Warning: array_rand(): Second argument has to be between 1 and the number of elements in the array in /usr/www/users/flowen/_lebe-liebe-lache.com/webguide/out_main_und_meta_kats.php on line 240
: >> | Lebe-Liebe-Lache.com
ANZEIGE

Kategorie:

Website-Empfehlungen aus dem Bereich: ""


Youtube-Videos zu ""

Dauer: 0:08:04 - 167.381 Views
Bregenz - Austria Wien Mayrleb-Skandaltor!!
Bregenz - Austria Wien Mayrleb-Skandaltor!!
Im Jahr 2000 kam es in Bregenz zum Skandalspiel zwischen SW Bregenz und der Wiener Austria. Es gab viele strittige Situationen, einige gelbe und einige rote Karten.
Doch beim Stand von 1:1 machte Christian Mayrleb ein richtiges "Skandaltor"!
Das Spiel wurde nach Protesten der Vorarlberger wiederholt. Die Heimelf gewann dieses dann 2:1!
Dauer: 0:25:43 - 158.192 Views
Einfacher Datenzugriff von intern und extern - Synology Tutorial DSM 6.1
Einfacher Datenzugriff von intern und extern - Synology Tutorial DSM 6.1
Das dritte Synology Einsteiger-Tutorial. Hier zeigen wir Schritt-für-Schritt, wie man Zugriff auf die Daten erhält, die sich auf der NAS befinden.
Für den Zugriff innerhalb eines Netzwerkes wird die File-Station erklärt, die Einrichtung von Netzlaufwerken unter Windows und die Server-Verbindung für Mac-User.
Für den externen Zugriff richten wir QuickConnect und DDNS (inkl. Portweiterleitung) ein.

1. Finden Sie das ideale NAS für Ihre Anforderungen: https://www.synology.com/support/nas_selector
2. Senden Sie uns eine direkte Anfrage: https://www.synology.com/form/inquiry/
3. DSM, das Betriebssystem aller Synology-NAS testen: https://www.synology.com/dsm/live_demo
4. Empfohlene Bezugsquellen: https://www.synology.com/de-de/wheretobuy
Dauer: 0:03:31 - 17.565 Views
Krems und Stein, Wachau - Austria HD Travel Channel
Krems und Stein, Wachau - Austria HD Travel Channel
Krems on the Danube impresses with its well-preserved old town, located directly on the banks of the Danube. The Pulverturm (magazine) is reminiscent of the Swedish sieges where Krems was hard-fought. The town is characterized by the surrounding vineyards, which also influence the cultural landscape of the town.
The Weinstadt Museum (City and Wine Museum), where cannonballs from the Swedish sieges still stuck in the walls, houses one of the oldest human sculpture, the 32,000 year old Venus of Galgenberg, discovered near the village of Stratzing. Only in 2006 it may be evidenced that it has already been made by Homo sapiens and not by Homo neanderthalensis who still lived at the same time. In the same year two infant graves were found here. One with twins, which were covered with the shoulder blade of a mammoth. The 27,000 years old grave is the oldest burial place in Austria.
The end of the pedestrian zone forms the well-restored gate, the Steiner Tor, the landmark of Krems.
The attraction in the summer is the apricot festival in the Wachau with its peak in Spitz. All kinds of products from apricots are offered. Apricot brandy, apricot jam, apricot stuffed pancakes and of course apricot dumplings. However, if you enjoy these delicacies frequently, do not be surprised about a few extra pounds on the scale after your holidays. You should not miss visiting the famous Heurigen, wine-taverns in which wine-growers serve the most recent year's wines. Some of them offer an excellent cuisine accompanied by fine wines. In the evening, one can let it the views of the Danube valley soak in.
The towns of Krems and Stein developed independently for a long time. Between the two towns lies Kloster Und, a former Capuchin Convent.
The old town of Stein has a special flair. It was here where the most famous Kremser artist Martin Johann Schmidt, called Kremser Schmidt, lived for decades. He was known for his folk baroque style. You can see at one of his altarpieces and the ceiling fresco in the parish church.
The town hall square is edged by the magnificent Renaissance building of the toll house and the Mazzettihaus, a baroque palace, the birthplace of Ludwig von Kochel. Ludwig von Kochel is a known Mozart scholar; the Köchel catalogue as named after him. Furthermore, you see the Passauerhof, which was already mentioned as a Tithe yard of the Bishop of Passau in 1263.
.......
please read more: https://blog.myvideomedia.com


Krems an der Donau besticht durch seine gut erhaltene, direkt an der Donau gelegene Altstadt am Donauufer. Der Pulverturm erinnert an die Schwedenkriege, in denen Krems hart umkämpft wurde. Die Stadt wird geprägt von den umliegenden Weinbergen, die auch die Kulturlandschaft der Stadt beeinflussen.
Das Weinstadtmuseum, in dessen Mauern noch Kanonenkugeln aus den Schwedenkriegen stecken, beherbergt eine der ältesten menschlichen Plastik, die 32.000 Jahre alte Venus vom Galgenberg bei Stratzing. Erst 2006 konnte nachgewiesen werden, dass sie bereits vom Homo sapiens und nicht vom zeitgleich noch lebenden Homo neanderthalensis gefertigt wurde. Im selben Jahr wurden hier auch zwei Säuglingsgräber gefunden. Eines davon mit Zwillingen, die mit dem Schulterblatt eines Mammuts bedeckt waren. Das 27.000 Jahre alte Grab ist die älteste Grabstätte Österreichs.
Das Ende der Fußgängerzone bildet das gut restaurierte Steinertor, das Wahrzeichen von Krems.
Die Attraktion im Sommer ist das Marillenfest in der Wachau mit seinem Höhepunkt in Spitz an der Donau. Alle Arten von Produkten aus Marillen werden angeboten.
Marillenschnaps, Marillenmarmelade, Marillenpalatschinken und natürlich Marillenknödel. Allerdings sollte man sich bei häufigem Genuss dieser Köstlichkeit nach dem Urlaub nicht über ein paar Pfunde mehr auf der Waage wundern. Beim Heurigen, der neben erlesenem Wein, oft eine Edelküche anbietet, kann man in den Abendstunden den Ausblick auf das Donautal auf sich wirken lassen.
Krems und Stein waren lange Zeit zwei Städte, die sich unabhängig voneinander entwickelten. Zwischen beiden liegt das Und-Kloster.
Ein besonderes Flair bietet die Altstadt von Stein. Hier lebte jahrzehntelang der berühmteste Kremser Künstler Martin Johann Schmidt, genannt Kremser Schmidt, der durch seinen volkstümlichen Barockstil bekannt wurde. Eines seiner Altarbilder und das Deckenfresko kann man sich in der Pfarrkirche ansehen. Den Rathausplatz säumen der prächtige Renaissancebau des Mauthauses, das Mazzettihaus, ein Barockpalais, Geburtsstätte Ludwigs von Köchel, bekannter Mozartforscher, nach dem das Köchelverzeichnis benannt wurde und der Passauerhof, der schon 1263 als Zehnthof des Passauer Bischofs erwähnt wurde.
...........
Weitere Infos im Reisevideoblock: https://blog.myvideomedia.com

Verzeichnisse aus verwandten Bereichen:

Verwandte Begriffe:

ANZEIGE



ANZEIGE
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Fenster nicht mehr zeigen