ANZEIGE
77

Die Menstruation und das Leben feiern


von Silke Gengenbach

ANZEIGE


Noch vor einigen Jahren konnten wir uns nicht vorstellen, dass die Menstruation auch etwas Positives, sogar Wundervolles sein konnte!

Die Monatsblutung galt doch eher als ein scham- und vor allem schmerzbehaftetes Übel, das Frauen tagelang aus der Bahn und ihrem Alltag warf. Und das sollten wir jetzt feiern? Oh ja, am besten in blutrot!

Apropos rot; früher gab es in der Werbung für Tampons oder Binden die Stelle, an der die blaue Flüssigkeit auftauchte und wie sehr wünschten meine Freundinnen und ich uns damals, unser Blut könnte so künstlich und königlich blau sein. Denn das erste, das ich zu Beginn meiner Periode von Freundinnen lernte, war keine weiße Hose zu tragen. Die monatlichen Leiden wurden unter Schmerztabletten und Scham still ertragen. Blass nickten wir einander zu. Wir sprachen einfach nicht über unsere “Tage”.

Niemand verband mit der Menstruation und mit unserem Blut etwas Schönes. Die Frauen waren dann gereizt, schlecht gelaunt, sehr dünnhäutig, man sprach menstruierende Frauen am besten nicht an. Was wäre das für eine Menstruations-Feier?

Es wäre eine Feier, die das Leben mit allen Zyklen, Facetten und Schattierungen, die Frauen, die Alten, die Schwachen, die Kleinen, alle Lebewesen achten will. Das Leben ist kurz, es gibt das Glück und das Leid, die leichten und die schweren Phasen, sie gehören zum Leben dazu.

Die Menstruation und das Leben feiern
© www.silke-gengenbach.de


Das Blut erinnert uns sichtbar an das Leben, das auch wir geschenkt bekamen. Worum geht es im Leben? Das ist die entscheidende und eine sehr persönliche Frage. Was ist mir in meinem Leben wichtig, wie will ich leben? Ich muss mich in den dunklen Stunden fragen, ob ich selbst etwas verändern und für mein Glück beitragen kann. Ich spüre besonders die Schwere. Ich kann den Wahrheiten nicht entweichen. Wo stehe ich am Ende dieses Zyklus?

Ist es aber nicht auch an der Zeit zurückzublicken und anzuerkennen, dass ich oftmals keinen leichten Weg gegangen bin? Was habe ich alles erfahren? Zeit, mir selbst die Wertschätzung entgegenzubringen, nach der ich mich sehne, Zeit, mich und das Leben zu feiern! Noch immer bin ich auf dem Weg.


Wie könnte es aussehen, dass du deine Menstruation feierst?

Dankbarkeit. Die Dankbarkeit zieht das Glück an.

Nimm dir einen Moment Zeit, Dankbarkeit (für das Leben, dein Leben, das deiner Lieben etc.) zu fühlen. Du wirst dich augenblicklich besser fühlen. Du bist nicht ein Opfer, du bist ein Geschenk des Lebens. Verkörpere das Leben.

Werde kreativ. Ziehe rote Kleidung an, schmücke den Tisch mit roten Blüten, Kerzen. Feiere mit deinen Freundinnen in rot. Habt rotes Essen (Paprika, Grantapfel, rote Beete, rote Trauben etc.).


Loslassen. Immer wieder loslassen.

Schreib dir auf, was Du loslassen möchtest. Gib dem Kopf eine Auszeit. Stell dir vor, du dürftest ohne Angst, ganz frei entscheiden wie du ein neues Leben beginnst. Was würdest du nicht mit in dein neues Leben (in den neuen Zyklus) nehmen, wovon würdest du dich dankbar verabschieden.

Schreibe auf, was dir das Vergangene an Erfahrung geschenkt hat. Verwende eine positive Ich-Botschaft. z.B. “Ich bin stärker, vielseitiger, mutiger etc. als ich dachte…”. Oft merken wir erst durch negative Erfahrungen, dass wir mehr wollen vom Leben, dass wir mehr zu geben haben als wir in dieser kleinen, angepassten Rolle. Wir geraten so lange unter Druck bis wir über unsere (oft selbst gesetzten) Grenzen gehen. Schreibe ein Erlebnis auf, bei dem du etwas geschafft hast, wie leicht vergessen wir unsere Erfolge! Auch so können wir unseren Frieden mit der Vergangenheit finden. Wir entwickeln uns - auch durch Misserfolge, Verletzungen weiter, wir werden reifer und erfahrener. Unsere Narben sind Zeichen unserer Lebenskräfte, die uns heilen und weiter auf den Weg bringen.


Free bleeding - Das Leben ist ein Fluss

Versuche während deiner Periode öfters dein Blut ganz bewusst abfließen zu lassen. Das geht am leichtesten auf der Toilette. Entspann dich. Atme tief aus. Sorge für eine angenehme, warme Atmosphäre. Dank innovativer Menstruationsunterwäsche kannst du das free bleeding praktizieren. Durch angenehme, saugfähige, waschbare Stoffe musst du nicht mehr Tampons, Binden oder Cups benutzen. Das ist nicht nur ökologisch, unschädlich, geruchsneutral, sondern entspannt deinen Unterleib, verhindert Krämpfe. Dein Blut kann leichter abfließen und dein Körpergefühl, deine Körperwahrnehmung nehmen zu. Werde dir deines Körpers, seiner besonderen Fähigkeiten bewusst, das steigert deine Intuition, dein Selbstwertgefühl und deine Selbstsicherheit.


Silke Gengenbach - Wilde Weiblichkeit: Lebendig, sinnlich, frei: Wege in ein neues Körper- und Lebensgefühl
Silke Gengenbach (Autor)
Wilde Weiblichkeit
Lebendig, sinnlich, frei: Wege in ein neues Körper- und Lebensgefühl
Ganz Frau sein, im Hier und Jetzt – Female Empowerment in bewegten Zeiten: Viele Frauen sehnen sich danach, sich selbst mutiger, stimmiger und erfüllender zum Ausdruck zu bringen. Sie suchen eine tiefere Verbindung zur natürlichen Weisheit ihrer Weiblichkeit und zu ihrem Körper. Doch im Alltag geht dieses Bedürfnis oft unter, und manchmal auch verloren.

Die Kundaliniyoga-Lehrerin Silke Gengenbach eröffnet entspannte, inspirierende und sinnliche Wege, damit wir unsere weibliche Kraft und unseren natürlichen Flow mit Freude zurückerobern und wieder in unser Leben integrieren können.

Egal ob positives Selbstbild, Intuition, Körperbewusstsein oder erfüllende Sexualität – hier lernen Frauen sich und ihre innersten Lebens- und Kreativkräfte ganz neu kennen und schätzen.

Warum ist die Weiblichkeit wild, fragst du dich womöglich. Ist sie nicht sanft, zart und weich? Doch, das ist sie. Und gleichzeitig ist sie von unglaublich zäher und ausdauernder Kraft.

Unsere Weiblichkeit braucht ihre wilde Seite, um in ihre Kraft zu kommen und heilend zu wirken. Sie braucht ihre Wildheit, um sich selbst immer wieder zu befreien von Begrenzungen.

Wir leben in einer fordernden Zeit, die nach Balance sucht und in der die weiblichen Qualitäten mehr an Bedeutung gewinnen und nach Ausdruck verlangen. Wir haben als Frauen eine starke Anbindung an die weibliche kreative Urkraft, und es ist nicht schwer, uns diesen Zugang zu erschließen.

Doch diese Kraft ist uns fremd geworden, wir nehmen sie kaum noch wahr. Sie zu spüren, ihre unendlich große Vielschichtigkeit zu nutzen und auszuleben, trauen wir uns noch nicht so ganz zu. Was uns daran hindert, ist nur die Angst vor unserem eigenen Licht, das wir viel zu lange schon unter den Scheffel gestellt haben.

Werde weich, fließe mit und tu, was dir gefällt. Das sind die Türöffner für deine weibliche Energie und dein Potenzial. Wozu hast du Lust? Was ist deine Sehnsucht?

Eine mitreißende Liebeserklärung an das Frausein und ein leidenschaftliches Plädoyer für ein neues weibliches Selbstverständnis.




Selfcare

Unsere Periode zwingt uns oftmals zum Rückzug, zur Passivität. Wir müssen unsere Wahrnehmung nach innen richten, unserem Körper Ruhe und Wärme gönnen und uns auch mental klären, Ballast abwerfen.

Pflege ein kleines Tagebuch in dieser sensitiven Zeit. Verändern sich deine Emotionen? Werden sie leichter? Spüre deine Emotion und lasse sie bewusst mit deiner Blutung abfließen. Verändert sich dein Thema, verliert es an Intensität? Was träumst du? Wird dir gegen Ende deiner Periode klarer, welche Wünsche du hast?


Kreativität

Spürst du, dass neuer Raum entstanden ist? Gestalte ein Bild, ein Mantra, Symbol für deine Vision, für deinen Herzenswunsch. Tue regelmäßig etwas dafür. Auch die kleinsten Schritte führen zum Ziel.

Mehr zum Thema Menstruation, free bleeding, Weiblichkeit findest du in meinem Buch “Wilde Weiblichkeit. Lebendig, sinnlich, frei.”
www.wilde-weiblichkeit.net


Silke Gengenbach

Silke Gengenbach - Portrait
© Silke Gengenbach
Kundaliniyoga-Lehrerin, Autorin, Soziologin und Mutter von drei Kindern.

Silke Gengenbach eröffnet Frauen entspannte, inspirierende und sinnliche Wege, ihre weibliche Kraft und ihren natürlichen Flow mit Freude wieder zu entdecken und in ihr Leben integrieren zu können. In ihrem Buch „Wilde Weiblichkeit“, im Yoga, Frauenkreisen und Workshops erinnert sie an die ungezähmte, weibliche Natur in all ihren vielfältigen und liebenswerten Facetten.

www.wilde-weiblichkeit.net

www.silke-gengenbach.de




Magst Du, was wir bei LEBE-LIEBE-LACHE schreiben? Willst Du uns helfen, Menschen zu erreichen, denen das auch gefallen könnte? Wie? Ganz einfach: "teilen". Wir freuen uns sehr über Deine Wertschätzung.
77
ANZEIGE
Weitere Artikel von Silke Gengenbach:
Gewechselt, gewachsen und gewünscht. Die Wechseljahre und die Reife feiern!
Frühlingserwachen. Mit den Kräften der Amazone zu neuen Anfängen
Resilienz: die Kraft des Aschenputtels
Die Selbstliebe der inneren Frau: Toxische Beziehungen lösen
Die Kraft der negativen Emotionen
Warum wir wieder zu wilden Frauen werden sollten
Weitere Artikel:
Trauer in Patchworkfamilien
Das Zeitliche segnen – Was wir alle vom Skorpion lernen können
"Auch das geht vorbei". Benedict Wells liest in Köln aus seinem Roman "Hard Land"
von Lebenswert.
WOHER KOMMST DU?
"Als ich einmal in den Canal Grande fiel" - Interview mit Petra Reski
"Worte der Weisheit": Gelassenheit
Wahrheit und Wertschätzung
Everybodys Darling ist so anstrengend.
"Worte der Weisheit": Selbsterkenntnis
Trendige Sommerhüte: Unsere 3 Lieblingsmodelle der Saison
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Spam-Check:
Fenster nicht mehr zeigen