshi die Dharma-Übertragung an zahlreiche Schüler weitergegeben. Eine Auflistung finden Sie in der White Plum Genealogie. Bereits in den 70er Jahren hatte Genpo Rôshi eine Ausbildung in "voice dialouge" bei Hal und Sidra Stone gemacht. Elemente dieser Technik hatte er in den Jahren danach immer wieder in seinem Unterricht benutzt bis sie 1999 den Big Mind Prozess initiierten. Diese Methode gibt jedem die Möglichkeit, innerhalb relativ kurzer Zeit sein Bewusstsein für eine universellere Ebene zu öffnen. Sie kann problemlos einzeln oder auch in Gruppen durchgeführt werden und setzt keinerlei formelles Zen-Training voraus. Es ist eine einfühlsame Technik, die das "Ego" zur Kooperation einläd anstatt zu versuchen, es auszulöschen. Genpo Rôshi hat eine gemeinnützige, unbürokratische Organisation geschaffen, die den Big Mind Prozess hinaus in die Welt trägt.
www.bpv.ch
Dauer: 0:06:56 - 7.436 Views
Früherkennung I Gentests und Designerbabys [Fast Forward Science 2015]
Früherkennung I Gentests und Designerbabys [Fast Forward Science 2015]
Heute geht's bei SOundSO gesehen um die Früherkennung von Krankheiten bei Ungeborenen, Retter- und Designerbabys und die neuen Bluttests auf Trisomie 21. Kurz: Es geht um Präimplantations- und Pränataldiagnostik.

Dieses Video ist unser Beitrag zum Webvideo Wettbewerb Fast Forward Science in der Kategorie Substanz: http://www.fastforwardscience.de
-----------------------------------------

Zusammenfassung:

- Präimplantationsdiagnosik: Untersuchung des Embryos vor Implantation in den Mutterleib
- Untersuchung soll Erbkrankheiten ausschließen
- Erfolgschancen einer künstlichen Befruchtung erhöhen
- In Deutschland nur Vermeidung von schweren Erbkrankheiten, sowie Tot- oder Fehlgeburten legal
- Andere Länder lassen auch andere Auswahlkriterien zu
- Perspektiven-frage: Entscheidung für gesundes/gegen krankes Kind
- Rechte und Wert des kranken Kindes stehen im Zweifel
- Leben ab: Befruchtung der Eizelle/ Einnistung im Mutterleib
- Entscheidung gegen Krankes Kind = Urteil über Lebenswert
- Auswahl zeigt: Leben nicht “ohne Bedingung” wertgeschätzt
- verschiedene medizinische Indikationen unterschiedlich zu bewerten
- Retterbaby immunkompatibel zu kranken Geschwisterkind
- Mensch als Mittel zur Rettung eines Anderen
- Designerbaby durch Elternentscheidung "entworfen"
- mit Blick auf Krankheiten möglich
- Verbesserungen/Enhancement denkbar
- best mögliches Leben vs. unbedingter Wert
- Sonderform "Verschlechterung" des Kindes
- Pränataldiagnostik: Untersuchung des Kindes vor der Geburt
- Bluttest auf Trisomie 21
- Pro: Sicherer, einfacher
- Contra: Abwertung von Betroffenen, Ungleichbehandlung, Eugenik
- Diagnose von Behinderung lässt Spätabbruch zu
- Spätabbrüche (Ab 22. Woche): Künstliche Geburt und Tötung des lebensfähigen Kindes

-----------------------------------------

Weiterführende Links:

Wiki: Präimplantationsdiagnostik:
http://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4implantationsdiagnostik#L.C3.A4nder.2C_in_denen_die_PID_gesetzlich_geregelt_und_erlaubt_ist

Wiki: Künstliche Befruchtung:
http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%BCnstliche_Befruchtung

NZZ: Retterbabys: Furcht vor Instrumentalisierung des Kindes:
http://www.nzz.ch/aktuell/schweiz/furcht-vor-instrumentalisierung-des-kindes-1.18314750


Wiki: Pränataldiagnostik:
http://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4nataldiagnostik

Wiki: Trisomie 21/ Down-Syndrom:
http://de.wikipedia.org/wiki/Down-Syndrom

Spon: Trisomie-Bluttest: Stark kritisiert, tausendfach genutzt:
http://www.spiegel.de/gesundheit/schwangerschaft/praenatest-und-weitere-down-syndrom-bluttests-kritisiert-aber-genutzt-a-958721.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=http://www.google.de

Wiki: Eugenik:
http://de.wikipedia.org/wiki/Eugenik

Lifecodexx: Anbieter des Tests:
http://www.lifecodexx.com/

Wiki: Spätabbruch:
http://de.wikipedia.org/wiki/Schwangerschaftsabbruch#Sp.C3.A4tabbruch

Zeit: Spätabbruch: Eine schwere Entscheidung:
http://www.zeit.de/2008/40/Spaetabtreibungen

BR: Spätabteibungen:
http://www.br.de/themen/ratgeber/inhalt/gesundheit/praenataldiagnostik-schwangerschaft-spaetabtreibungen100.html
-----------------------------------------

Hier könnt ihr den Kanal abonnieren: http://goo.gl/0hsR3A

SOundSO Facebook: https://www.facebook.com/soundsogesehen
SOundSO Twitter: ‪‬https://twitter.com/SOundSO_gesehen
SOundSO Google+: http://goo.gl/kjQoMM

-----------------------------------------
Kanal-Trailer: http://youtu.be/u-J9upZytgA

=====================

Die im Video oder Thumbnail verwendeten und nachfolgend aufgeführten Bilder oder Videos wurden pixabay.com entnommen und sind als gemeinfrei bzw. public domain lizensiert:

Filename: dna-163466.jpg
Source: http://pixabay.com/de/dna-biologie-medizin-gen-163466/

Author: PublicDomainPictures
Licence: CC0 Public Domain / Freie kommerzielle Nutzung / Kein Bildnachweis nötig
Dauer: 0:04:10 - 4.919 Views
Mormonen Kirchenhauptsitz
Mormonen Kirchenhauptsitz
Der Hauptsitz der Mormonenkirche befindet sich in Salt Lake City, Utah (SLC, UT). Zweimal im Jahr unterweisen die Führer der Mormonenkirche die Mitglieder auf der Generalkonferenz (Weltkonferenz).

Sprechen Sie mit einem Missionar, besuchen Sie http://mormon.org/de

Verzeichnisse aus verwandten Bereichen:

Verwandte Begriffe:

ANZEIGE



ANZEIGE
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Fenster nicht mehr zeigen