ANZEIGE
74

Selbstliebe - Egoismus oder Grundstein für Alles?



von Dipl. Mentaltrainerin Sabine Linser

Selbstliebe ist für mich der wichtigste Baustein für eine erfüllte Liebe und ein erfülltes Leben. Viele Menschen assoziieren Selbstliebe mit Narzissmus und Egoismus. Dabei ist dies nur eine Bewertung und nicht die Realität. Warum soll ich mich nicht lieben, wie ich andere lieben kann? Wahrscheinlich liegt die Antwort in unsere Kindheit und der Prägung, die wir dort erlebt haben. Ich bin groß geworden mit Zitaten wie „nimmt dich zurück“ „nimm dich nicht so wichtig“ „denk zuerst an andere“ „geben ist seliger denn nehmen“.

Dabei hat Selbstliebe nichts mit Eitelkeit zu tun, sondern nur mit dem Respekt der eignen Person gegenüber. Sie bedeutet, eine liebevolle Beziehung zu uns selbst aufzubauen. Wir dürfen der wichtigste Mensch in unserem Leben sein. Nur wenn es uns selber gut geht, dann können wir eine Bereicherung für das Leben anderer sein. Lieben wir uns selber auf eine gesunde Art und Weise, dann bedeutet das, dass wir darauf achten, dass es uns gut geht, wir uns zu 100% annehmen, uns selbst verzeihen können und unsere Bedürfnisse kennen. Nur wenn wir ein hohes Selbstwertgefühl haben, können wir uns auch selber lieben.

ANZEIGE

Selbstliebe - Egoismus oder Grundstein für Alles?
© Andrea Piacquadio/pexels.de


Mangelnde Selbstliebe rührt daher, dass wir ab einem gewissen Zeitpunkt in diesem Leben erkannt haben, dass die Liebe unserer Bezugspersonen immer an Bedingungen geknüpft wurden. (Ordentliches Zimmer, gute Noten, höflich sein usw) Wir assoziieren also, „wenn ich in den Augen der anderen (Erwachsenen) alles richtig mache, dann bin ich ausgesprochen liebenswert. Wenn nicht, hat man mich nicht lieb“. Da diese Erkenntnis in unserem Unterbewusstsein manifestiert wurde, haben wir uns im Erwachsenenalter eine Realität erschaffen, die da lautet: „Gefalle anderen, dann bist du liebenswert“.

Das diese Rechnung nicht aufgehen kann, versteht sich von selbst, wir machen sie uns aber viel zu selten bewusst. Wir sind weder in der Lage die Erwartungen ALLER zu erfüllen, noch unsere eigenen. Wir dürfen lernen, dass wir liebenswert sind, auch ohne etwas dafür tun zu müssen. Wir sind auch liebenswert, wenn wir einfach nur SIND.

Solange wir das nicht verinnerlichen, suchen wir die fehlende Selbstwertschätzung im Außen, in unserem Umfeld. Da bekommen die Ehemänner, Ehefrauen, Töchter, Söhne und Schwiegerkinder Schilder umgehängt auf denen steht: „Ab heute bist du für mein Glück verantwortlich.“ „Wenn es mir nicht gut geht, dann bist du Schuld daran“ „Du hast mein Wohlergehen in der Hand“. Leider wissen die Betroffnen nichts von diesen Schildern und können nur scheitern.

Wird uns die nicht kommunizierte Wertschätzung vorenthalten, kompensieren wir sehr häufig diese fehlende Anerkennung mit materiellen Dingen, die uns - zumindest kurzfristig - befriedigen. Langfristig aber kann sich der übermäßige Konsum sogar gesundheitsschädlich auswirken.

Durch fehlende Selbstliebe sind wir oftmals nicht in der Lage, Grenzen zu setzen oder „nein“ zu sagen. Das heißt im Umkehrschluss, dass jeder unsere Grenzen übertreten darf und wird, weil er sie nicht kennt. Sagen wir „ja“ nicht aus vollem Herzen, dann ist das ein „nein“ gegen uns selbst.

Durch fehlende Selbstliebe werden wir orientierungslos und kennen unsere eigenen Werte nicht mehr, weil wir nicht nach ihnen leben.

Durch fehlende Selbstliebe verliert unser Leben an Authentizität, weil wir nur noch danach streben für Anerkennung es anderen Recht zu machen.

Hier dürfen wir hinschauen.


Wie denkst du über dich selbst? Wie redest du mir dir? Wie behandelst du dich?

Wenn wir uns selbst immer wieder sagen „du kannst etwas nicht, du bist zu dumm, du bist nicht hübsch“, dann speisen wir uns täglich mit diesen Selbstzweifeln, die unsere Realität werden. Wir sagen es uns solange, bis wir glauben, dass es wahr ist. Diese Selbstzweifel nagen an unserer Lebensqualität. Akzeptieren wir die Dinge an uns, die uns nicht gefallen, nehmen wir eine große Last und einen großen Druck aus unserem Leben. Und das, was uns nicht gefällt, dürfen wir annehmen. Wenn wir es für nötig halten auch ändern. Hier achten wir auf unsere Wortwahl. Wir arbeiten nicht „gegen“ unsere Kilos sondern für einen „gesunden und fitten“ Körper oder „wir hassen unsere Falten nicht“, sondern akzeptieren sie als wundervolle Geschichtenerzähler“.

Sei liebevoll und verwöhne dich selbst. Nimm dir Zeit nur für dich. Du musst nicht rund um die Uhr für andere da sein - auch wenn wir das noch so gelernt haben. Kreiere dir neue Gewohnheiten und Rituale, die dir gut tun, beginne mit Morgenroutinen oder Meditation, achte auf deine Ernährung.

Wenn nicht jetzt in der dritten Lebensphase, wann dann sollten wir beginnen, unsere Träume zu leben. Wenn wir beginnen, unseren Träumen hinterher zu jagen, passiert etwas Magisches. Wir nehmen uns wieder erst und schenken uns die Aufmerksamkeit, die so wichtig ist.

Plötzlich entsteht Selbstliebe in uns und wir geben unserem Leben den Sinn, den es verdient. Unser Seele füllt sich mit Stolz, weil wir das machen, was unser Herz uns sagt.

So kann die Selbstliebe gedeihen und uns zu einem glücklichen und erfüllten Menschen machen. Das tut dir gut und hat auch einen wunderbaren Einfluss auf dein Umfeld


Sich selbst zu lieben ist der Beginn einer
lebenslangen Romanze.

-Oscar Wilde-



Sabine Linser über Sabine Linser

Sabine Linser
© Sabine Linser


Als Dipl. Mentaltrainerin und Emotionscoach 50Plus unterstütze ich Menschen in der dritten Lebensphase, den Herausforderungen dieser Zeit mit Selbstliebe, Selbstvertrauen und Leichtigkeit zu begegnen.

Wir sprengen verkrustete Glaubenssätze, entdecken verborgene Potentiale und machen dich zum Reiseleiter deiner eignen Abenteuerreise. Zu mehr Klarheit, Fülle, Zufriedenheit und positiver Energie. Lass uns gemeinsam achtsam, glücklich altern.Ich brenne für die Idee, dem Alter den Grauschleier zu nehmen, meine Generation zu inspirieren, die Glaubenssätze über das Älterwerden zu sprengen und sich bewusst zu werden, dass wir selbst jeden Tag die Entscheidung treffen können, glücklich älter zu werden.

Unfreiwillig mit Mitte 50 aus der Wirtschaft ausgeschieden entschloss ich mich als „Spätberufene“ endlich meiner Passion hauptberuflich nachzugehen. Ich selbst habe erst im „Alter“ mein komplettes Potential entfaltet und begonnen meinen Traum zu leben. Mein erstes Buch steht kurz vor der Veröffentlichung. „Glücklich altern ist eine Entscheidung - Deine Abenteuerreise in eine erfüllte und achtsame dritte Lebensphase“

Direkt zur Homepage von Sabine Linser: www.sabine-linser.com

Magst Du, was wir bei LEBE-LIEBE-LACHE schreiben? Willst Du uns helfen, Menschen zu erreichen, denen das auch gefallen könnte? Wie? Ganz einfach: "teilen". Wir freuen uns sehr über Deine Wertschätzung.
74
ANZEIGE
Weitere Artikel von Sabine Linser:
Warum gehen wir Frauen 50plus nicht für unsere Träume los?
Everybodys Darling ist so anstrengend.
„Der Vergleich ist das Ende des Glücks“
Wieviel Ehrlichkeit vertragen wir?
"Hamsterrad in der dritten Lebensphase? - Gibt es doch nicht! “
Ein Hoch auf das Alter(n)
Weitere Artikel:
Trauer in Patchworkfamilien
Das Zeitliche segnen – Was wir alle vom Skorpion lernen können
KRIEGSENKEL – die Generation der Traumalöser
"Auch das geht vorbei". Benedict Wells liest in Köln aus seinem Roman "Hard Land"
von Lebenswert.
WOHER KOMMST DU?
"Als ich einmal in den Canal Grande fiel" - Interview mit Petra Reski
"Worte der Weisheit": Gelassenheit
Wahrheit und Wertschätzung
Selbstzweifel überwinden: 5 Tipps gegen die Unsicherheit
Auszeit zwischen Stadt, Land und Bergen - Hotel Kassian
Sonnenschein im Kopf: Tipps gegen den Winterblues
Astrologin Tina Peel: Seelenreise durch Haus 3: Ich und die Dus
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Spam-Check:
Fenster nicht mehr zeigen