18

Weihnachtstafel - stilvoll und festlich den Tisch decken


Dass das Auge mitisst, müssen wir euch ja nicht mehr groß erzählen. Doch vielleicht beruhigt es euch, dass ihr beim Tisch eindecken zwar großen Aufwand treiben könnt - aber nicht müsst. Wir bei LEBE-LIEBE-LACHE zeigen Beispiele von edel bis unkompliziert.

Weihnachtstafel - stilvoll und festlich den Tisch decken
© kaboompics/pixabay


Eukalyptus und Trockenblumen

Ein ungewöhnlicher Strauß aus ­Eukalyptus und Trockenblumen gibt in dieser Saison nicht nur die Blickrichtung, sondern auch das Farbschema vor. So wird zum Beispiel das klassisch weiß-grüne Weihnachtsduo mit zartem Gold frisch umgesetzt. Die Tischdeko nimmt dabei möglicherweise sogar die sanften Naturtöne deiner Stühle wieder auf. Das Ergebnis: ein eleganter Look, bei dem Kerzen natürlich nicht fehlen dürfen.


Eukalyptus und Trockenblumen: Ein eleganter Look, bei dem Kerzen natürlich nicht fehlen dürfen
© satynek/pixabay

Grafisches Schwarz-Weiß

Grafisches Schwarz-Weiß für die festliche Tafel? Ja bitte! Klassiker, wie ein fein geripptes Geschirr und die weiße Tischdecke, bringen Eleganz auf die Tafel. Teller, Becher und Baumschmuck mit Typo-Muster sorgen für den modernen Flair - da nehmen wir es mit dem Eindecken nach alter Schule nicht mehr so ganz genau.

LEBE-LIEBE-LACHE-Deko-Tipp: Ein locker gesteckter Strauß aus Amaryllis und Eukalyptuszweigen rückt zur Seite und bekommt zwischen den Tellern ein süßes Pendant im Miniformat. So ist viel Platz für Kerzen, Gläser – und das gute Essen.


Mini-Sträußchen statt klassischer Serviettenringe

Gute Idee. Als kleine Aufmerksamkeit für deine Gäste verkürzen sie nicht nur die Zeit bis zur Bescherung am 24. Dezember, sondern sind auch Teil der Tischdekoration. Durch den Einsatz getrockneter Blumen wie Disteln oder Hortensien, sowie einigen Kräutern lassen sie sich gut vorbereiten. Goldene Kränze und Kugeln fangen das Kerzenlicht dabei stimmungsvoll ein und tauchen deinen festlich gedeckten Tisch in weihnachtlichen Glanz.


Die Deko-Queen ist  in dieser Saison die Natur.

Und daher ist ein über dem Tisch schwebendes Gebinde aus Oliven-, Eukalyptus-, Rosmarin- und Tannenzweigen an einem kahlen Ast, das du mit zwei Schnüren an der Decke befestigst, ein echter Hauptdarsteller. Da dürfen Tisch-Deko und Stuhlmix ruhig mal einen Schritt zurücktreten.

Für alle, die sich nicht groß um Extravaganza scheren und schon das ganze Jahr auf den großen Auftritt des Festtagsgeschirrs warten: Wenn du es auf dem Tisch eher klassisch magst, solltest du in ein feines, weißes Porzellan-Set von guter Qualität investieren. Feines Silberbesteck dazu, schon stehen die Protagonisten deiner Festtafel, die sich dabei  angenehm im Hintergrund halten.

Messer links, Gabel rechts – soviel ist dir klar. Aber der Rest? Wir zeigen dir, wie du professionell einen Tisch eindeckst: Das klassische Gedeck auf der festlichen Dinnertafel besteht in der Regel aus einem Platzteller, um den sich dann Besteck und Gläser gruppieren - und der zudem als Platzhalter für die jeweiligen Gänge und ihre Teller dient. Der Platzteller bleibt dabei bis zum Ende des Desserts an seinem Platz.

Links des Platztellers platzierst du die Gabeln, rechts die Messer und Fischmesser. Wichtig: Der Suppenlöffel liegt auf der Seite der Messer - und zwar ganz rechts. Weitere wichtige Regel: Das Vorspeisenbesteck liegt außen, Besteck für den Hauptgang innen, dem Teller zugewandt. Solltest du einen Brotteller eindecken, dann gehört dieser unbedingt links neben die Gabeln. Gut zu wissen: Das Dessertbesteck thront quasi über allem. Gabeln liegen dabei dem Teller zugewandt, Löffel stets darüber.

Beim Eindecken der Gläser bist du etwas freier. Klassisch rechnest du mit jeweils einem Glas für Rot- und Weißwein sowie einem Wasserglas. Bei der Anordnung hast du die Wahl: Du kannst sie in einer Reihe platzieren oder beispielsweise zum einem Dreieck formen. Wichtig: Das sogenannte Richtglas, also das Hauptglas für den Abend, wird 1 cm über das Messer gelegt.


Magst Du, was wir bei LEBE-LIEBE-LACHE schreiben? Willst Du uns helfen, Menschen zu erreichen, denen das auch gefallen könnte? Wie? Ganz einfach: "teilen". Wir freuen uns sehr über Deine Wertschätzung.
18
Weitere Artikel:
Naturkosmetik: Gesunder Lifestyle für Beauty mit lavera
Prachtvolle Barockmöbel entdecken
Stay warm: superweiche Schlafbekleidung von dagsmejan
Warum Spiele für Senioren so wichtig sind
Geschenke von Sonnentor - kreativ gestaltete Themenboxen
Wenn die ersten Frühlingsboten vor die Tür und in die Gärten locken
KERNenergie online: Nüsse, Kerne und Früchte zur Weihnachtszeit!
„Die Kunst der Aufmerksamkeit“ - das schönste Yogabuch ever
Yves Rocher: Christmas is a magical garden
Romantherapie und Mittelmeerduft - erlesene Geschenkideen von mare
5 Tipps für eine weihnachtliche Atmosphäre in den eigenen vier Wänden
Bleiben Sie der antiken Tradition basischer Körperpflege treu!
5 Wege, wie Buddhisten mit Wut umgehen
Tolle Aktion: Live To Love Germany pflanzt weitere Ulmen in Hamburg
Jede Frau braucht eine beste Freundin
Pranayama - von der Atembeobachtung zu gezielten Erkundung und Weitung der Atemräume - Teil 3
Upcycling: Mit nachhaltigen Möbeln das Zuhause verschönern
Natürlich-schöner Sommerteint mit lavera Naturkosmetik
WANN IST EIN TRAUM EIN ECHTER TRAUM?
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Spam-Check:
Fenster nicht mehr zeigen