ANZEIGE
227

Vergebung üben



ANZEIGE

„Groll mit uns herumzutragen ist wie das Greifen nach einem glühenden Stück Kohle in der Absicht, es nach jemandem zu werfen. Man verbrennt sich nur selbst dabei.“
Siddhartha Gautama (Buddha)


Buddha auf Reisen | Kunst & Kultur » Glaube & Religion | Gabriele P. / pixelio
© Gabriele P./PIXELIO

Es sind Geschichten von großer Wucht, von Schuld und Versöhnung.


Die Britin Marina Cantacuzino hat sie dokumentiert und eingereiht in die ungewöhnliche Sammlung von Bekenntnissen ihres „Forgiveness Project“ (Projekt Vergebung), einer Initiative, die unter anderem als wandernde Ausstellung, als Empathie-Kursus für Strafgefangene und als Website einen Weg aufzeigen soll aus dem Kreislauf von Rache und Vergeltung.

http://theforgivenessproject.com/





Hier erzählen Menschen, die großes  Leid tragen. Sie haben getan, was vielen als unmöglich und manchem als falsch erscheinen mag: Sie haben den Tätern vergeben.


Vergeben ist meist ein langer Prozess. Er führt über Wut und Hass, Verzweiflung und Bitterkeit, Ohnmacht und Schmerz. Er erfordert oft Reue, Abbitte und auch Strafe. Es kann für die Psyche eines Opfers verheerend sein, wenn Freunde oder Therapeuten es zum Verzeihen drängen. Von ihm Vergebung zu erwarten macht es womöglich erneut zum Opfer.

Nur wer stark ist, sagte Mahatma Gandhi, kann vergeben.

Diejenigen aber, denen es schließlich gelingt zu verzeihen, berichten oft von einer Erlösung, , von innerem Frieden, manchmal auch von einem Triumph über Tat und Täter, nie aber von einem Gefühl der Schwäche.

"Vergeben heißt, nicht länger auf eine bessere Vergangenheit zu hoffen.“


Eine nette Frau  aus Ostróda ( Osterode ) in Polen | Menschen » Frauen | Jerzy / pixelio
© Jerzy/PIXELIO
Den Geist der Liebe in sich wachrufen , um  zu heilen, was die" äußeren Umstände" erschaffen haben.


Eine häufige Ursache für Beziehungsprobleme oder gar Krankheiten ist Groll, den ein Mensch mit sich herumträgt.

Wer hat "Schuld" ?

Dieser Groll wird dann auch auf andere Menschen projiziert, die eigentlich gar nichts damit zu tun haben.

So kommt es, dass man zum Beispiel auf den Partner Groll, also unbewusste Vorwürfe projiziert, die man eigentlich aus seiner Kindheit gegen Vater oder Mutter hat. Weil das oft unbewusst abläuft, erkennt man meist nicht die wahren Ursachen - man streitet sich - wegen Belanglosigkeiten - weiß eigentlich gar nicht, warum es immer so ist.

Solange etwas nicht vergeben ist, hängt an der Person, die noch nicht vergeben hat, so etwas wie ein dunkler Energieklumpen, der auch energetisch mit der oder den anderen beteiligten Personen verbunden ist. Dieser „Energieklumpen“ wird Groll genannt oder, besser gesagt, durch Groll und unterdrückten Zorn verursacht. Erst die Vergebung befreit davon.

Wann immer wir irgendetwas in unserem  Leben verbessern möchten , gibt es nur einen einzigen Ort, wo das geschehen kann: In UNS SELBST .


Heile Dich und Du heilst die Welt

Die Ho'oponopono- Methode  ist eine althergebrachte hawaiianisch-schamanische Heilungs - Methode.
Der Begriff bedeutet "etwas richtig stellen" beziehungsweise "etwas zurechtrücken". Hoo bedeutet "etwas tun", pono bedeutet "ausgleichen" oder "Vollkommenheit". Daher Hooponopono lässt sich auch mit "Weg zur Vollkommenheit" übersetzen.

Deko | Objekte » Wohnen | campomalo / pixelio
© campomalo/PIXELIO


Für die Hunas besteht der Mensch aus drei Personen:

dem mittleren sprechenden Selbst der Seele; dem höheren Selbst als ehrfurchtsgebietenden Alten und dem magischen Kind, das zur Kraft der Erde Zugang hat.







Alle drei sind zwischen Aka und Mana, Bildevermögen und magische Kraft. Doch das sprechende Selbst ist von beiden abgeschlossen, bis es sich ihnen öffnet. Der Weg geht zuerst hinunter.



Nur das Kind hat Zugang zum weisen Alten, kann ihm (ihr) Kraft, Mana senden, damit er heilend durch seine Bildfähigkeit Aka in das irdische Geschehen eingreifen kann.

Die Formel dazu lautet :


Es tut mir leid.

Bitte verzeih mir.

Ich liebe dich.

Danke.


Hooponopono - Song


Hara Taicher: Ho'oponopono Song - Bildung



Wann immer die Gesundheit, der Erfolg oder zwischenmenschliche gute Beziehungen auf sich warten lassen, ist es Zeit, sich in Vergebung zu üben. Auch wenn Probleme in Wiederholung auftauchen, sollte die Vergebung praktiziert werden, zumindest gegenüber sich selbst.

Vergebung heilt unsere  Verletzungen, sie stärkt Körper, Seele und Geist. Vergebung löscht Angst, Trauer, Wut, Mutlosigkeit, Depressionen und Aggressionen. Durch die Vergebung löst sich jedes Hindernis auf und die guten Kräfte werden freigesetzt.


VERZEIHT - weitere Übungen

Vergebung üben - Schreiben hilft

VERZEIHT : ICH VERGEBE JETZT ALLEN BETEILIGTEN MENSCHEN.


Insbesondere vergebe ich:


Hier konkrete Punkte eintragen, die vergeben werden. Formuliere in der Art: Ich vergebe ...... dass Er/Sie mir ........ angetan hat.

1 ....................................................................................................................................

2 ............................................................................………………………………………


3 ....................................................................................................................................


Spreche jeden der obigen Punkte und füge jeweils hinzu: ICH VERGEBE ES FÜR ALLE ZEITEN.




Tagebuch | Medien | Dieter Schütz / pixelio
© Dieter Schütz/PIXELIO


VERZEIHT : ICH BITTE JETZT ALLE BETEILIGTEN UM VERGEBUNG, WELCHE VON MIR BELASTET WURDEN.




Insbesondere bitte ich um Vergebung:



Bitte hier konkrete Punkte eintragen, wo man selber um Vergebung bittet im Zusammenhang mit obigem Thema, zB:



 Ich bitte um Vergebung, dass ich ......... getan habe.

1 ....................................................................................................................................

2 ............................................................................………………………………………

3 ....................................................................................................................................

Spreche jeden der obigen Punkte und füge jeweils hinzu: ICH NEHME DIE VERGEBUNG AN.



Heile dich

VERZEIHT : ICH VERGEBE MIR


Insbesondere vergebe ich mir:


Bitte hier die Punkte eintragen, wo man sich selber vergibt, zb: Ich vergebe mir, dass

1....................................................................................................................................


2 ............................................................................………………………………………


3 ....................................................................................................................................


Spreche jeden dieser Punkte und füge jeweils hinzu: ICH VERGEBE ES MIR FÜR ALLE ZEITEN.
227
ANZEIGE
Weitere Artikel:
Angst und das Immunsystem
Endlich keine Ziele mehr haben! – Unsicherheit aushalten in der Coronakrise
Corona - wie unser Gehirn mit Bedrohungen umgeht
Lachen stärkt unser Immunsystem
Und was, wenn es gut wird?
Hochsensibilität: 6 Geheimnisse hochsensibler Kommunikation
Yoga für Kinder wirkt manchmal Wunder
Äbtissin Hildegard von Bingen und die Heilkräfte der Kräuter
In drei Schritten die Beziehung retten
Dorothee Röhrig im Interview: Woran Frauenfreundschaften zerbrechen und wie wir daran wachsen
Self Care – Deine Seele entfalten, Spiritualität entdecken
Surfen auf der Wellenlänge: Das Phänomen der Resonanz in der Kommunikation
Achtsames Leben - wie Rituale unser Leben bereichern
Sabrina Fox - BodyBlessing
Botschafter des Friedens - Kunst für die Seele
Pére Lachaise - dieser Friedhof ist Kult
Perlen - geheimnisvoll betonen sie die Weiblichkeit ihrer Trägerin
Life in a day & a day in the life
Die Maya - ein ewiges Rätsel
John Lennon - Dr. Winston o´Boogie
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Fenster nicht mehr zeigen