ANZEIGE

Vorsatz gesunde Ernährung: So gelingen die Pläne auch über einen längeren Zeitraum


Das neue Jahr hat gerade erst begonnen. Viele haben sich für 2021 vorgenommen, ihre Ernährung umzustellen, sich bewusster zu ernähren und auf ungesunde Lebensmittel zu verzichten. Meist ist dies einfacher gesagt, als getan und die neuen Vorsätze sind schnell wieder verworfen. Wie jedoch die langfristige Umstellung auf gesunde Lebensmittel gelingt, verrät dieser Beitrag.


ANZEIGE

Realistische Ziele setzen

Um von einer komplett ungesunden auf eine gehaltvolle, nahrhafte und gesunde Ernährungsweise umzusteigen, sollte man sich realistische Ziele setzen und Schritt für Schritt Lebensmittel aus dem Alltag streichen sowie sich an neue, gesündere herantasten. Denn meist ist die komplette 180-Grad-Wende das Problem, warum viele mit ihren Vorsätzen scheitern und frühzeitig aufgeben. Sinnvoller ist es daher, zunächst sehr ungesunde Lebensmittel zu streichen. Anschließend sollte man beginnen, neue, gesündere Lebensmittel im Alltag zu integrieren und auszuprobieren, welche Ersatzprodukte wirklich für einen selbst geeignet sind.

Vorsatz gesunde Ernährung: So gelingen die Pläne auch über einen längeren Zeitraum
© Alexy Almond/pexels.de


Tipp: Oft gibt es im Super- oder Biomarkt viele verschiedene Substitutionsprodukte, die zwar sehr gesund sind, jedoch den eigenen Geschmack nicht treffen und am Ende in der Tonne landen. Tastet man sich langsam heran und probiert immer wieder einzelne neue Produkte aus, findet man schnell heraus, welche Alternative schmeckt.


Leckere und gesunde Gerichte zaubern

Eine gesunde Ernährung hat nicht zwangsläufig mit einer besonderen Ernährungsform zu tun. So ist es nicht notwendig, sich fortan vegan, vegetarisch oder nach Paleo-, Keto- oder Low Carb-Regeln zu ernähren. Viel wichtiger ist es, auf den eigenen Körper zu hören und die Ernährung darauf abzustimmen. Während manche Personen Eiweiße gut verstoffwechseln und mit einer kohlehydratreichen Ernährung weniger gut zurechtkommen, kann es bei anderen Personen bei zu vielen Ballaststoffen zu Schwierigkeiten kommen. So ist jeder Körper verschieden und reagiert auf bestimmte Lebensmittel in unterschiedlicher Weise. Dennoch gibt es selbstverständlich Lebensmittel, die generell als ungesund gelten, da sie viel Fett oder Zucker beinhalten und vom Körper nicht oder nur teilweise verdaut werden können. Dazu gehören:



Tipp: Bei einer gesunden Ernährung sollte man so gut es geht auf Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe verzichten.

Um auch langfristig mit dem Vorsatz der gesunden Ernährung Erfolge zu erzielen, sollte man dennoch auf sehr abwechslungsreiche Mahlzeiten achten. Auch bietet es sich an, regelmäßig neue Rezepte auszuprobieren und so Gerichte zu zaubern, die eine gute Alternative zu Pommes und Co. bieten. Besonders für Einsteiger gibt es einige leckere Rezepte, die schnell und einfach zuzubereiten sind und so lecker, dass einem der Verzicht nicht schwerfällt.

Tipp: Bei einer gesunden Ernährung sollte man so gut es geht auf Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe verzichten
© Ponyo Sakana/pexels.de

Zeitsparende Helferlein einsetzen

Gerade wer eigentlich ungern Zeit in der Küche verbringt und so wenig wie möglich davon mit der Zubereitung von Speisen verbringen will, kann sich diese mit ein paar Tipps und Tricks verkürzen. Ob Wasserkocher, Heißluftfritteuse oder Eierschneider, mit praktischen Küchenhelfern lassen sich einige Aufgaben schneller erledigen. Dazu gehören z. B. die Folgenden:


Damit macht das Werkeln in der Küche Spaß und die Zeit vergeht, wie im Flug. Gerade wer Kinder hat, kann so auch gemeinsam mit den Kleinen ein gesundes Essen zaubern.


Sich die Vorteile einer gesunden Ernährung bewusst machen

Gerade wer sich in der Vergangenheit von Fast Food und Süßigkeiten ernährt hat, wird wohl eher nicht von heute auf morgen den kompletten Umstieg schaffen. Dennoch ist es wichtig, sich bewusst zu machen, warum man sich gesünder ernähren möchte. Es ist erwiesen, dass eine gesunde Ernährung nicht nur auf unseren Körper positive Auswirkungen hat, sondern ebenso auf unsere geistige Verfassung. Dazu gehören:


Hält man sich sämtliche Effekte gesunder Ernährung vor Augen, so gelingen die ersten Schritte vermutlich leichter, als wenn man sich lediglich auf einen Aspekt versteift.


Routine ist das A und O

Um sich von einer ungesunden Ernährung auf vorwiegend gesunde Lebensmittel einzulassen und gewisse Nahrungsmittel komplett vom Speiseplan zu streichen, braucht es nicht nur Disziplin. Vor allen Dingen benötigt man eine Routine dabei. Denn um Gewohnheiten zu ändern, benötigt man mindestens 21 Tage. Man sollte sich also bereits vorab darauf einstellen, dass sich diese ersten Tage ungewohnt, schwierig und vielleicht auch anstrengend anfühlen mögen, bis man verschiedene Vorgänge verinnerlicht hat. Gerade am Anfang ist es also wichtig, sich Routinen und Rituale anzueignen, um das Durchhaltevermögen zu stärken und sich an den neuen Lebensstil zu gewöhnen.
Magst Du, was wir bei LEBE-LIEBE-LACHE schreiben? Willst Du uns helfen, Menschen zu erreichen, denen das auch gefallen könnte? Wie? Ganz einfach: "teilen". Wir freuen uns sehr über Deine Wertschätzung.
ANZEIGE
Weitere Artikel:
Fastenzeit oder Zeit der Fülle? Mach es doch mal anders!
Ein ganzes Land als Schulklasse - oder die Rückkehr der Angst-Pädagogik in der Pandemie
Insidertipps für Rom: Da will ich bald wieder hin
Der Darm – das Zentrum deiner Gesundheit
Joggen – ein wahrer Stresskiller?
Der Puddingmond
Professionelle Kosmetik von Splendid
Salthouse - Natürliche Pflege aus dem Toten Meer
Hochsensibilität: Ode an das Limettenwasser
Anti-Aging-Wirkstoffe, die was können
Wahre Alleskönner: Kräuter können mehr, als du vermutest
Naturkosmetik: Gesunder Lifestyle für Beauty mit lavera
"Glück ist eine Farbe und immer nur ein Moment. " Ferdinand von Schirach liest im Düsseldorfer Schauspielhaus
Dieser Kurzfilm lässt auch dich über die Liebe nachdenken
Tierkreiszeichen Schütze: Der Dezember erstrahlt im Lichterglanz der Erkenntnis
Saturn ~ der Schwellenhüter. Eine kosmische Reise durchs Sonnensystem, Teil 7
"Worte der Weisheit": Kairos – der rechte Augenblick
Die richtige Yogamatte finden
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Spam-Check:
Fenster nicht mehr zeigen