ANZEIGE
28

Montags - Blues muß nicht sein


Viele von uns lassen es am Wochenende so richtig krachen oder versuchen – aufgrund einer falsch verstandenen Work-Life-Balance – ein Leben nachzuholen, das sie unter der Woche vermisst haben. Ihr Alltag fühlt sich verzweifelt unfertig an ...

ANZEIGE

Der Montag ist  dann für viele Berufstätige häufig schlimm. Früh aufstehen, arbeiten - das Wochenende ist schon wieder vorbei. Was man gegen den sogenannten "Montags-Blues" unternehmen kann verraten wir hier :


... noch Zeit | Objekte » Office | Klicker / pixelio
© Klicker/PIXELIO
Lets face it :


Zu Wochenbeginn wird weniger geleistet als dienstags oder mittwochs, befanden etwa Forscher der London School of Economics. An keinem anderen Wochentag ist die Verletzungsgefahr im Job größer. Selbst bei der Zahl der Krankmeldungen ist der Montag einsame Spitze. Der Manic Monday, wie er auch genannt wird, soll sogar zu mehr Rechtschreibfehlern in E-Mails führen.

Warum es uns ausgerechnet an Montagen so schwer fällt, in die Gänge zu kommen, ist wissenschaftlich nicht gänzlich erforscht. Aber zumindest einen Verursacher haben die Forscher bisher identifiziert: das Wochenende. Bei vielen Menschen stürzt offenbar über die freien Tage das Immunsystem ab.

Unter der Woche haben wir jede Menge Druck und Stress. Dabei pumpt unser Körper dann zahlreiche Hormone in unseren Blutkreislauf, die ihn eisern durchhalten lassen. So lange, bis die Präsentation erfolgreich gehalten, der Vertrag unterschrieben oder die Aktenberge auf dem Schreibtisch abgetragen sind.


Hormone wirken auf Immunsystem


Medizinisch ist zwar noch nicht ganz klar, warum unser Köper das eine Weile artig mitmacht. Fest steht aber, wie dieser Hormoncocktail auf das Immunsystem wirkt: Er laugt es aus. Bis zum Kollaps. Bei den einen passiert das pünktlich mit dem ersten freien Urlaubs- oder Wochenendtag, bei anderen zieht es sich noch etwas hin. Womöglich ist auch das ein Grund dafür, warum sich einige Mitarbeiter montags krank melden.



Wochenplanung


Eine realistische Wochenplanung kann uns  helfen, die Woche nicht zu voll zu laden bzw. die einzelnen Tage in ihrer zeitlichen Begrenzung nicht zu unterschätzen.

Sie gehen sonntags eher ins Bett?   Vergessen Sie das bitte ganz schnell wieder! Erstens sorgt das allenfalls dafür, dass Sie sich dort nur länger herumwälzen; zweitens finden Sie Ihren Rhythmus so auch nicht wieder. Allerdings  können Sie am Montag etwas früher aufstehen, um den Tag deutlich ruhiger anzugehen. Etwa mit einem ausgiebigeren Frühstück, viel Obst und etwas Konversation. Keiner muss ein Morgenmuffel bleiben. Nicht mal dann, wenn Sie montags bereits die Sorgen der kommenden Woche plagen.


Ordnen Sie Ihre  Gedanken.  Dabei kann eine  eine To-do-Liste hilfreich sein .


Nehmen Sie sich etwas Zeit, um in Ihren Körper hineinzuhorchen. Was könnte er heute brauchen? Ist Ihnen vielleicht  nach 10 Sonnengrüßen? Sonnengrüße sorgen für  Klarheit im Geist . Auch tanzen oder ein ausgedehnter Spaziergang  bringt uns viel frische, neue Energie, um die neue  Woche anzugehen.



Bangles♥Manic Monday♥original HD/HQ Music Video Angel Elvis 2012. - Musik


Über die vergangene Woche zu reflektieren kann hilfreich sein um  neue  Schlüsse zu ziehen. Falls Ihnen  danach ist, nehmen  Sie  Ihr Notizbuch und fangen sie einfach  an  kreative Gedanken zu sammeln .  Manchmal hilft es, die Dinge nur konkret zu benennen anstatt den kompletten Gedanken wieder und wieder „von innen“ zu betrachten.

Nicht alle Probleme lassen sich sofort lösen. Andere renken sich von alleine ein. Wie sagte schon der Reiseschriftsteller Sven Hedin: „Von allen Sorgen, die ich mir machte, sind die meisten nicht eingetroffen.“

Verbringen Sie den letzten Tag  der Woche immer wieder mal mit Meditation. Dies wird Ihnen helfen, die Dinge wirklich einsinken zu lassen und zu verarbeiten.



Quelle : WirtschaftsWoche Online wiwo.de
28
ANZEIGE
Weitere Artikel:
Tief Atmen, dann fühlen wir uns schon besser…
Joggen – ein wahrer Stresskiller?
CBD-Öl: Was das neue Wundermittel wirklich kann
Flora, Fauna, Mineralwasser
Ananas selber züchten: So geht’s!
Gesund bleiben in Corona-Zeiten
Schokolade ist gesund und macht uns glücklich
BitterLiebe: LEBE-LIEBE-LACHE testet die Bitterstoffe aus Naturkräutern
Die Geheimnisse des gesunden Schlafs
Licht aus der Jurte
Angst und das Immunsystem
Äbtissin Hildegard von Bingen und die Heilkräfte der Kräuter
Jona Jakob - Mich vom eigenen Schmerz emanzipieren
Robert Betz:, Robert Betz - Das Herz führt immer zum Erfolg
Die kleine wilde Frau - Susanne Hühn macht uns mit unserer »wilden« weiblichen Seite vertraut
Heike Makatsch steht erneut auf der Ruhrfestspielbühne
PINA für den OSCAR® als Bester Dokumentarfilm nominiert
Die Welt ist im Wandel – und wir sind mittendrin
FLORENCE + THE MACHINE erhält Gold-Auszeichnung für "Ceremonials"
Hunde - oder "Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos"
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Spam-Check:
Fenster nicht mehr zeigen