ANZEIGE
208

Wintersonnwende - endlich Licht in Sicht



ANZEIGE

In dieser Nacht gebiert die Göttin, tief in der finsteren Erde, in der stillsten aller Stunden, das wiedergeborene Sonnenkind.

Endlich Licht in Sicht! Ab heute geht's langsam wieder aufwärts mit dem tiefsten Punkt der Sonne auf ihrer Jahresbahn. Ging da nicht eben ein Lächeln über die Gesichter? 
Helligkeit bringt unseren Organismus wieder richtig in Schwung. Bleibt es dagegen, wie in den vergangenen Wochen, ewig dunkel, geht's uns gar nicht gut.

Winter teddykelley/unsplash 5
© teddykelley/unsplash

Diesen Zusammenhang hat schon der antike Hippokrates vor fast 2500 Jahren erkannt und in seinen Gedanken über "Lüfte, Gewässer und Örtlichkeiten" aufgeschrieben, ohne jedes moderne Wissen über Hormone oder den Stoffwechselkreislauf.

Um einer Winterdepression vorzubeugen, empfehlen sich lange Spaziergänge an der frischen Luft. Besonders wenn die Sonne scheint, sollte man versuchen einen Spaziergang einzulegen.

Frühsport wird ebenfalls effektiv zur Behandlung von Winterdepression eingesetzt. Auch die sogenannte Lichttherapie kann die Serotoninproduktion ankurbeln und die Melatoninproduktion dämpfen.

 Hierfür sind spezielle Lampen im Handel erhältlich, die sich durch eine besonders hohe Lux-Intensität auszeichnen. Jedoch sollte die Lichttherapie während des Tages, nicht in den Abendstunden stattfinden, da der Schlafrhythmus sonst weiter beeinträchtigt werden kann.

Immer mehr Menschen vertrauen zudem auf die Einnahme von Johanniskraut. Dies soll die Lichtempfindlichkeit erhöhen und bewirkt somit ebenfalls eine vermehrte Produktion von Vitamin D.

George Harrison - Here Comes The Sun

George Harrison - Here Comes The Sun (Live at Madison Square Garden)



Der Sonnen - Mythos findet sich in allen  Kulturen der Welt wieder


In Ägypten gebar Isis das  Horuskind, im alten Griechenland galt Dionysos als Erlöser und Gott der Fruchtbarkeit und des Wachstums.
An Jul - wie der Mythos  in den nordischen Ländern genannt wird - ist die Dunkelheit gebannt, die Nächte werden kürzer und was tot schien und verloren, wird wieder erwachen.Die Wintersonnwende ist eine der heiligsten Sonnenfeiern und findet am 21. Dezember statt.

Winter 8moments/unsplash 2
© 8moments/unsplash

Sie bezeichnet die tiefste Nacht des Jahres und wird deswegen auch Mutternacht genannt.
Am deutlichsten manifestiert sich das LICHTFEST bei uns an  Weihnachten und dem Christuskind. Weihnacht ist ja nichts anderes als Weihe-nacht, ist gleich geweihte Nacht. Oder wie in vielen Weihnachtsliedern besungen "Heilige Nacht".

Die "geweihten Nächte" verheißen das Wissen um die große Umkehr, um den Wiederaufstieg des Lichtes und um die Geburt des neuen Lebens.
Mit der Ausbreitung des römischen Reiches wurde die Wintersonnwende dann zum römischen Staatsfeiertag ausgerufen als Geburtstagsfeier des "sol invictus" - der unbesiegbaren Sonne.Also auch die Idee einer Geburtstagsfeier zur Wintersonnwende war keineswegs eine Erfindung des Christentums. Papst Hippolytos setze sich für den 25. Dezember als Tag der Christgeburt ein - im Jahre 217. Um 330 schließlich erklärte Kaiser Konstantin das Christentum zur römischen Staatsreligion und funktionierte den alten Sonnengott um in den neuen Christengott, der als "lux mundi" - als Licht der Welt - gefeiert wurde.  In Deutschland wurde dieser Feiertag erst 813 anerkannt.

Vom Zauber der Rauhnächte Weissagungen, Rituale und Bräuche für die Zeit zwischen den Jahren
Vera Griebert-Schröder (Autor)
,
Franziska Muri (Autor)
Vom Zauber der Rauhnächte
Weissagungen, Rituale und Bräuche für die Zeit zwischen den Jahren
[Belle ]


Alte Rituale und Gebräuche zum Julfest, Wintersonnenwende oder auch Weihnachten:

Das Julfest feiert man mit der Familie oder guten Freunden. Besorgt euch einen Tannenbaum, am besten einen mit Wurzeln, damit ihr ihn später irgendwo einpflanzen könnt, denn er symbolisiert die immerwährenden Kräfte der Natur.
Am Abend des Julfestes ladet ihr dann die Menschen ein, mit denen ihr gerne feiern möchtet. Zunächst solltet ihr gemeinsam den Julbaum schmücken, dazu eignen sich Nüsse, auch aufgereiht auf einem Faden, Lebkuchen, am besten selbstgebackene, Obst, Dörrobst, aber auch Strohsterne und -sonnen. Natürlich sollten auch Kerzen nicht fehlen, schließlich feiert man die Wiedergeburt des Lichtes.


Unter dem Julbaum können auch die Geschenke platziert werden, die man den anderen übergibt, zum Gedenken daran, daß wir alle an diesem Tag durch die große Mutter beschenkt werden, die uns das Sonnenkind gebiert...



208
ANZEIGE
Weitere Artikel:
Vergeben Versöhnen Verzeihen - Dr. Manfred Mohr im Interview
Mein Abend mit Eckhart Tolle in der Grugahalle Essen
Neue Bücher für den Herbst: Das sind die 12 schönsten!
Immer, wenn Mut die Angst besiegt können wundervolle Dinge geschehen. . .
5 Themen, über die intelligente Paare beim Dinner reden
Self Care – Deinen Raum gestalten, Grenzen setzen
Astrologin Tina Peel: Seelenreise durch Haus 7: Du und ich?
Prof. Gerald Hüther im Interview: "Kinder brauchen uns, nicht unsere Geschenke"
Wer bin ich hinter all meinen Masken?
"Worte der Weisheit": Kairos – der rechte Augenblick
"Worte der Weisheit": Musik heilt Krankheiten
Eckhart Tolle spricht in Hamburg über ein neues Bewusstsein
Wiederentdecktes Hausmittel hilft bei Fibromyalgie, rheumatischen Erkankungen und mehr. . .
Liebevolle Kommunikation beginnt in uns selbst
Strickmantel & Co - Kuschelzeit bei Qiéro!
Wenn es scheinbar keinen Trost gibt
Stunden des Glücks im Romantikhotel Gmachl
Der neue Lattenrost
DAS YOGASUTRA – BRAHMACHARYA
Klemmbrett, Die wirklich wichtigen Dinge im Blick behalten
Essen Sie 2 Bananen pro Tag! Unglaublich, was Sie damit bewirken können!
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Fenster nicht mehr zeigen