ANZEIGE

Alles über umweltfreundliche Klebebänder und Rollen!


Wenn Ökologie für Sie und Ihr Unternehmen oberste Priorität hat, dann ist es nur logisch, ein umweltfreundliches Papierklebeband zu wählen. Der Hauptunterschied besteht darin, dass es zusammen mit Karton recycelt werden kann, ebenso wie Kunststoffklebeband. Aber das ist nicht der einzige Vorteil. Wir erklären Ihnen, warum Sie sich für dieses einzigartige Band entscheiden sollten und welche verschiedenen Möglichkeiten es gibt, es zu verwenden.

ANZEIGE


Alles über umweltfreundliche Klebebänder und Rollen!
© Pavel Danilyuk/pexels.com



Ökologisches Klebeband: Warum sollte man es wählen?


Mit dem wachsenden Interesse an nachhaltigem Unternehmertum ist die Verwendung von Papierklebeband zu einer einfachen und effektiven Möglichkeit geworden, die ökologischen Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren. Es ist eine umweltfreundliche Alternative zu Kunststoffklebebändern wie PP und PVC. Es bietet die gleiche Qualität beim Verschließen und Schützen. Darüber hinaus wird es aus erneuerbaren Rohstoffen hergestellt und kann recycelt werden. Das Klebeband ist ebenfalls umweltfreundlich (aus Naturkautschuk hergestellt). Ein weiterer Grund, auf Papierklebeband umzusteigen, ist seine starke Haftung auf Karton (insbesondere auf Kraftpapier). 

Ihre Schachteln werden es Ihnen danken, denn das umweltfreundliche Klebeband oder die Kleberolle wird aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt (Papier + Klebstoff aus Naturkautschuk) und kann zusammen mit den Holzschachteln recycelt werden. So müssen sie nicht unnötig getrennt werden. Schließlich eignet sich Papierklebeband auch zum Schreiben. Es kann zur Beschriftung von Paketen sowie zum Verschließen von Kisten verwendet werden. Da keine separaten Etiketten mehr benötigt werden, können Abfall und Rohstoffe eingespart werden.



Ökologische Klebebänder


Eine Alternative zu Materialien, die aus Erdöl gewonnen werden. Auch die Verwendung eines organischen Klebebands ist eine Geste an die Erde. Klebeband, das aus Polymilchsäure hergestellt wird. Ein Thermoplast, der aus erneuerbaren Ressourcen wie Maisstärke, Tapiokawurzel und Zuckerrohr hergestellt wird. Es gibt andere Möglichkeiten als die Deponierung, um den Energiewert dieses Bandes zu nutzen und seine Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren. Die verpackte Gummifolie kann industriell kompostiert werden. Sie wird industriell hergestellt und zersetzt sich innerhalb von sechs Monaten zu CO₂, Wasser und Humus, einem Bodennährstoff. Er behält die gleichen Klebeeigenschaften wie herkömmliche Klebstoffe. Die Größe ist oft L x B = 48 mm x 100 ml.



Welche Arten von Papierklebeband gibt es?


Es gibt eigentlich drei Arten von umweltfreundlichem Klebeband: Standard, stark und armiert. Zwei davon haben eine Grundzusammensetzung aus Papier und einem Klebstoff aus Naturkautschuk; das dritte hat Glasfasergarne hinzugefügt. Das Ergebnis ist eine außergewöhnlich hohe Festigkeit. Es eignet sich ideal zum Versiegeln schwerer Pakete. Hinweis: Verstärktes Band, das Glasfasergarne enthält, muss von Karton getrennt werden. Bänder aus normalem und dickem Papier können in Pappkartons sortiert werden.



Ökologisches Klebeband oder Klebebandrolle: Wie wird es hergestellt?


Papierklebeband besteht aus zwei Komponenten: Kraftpapier und einem Klebstoff auf Naturkautschukbasis. Bei verstärkten Versionen kann eine dritte Komponente - ein Glasfasergarn - hinzugefügt werden. Das Papierklebeband ist immer selbstklebend. Das bedeutet, dass es leicht zu Rollen aufgetragen werden kann. Es kann auch einfach abgerissen und mit der Hand aufgetragen werden, ohne dass zusätzliche Werkzeuge benötigt werden. Für kleinere Arbeiten ist dies immer noch möglich. Neben Papierklebeband gibt es noch eine andere Art von umweltfreundlichem Klebeband. Sie sehen sich sehr ähnlich. Der Hauptunterschied ist hier die Qualität des Klebers. 

Papierklebeband ist selbstklebend, während gummiertes Klebeband nicht selbstklebend ist. Die Klebeschicht (die aus Kartoffelstärke besteht) wird erst "aktiviert", wenn sie mit Wasser in Berührung kommt. Während des Trocknungsprozesses löst sich der Klebstoff zusammen mit der Pappe auf. Das Ergebnis ist eine fast undurchdringliche Naht, die sich mit dem Karton verbindet. Wenn das Klebeband entfernt wird, löst sich die oberste Schicht der Schachtel ab. Es wäre unmöglich, sie wieder zu verschließen, ohne Spuren zu hinterlassen.



Magst Du, was wir bei LEBE-LIEBE-LACHE schreiben? Willst Du uns helfen, Menschen zu erreichen, denen das auch gefallen könnte? Wie? Ganz einfach: "teilen". Wir freuen uns sehr über Deine Wertschätzung.
ANZEIGE
Weitere Artikel:
5 Tipps für eine weihnachtliche Atmosphäre in den eigenen vier Wänden
Upcycling: Mit nachhaltigen Möbeln das Zuhause verschönern
Solarleuchten - mit der natürlichen Kraft der Sonne den Garten beleuchten
Laut Studie: Putzen ist genauso schädlich wie Rauchen
Dinnery - dieses Geheimrezept macht auch Sie zum Kochprofi!
KOST-FAST-NIX No1
Ideenreiche Haushaltshelfer zum Behalten und Verschenken
Waschmittel gratis!
Innovative Haushaltshelfer erleichtern den Alltag
Happy Sewing! Nähpartys sind bei Teenagern beliebt
Wohnung putzen leicht gemacht
Komplett unelektronische Memoboards. . .
Divine Flower: Freude nachhaltig verschenken
Lebenstage-Rechner
Dein Geburtstag:    
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Spam-Check:
Fenster nicht mehr zeigen