ANZEIGE

Work-Life-Balance unterstützen - die besten Entspannungstipps für Feierabend und Wochenende



Einen großen Teil unserer Lebenszeit verbringen wir auf der Arbeit. Dass die Wahl eines passenden Berufs maßgeblich zum Lebensglück beiträgt, verwundert daher kaum. Doch auch der erfüllendste Job kann anstrengend sein. Ein Ausgleich ist folglich immer notwendig. Nach Feierabend, am Wochenende und in längeren Dienstpausen lohnt es sich, bewusst in Entspannung zu investieren. Die folgenden Tipps helfen dabei.

ANZEIGE


Bewegung zum Entspannen: Yoga ist eine gute Idee.
© kike vega@unsplash.com
Bewegung zum Entspannen: Yoga ist eine gute Idee.


Richtig abschalten: Digital Detox

Ein essenzieller Baustein, wenn es um wirksame Entspannung im Feierabend geht, ist die Abkehr von zu vielen Reizen. Vor allem Social Media und andere Apps können dafür sorgen, dass wir nicht zur Ruhe kommen. Wie unter schau-hin.info deutlich wird, ist das Problem einer überbordenden Mediennutzung auch bei Kindern und Jugendlichen angelangt.

Keinesfalls jedoch sind ältere Generationen hiervon ausgenommen. Viele Menschen verbringen täglich mehrere Stunden damit, sich durch soziale Netzwerke zu scrollen. Das bringt nicht nur eine Reizüberflutung mit sich, sondern kann auch Fehlhaltungen begünstigen. Ein verspannter Rücken, Kopfschmerzen, Schwindel und „Brain Fog“ können das Ergebnis sein.

Daher lohnt es sich, im Feierabend und an Wochenenden das Smartphone mindestens zeitweise auszuschalten. Etwa drei Stunden vor dem Schlafen und am Wochenende am besten einen ganzen Tag vollkommen ohne den digitalen Begleiter auszukommen, mag zwar zunächst ungewohnt erscheinen, kann die Lebensqualität aber erheblich steigern.



Pflanzliche Entspannungshelfer nutzen

Nach einem turbulenten Arbeitstag oder einer anstrengenden Arbeitswoche fällt das Abschalten nicht leicht. Kein Wunder, schließlich musste der Körper bis hierhin Stresshormone ausschütten, stets aufmerksam und leistungsfähig sein. Eine Vollbremsung gelingt da nicht ohne Weiteres. Wer dem Entspannungsprozess ein wenig unter die Arme greifen möchte, findet im Bereich der Pflanzenkunde einige Gewächse, welche helfen könnten.

Pflanzliche Extrakte und Öle können zur Entspannung beitragen.
© Chelsea shapouri/unsplash.com
Pflanzliche Extrakte und Öle können zur Entspannung beitragen.

Hierzu gehört unter anderem auch das inzwischen immer beliebtere CBD-ÖL, das viele für seine entspannende, schlaffördernde und harmonisierende Wirkung loben. Wichtig zu wissen ist, dass die Studienlage für die Effekte von CBD zwar noch recht dünn ist, persönliche Erfahrungsberichte allerdings oft für große Zufriedenheit sprechen. Hier ist es folglich an jedem selbst, eigene Erfahrungen zu sammeln und auszutesten, wie CBD im individuellen Fall wirkt. Spannend ist auch die Empfehlung der Experten von HERBLIZ, nicht nur auf CBD zu setzen, sondern auch auf ein Vollbad mit Lavendel.

Weitere pflanzliche Entspannungshelfer sind beispielsweise ätherische Öle, die sehr sparsam eingesetzt unterschiedlichste Wirkung entfalten können. Hier empfiehlt es sich, zunächst genau zu überlegen, welches Öl sich eignet, ob es Kontraindikationen gibt und wie das Öl sicher verwendet sowie aufbewahrt wird.



In Bewegung kommen

Es mag im ersten Moment konfus klingen, doch für effektive Entspannung und einen guten Ausgleich ist auch Bewegung notwendig. Wer sich richtig auspowert und den Körper anstrengt, genießt mehrere positive Effekte. So wirkt Sport nicht nur Verspannungen entgegen, sondern ist zudem auch gesund für das Herz-Kreislauf-System und den Hormonhaushalt. Passende Sportarten für den Feierabend sind beispielsweise


Als Ergänzung zu diesen Ausdauersportarten empfiehlt es sich, auch etwas für Muskeln und Sehnen zu tun. Entspannende Gymnastik beispielsweise ist perfekt, denn hier liegt der Fokus zusätzlich auf dem Atem. Yoga als Disziplin, welche sich sogar in der Coronakrise als besonders wertvoll erwiesen hat, bleibt ideal für eine gute Work-Life-Balance.



Entspannende Musik hören

Musik ist für viele Menschen ein ideales Mittel, um das eigene Befinden zu beeinflussen. Beim Sport kann uns Musik so richtig anspornen und motivieren, bei der Arbeit hilft sie uns, uns zu konzentrieren und im Feierabend sowie am Wochenende ist sie ein perfekter Entspannungshelfer.

Welche Musik im individuellen Fall die richtige ist, kann pauschal kaum beantwortet werden. Die meisten von uns empfinden klassische Klänge, Lo-Fi Tracks und asiatische Meditationsmusik als besonders entspannend. Das jedoch muss nicht zwangsweise auf jeden zutreffen. Wer bei Death Metal oder Rap erst so richtig „runterkommt“, sollte auf dieses Bauchgefühl hören.

Natürlich ist es darüber hinaus möglich, Musik nicht nur in Ruhe zu hören, sondern erneut den Aspekt der Bewegung zu nutzen. Befreit durch die Wohnung zu tanzen, vielleicht sogar mitzusingen und die angestaute Energie zu kanalisieren, kann sehr entspannend wirken.



Bei Herzmenschen auftanken

Gute Freunde sind wichtig, keine Frage. Auch im Thema Work Life Balance bleiben soziale Kontakte ein bedeutender Aspekt. Ärger mit dem Chef, ein unzufriedener Kunde oder der kranke Patient, dem nicht mehr geholfen werden konnte: Sich nach Feierabend oder am Wochenende mit engen Vertrauten auszutauschen und über die ganz persönlichen Sorgen zu sprechen, kann dabei helfen, negative Emotionen zu lösen.

Endlich alles von der Seele reden. Freunde helfen beim Entspannen.
© Bewakoof.com Official/unsplash.com
Endlich alles von der Seele reden. Freunde helfen beim Entspannen.

Zeitgleich eignet sich die soziale Nähe sehr gut dazu, ein Gefühl der Verbundenheit und des Aufgefangen-Seins zu entwickeln. Wer sich mit seinem Stress nicht alleine gelassen fühlt, kann diesen oftmals besser kanalisieren und verarbeiten.

Natürlich gibt es auch Tage, an denen wir niemanden sehen möchten. Dieser innere Impuls sollte nicht ignoriert werden. Dann ist es besser, etwas Sport zu treiben, es sich auf dem Sofa bequem zu machen und die Welt für ein paar Stunden auszusperren. Später ist dann wieder mehr Raum für Freunde frei.
Magst Du, was wir bei LEBE-LIEBE-LACHE schreiben? Willst Du uns helfen, Menschen zu erreichen, denen das auch gefallen könnte? Wie? Ganz einfach: "teilen". Wir freuen uns sehr über Deine Wertschätzung.
ANZEIGE
Weitere Artikel:
Mothers' Day Collection von Colvin
Romantisch in den Wäschefrühling
E-Zigaretten, Zubehör und mehr von egogreen. de
Baumpflanzaktion und CARE-Aktion in der Arche in Hamburg
Ein ganzes Land als Schulklasse - oder die Rückkehr der Angst-Pädagogik in der Pandemie
Insidertipps für Rom: Da will ich bald wieder hin
Der Darm – das Zentrum deiner Gesundheit
Joggen – ein wahrer Stresskiller?
Der Puddingmond
Den Frühling mit gesunder Ernährung und Sport genießen
Warum Spiele für Senioren so wichtig sind
"Edgars Christmas" - rührender Weihnachtsfilm in einem Ausnahmejahr
Hochsensibilität: Warum ohne Sicherheit NICHTS geht
Deshalb wird es dir gelingen
Good vibes, bad vibes. Schrei mich nicht so an, du doofes Rot!
In welchen Mengen ist Wein gut für die Gesundheit?
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Spam-Check:
Fenster nicht mehr zeigen