ANZEIGE
86

Lachyoga : „Wir lachen nicht weil wir glücklich sind, sondern wir sind glücklich weil wir lachen.“



„Jedes mal, wenn ein Mensch lacht, fügt er seinem Leben ein paar Tage hinzu.“ (Curzio Malaparte)

ANZEIGE

Seit circa 40 Jahren beschäftigen sich Forscher ganz ernsthaft mit dem, was Menschen so einzigartig macht: Humor und Lachen. Einige positiven Auswirkungen des Lachens sind wissenschaftlich belegt: Das Lachen stärkt das Immunsystem und setzt körpereigene "Glückshormone" frei.


Lachende Sonne | Kunst & Kultur » Skulpturen & Statuen | roberta M. / pixelio
© roberta M./PIXELIO
Lachyoga wurde 1995 von dem indischen Arzt Dr. Madan Kataria erfunden. Beim Lachyoga wird das Lachen mit tiefer Atmung aus dem Yoga, mit Blickkontakt, mit pantomimischen Gesten und mit Bewegung verbunden.
Dadurch gelingt es erstaunlich leicht von einem zuerst gespielten künstlichen Lachen in ein echtes und tiefes herzliches Lachen zu kommen.
Lachen baut Stress ab, stärkt das Immunsystem, ist gesund, hält jung und hebt die Stimmung.
Das Lachen bringt uns jedes Mal tiefer zu uns selbst, in unsere Energie, in unsere Lebensfreude, in unsere Lebendigkeit und in unsere  Leichtigkeit.



Was ist Lachyoga?

Die Ansteckung durch die Anderen und Augenkontakt spielen eine wichtige Rolle.
Dies alles geschieht ohne Witze oder Humor und wird deshalb auch Lachen ohne Grund genannt.
Dabei dauert das entstehende Lachen in der Regel viel länger und reicht viel tiefer, als ein Lachen über einen Witz.



Das Konzept von Lachyoga basiert auf der wissenschaftlichen Erkenntnis, dass unser Körper nicht zwischen echtem und gespieltem Lachen unterscheiden kann.
Was immer die Quelle unseres Lachens ist, die physiologischen Veränderungen und gesundheitlichen Wirkungen, die es in unserem Körper hervorruft, sind dieselben.

Auf diese Weise aktivieren wir Glück und  Freude in uns:

„Wir lachen nicht weil wir glücklich sind, sondern wir sind glücklich weil wir lachen.


Clip Spirit - TV Lach Yoga - Lachenmacht gesund TV


TLach Yoga - Lachen macht und hält gesund ! - Bildung


Lachen ist gesund, Lachen macht glücklich, Lachen verbindet…


Durch das Lachen finden wir leichter Zugang zu Kreativität, Intuition und unbewussten Potenzialen. Humor, Kontaktfreude und gegenseitige Akzeptanz werden entwickelt und verstärkt.


„Das Lachen ist der Lebenskraft zuträglich, denn es fördert die Verdauung.“
Immanuel Kant (1724-1804), dt. Philosoph


Warum Lachen?

Positive Ausstrahlung - regelmäßiges Lachyoga verhilft zu einer positiven Ausstrahlung, zu mehr Lebensfreude und zu einem leichteren, freieren Leben.

Brüderlein und Schwesterlein | Menschen » Gruppen | jutta rotter / pixelio
© jutta rotter/PIXELIO


Abbau von Druck und Stress - Lachyoga ist eine einfache und effektive Methode, um Druck und Stress abzubauen und wieder mit mehr Spaß und Gelassenheit durch das Leben zu gehen.

Lachyoga stellt die Verbindung zum eigenen Körper wieder her.

Wie bei der Meditation lassen sich beim Lachyoga die Gedanken völlig abschalten. Lachen geschieht im Hier und Jetzt.




Meditation light

So ist Lachyoga auch eine Methode , den Verstand abzuschalten und dem ständigen Grübeln zu entkommen. 

Lachen ist gesund. Es stärkt das Immunsystem, beugt Herz- und Kreislauferkrankungen vor, hilft zur Krebsvorbeugung und -heilung und steigert die Lungenkapazität. Lachen fördert die Entspannung .


Schalk im Nacken | Haus- und Nutztiere » Hunde | F.H.Me. / pixelio
© F.H.Me./PIXELIO
Lachen ist gut für die Seele.
Regelmäßiges Lachen führt dazu, dass seelisch bedingte Krankheiten wie Angst, Depression, Nervenzusammenbrüche und Schlaflosigkeit zurück gehen. Es stärkt das Selbstbewusstsein und es trägt dazu bei, in jeder Hinsicht erfolgreicher zu leben. Dazu fördert es die Kreativität.

Lachen ist effektiver als Sport. Laut Dr. William Fry von der Stanford University entspricht 1 Minute Lachen 10 Minuten Aktivität auf einer Rudermaschine. Die Übungen massieren außerdem das untere Abdomen, so dass auch in diesem Bereich ein besserer Blutfluss erreicht wird.

Lach Yoga verlangsamt den Alterungsprozessund fördert die Gesundheit . Durch Training der vielen Gesichtsmuskeln wird das Abschlaffen der Haut verringert. Die erhöhte Sauerstoffversorgung sorgt für eine gesunde Gesichtsröte, der Tränenfluss verschafft den Augen einen Glanz, der Gesichtsausdruck wird insgesamt freundlicher.


Yoga am Arbeitsplatz - mehr als nur Spass!


Warum implementieren immer mehr Firmen spezielle Programme, damit ihre Angestellten mehr lachen?
Weil sie wissen, was die neuere Forschung bestätigt: Lachen ist eine essentielle Komponente um Körper und Geist gesund zu erhalten.



Lachende Sandburg | Architektur | fischer-e / pixelio
© fischer-e/PIXELIO


Lachen entspannt, macht den Kopf frei und hilft beim Lernen. Es macht uns offen und frisch. Lachen, Spass und Humor am Arbeitsplatz steigern die Leistungsfähigkeit und die Zufriedenheit im Job, der Krankenstand sinkt. Studien belegen, dass Teams, die zusammen lachen, auch besser zusammen arbeiten.

Nicht todernste Mitarbeiter sind die besten Arbeitskräfte.
Die besten Mitarbeiter sind Menschen, die ihre Arbeit ernst und sich selbst leicht nehmen können!

Glück

Die Wissenschaft hat wiederholt den Zusammenhang zwischen physischer Gesundheit und der Chemie des Glücks bewiesen. Die steigenden Kosten für Krankschreibung, Depression und Burnout machen es dringend erforderlich ein positives und freundliches Arbeitsumfeld für die Angestellten zu schaffen.

Lachyoga im Büro


Geschäftsmann 6 | Menschen » Männer | Konstantin Gastmann / pixelio
© Konstantin Gastmann/PIXELIO

Gruppenübungen, Lachtechniken, Visualisierung, Musik und Entspannung

kreieren eine Umgebung , in der dieTeilnehmer sich entspannen, loslassenund das gemeinsame Lachen geniessen.





In den Lachsitzungen lernen sie den vielfältigen Nutzen des Lachens kennen und die vielfältigen Übungen zeigen jedem, dass er die Notwendigkeit und die Fähigkeit zum Lachen hat. Die TeilnehmerInnen lernen Lachen als Werkzeug für das eigene Wohlbefinden zu nutzen.

Lachyoga ist für alle geeignet, es ist sofort umsetzbar, kostengünstig und zeitsparend.





86
ANZEIGE
Weitere Artikel:
"Worte der Weisheit": Musik heilt Krankheiten
Zen Witze - Bewusstseinserheiterung vom Feinsten
Vom Opfer zum Schöpfer – Wie Meditation das Gehirn beeinflusst
Die vergessene Nachhaltigkeit der Worte
Die besten Asanas für den Beckenboden
Self Care - deinen Körper spüren, dir selbst begegnen
"Worte der Weisheit": Ein jegliches hat Maß und Ziel
Konsum versus Spiritualität?
Gott wohnt in der Stille des Atems
Das Pfingstwunder und die Kundalini-Shakti
Natürlich gesund: Wirksame ätherische Öle
Unser Atem – Prana, Chi, die Quelle des Lebens
Claire Fisher - eine Frau mit 50 startet noch einmal durch
Träume sind der Königsweg zu uns selbst
Anti Aging der alten Chinesen
Achtsamkeit - tiefer betrachten heißt: besser verstehen
Mythologie der Griechen - einfach sagenhaft
Astrologie - Wege zu Erkenntnis & Glück?
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Fenster nicht mehr zeigen