ANZEIGE
12

Renovierung: Darauf solltest Du achten!


Die eigenen vier Wände stellen für die meisten Menschen den wichtigsten Rückzugsort überhaupt dar. Daher ist es äußerst wichtig, sich in diesen auch wohlzufühlen. Um dieses Gefühl langfristig aufrechtzuerhalten, sind in gewissen Abständen Renovierungsarbeiten nötig.

Werden Handwerksfirmen mit der anstehenden Renovierung beauftragt, kann sich diese schnell als äußerst kostspielige Angelegenheit entpuppen. Dabei können viele Maßnahmen durchaus auch unkompliziert in Eigenregie ausgeführt werden.

Soll ein neues Bad zum Wohlfühlen geschaffen werden, kann auf die Hilfe eines Fachbetriebs zwar kaum verzichtet werden, kleinere Aufgaben können jedoch auch von Laien problemlos bewältigt werden – vorausgesetzt, es werden dabei gewisse Tipps und Tricks beachtet.

ANZEIGE

Renovierung: Darauf solltest Du achten!
© Victoria Borodinova/pexels.de


Das ist beim Renovieren zu beachten

Besonders wichtig ist, dass die Renovierung sorgfältig geplant wird. Auch sollte es sich um Arbeiten handeln, für die wirklich kein Fachbetrieb notwendig ist. Zu diesen zählen beispielsweise die Entfernung von Schimmelflecken, das Abschleifen von Dielenfußböden, Verlegen von Teppichböden, Laminat oder Fliesen, Lackieren von Tür- oder Fensterrahmen oder das Tapezieren oder Streichen von Wänden.

Derartige Arbeiten können ohne großen Aufwand erlernt und selbständig ausgeführt werden. Im Internet finden sich zu den einzelnen Renovierungsmaßnahmen entsprechende Anleitungen und Tipps. Anleitungsbroschüren und fachliche Beratungen sind darüber hinaus auch in lokalen Baumärkten erhältlich.


Der Mietvertrag

Ist die Renovierung nötig, weil die Wohnung aufgrund eines Auszugs wieder an den Vermieter übergeben wird, sind die jeweiligen Vereinbarungen im Mietvertrag entscheidend. Häufig ist es möglich, die Wohnung lediglich besenrein zu übergeben.

Allerdings kann es auch nötig sein, komplexere Veränderungen in der Wohnung wieder rückgängig zu machen. In diesem Fall sollten die notwendigen Renovierungsmaßnahmen im Vorfeld stets mit dem Vermieter besprochen werden. Unter Umständen können so unnötige Kosten und Ärgernisse aufgrund der Renovierung vermieden werden.


Die Finanzierung

Im Vorfeld werden die Kosten für die Renovierungsmaßnahmen oft zu niedrig eingeschätzt. Weitere Schäden werden außerdem häufig erst entdeckt, wenn die Arbeiten bereits begonnen wurden.

Reichen die finanziellen Mittel nicht aus und es wird kurzfristig mehr Budget benötigt, ist es oft die günstigere Alternative, einen Kleinkredit aufzunehmen, anstatt das normale Girokonto zu überziehen. Die Zinsen fallen bei Kleinkrediten nämlich wesentlich geringer aus als die teuren Dispositionszinsen.


Die Ausstattung

Natürlich entscheiden die anstehenden Arbeiten darüber, welche Ausstattung für die Renovierungsarbeiten im Detail benötigt wird. Allerdings gibt es auch einige Werkzeuge und Hilfsmittel, die nahezu bei allen Arbeiten hilfreich sind.

Zu diesen zählen beispielsweise Wasserwaage, Zangen, Gefäße, Spachtel, Schraubenzieher, Hammer, Zollstock und diverse Elektrowerkzeuge. In der Regel ist eine solide Haushaltsleiter ausreichend, um Arbeiten an der Decke oder dem oberen Bereich der Wand auszuführen. Soll gestrichen und tapeziert werden, sind Lacke, Pinsel, Kleistereimer und -quasten sowie ein Tapeziertisch essentiell. Während der Arbeiten ist unbedingt der Fußboden zu schützen, sodass größere Malerplanen ausgelegt werden sollten.


Die Sicherheit

Die Sicherheit sollte bei allen Arbeiten stets die höchste Priorität genießen. Dazu gehört, die Werkzeuge stets sachgerecht zu verwenden und die eigenen Fähigkeiten nicht zu überschätzen. Abhängig von den jeweiligen Arbeiten müssen stets die individuellen Sicherheitsvorkehrungen berücksichtigt werden.

Mithilfe der richtigen Ausstattung und Planung kann das Renovieren in Eigenregie dann sehr viel Spaß und Freude bereiten. Vielleicht wird so sogar das Handwerken als neues Hobby entdeckt.
Magst Du, was wir bei LEBE-LIEBE-LACHE schreiben? Willst Du uns helfen, Menschen zu erreichen, denen das auch gefallen könnte? Wie? Ganz einfach: "teilen". Wir freuen uns sehr über Deine Wertschätzung.
12
ANZEIGE
Weitere Artikel:
10 Tipps für ein gesundes Raumklima
Wenn die ersten Frühlingsboten vor die Tür und in die Gärten locken
Weihnachtstafel - stilvoll und festlich den Tisch decken
Wieviel Ordnung brauchst Du?
Tischdecken & Co: schöne Stoffe für die Tafel
Frühjahrsputz auf allen Ebenen
Kissen & Wohnaccessoires: Traumhaft schöne Deko für Ihr Zuhause
Der Sessel als privater Rückzugsort
Mit der Gartenbewässerung im Sommer rechtzeitig beginnen
Solarleuchten - mit der natürlichen Kraft der Sonne den Garten beleuchten
Wohlfühloase Garten – die perfekte Sitzecke für laue Sommerabende
Einen Garten zur Wohlfühl-Oase umgestalten
BOUTIQUE HOTEL i31 BERLIN - Boutique Hotel im Herzen Berlins
Die kosmische Reise durchs Sonnensystem Teil 3
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Spam-Check:
Fenster nicht mehr zeigen