ANZEIGE
89

Warum gehen wir Frauen 50plus nicht für unsere Träume los?


von Dipl. Mentaltrainerin / Emotionscoach Sabine Linser

Ich begegne bei meiner Arbeit und um mich herum immer wieder Frauen,
die nicht für ihre Träume losgehen.


ANZEIGE

Und nein, damit sind nicht immer nur die ganz großen Träume und Wünsche gemeint, sondern auch die kleinen Veränderungen, die wir „eigentlich“ gern in unserem Leben hätten, gehen wir nicht an.

Sei es hinzuschauen, warum die Partnerschaft nicht mehr erfüllend ist, warum wir nicht die Figur haben, die wir anstreben, warum der Job unbefriedigend ist, warum wir uns nicht gefallen, warum wir nicht wissen wer wir sind, wenn wir niemand sein müssen.

Sei es uns zu fragen, wie wir unser Selbstbewusstsein aufbauen können, warum soviel Ängste unser Leben beherrschen, warum wir keine Grenzen setzen, warum wir uns in unsere Haut nicht wohl fühlen.

Warum gehen wir Frauen 50plus nicht für unsere Träume los?
© Garon Piceli/pexels.de

Oder sei es, dass wir wahrnehmen, dass noch mehr in uns steckt, verborgenes Potential, was gelebt werden will. Leidenschaften die mal da waren, uns aber abhanden gekommen sind.



Einige Frauen unseres Alters gehen nicht los, weil sie ihre Ziele, Wünsche oder Träume nicht wirklich kennen.

Sie wissen meist haargenau, was sie nicht mehr möchten, aber auf die Frage, wie hättest du es denn lieber, wissen sie oft keine Antwort. Warum?
Weil sie es nicht gelernt haben. „Hör auf zu spinnen“ „Wie soll das gehen“ „lass die Kirche mal im Dorf“ „dir gehts doch gut, was willst du denn“

Schnell haben sie gelernt, dass „ganz ok“ ausreichend ist. Das Leben muss nicht großartig, außergewöhnlich, selbstbestimmt und einfach nur herrlich sein.

Das „Normal“ ist, dass es schon „ok“ ist. Das wir aushalten, ausharren, weiter machen. Nicht die Potentiale ansehen, nichts in Frage stellen.

Nicht selten verstecken wir uns hinter Ausreden, die wir uns selbst solange einreden, bis wir sie glauben.


Wenn dein Leben nur „ok“ ist, du nicht glücklich bist, du deine Bedürfnisse nicht lebst, deine Ängste viel Raum einnehmen in deinem Leben, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass du ausbrennst, dass du körperlich und seelisch leidest und erkrankst sehr hoch.

Für viele von uns - einschließlich mir - brauchst es dann einen „Knall“, einen Schicksalsschlag, eine ungewollte drastische Veränderung im Leben, um aufzuwachen.

Die Frage ist, warum wir nicht schon vorher das Herz in die Hand nehmen und einfach mal losgehen für das, was uns wichtig ist. Was unseren Werten entspricht, woran wir so richtig Spaß haben. Wieso wir uns mit so wenig zufrieden geben.


Es ist unser Geburtsrecht glücklich, erfüllt und in unserem vollen Potential zu leben.
© cottonbro/pexels.de


Es ist unser Geburtsrecht glücklich, erfüllt und in unserem vollen Potential zu leben.

Das einzige, was uns daran hindert sind wir selbst.

Nicht die äußeren Umstände, die wir so gern dafür verantwortlich machen.

Die Wahrscheinlichkeit, dass genau DU oder ich auf die Welt gekommen sind, beträgt

1:40 Billiarden. Wir sind so einzigartig wie unser Fingerabdruck oder unsere DNA.

Dieses Geschenk, dass unser Leben zweifelsohne ist, dürfen wir ehren und nutzen.

Jede einzelne von uns ist ein Geschenk für diese Welt mit all ihren Eigenschaften und Eigenheiten. Wir sind so besonders und so wertvoll.

Wir dürfen uns viel öfter feiern, einfach nur so, ohne dafür etwas getan zu haben, einfach nur dafür, dass wir sind. Stattdessen sind wir unsere härtester Kritiker. Kritisieren uns oft mehr als unsere Mitmenschen, denen wir Fehler verzeihen oder die wir aufbauen, wenn es ihnen schlecht geht. Nur uns feiern wir nicht, uns bauen wir nicht auf.

Wenn du erkennst, dass du etwas verändern möchtest, gehe den ersten Schritt.

Allein dadurch, dass du es siehst, hast du es noch nicht entschieden.

Allein dadurch, dass du dich entschieden hast, bist du noch nicht losgegangen.
Dadurch, dass du los gegangen bist, bist du noch nicht drangeblieben.

Du darfst Gewohnheiten etablieren, die dich deinem Ziel oder Wunsch näher bringen.

Du darfst Gewohnheiten ablegen, die dich deinen Träumen nicht näher bringen.

Veränderung hat immer was mit Komfortzone verlassen zu tun.

Veränderung hat immer was mit Mut zu tun.

Wobei Mut bedeutet, ängstlich zu sein und es trotzdem zu tun.

Wäre es leicht, bräuchten wir keinen Mut.

Du kennst deine Werte nicht?
Du weist nicht, wo es hingehen soll?
Du weisst nicht wie? Du kennst deine Potentiale nicht?

Gern begleite ich dich auf die Reise zu dir. Der Frau, die du bist, wenn du niemand sein musst.

Ganz ohne Ellenbogen, ganz ohne Groll, ganz ohne „jetzt erst Recht“, sondern mit Liebe und Vertrauen. Vertrauen in dich und in dein Leben.

Gern bin ich für dich da.

Hier kannst du dir ein kostenloses Erstgespräch mit mir buchen und wir schauen, ob und wie ich dich unterstützen kann:

https://calendly.com/sabine-linser/kostenfreies-erstgesprach?month=2021-08

Alles Liebe für dich,

Sabine




Sabine Linser über Sabine Linser

Sabine Linser
© Sabine Linser

Sabine Linser - Dipl. Mentaltrainerin und Emotionscoach Frauen 50plus

Ich begleite Frauen 50plus auf ihrer Reise raus aus den Selbstzweifeln und Ängsten, hinein in ein selbstbestimmtes und glückliches Leben.

Wer bist du, wenn du niemand sein musst? Wenn du keine der dir zugetragenen Rollen spielst.
Die meisten Frauen 50plus können diese Frage nur schwer beantworten.
Sie haben nie gelernt hinzuschauen, wissen oft nicht um ihre Potentiale und wenn, trauen sie sich nicht, diese zu leben.

Ich begleite Frauen auf ihrer Reise zu sich selbst, zu mehr Klarheit, Angstfreiheit und Zufriedenheit. Unterstütze sie dabei, verkrustete Glaubenssätze zu sprengen, um eine achtsame und authentische Zukunft zu leben. Ermutige sie, die beste Version ihrer selbst zu werden. Zum Autor ihres eigenen Reisetagebuches.

Unfreiwillig mit Mitte 50 aus der Wirtschaft ausgeschieden entschloss ich mich als „Spätberufene“ endlich meiner Passion hauptberuflich nachzugehen. Ich selbst habe erst im „Alter“ mein komplettes Potential entfaltet und begonnen meinen Traum zu leben, meine Ängste und Selbstzweifel ziehen zu lassen.

Direkt zur Homepage von Sabine Linser: www.sabine-linser.com


Magst Du, was wir bei LEBE-LIEBE-LACHE schreiben? Willst Du uns helfen, Menschen zu erreichen, denen das auch gefallen könnte? Wie? Ganz einfach: "teilen". Wir freuen uns sehr über Deine Wertschätzung.
89
ANZEIGE
Weitere Artikel von Sabine Linser:
ERST FÜHLEN, DANN FÜHREN
Warum es Frauen immer noch an Mut zur Sichtbarkeit fehlt
Warum wir uns mit Veränderungen so schwer tun
Everybodys Darling ist so anstrengend.
„Der Vergleich ist das Ende des Glücks“
Wieviel Ehrlichkeit vertragen wir?
Weitere Artikel:
Wie zwei Seiten einer Münze: Der Krebs und sein Schatten
„Wir trafen uns in einem Garten“
von der Einfacheit.
Was ziehe ich an?
Ausgebrannt – seelisch oder körperlich?
Berührendes Video mit der Queen und Paddington Bär – sie verrät, was in ihrer Handtasche steckt
Was hat Lachtraining mit Resilienz zu tun?
Wie zwei Seiten einer Münze: Die Zwillinge und ihr Schatten
Wege zur Hingabe des Herzens: Das Elysium aus Leib und Seele singen
Die drei Pfeiler des Zen-Buddhismus
Genussvolles Scheitern
Welches Haustier zu mir passt - eine wichtige Weichenstellung
Gesunde Ernährung im Home Office – Fit genießen am heimischen Schreibtisch
Endometriose – was jetzt für Sie wichtig ist
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Spam-Check:
Fenster nicht mehr zeigen