ANZEIGE
53

Morgen ist Knuddeltag - Berührung ist Heilung und Kommunikation


Der 21. Januar (2013) liegt in einer kühlen, noch grauen Zeit, während der die Wärme des Frühlings sehr weit weg erscheint. Genau darum ist er ausgewählt und vor über 20 Jahren von einem amerikanischen Pastor zum "Hugging-Day" erklärt worden.


Berührung ist Heilung und Kommunikation


ANZEIGE

Dass Umarmungen der Seele gut tun, ist allgemein bekannt. Sie können trösten, versöhnen, Geborgenheit und Aufmunterung schenken. In einer Studie an der DePauw University in Indiana, sollten Probanden versuchen, eine Liste von Emotionen per Berührung an gänzlich unbekannte Personen zu übertragen, denen die Augen verbunden wurden. Es gelang ihnen, acht verschiedene Emotionen mit 70-prozentiger Genauigkeit zu übertragen. Wurde bisher also angenommen, Berührung hätte lediglich die Funktion das anderweitig Kommunizierte verstärkend zu unterstreichen, so wird jetzt erkannt, dass sie vielmehr selbst ein ausdifferenziertes Kommunikationsmittel ist.


Affenliebe_3- Gibbons im Zoo | Tiere » Säugetiere | Axel Renneke / pixelio
© Axel Renneke/PIXELIO
Durch eine Umarmung wird ein grauer Tag erträglicher und das liegt nicht nur an psychologischen Faktoren. Wenn man herzlich gedrückt wird, fühlt man sich geliebt und wertgeschätzt, was dazu beiträgt, dass man die Sorgen der Welt ein bisschen lockerer nehmen kann.

Die Haut ist unser bei weitem größtes Organ, Millionen von sensiblen Nervenzellen registrieren selbst kleinste Reize. Über diese Zellen hat Berührung einen direkten Einfluss auf den Hormonhaushalt und das vegetative Nervensystem, wodurch Stress, Ängste und Verspannungen abgebaut werden und Schmerzen und psychosomatische Beschwerden Linderung erfahren.


Das Gehirn interpretiert Berührungen als Zeichen der Verbundenheit und Erleichterung von Sorgen und Problemen. Die Zentren im Gehirn, die für Problemlösungen zuständig sind, entspannen sich unmittelbar nach der Berührung, denn der Körper interpretiert das Berührtwerden als Versprechen: "Ich werde dir helfen" - und entspannt sich. Sanfte Berührung erzeugt unmittelbar Vertrauen und Wohlbefinden - und das weit stärker als jede Form der verbalen Zuwendung.

Wenn wir umarmt werden, produziert unser Körper außerdem Oxytocin. Das ist ein Wohlfühlhormon, welches von unserem Körper bei Liebkosungen ausgeschüttet wird. Gleichzeitig wird der Ausstoß des Stresshormons Cortisol gesenkt. Geschieht dies nun mehrmals täglich, wirkt es Blutdruck senkend, beugt also Herzkrankheiten vor und stärkt außerdem unser Immunsystem.




Knuddeln für Fortgeschrittene

Wer richtig intensiv geknuddelt werden möchte, kann sich auch nach einer Knuddel- oder Kuschelparty umschauen.
Noch mehr Umarmungen in die Welt tragen, können Sie in dem Sie sich der Free-Hugs-Kampagne anschließen.

Dies ist eine freie Bewegung aus Australien, bei denen Menschen durch ein Pappschild Gratis-Umarmungen anbieten. Was ein einziger Mann in Sydney angefangen hat, machen nun Menschen überall auf der Welt, um anderen für kurze Zeit ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern.





Heilung für Körper, Seele und Geist

Auch in der Psychotherapie bekommt Berührung daher einen immer größeren Stellenwert, denn die Verbindung von Körperarbeit mit emotionalen Prozessen führt zu weit besseren Ergebnissen. Die Berührung ist ein wichtiges Kommunikationsmittel und schafft ein Gefühl von Geborgenheit und Vertrauen, in dem sich emotionale Blockaden leichter lösen.

Wie wichtig und tiefgreifend die Erfahrung von Nähe für unsere innere Heilung ist, beginnen immer mehr Menschen derzeit wirklich zu verstehen.

Mit einem breiten Therapie - Angebot bei unseren "besten Adressen" wird das „Kuscheldefizit" unserer Leser nun mehr und mehr geheilt. Bei uns finden Sie : Körpertherapien, Massagen , sanfte Berührungen und vieles mehr.

https://www.lebe-liebe-lache.com/branchen

53
ANZEIGE
Weitere Artikel:
Forschung: Wie Freundlichkeit unser Gehirn verändert und uns glücklicher macht
Astrologin Tina Peel: Seelenreise durch Haus 8: Ich und meine Schattenseiten
"Worte der Weisheit": Lebenskunst
Vergeben Versöhnen Verzeihen - Dr. Manfred Mohr im Interview
Mein Abend mit Eckhart Tolle in der Grugahalle Essen
Immer, wenn Mut die Angst besiegt können wundervolle Dinge geschehen. . .
Astrologin Tina Peel: Seelenreise durch Haus 7: Du und ich?
Eckhart Tolle spricht in Hamburg über ein neues Bewusstsein
Natürliche Helfer für einen erholsamen Schlaf
Self Care – Erholsam viel schlafen, ausgeruht durch den Tag
Wie du gut durch den Herbst kommst: Vitalstoffe für dein Immunsystem
Wiederentdecktes Hausmittel hilft bei Fibromyalgie, rheumatischen Erkankungen und mehr. . .
16 Fragen für den Jahresrückblick: Kim Weisswange
Isabel Varell im Interview - Warum es sich lohnt, niemals ganz erwachsen zu werden. . .
Margot Käßmann: "Das Zeitliche segnen"
OTTO: Deko, Geschenke & Möbel Mein Lieblingssessel & ich. . .
PURESLeben - Süßes Nichtstun auf dem Land
Selfies sind der Trend des Jahres
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Fenster nicht mehr zeigen